1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

botschaft: leben ...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von Mara, 27 Juli 2004.

  1. Mara

    Mara Guest

    Werbung:
    hallo, ich bins: das leben ...

    Mich kann man nicht beherrschen, nicht lenken, nicht begradigen ... ich will sein ... ich will gelebt werden, genommen werden, wie ich gerade bin ... ich will geliebt werden, so wie ich mich gerade zeige ...

    Man kann mich nicht zwingen, man kann mich auch nicht verstehen wollen, man kann mich nicht mit dem kopf erfassen ... man kann mich nicht ergründen, neinnein ... dann geht man geradewegs an mir vorbei ...

    Ich bin sonne
    Ich bin regen
    Ich bin schatten
    Ich bin licht
    Ich bin freude
    Ich bin leid
    Ich bin depression
    Ich bin extase

    ich ergebe mich aus mir selbst ... ich erschaffe mich immer wieder aus mir selbst ... aus freude am sein ... aus der lust an veränderung ... am werden und vergehen, nur damit wieder neues werde ... im ewigen kreislauf ... unveränderlich immer wieder neu ...
     
  2. jake

    jake Well-Known Member

    l(i)ebenswerter text, mara... :danke:
     
  3. Albi Genser

    Albi Genser Well-Known Member

    :schaukel: :morgen: :romeo: :banane: :tanzen: :buegeln:
     
  4. Mara

    Mara Guest

    danke jake ...

    das ist nicht so wirklich von mir. das kam heute morgen bei mir an, mit einem solchen gefühl von lebenslust das ich schier hätte platzen können ... das gefühl konnte ich leider nicht mit rüberbringen ...

    oder doch ? :banane: :banane: :banane: :banane:


    allllllllllbiiiiii ... !!!

    so weit - so gut ...

    aber... was soll der letzte smilie da ??? :krokodil:
     
  5. Christoph

    Christoph Well-Known Member

    Ja, Mara!

    Gerade heute habe ich das versucht einigen Kursteilnehmern in einem Sozialamtskurs klar zu machen, die meinten, die Welt und das Leben haben sich nach ihnen zu richten. Sie glauben einen Anspruch auf eine bequeme Hängematte zu haben, in dem andere für sie buckeln gehen, die "blöd genug dazu sind", wie sie formulierten. Jedwede kleinste Anstrengung ist für sie unzumutbar und eine Beleidigung! Und wenn man ihnen das spiegelt ist natürlich auch das eine Beleidigung und sie drohen, sich über einen zu beschweren, damit sie einen anderen, bequemeren Dozenten bekommen. Schließlich haben sie ein Recht auf einen Trainer, der ihnen Recht gibt und sie unterstützt in ihrer ansprüchlichen Haltung.

    Klar, dass sie neben dem Leben auch ihre Eltern nicht achten.

    Wo ist mein guter Platz, um mit denen umzugehen? Wo ist der Platz, an dem ich ihnen kraftvoll begegne und sie in die Kraft kommen?

    Ich meine bei den Bürgern dieses Landes, die hart für diese Leute arbeiten müssen.

    Hm
    Christoph
     
  6. Albi Genser

    Albi Genser Well-Known Member

    Werbung:
    Ja, ...
    ich habe lang überlegt
    (73 Sekunden sind in unsere Zeit offenbar schon lang *lol* )

    Ich finde, daß der Er?Sie beim Bügeln smilet, also sich freut, also mit Freude auch das vermeintlich unschöne meistert.
    Und das eben auch nich mit einen smile auf des smileys wesen.
    (oder so)

    ich könnt jetzt noch stundenlag über "begradigung" und "kreislauf" reden
    Kreislauf-Smiley: :waesche2:

    In der Annahme, das Du der Grüne warst, fühl ich mich überigens genommen worden.
    :schaukel:
    Liebe Grüße.

    T Albi Genser GII zu K :morgen:
     
  7. Mara

    Mara Guest

    hallo christoph ...

    genau in dem du sie da annimmst, wo sie sind ...

    indem du einfach mal den blickwinkel veränderst und dir vorstellst, sie hätten recht und dich mal ganz in ihre lage versetzt ...

    ich kann sie gut verstehen diese menschen und ihnen gehört mein herz... diese gesellschaftsform ist nicht eine erfindung von ALLEN, sondern vom großteil der menschheit ... die penner, die sozialhilfe-empfänger, die nutzlosen jugendlichen und alten sind der abfall dieser gesellschaft.

    so werden sie behandelt und so benehmen sie sich dann auch ...

    bring ihnen achtung entgegen und sie werden auch dich achten. so wie du ihnen vorhaltungen machst, hören sie das schon seit ewigen zeiten. niemand kann alle menschen zwingen, mit dieser form des lebens einverstanden zu sein. ein teil findet es geil zu arbeiten, ein teil haßt es und macht trotzdem mit und ein teil bockt rum ... und ein teil schließt sich davon aus ...

    jeder hat ein recht auf sein leben ... diese menschen leben nicht auf "kosten" anderer ... das stimmt nur, wenn du es aus der perpektive des wirklichen gottes dieser welt betrachtest - nämlich des geldes ... es muss auch niemand "für" sie mit- oder mehrarbeiten ... wir haben sowieso millionen arbeitslose, es ist nur ein anderes wort "sozialhilfeempfänger" "arbeitsloser", die zweiten heucheln wenigstens noch arbeit haben zu wollen (nicht alle, ich weiß) ...

    wir sind ein land dessen gesellschaft sich "sozial" schimpft. sozial bedeutet für mich aber auch, das ich die unterstütze, die ihren lebensinhalt eben nicht darin sehen als arbeitstiere ihr leben zu fristen. ihre arbeitskraft zur verfügung zu stellen, damit ein paar reich werden ...
    ich glaube, wir leben um zu leben, nicht um zu arbeiten ... frag mich nicht, wer sich das so ausgedacht hat, es widerspricht allem, woran ich glaube ...

    in einer gesunden welt darf jeder tun, was er will und was ihm spass und freude macht (siehe oben - thema) ... und in so einer welt, wie ich sie mir erträume, unterstützen die anderen ihn dabei ... ohne wenn und aber ...

    einen scheißjob hast du da, mein lieber ... was sollst du den guten leuten denn überhaupt rüberbringen ? das erinnert mich so ein bischen an meine tante, die schwererziehbare kinder in der klasse unterrichtet ...
    diese menschen sind anders ... sie lassen sich nicht mit herkömmlichen mitteln und dem erhobenen zeigefinger lenken ... sie lassen sich wohlmöglich gar nicht lenken und sind die wertvollsten gschöpfe die wir haben :D

    ...

    :trost: mara

    ps: oh - humor könnte helfen ... :)
     
  8. Mara

    Mara Guest

    also gut, mit dieser erklärung geb ich mich zufrieden und spucke dich wieder aus ... ich meine, insofern als du das überhaupt willst :lachen:

    ich habs noch nicht ausprobiert, so wirklich ... die harten zeiten mit freude zu nehmen, meine ich ... doch unangenehmes mit freude mache ich schon lange, einfach weil es die anderen ärgert, wenn ich singe, wo sie doch frust gewohnt sind ... mich spornt sowas immer an ... *lol*

    du bist so ein lustiger typ, das ich mal vermute, das die schweren zeiten freiwillig einen riesen bogen um dich machen ... :umarmen:

    so ... und jetzt - ob du es glaubst oder nicht ... gehe ich mit einem :romeo: auf den lippen wäsche waschen ...

    bis später ;)

    mara
     
  9. Albi Genser

    Albi Genser Well-Known Member

    ... na Du hast aber auch Theresia Wuttke-Laube gelesen ... ;)
     
  10. Mara

    Mara Guest

    +ichhierlautrumlach+

    will ich wissen, wer das ist, albi ? will ich es wirklich ?

    sag es mir ...
     
  11. Albi Genser

    Albi Genser Well-Known Member

    Seufz, äh , ja, öh, ne,

    Ach ja, das Buch:

    äh, nö, war nicht so bedeutsam,
    Die hat nur ein "Blutlinie-Heilungs"-Buch geschrieben.
    (Ich sag das jetzt hier lieber ganz leise, wei soviel Familen-Dings-Leute hier sind... ;) )
    Ich hab jetzt (noch) keine Meinung davon; darum weiß ich nicht ob ich es empfehlen kann oder nicht ...:dontknow:
    Aber das was Du über die Behandlung dieser Menschen oben dem Christoph geantwortet hast, habe ich in dieser Gedanken-Form dort auch genau so etwa gelesen. ...
    äh, sollte kein bedeutendes Statement werden
    ............... zurück ins KrebsHaus (... Walter ? <- Smiley ??? )

    Viel Spaß beim waschen. :brav:

    T Albi Genser GII zu K :morgen:
     
  12. Mara

    Mara Guest

    mein lieber albi ...

    ich habe tatsächlich eigene gedanken im kopf ... ;)

    mara

    ps: wetten, du stehst auf walters ignorierliste ... :lachen:
     
  13. Albi Genser

    Albi Genser Well-Known Member

    ... das nicht aber jetzt übel nehmen Du mir tust,
    weil nix haben das nie nicht angezweifelt nicht. :guru:
    :megaphon: gelle!
    argh, this is a fishing for :brav: i give me geschlagen :autsch:
     
  14. Mara

    Mara Guest

    FEIGLING !
     
  15. Christoph

    Christoph Well-Known Member

    Hi Albi!


    Ich hab mal diesen Namen gegoogelt und fand einen bei erstem oberflächlichem Überfliegen nicht uninteressanten Text, der ienen Ansatz darstellt, der vielleicht einige meiner bisher noch unterschiedlichen Ansätze, wie NLP/TimeLineTherapy und Aufstellungsarbeit integrieren helfen könnte. Aber ich habe mich nicht mit den Details beschäftigt. Die Sprache ist nciht so meine aber na ja.

    Allerdings ist die sicher für die kommunistischen Hellinger-Kritiker Wasser auf die Mühlen.

    @ Mara,

    Also das mit mich auf DEREN Seite stellen und sie pacen und mitschikmpfen usw. hab ich jahrelang gemacht und es hat nur gebracht, dasss sie mehr schimpfen. Da haben DIE keine Kraft.

    Ich habe herausgefunden, dass es gut ist, sie ihren Eltern anzuvertrauen. Und ich habe gefunden, dass es gut ist für sie, wenn ich bei den Bürgern stehe. Das habe ich aufgestellt neulich in einer Intervisionsgruppe.

    Und ansprüchliche Provokateure und Leute, die nicht für sich selbst sorgen wollen, tut man Achtung an, wenn man sie ernst nimmt und nicht mehr qua Sozialhilfe von den Folgen ihres (Nicht-)Tuns abschneidet. Menschen werden stark, wenn man ihnen die Folgen ihrer Handlungen und ihr Schicksal in der ganzen Wucht zumutet und sie ihnen aussetzt, statt sie davor zu "schützen".
     

Diese Seite empfehlen