1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Bitte helft mir...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von Lindua, 2 November 2004.

  1. Lindua

    Lindua Member

    Werbung:
    ...lest näheres in meinem thread 'Ratlos...Seelenverwandter?!?'! Bitte, mir geht es echt mies... :cry:
    Danke im vorraus...
    In Liebe, Lindua
     
  2. Hannibal

    Hannibal Member

    Liebe Lindua
    Du hast doch schon sehr gute Antworten bekommen... Wahrscheinlich hilft wirklich nur Geduld. Aber das was Du im Moment durchmachst ist sehr schwer und Geduld erst recht :)
    ... und zu Deiner 2. Message. Ein nettes SMS kannst Du ihm doch sicher schicken, wenigstens eines mit einem Inhalt der Deinen Freund nicht provoziert. Egal was Du ihm schreiben wirst. Jens wird sich sicher sehr sehr freuen !!!
    Schlaf gut.
     
  3. Lindua

    Lindua Member

    Huhu Hannibal!
    Ja, ich bin immernoch unterwegs, weil ich mal wieder nicht schlafen kann... Danke für deine Antwort nur das Problem ist, dass mein Freund die pure Tatsache, dass ich jens schreiben würde, provozierend fänd. Er ist zeimlch einfersüchtig... :(
    Alles alles Liebe, Lindua
     
  4. Hannibal

    Hannibal Member

    Guten Morgen Lindua
    Ich hoffe, Du konntest doch noch ein wenig Schlaf finden.
    Also wenn Du Jens zeigen willst, dass Du an ihn denkst, wird das nun sicherlich eine gute Möglichkeit sein. Wenn Du einem Kollegen Deiners Freundes in einer solchen Situation ein möglichst freundliches aber auch neutrales SMS schickst, darf das ja auch kein Grund zur Eifersucht sein.
    Für Jens wird es so eine Freude sein und ihm auch Kraft geben schneller Gesund zu werden. Sollte er auch Gefühle für Dich haben, erst recht. Egal was Du schreibst.
    Und Du hast dann immer noch Zeit, viel Zeit, Dir genau zu überlegen, wo Du mit Deinen Gefühlen wirklich stehst.
    Ich wünsche Dir viel Glück !
     
  5. timmi

    timmi Well-Known Member

    Liebe Lindua,
    Du solltest machen, was Dein Herz Dir rät. Und mögliche Eifersucht ist wirklich kein Grund einen "harmlosen" Anruf nicht zu tätigen. Willst Du Dich von Deinem Freund auf ewig einengen lassen? Die Eifersucht wäre allein sein Problem, zugegeben ein heftiges. Eifersucht ist Ausdruck mangelnden Selbstwertgefühls und fehlenden Vertrauens. Dein Zögern bringt natürlich zum Ausdruck, dass es so ganz harmlos nicht wäre. Deine Träume und Gedanken... Wenn sich in Deinen Gefühlen etwas verändert, auch Deinem Freund gegenüber, dann solltest Du es Dir eingestehen und nicht versuchen es wegzudrücken. Das macht krank. Und jetzt am Anfang ist es einfach ehrlicher.
    Liebe Grüße
    Andrea
     
  6. Christoph

    Christoph Well-Known Member

    Werbung:
    Eifersucht ist mitunter auch ein Zeichen, dass man den Anderen los werden will. Wie kann man einen Partner besser vertreiben...? Oder gewinnt man Liebe damit?Manchmal hat ein eifersüchtiger Mann die "Zeichen der Zeit" erkannt. Mit seiner Eifersucht gibt er die Frau frei und macht es ihr leichter zu gehen. Er liefert quasi auch noch den Trennungsgrund mit, damit ihr das gerechtfertigt erscheint. Und das tut er dann aus Liebe und um ihr zu erleichtern, dass sie die nicht gemäße Trennung nicht anschauen muss.

    Das kam mir so in den Sinn, als ich nur diesen Thread überflog, ohne den anderen zu kennen.

    Viele Grüße
    Christoph
     
  7. esperanto

    esperanto Guest

    eifersucht ist eine leidenschaft!

    ...etwas das mit eifer sucht und leiden schaft...
     
  8. Lindua

    Lindua Member

    Hallo Timmi und Hannibal!
    Danke erstmal für eure Antworten (und auch für die der anderen). Das mit der Eifersucht meines Freundes ist schon ziemlich lange so, da er hinter meinem Rücken schon sehr oft Sch**** gemacht hat (unter anderem Drogen) und er denke ich mal in seinem Inneren Angst hat, dass ich das selbe tun könnte. Es ist eine Art Schutzmechanismus von seiner Seite (er hat ne sch*** Familiengeschichte, Vater schläger, Mutter weg, Brüder nie gekannt, etc.) und hat denke ich einfach nur Angst verletzt zu werden. Das habe ich ihm auch mal so vor Wut an den Kopf geschmissen, als seine Lügen rauskamen und er hat es zu gegeben, dass es so ist. Ich lasse mich auch ziemlich von ihm kontrollieren, wobei er mich halt schon oft hintergangen hat... Das tut machnchmal echt weh und manchmal kommt es dann alles hoch und es tut so weh, dass ich weinen muss, aber die meiste Zeit denke ich nicht mehr daran. Ich liebe ihn ja auch! Und er mich auch, selbst wenn er mir schon so oft weh getan hat. Er sitzt dann auch meistens da wie ein Häufchen Elend und weint ein paar Stunden durch, weil es ihm Leid tut. Er ist nur einfach ein Mensch, der erst macht und dann überlget und nicht umgekehrt. Er wurde halt schon oft enttäuscht und ich denke er hat es einfach nicht gelernt, auf andere Rücksicht zu nehmen. Und einer von euch (sry, weiß geradenicht wer) hat geschrieben, dass er es wahrscheinlich schon gemerkt hat, was mit mir los ist... Das konkret glaube ich zwar nicht, aber irgendwie ist er seid wir bei Jens waren total komisch, er will mich zb nicht mehr küssen und so weiter. Ich weiß es ja auch net...
    LG Lindua
     
  9. timmi

    timmi Well-Known Member

    Liebe Lindua,
    Du solltest über Dich und Deine Gefühle nachdenken und nicht soviel warum und weshalb Dein Freund dies oder jenes macht oder nicht macht. Frei danach: Was ich selber denk' und tu', trau' ich auch den andern zu. Macht es Dich glücklich mit einem Menschen zusammenzusein von dem Du selbst sagt er lügt, bereut, wird rückfällig, kontrolliert. Was liebst Du an ihm, reicht es für Dich aus? Gleichberechtigte Partner? Wie alt bist Du, hast Du Erfahrungen gemacht, die anders waren, besser?
    Du scheinst ein großes Problem mit ihm zu haben, nicht nur, weil Du Dich in einen guten Freund verliebt hast. Die Vergangenheit Deines Freundes ist seine Vergangenheit, die er zu bewältigen hat, aber nicht Dein eigentliches Problem. Du bist nicht für ihn verantwortlich, sondern für Dich und Dein Leben.
    Liebe Grüße
    Andrea :trost:
     
  10. liebe

    liebe Active Member

    Hi,

    und mir kam dabei in den Sinn:
    Es klingt schon sehr nach Freud'scher Schule.
    Auch der entfernteste Gedanke könnte unter Umständen, nach reiflicher Überlegung, eingebrachter Erfahrung, möglicherweise mit an 99 % grenzender Wahscheinlichkeit der Wahrheit entsprechen, sofern Wahrheit die unter Punkt .... genannten Definition erfüllen würde......könnte....hätte.....würde...


    Für ich widerspricht sich der letzte Satz zum Inhalt.


    Grüße
    liebe
     
  11. Christoph

    Christoph Well-Known Member

    Hallo Lindua,

    So einer will sterben. Und du kannst ihn nicht aufhalten. Daher hast du dir eine neue Liebe gesucht. Eure Beziehung ist scheinbar zu Ende und das wisst ihr beide.

    Seine Probleme haben offenbar einen deutlich systemischen Hintergrund:

    Aber das zu klären ist seine Sache. Meist ist da ncoh mehr im Hintergrund. Und du hast siene Familie nie geachtet, wie sie ist - du schreibst:

    und nimmst dabei schon Stellung gegen die Eltern und die Familie. So kann man keinen Mann halten. das konnten icht gut gehen,. denn du hast versucht, besser als seine Herkunftsfamilie zu sien. Sowas geht erfahrungsgemäß immer schief.

    Meine Vermutung: du hast ihm die Mutter ersetzt und nun suchst du dir einen Ebenbürtigen als Partner. Und das ist der Jens.

    er hat es nicht nur "gemerkt", sondern dich schon an seinen besten Freund weiter gereicht. Er weiß, dass der gut für dich sorgen wird. Und der ist ihm ein guter Freund, das er sich jetzt in dich verliebt hat. So sind die Männer!

    Schade nur für die bisherige Freundin von Jens.

    Ich hab so etwas bisher nur innerhalb von Familien gesehen: da waren alle aufgebracht, das der Bruder eines tot kranken Mannes, etwas mit dessen Frau angefangen hat. In der Aufstellung stellte sich dann heraus, der Tote war im Einklang damit und hat die Frau dem Bruder quasi "in Obhut" gegeben.

    Eben - er hat sich von dir schon zurück gezogen... vermutlich aus Liebe. Er weiß, wo es ihn hin zieht.

    Was würde das Leben sagen, wenn du dich ihm anvertrautest? Wie kannst du ihm einen liebevollen Platz in deinem Herzen geben und dich verabschieden?

    Alles Gute dir
    Christoph
     
  12. timmi

    timmi Well-Known Member

    Hallo Christoph,
    meinst Du nicht, dass Du in Deinen Vermutungen etwas zu weit gehst?
    Liebe Grüße
    Andrea :autsch: :autsch:

    Ein Smily hätte gereicht;( :guru:
     
  13. Hannibal

    Hannibal Member

    HEHE, ja, heute wollen bei Christoph alle sterben. Wenigstens ist das min. schon der 2. :)
    Aber auch wenn er es drastisch ausdrückt, liegt er ja eigentlich mit dem Rest nicht schlecht. Das mit dem Küssen und dem weitergeben in "gute Hände" tönt einleuchtend. Ausserdem hört sich auch die Familiengeschichte zumindest etwas distanziert an.
    Auf der anderen Seite. Ich glaube ihr seid noch sehr jung. Die bestehende Beziehung dauert bereits eine ganze Zeit. Jens ist erst sehr neu. Jens hat einen geografischen Nachteil, was gerade in jungen Jahren ein Problem darstellen kann. Deshalb würde ich es mit Jens noch etwas vorsichtig angehen. Wenn auch bei ihm was da ist, wird er auch nicht so schnell wieder weg sein. Dafür gewinnst Du Zeit über beide nachzudenken und dann den bestmöglichen Entscheid zu treffen.
    Auf jeden Fall wünsche ich Dir ganz viel Kraft.
     

Diese Seite empfehlen