1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Beschäftigung eines Kleinkindes – Tips und Ideen

Dieses Thema im Forum "Eltern und Kinder" wurde erstellt von Sonnflora, 17 Januar 2006.

  1. Sonnflora

    Sonnflora New Member

    Werbung:
    Hallo,
    ich dachte, ich mache mal dieses Thema auf, damit man hier mal ein paar Ideen sammeln kann. Denn ein Kleinkind, daß sich auch mal alleine beschäftigt (und wenn es auch nur 10 oder 20 Minuten sind), ist manchmal doch eine Entlastung. Mal kurz hinsetzen, vielleicht einen Kaffee schlürfen, oder schnell die Spülmaschine ausräumen (braucht man dann nicht mehr machen, wenn’s Kind schläft und man hat etwas mehr Zeit für sich…) etc. Ich denke, ich spreche vielen aus der Seele… ;)

    Ich mache mal den Anfang:

    -Also mein Kleiner ist ganz verrückt nach Telefon, Handy und Fernbedienung. Also habe ich mein altes Handy „geopfert“, Akku und Simkarte entfernt. Nun kann er nach herzenslust telefonieren und auf den Tasten rumdrücken. Und zur „Fernbedienung“ läßt es sich auch problemlos „umfunktionieren“…:)
    -Auch meine PC-Tastatur ist sehr interessant. Ich habe einfach die alte genommen und hinten das Kabel abgeknipst. Kind freut sich und meine Tastatur ist vorerst sicher…:D
    -Wenn ich in der Küche Essen koche, will er unbedingt auch immer rühren. Also gebe ich ihm eine Plastikschüssel und einen Plastiklöffel und schon kann es losgehen...:)
    -Da er anfängt sich für Reißverschlüsse zu interessieren, habe ich ihm eine alte Tasche mit vielen Reißverschlüssen und sogar ein paar Druckknöpfen gegeben. Damit kann er sich eine ganze Weile prima beschäftigen.

    So, wenn ihr auch ein paar Ideen habt, dann lasst es doch alle wissen…
     
  2. Frauenkraft

    Frauenkraft New Member

    Liebe Sonnflora,

    also ich habe 2 Töchter, wobei eine davon sich immer nur ganz kurz mit sich beschäftigen konnte. Ich konnte sie allerdings sehr begeistern, als ich ihr ein altes Buch von mir gab, welches ich nicht mehr wollte. Dieses Buch konnte sie sich lange ansehen und spielte so lange damit, bis es irgendwann einmal kaputt war.
    Auch Plastikgeschirr war bei beiden sehr beliebt, und auch größere bunte Bausteine.
    Lieben Gruß,
    Frauenkraft
     
  3. Die Suchende

    Die Suchende Well-Known Member

    Mitmischen

    Hallo Ihr Lieben,

    also, meine kleine Tochter (20 Monate), die wuselt im Moment am liebsten bei mir mit. Also suche ich mir Dinge aus, die sie zusammen mit mir machen kann: Blumen gießen (und schön mit dem Putzlappen hinter ihr her laufen), auf dem Staubsauger reiten, Spülmaschine das Besteck ausräumen (oder halt auf dem Boden verteilen), beim Kochen den Reis von einem Topf in den anderen schütten (und den Besen natürlich in der Nähe haben), beim Badezimmer putzen mitputzen lassen oder Wachsmalstife um die Wände zu bemalen.

    Muss dazu aber sagen, ich nehme es mit dem Haushalt selbst nicht so genau, und deswegen ist es kein Problem, dass nachher alles noch chaotischer aussieht...

    Und Bügeln, na das mache ich wirklich lieber wenn mein Mann da ist, ist mir sonst zu gefährlich.

    Alles Gute.
     
  4. mimi-mama

    mimi-mama Member

    Muss dazu aber sagen, ich nehme es mit dem Haushalt selbst nicht so genau, und deswegen ist es kein Problem, dass nachher alles noch chaotischer aussieht...

    Ich muss sagen, mir geht das genau so. Mein Große wird jetzt bald drei und darf eigendlich fast überall mithelfen. Und tut es sogar sehr gerne.

    Mit dem alleine Beschäftigen hatte ich immer Glück. Meine Große war eine "laufstall"-besetzerin. Sie konnte darin stundenlang mit sich selber spielen solange ich in der nähe war. (unsere alte wohnung hatte überall fliesen und da war es einfach zu kalt sie auf dem Boden rumroben zu lassen)
    Meine Kleine ist da ganz anderst. Sie kann sich prima selber beschäftigen wenn sie großen freilauf hat. So kann sie überall rum, Auser da wo es gefährlich sein könnte und ist immer mitten drin. Und wenn es ihr mal zuviel wird kommt sie einfach in ihr zimmer oder zu mir in den Tragesack auf den Rücken. Da gefällt es ihr auch.

    Interresant ist aber das sich die Kinder immer mit Sachen beschäftigen, die keine "Spielzeuge" im herrkömlichen sind.

    Meine kleine kann stundenang vor den Spiegel liegen uns mit sich selber plappert!
    Und die große ist zur zeit begeistert beim malen, kneten oder so.
     
  5. Die Suchende

    Die Suchende Well-Known Member

    Hallo Ihr Lieben,

    Ja, das habe ich auch beobachtet. Ich glaube, die Kinder wissen bereits sehr genau, was das "wahre Leben" ist und wollen das kennen lernen und nicht irgendwelche Dinge die erfunden wurden, damit ihnen nicht "langweilig" ist. Ich bin ganz fasziniert davon, dass die Kleinen so wenig Langweile kennen und einfach ALLES interessant ist.

    Alles Gute.
     
  6. Chris

    Chris Guest

    Werbung:
    Als meine beiden Söhne in demAlter waren,reichte es oftmals schon , Ihnen die alltäglichen Dinge wie eine Zeitung, Tupperware,Kochlöffel und Töpfe etc.zu geben,um damit zu spielen.Hauptsache es machte mächtig Krach !:)

    Sicherlich hatten wir auch Spielzeug ( Lernspielzeuge etc. ) zur Verfügung,dassInteresse daran war oftmals gleich null.


    Lieben Gruß

    Chris
     
  7. Enterprise

    Enterprise Member

    Hallo!

    Meine 2 Jungs spielen manchmal gerne miteinander auf ihrem Strassenteppich mit den Autos!

    Wenn der kleinere noch seinen Mittagsschlaf hält, haben der Grosse und ich Zeit für gemeinsame Dinge, wie malen (Mama hat eine Staffelei und er auch:))
    Oder mit Knete spielen oder sonstige Basteleien!
    Das geniessen wir beide sehr!

    Wenn der Kleine dann aufwacht darf er entweder mitmischen, oder wir zeichnen ein bisschen!

    Wenn ich koche wird mir immer (manchmal zu meinem Leidwesen;)) geholfen!
    Aber wir beseitigen das angerichtete Chaos dann meist auch gemeinsam!

    Bei der Hausarbeit habe ich auch immer tüchtige Helfer :)

    Aber am Liebsten helfen sie mir im Garten, denn sie sind sehr wissbegierig und wollen alles über die Blumen, die Bäume und alles was da kreucht und fleucht wissen!
    Natürlich hat jeder sein eigenes Gartenwerkzeug und eine Schiebetruhe darf da nicht fehlen!
    Da fahren sie in der Gegend rum und verteilen die Erde im ganzen Garten, das ist so süss anzusehen :)

    Liebe Grüsse :winken5:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden