1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Angst vor Sachen die nicht passieren können!!!

Dieses Thema im Forum "Angst, Panikattacken - was tun?" wurde erstellt von Dangereverywher, 8 Mai 2005.

  1. Dangereverywher

    Dangereverywher New Member

    Werbung:
    hallo

    Hat einer Erfahrung damit??

    Desöfteren überfallen mich sehr starke und völlig irrationale Ängste vor Sachen wo ich weiß das sie nicht passieren bzw. die Angst ist genau das, ich weiß von einer Sache das es passiert/nicht passieren wird oder passieren KANN, also vor dieser Sache eigentlich keine Angst haben brauch trotzdem krieg ich die totale Panik das es ganz anders aussieht und dieser Nonsens trotzdem eintritt, diese Panik wird dann so schlimm das ich nicht mehr schlafen kann und mich auf nix konzentrieren kann, Herzrasen mit 200 Puls bekomme...am Ende stellt sich aber dann jedesmal heraus das diese Angst total unbegründet war!

    Andererseits ist es öfters so das wenn ich dann mal keine Angst hab dann tatsächlich die Sachen schlecht ausgehen, so als ob ich dazu gezwungen werde Angst haben zu müssen!

    d.h diese Angst ist paradoxerweise wirklich nur vor Dingen die nicht da sind, wenn etwas wirklich schlecht aussieht ist zwar auch eine Angst da aber sie fühlt sich 1. irgendwie anders an und ist meist auch deutlich schwächer

    hinzukommt das ich vor sehr vielen Dingen Angst hab

    eine Angst bekomm ich dabei seid ca. 10 Jahren nicht mehr in den Griff (etliche Therapien oder gezwungene Überwindungssituationen haben nicht geholfen, jedes mal kommt sie wieder aufs neue)

    ich verstehe auch bis Heute nicht die Ursache aber jedesmal wenn sich nach einem warmen schwülen Sommertag der Himmel verdunkelt etc...ist das für mich die absolute Hölle! es ist dann so als ob das gesamte (elektrische?) Spannungsfeld auf mir lasten würde!

    auch hier verhält es sich mit den Gesetzmäßigkeiten zum Teil gleich, am schlimmsten ist wenn dann tatsächlich nix passieren soll!

    Meine Frage an euch: Kann sich das irgendeiner erklären oder wer hat Erfahrungen damit oder irgendwelche Rückschlüsse/Tipps?? eventuell auch auf esotherischer Hinsicht?

    Es ist dabei wirklich so als ob ich gezwungen werde (meist sehr energie/nervenaufreibende) Angst haben zu müssen damit nix schlimmes passiert!

    es ist schon desöfteren folgendermaßen gewesen: ich habe totale Angst abends beim ausgehen: es passiert nix!

    n anderes mal: ach heute ist alles total schön, erwarte nix böses: starker Streit, Überfall mit Messer, Fahrad geklaut!

    genauso verhält es sich auch mit Angst die weggeht....erst passiert nix dann ist für eine Zeit wirklich alles glatt und dann plötzlich....

    und hinterher sag ich dann immer, ach da hätt ich aber mehr Angst haben müssen und acha da war ja klar das nix passieren kann sah ja alles gut aus etc....

    Fazit: Wenn ich (scheinbar?) sicher bin hab ich Angst, muss ich haben? das überträgt sich auf Dinge: Sogar wenn ich total sicher bin hab ich Angst, zb. ist es total unmöglich das die Frau aus dem Gemälde herauskommt etc...(Dinge die nur vielleicht auf den allerersten Blick unsicher scheinen ok bei 2+2=4 hab ich natürlich keine Angst das es plötzlich nicht mehr so ist)

    und wenn ich dann tatsächlich in Gefahr bin hab ich zu wenig Angst.....
     
  2. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Hallo Dangereverywhere!

    Könnte man das kurz so bezeichnen: Du hast Angst vor Deiner Vorstellung der Dinge, Deiner Phantasie, aber keine Angst vor der Wirklichkeit?

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  3. dreamer23

    dreamer23 Member

    bei mir ist es manchmal auch so.
    ich habe angst vor sachen, wo ich aber genau weiß das ich keine angst haben muß.
    manchmal stelle ich mir was vor, wo ich aber genau weiß, das es ein blödsinn ist, oder das es so was nicht gibt. ich habe aber trotzdem angst.

    Das mit herzrasen ist ganz normal, das sind dann die Panikattaken.

    bei mir war mal, das ich ,mir mal sorgen machte,das ich keine luft mehr bekomme(hab asthma).Obwohl es mir gut ging.
    Natürlich bekam ich angstzustände, Herzrasen, Schwindel und keine Luft.
    Also eine Panikattake.

    Das ist rein die psyche. Wenn du z.b in einer situation bist, wo du wirklich angst haben solltest/müsstest, geschieht es einfach ohne das du vorher darüber nachdenken konntest. Darum keine Angst, oder nur wenig.

    Wenn du aber starke Angst/Panikattaken hast, hast du dir bestimmt über was gedanken/sorgen gemacht, die dann die auslöser sind/waren.

    ich hoffe du hast verstanden, wie ich das mein.
    ich hab dir auch eine pm geschickt.

    lg. dreamer23
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden