1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Appell an die Frauen - lebt eure Macht !

Dieses Thema im Forum "Sinnsuche" wurde erstellt von Jaba, 9 Februar 2006.

  1. Jaba

    Jaba Member

    Werbung:
    Liebe Frauen !

    Ich möchte einen Appell an euch richten :
    Lebt eure weibliche Macht,
    denn sie resultiert aus eurem Sein und nicht aus eurem Tun.
    Sie beinhaltet das Positive, die Liebe.

    Viele Männer benutzen die Macht sehr oft auf negative Art und Weise.
    Warum ? Um ihren Selbstwert auf Kosten anderer zu stärken.

    Liebe Frauen, laßt euch nicht weiter von den Männern manipulieren.
    Ihr seid nicht äußere Hülle, sprich euer Körper, den es gilt aufzupolieren,
    wann immer es die Männer wollen.

    Mode und Schönheitsideale sind oft Schöpfungen der Männer.

    Seid wie ihr von Natur aus seid, denn dies beinhaltet machtvolle Präsens,
    sprich weibliche Göttlichkeit.

    Tut das, was euch gut tut, unabhängig davon, ob es den Männern gefällt oder nicht - auch wenn dies Trennung bedeutet.

    Die Angst vor Einsamkeit ist sehr häufig die Triebfeder,
    die viele Beziehungen zusammenhält.

    In vielen Beziehung bedeutet der Satz "ich liebe dich", "ich brauche dich",
    denn zum Lieben gehört das Fühlen,
    und viele Männer haben Angst vor ihren Gefühlen.

    Steigt aus aus dem Spiel.

    Folgt eurem Herz, folgt euren Impulsen und Intuitionen.

    Dies ist die Liebe, die der Welt fehlt.

    Wir Männer können viel von euch lernen.


    In diesem Sinne

    Alles Liebe

    Jan
     
  2. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Ähm, ich will eigentlich keine Macht haben....

    Ich bin einfach ich, das ist mir genug.:liebe1:

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  3. Ulla405

    Ulla405 Well-Known Member

    Hey Jan
    ich muß jetzt mal blöd fragen (ist in deinem Profil nicht ersichtlich)
    Bist du DER Jan oder eine Abkürzung für DIE Jan(a)?

    Aber eigentlich auch egal, weil ich kann nicht nachvollziehen, was du damit erreichen willst?

    LG.Alex
     
  4. sunlight

    sunlight Well-Known Member

    Hallo, Jan,

    ist es nicht ein bisschen einseitig, hier bisher nur statements in den "Raum" zu stellen?
    Wäre möglicherweise das Forum sonnenstrahl-online.com etwas für dich, jedoch auch dort geht es um Gespräch und Austausch,( durchaus vor einem ähnlichen thematischen Hintergrund)

    Viele Grüße von
    sunlight
     
  5. Jaba

    Jaba Member

    Liebe Sunlight,

    ich danke dir sehr für deinen Kommentar und gebe dir natürlich vollkommen Recht, das einfach nur Statements zu verfassen, ohne die Bereitschaft zu haben, weiter darüber zu Kommunizieren, nicht in ein Forum gehören, egal in welches auch immer.

    Ich habe dieses Statement verfasst, um Denkanstösse zu setzen.

    Warum glauben viele Frauen, nur machtvoll sein zu können, wenn sie den Machtstrategien der Männer folgen, mit den Absichten, die ich schon beschrieben haben, statt ihre weibliche, liebevolle Macht zu präsentieren ?


    Liebe Grüße

    Jan
     
  6. Jaba

    Jaba Member

    Werbung:
    Liebe Reinfriede !

    Dir möchte ich sagen, dass du gerade mit dieser, deiner Einstellung deine weibliche Macht auf wunderbare Weise repräsentierst.


    Alles Liebe

    Jan
     
  7. Jaba

    Jaba Member

    Hallo liebe Alex !

    Vielen Dank für deine Ausführung.

    Ich möchte klarstellen, dass ich Jan heiße und auch unter diesem Namen schreibe.

    Was denkst du denn, was die Sinnhaftigkeit eines Forums ist ?
    Meiner Meinung nach kann man selber Denkanstösse setzen, und auf der anderen Seite durch die Ausführungen der anderen Denkanstösse bekommen,
    wenn man bereit ist, sie in sich wirken zu lassen.

    Vielleicht sehe ich das ja auch falsch.
    Was meinst du, worum ein Forum vorhanden ist ?

    Alles Liebe

    Jan
     
  8. Ulla405

    Ulla405 Well-Known Member

    Hallo Jan,
    ich hab ja auch nicht den Sinn eines Forums angezweifelt.
    Gut, ich sag dir meine Meinung dazu.

    Ich kann nicht verstehen, warum Männer und Frauen immer "irgentwie getrennt" werden:confused:
    Auf beiden Seiten gibt es solche und solche, aber!!!
    wir sind alle bloß nackt und unschuldig auf die Welt gekommen!!!

    Ich hoffe, du verstehst, wie ich das meine.
    liebe Grüße Alex
     
  9. sunlight

    sunlight Well-Known Member

    Hallo, Jan,

    wie bist du auf das Thema gekommen?

    Ich kenne eine Menge Frauen, die ganz natürlich s i n d und ausstrahlen, wer und was sie sind.
    Von der etwas jüngeren, modernen Männergeneration wird das auch nicht mehr als "bedrohlich" empfunden. (Buchtitel, wie "Die Angst des Mannes vor der starken Frau" , haben sich schon weit überholt.)

    Stark verstehe ich schon im Sinne, dass die ganz natürliche Macht angenommen und ausgeübt wird.

    Andererseits (vielleicht als Begleiterscheinung gesellsch.Verunsicherung, Arbeitslosigkeit ?) , fällt ein Teil Frauen zurück in Verhaltensmuster der
    Anpassung an männl. Strukturen, Erwartungen usw.
    Das ist leider m.E. eine "bitterböse Scheinsicherheit" - oft vermutlich auch durch finanzielle Abhängigkeit bedingt? Also auch ein soziales Problem?

    Das Wort Macht ist übrigens größtenteils negativ besetzt. Leider.

    Sei die, die du bist - wie wir schon lesen konnten - sei selbst-bewusst (meint tatsächlich Bewusstsein dessen, wer wir im Kern sind und keinen Egotripp),
    hab gesundes Selbstvertrauen, liebe dich selbst und freue dich deines Lebens
    sind oft leichter zu vermitteln.

    Die alten Mythen schon sagen uns etwas über die Auswirkungen, wenn die "große Mutter" (Archetyp) nicht geehrt wird. Dachtest du auch an so etwas ?

    Viele Grüße von
    sunlight
     
  10. Jaba

    Jaba Member

    Hallo Sunlight !

    Das Thema ist mir intuitiv gekommen.

    Im übrigen möchte ich anmerken, dass ich der Meinung bin,
    dass jeder Mensch beide Anteile, den Weiblichen als auch den Männlichen in sich trägt.

    Mit der äußeren Form, sprich Mann oder Frau, haben wir uns lediglich ein Äußeres geschaffen, das uns dabei behilflich sein soll, den Teil, den wir uns vorgenommen haben, in diesem Leben zu erfahren, möglichst auch effektiv leben zu können.

    Gerade aber in der jetzigen Zeit, in der auf der Welt soviel Leid durch die männliche Macht geschaffen wurde, ist es meiner Meinung nach wichtig, die weibliche Macht, die Liebe ist, wieder in den Vordergrund zu stellen.

    Ich finde es im übrigen sehr schön, dass du viele junge Männer kennst,
    die den Mut haben, auch die weibliche Macht in sich wirken zu lassen.

    Da ich seit fast 2 Jahren einer spirituellen Männergruppe angehöre, weiß ich wie wertvoll es ist, auch seine weibliche Seite zu aktivieren.

    Alles Liebe für dich

    Jan
     
  11. sunlight

    sunlight Well-Known Member

    Hallo Jan,

    ja, ich teile vollkommen die Auffassung, das wir alle männliche und weibliche Aspekte/Energien in uns tragen. (Das Yin Yan Prinzip)
    Unsere aktiven Energien werden dabei den männlichen Aspekten zugeschrieben, unsere passiven/empfänglichen Energien oder Seiten den weiblichen Aspekten.

    Nun habe ich allerdings die Frage an dich:
    Da wir alle jeweils beide Seiten in uns vereinen, warum sollen dann nur die Frauen Liebe leben/einbringen ?? (dein Aufruf zielt in die Richtung).

    Männer tragen sie ebenso in sich.
    Sind wir in der Essenz nicht alle Liebe?

    Und sollte man seine Bedürfnisse dann an die anderen richten (Frauen bringt euere Liebe ein)? Oder wäre es nicht sinnvoller, genau dies in sich selbst zu entwickeln?:)

    Entwicklung zielt m.E. immer auf die Harmonisierung aller Aspekte in uns allen.
    (sehe ich so für den Einzelnen als auch für die globale Entwicklung; spiegelt sich u.a. auch zunehmend in aktueller Literatur)

    Viele Grüße und alles Liebe
    sunlight
     
  12. Jaba

    Jaba Member

    Liebe Sunlight !

    Ich gebe dir vollkommen recht.
    Die meisten Männer haben allerdings nach wie vor die größten Probleme, sich auf ihren weiblichen Teil einzulassen.

    Und auch unsere Gesellschaft hat wenig für die weiblichen "Machtaspekte" übrig.
    Unsere neue Bundeskanzlerlin Frau Merkel durfte diese Rolle bekleiden, weil sie in erster Linie die männlichen Machtaspekte lebt.

    Solange die meisten Männer glauben, dass es keine Macht der Gefühle gibt, sondern "Gefühle leben" lediglich als eine Nebensächlichkeit ansehen, sind sie für einen solchen Appell auch nicht offen.

    Und Gefühle, da sage ich dir bestimmt nichts Neues, besitzen eine sehr starke Energie.
    Deshalb ist es oft auch sehr wichtig, sich zu entscheiden, ob man sich zum Beispiel "Sorgen machen will" (aus meiner Sicht die am meisten sinnlos verbrauchte Gefühlsenergie überhaupt, weil sie in die Zukunft gerichtet ist), oder ob man im Hier und Jetzt bleibt, und aus der Gnade des Augenblicks im Hier und Jetzt Energie schöpft, denn diese Fähigkeit haben wir alle.

    Das bedeutet allerdings, sein Gefühl wirklich als ein noch stärkeres Mittel anzusehen als den Verstand.

    Wenn insbesondere die Männer wüßten, was es außerhalb unserer auf den Verstand gezielten 5 Sinne noch für Möglichkeiten gibt, würden sie sich auf die Schenkel hauen und köstlich darüber lachen in der Erkenntnis, wie schwer man sich doch beim Erforschen getan hat.

    Alles Liebe

    Jan
     
  13. lothlorien

    lothlorien Well-Known Member

    hallo jaba/jan,

    ich glaube, ich habe deinen appell nicht ganz verstanden. was genau meinst du?

    welche macht? welche manipulation? :confused:

    wenn ich mir doch meine lebensrichtung + ziele selbst ausgesucht habe und mich auf das konzentriere, das mir wichtig ist (mein beruf, meine weiterbildung, meine hobbys, mein freundeskreis, fortgehen usw. - aber eben z.b. auch meinen eigenen kleidungsstil), wo ist da der einfluss von männern bzw. der "gesellschaft", und was hat das mit schönheitsidealen, weiblicher intuition und macht zu tun? :confused:

    bitte um erläuterung...

    danke...

    lothlorien
     
  14. Klasse!!!

    Hallo Jan,

    ich finde es ganz wunder-voll, was Du hier geschrieben hast. Jetzt ist die Zeit, wo die weibliche Energie gelebt werden muss, auch und gerade von den Männern. Wie schön, dass Du eine Männergruppe besuchst und dieses tust. Gehe weiter auf Deinem Weg, Jan. Warum haben wir jetzt eine Bundeskanzlerin? Weil es um die weiblichen Energien geht, die jetzt gelebt werden sollen. So sehe ich es jedenfalls. Und ich finde Frau Dr. Merkel, unsere Angie, fantastisch. Hui, wieviele werden mir jetzt widersprechen.? Oder auch nicht. "Lebe den Gott und die Göttin Dir", das gilt gleichwohl für die Frau und den Mann.

    Liebe Grüße von Birgit-Fanilia:move1:
     
  15. nightsoul

    nightsoul Active Member

    AW: Appell an die Frauen - lebt eure Macht !

    Hallo,

    gleich zu Beginn ein Zitat aus diesem Thread:

    Dem schliesse ich mich uneingeschränkt an. Die gewaltsame Trennung halte ich für alt hergebracht und negativ. Was den Schönheitswahn betrifft, mir gefällt eine Frau dann, wenn sie ist wie sie ist. Nicht wie es die Spielregeln der patriarchisch geprägten Gesellschaft vorgaukelt. Was gib es Wunderbareres, als die Natürlichkeit einer Frau und das betrifft alles. Den Geist, das Herz, die Seele und den Körper. Das ist eine Einheit. Übrigens, bei Männer soll es vorkommen, dass eine sehr hohe Sensibilität für das Wesen einer Frau vorhanden ist. Persönlich liege ich mehr auf der weiblichen Welle. Sonst könnte ich meine SV in ihre Emotionen nicht wirklich folgen bzw. ihre Emotionen auf gleicher Weise empfinden, wahrnehmen. Dabei ein Gefühl der völligen Übereinstimmung spüren. Und die anderen Männer wären gut dran, könnten sie sich von ihrer Kunstrolle langsam lösen. Mir verbraucht diese Maskerade zu viel Lebensenergie.

    LG Nightsoul
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden