1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Auch eine Frage zu Liebeskummer ...

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von CharlysAngel, 18 Oktober 2004.

  1. CharlysAngel

    CharlysAngel Active Member

    Werbung:
    Hallo!

    Kann man oder wie kann man Liebeskummer beenden oder damit fertig werden wenn man die Person um die es sich handelt immer und immer wieder aus der Entfernung sieht aber es nicht möglich ist miteinander zu sprechen? Wenn die betreffende Person als letztes gesagt hat, dass sie einen lieb hat und das immer so bleiben wird. Wenn man aber trotzdem weiß, dass diese Person nie zu einem stehen wird?

    Wenn der Kummer allgegenwärtig ist und das schon seit 5 Jahren?

    Wie geht man damit um? Wie kommt man da raus? Wenn sogar eine Familienaufstellung das ganze nur noch schlimmer gemacht hat und die Empfindungen, die Träume und alles immer intensiver wird und man die Person so sehr vermisst, dass man das Gefühl hat einen Zwang zu leben?

    Kennt da jemand Hilfe?

    Charly
     
  2. ChrisTina

    ChrisTina Well-Known Member

    Hi Charly,

    Bei dir scheint es sehr viel Zwang zu geben - wer wurde zu etwas gezwungen?

    Aber betreffend
    kann ich dir nur aus Erfahrung sagen - richte deine Aufmerksamkeit auf andere Themen - lass los von dieser Person - solange du dich auf sie kaprizierst, wird die Wahrscheinlichkeit, sie für dich zu gewinnen - immer geringer.

    Das ist so wie mit den verlegten Brillen, die man stundenlang sucht - und dann, wenn man den Autoschlüssel sucht, die Brille findet. Ich weiß, blöder Vergleich - aber es geht ums gleiche Prinzip.

    Ich hatte eine Jugendliebe, die ich nach Jahren wiedergetroffen habe - wir haben uns beide 4 Jahre lang gequält - wissend, dass wir gerne zusammen sein würden - wissend, dass wirs nie tun werden, weil anderwärts vergeben.

    Ich schaffte es irgendwann, auf zu geben - und traf postwendend meinen jetzigen Mann - die Jugendliebe, die unsere Wünsche auf Rücksicht auf meinen damaligen Mann nicht ausleben wollte - steht jetzt im Regen - aber jetzt ist es nicht mehr mein Problem - ich habe durchs Loslassen viel gewonnen.
     
  3. Sun22

    Sun22 Member

    Hallo Charly,

    Ich glaube ich weiss was du damit meinst: morgen ist sie der erste Gedanken, wenn man was erlebt, würde man es ihr gerne erzählen, ach und überhaupt, das Leben wäre ja so toll mit ihr etc....

    Ja, das kenne ich auch. Allerdings habe ich irgendwann gemerkt, dass es nicht wirklich um den Menschen ging. Ich habe diese "Denweise" gebraucht!! War keine gesunde Zeit, denn ich konnte mich in niemanden verlieben ABER ich konnte auch nicht neu verletzt werden. Das meine ich mit BRAUCHEN.
    Was fasziniert dich an dieser Person? Warum kannst du sie nicht loslassen?
    Bei mir war es so, dass er ein unglaublich lebendiger Mensch war. Immer mit neuen Ideen die jeden mitgerissen haben. Irgendwann hatte ich ihn auf einen Podest gestellt, keine Chance für mich an ihn heranzukommen. Als ich dann richtig hingeschaut habe, habe ich eine Menge Dinge gesehen, die mich wirklich gestört haben und die es einfach nicht möglich machen zusammen zu sein. Mittlerweile habe ich ihn losgelassen, freue mich, wenn ich ihn sehe, weiss aber gleichzeitig, dass so eine Abhängigkeit mir mehr schadet als nützt.

    Ich wünsche dir sehr viel Kraft und gute Menschen in deiner Umgebung. Wirst sehen, wenn man wirklich zu etwas bereit ist, in deinem Fall das Loslassen, dann gelingt es einem auch. Wie lange so etwas dauert? Dass kannst nur du entscheiden, du hast es in der Hand.

    Liebe Grüße
    Sun22
     
  4. Tip zum Liebeskummer

    Hallo Charly,

    scheint eine sehr schmerzliche Kiste zu sein, in der Du da steckst.

    Ich habe gelernt in meinem Leben niemandem hinterherzulaufen. Du erniedrigst Dich damit selbst. Wie wertvoll bist Du Dir? Liebst Du Dich?
    Vielleicht ist das gerade für Dich dran. Dich selbst lieben zu lernen. Dann
    läufst Du niemandem mehr hinterher. Stehe zu Dir selbst! Das ist mein Tip.

    Hoffe Du kannst damit etwas anfangen.

    Viel Glück und liebe Grüße

    Nada
     
  5. CharlysAngel

    CharlysAngel Active Member

    Ja so wie es aussieht schon. Nur wird mir das erst in letzter Zeit richtig bewusst. Gelebt habe ich es aber viele Jahre. Wer zu etwas gezwungen wurde, dass kann ich nur im Ansatz und noch nicht mit voller Überzeugung sagen. Ich bin neu in diesem "Millieu" - weiß noch nicht was ich von dem ganzen halten soll und kann. Aber ich weiß dass es Dinge gibt, die ich für mich nicht erklären kann und das ich mich selbst erst richtig kennen lernen muss um weiteres zu begreifen.

    Charly
     
  6. CharlysAngel

    CharlysAngel Active Member

    Werbung:
    Tja, ich fürchte ich weiß selbst nicht was ich mir wert bin. Vielleicht weil ich gar nicht so genau weiß wer und was ich bin. Ich hab anscheinend eine ganze Weile lang nur da gestanden und nicht bemerkt das sich alles um mich rum weiter entwickelt nur ich nicht.

    Danke!
    Charly
     
  7. ChrisTina

    ChrisTina Well-Known Member

    rehi charly,

    wird schon - alles.
    mein bester freund hat einen weisen leitspruch, den ich mir öfter borge

    dinge geschehen, wenn die zeit reif dafür ist

    :kiss4:
     
  8. Alraune27

    Alraune27 Active Member

    ich kann das nur all zu gut nachfühlen,Ich habe da auch Jemanden den ich Liebe oder zumindest wirklich sehr gerne habe.
    es ist auch immer ein ewiges hin & her.
    die Wünsche & die Sehnsüchte sind da & sehr stark das man sich hingezogen fühlt zu der Person & dennoch weis man das es keine Chance hätte weil man zu Unterschiedlich ist.
    Ich habe auch gedacht "das wird schon wieder"
    aber jedesmal wenn man sich sieht werden die Wunden nur tiefer gerissen.
    Ich kann dir da nicht wirklich einen Rat geben,ich habe mich der Person abgewendet & hoffe das es so langsam alles wieder in die richtung läuft wie es sollte.
    Alleine vom Träumen wird man nicht Glücklich,
     
  9. Blau

    Blau Active Member

    Selbstmitleid, Trauer und Sehnsucht können so süß sein, daß man schnell süchtig danach wird.. was wiederum ein Gefängnis ist

    liebe Grüße
     
  10. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Well-Known Member

    hallo !

    So einen Liebeskummer beenden, ich glaub nicht dass das einfach geht. Vielmehr geht der Liebeskummer eines Tages. Wann kann man nicht so genau sagen. Mal sind die Tage schlimmer mal weniger aber eines Tages wachst du auf und es ist vorbei. Mach dir keine Sorgen, wie man es bekämpft, treff dich einfach mit Freunden oder beginne ein neues Hobby. Dein Begleiter dein Liebeskummer begleitet dich nicht endlos, die Wege trennen sich eines Tages. Vielleicht ist es ja auch schon der Fall während ich diese Zeilen schreibe? Vielleicht kommen auch schon heitere Tage für dich :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen