1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Angst davor etwas neues zu lernen

Dieses Thema im Forum "Beruf und Berufung, Schule und Studium" wurde erstellt von pluto, 30 März 2005.

  1. pluto

    pluto Active Member

    Werbung:
    Hallo,

    beruflich ging in meinem Leben schon so einiges schief. Als ich aus der Schule kam habe ich Hauswirtschafterin gelernt, anschließend Bürokauffrau. Dann habe ich die Lehre abgebrochen, und obwohl mir schon damals der Beruf im Büro nicht gefiel ca. 10 Jahre später wieder aufgenommen und beendet. Dann habe ich halbtags gearbeitet, was mich sehr depressiv machte (das viele rumsitzen). Also hörte ich 1999 auf zu arbeiten. Seitdem pflege ich meine schwerstkranke Tochter. Das füllt mich jedoch nicht aus.

    Am liebsten würde ich noch einmal einen Beruf lernen (Heilpraktiker, Psychotherapie (HP) oder Kartenlegen), mir fehlt jedoch der Elan durchzuhalten. Ich habe einfach zu große Angst, dass das ganze lernen wieder umsonst gewesen ist. Astrologie habe ich auch schon versucht, bekomme das ganze aber nur bruchstückhaft in meinen Kopf und auf Anzeigen reagierte keiner.

    Ich bin total verzweifelt, weil mich diese Angst vor dem wiederholten Versagen so sehr lähmt, dass ich nur noch damit beschäftigt bin: soll ich lernen oder nicht. An manchen Tagen, an denen es mir besser geht, schaue ich dann wieder in die Bücher rein und kurz danach verlässt mich wieder das Interesse.

    Vielleicht liegt es auch gar nicht am Beruf und ich habe den Focus falsch gesetzt. Würdet ihr mir bitte helfen, wieder klarer zu sehen?

    Liebe Grüße pluto
     
  2. Elisabetha

    Elisabetha Well-Known Member

    Wenn dich das Interesse immer so schnell wieder verlässt, dann hast du wohl noch nicht das richtige gefunden....

    Ich bin immer dafür auszuprobieren! Du kannst ja in vieles rein schnuppern und wenn dann das Richtige da ist, dann merkst du es eh sofort. Was hast du denn für Hobbies? Lässt sich nicht ein Hobby zum Beruf machen???
    Hast du schon mal Kurse gemacht?

    Ich hab meine Berufung zum Glück schon gefunden...
     
  3. pluto

    pluto Active Member

    Hallo Elisabetha,

    jetzt fällt es mir wieder ein, was in erster Linie so lähmend wirkt:
    sobald ich irgendetwas anbiete, dauert es nicht lange, und es wird nach meiner Ausbildung und Zeugnissen gefragt (erst vor kurzem wieder). Will man ein Hobby beruflich betreiben fehlt es an entsprechenden staatlichen Ausbildungen, die akzeptiert sind. Drum hatte ich auch gedacht, wenn ich Heilpraktiker bin, dann kann ich auf solche Fragen besser argumentieren.

    Hinzu kommt, dass ich das berufliche nur in Einklang mit der Pflege meiner Tochter ausüben kann. Ihren Zustand muss ich immer berücksichtigen und da sind mir ganz krass "die Hände gebunden".

    Aber trotzdem, mein Hobby ausbauen, darauf werde ich mich jetzt vermehrt konzentrieren. Vielleicht war ich auch bisher in der falschen Sparte unterwegs, wie du schon festgestellt hast.

    Liebe Grüße pluto
     
  4. ChrisTina

    ChrisTina Well-Known Member

    Hallo Pluto,

    sag mal, wenn du mit deinem Hobby erfolgreich werden würdest - wie wäre das? Kannst du dir vorstellen, wie du dich fühlen würdest, wenn alles so klappen würde, wie du es dir erträumst?

    Bzw. anders gefragt - wenn Geld keine Rolle spielen würde - und du auch deine Tochter gut versorgt wüsstest - was würdest du wirklich gerne tun?

    Du mußt die Fragen nicht mir - und auch nicht hier beantworten - aber dir selbst - und gestatte dir zu träumen.

    Im hawaiianischen Schamanismus gibts ein Prinzip - Energie folgt der Aufmerksamkeit - und wenn du deine Aufmerksamkeit darauf richtest, wer und was dich aller davon abhalten könnte, mit deinem hobby Erfolg zu haben - dann wird dir auch immer wieder das präsentiert.

    Meine persönliche Erfahrung - als ich meinen Blick weg von den Schulden gerichtet habe - hin zu dem, was ich gerne hätte, bzw. was mein Traum wäre - kam dieser Traum einfach in mein Leben.

    Und als ich mit meiner Arbeit im Bereich Persönlichkeitsentwicklung begonnen habe - hatte ich auch 0 Ressonanz auf das, was ich an Werbung aussandte - erst, als ich mich nicht mehr auf etwas spezielles konzentrierte - sondern meine Aufmerksamkeit auf das - was für mich stimmig ist - konzentrierte - begannen wieder alte und neue Bekannte meinen Weg zu kreuzen, die genau das woll(t)en was ich an zu bieten habe.

    Auf jeden Fall wünsche ich dir ein erfolg-reiches Jahr
     
  5. pluto

    pluto Active Member

    Hallo ChrisTina,

    An wen könnte ich mich wenden, dass ich meine Träume wieder kennen lerne?

    Es ist schon richtig, dass ich den Blick auf das gerichtet habe, was mich vom Erfolg abhält.

    Liebe Grüße pluto :kiss4:
     
  6. ChrisTina

    ChrisTina Well-Known Member

    Werbung:
    Rehi,

    also ich wüßte nicht, wo man träumen lernen kann - ausser indem mans einfach immer und immer wieder selbst probiert - oder macht - bzw. zuläßt - leg dich in die Sonne - und lass die Seele baumeln - und gestatte dir, dir vor zu stellen, wie es wäre, wenn alles möglich wäre - immer und immer wieder - dann kommen die Träume von selbst wieder.
     
  7. pluto

    pluto Active Member

    Hallo ChrisTina,

    es scheint, dass ich unter starkem Stress stehe. Wie sonst könnte ich so fragen.

    Liebe Grüße pluto
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden