1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Bitte um Teilnahme an Online-Studie (Thema: Suizidgedanken)

Dieses Thema im Forum "Lebenskrisen" wurde erstellt von b2205, 31 Januar 2018.

  1. b2205

    b2205 New Member

    Werbung:
    Liebe Forumsgemeinde!

    Ich würde gerne auf eine Online-Studie zum Thema "Medien und Gesundheit" aufmerksam machen, für die wir dringend TeilnehmerInnen suchen. Ich würde mich sehr freuen, wenn möglichst viele Personen, auf die die Voraussetzungen (siehe Einladungstext unten!) zutreffen, an der Umfrage teilnehmen würden.

    Vielen herzlichen Dank!

    Hier ist der offizielle Einladungstext mit dem Link zur Studie:

    Liebe ForenteilnehmerInnen,

    Sie sind eingeladen, an einer Studie teilzunehmen, in der die Wirkung eines Zeitungsartikels zu Gesundheitsaspekten erhoben wird. Wir suchen für diese Studie TeilnehmerInnen, die volljährig sind und in den vergangenen 12 Monaten Suizidgedanken (d.h., Gedanken nicht mehr weiterleben zu können oder zu wollen) hatten oder einen Suizidversuch unternahmen. Die TeilnehmerInnen werden eingeladen, einen anonymen Online‐Fragebogen auszufüllen. Die Dauer für die Beantwortung der Fragen beträgt ca. 20‐30 Minuten. Nach einer Woche werden die TeilnehmerInnen per E-mail gebeten, einen zweiten Fragebogen auszufüllen. Dies nimmt ca. 10 Minuten in Anspruch.
    Um an der Studie teilzunehmen, klicken Sie bitte hier bzw. geben Sie diese Adresse in Ihren Webbrowser ein:

    Fragebogen

    _____________________________

    Wenn Sie sich in einer Krise befinden, Suizidgedanken haben und Hilfe benötigen, finden Sie Hilfsangebote und Informationen auf folgenden Webseiten:
    Deutschland:
    www.suizidprophylaxe.de

    Österreich:
    www.suizid-praevention.gv.at
    www.kriseninterventionszentrum.at
    www.bittelebe.at

    Schweiz:
    Suizidprävention Kanton Zürich

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dr. Thomas Niederkrotenthaler
    Dr. Benedikt Till

    Medizinische Universität Wien
    Zentrum für Public Health
    Abteilung für Sozial- und Präventivmedizin
    Unit Suizidforschung & Mental Health Promotion
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden