1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Der einfache Glaube an den Schöpfer des Universums

Dieses Thema im Forum "Sinnsuche" wurde erstellt von manden, 1 September 2013.

  1. manden

    manden Well-Known Member

    Werbung:
    Das Universum ist da ! Das kann NUR eine unvorstellbar überlegene "Intelligenz und Logik" (nenne ich Schöpfer) erschaffen haben .
    Und der Schöpfer möchte natürlich , dass wir seine Schöpfung gut behandeln - wirklich liebevoll und verantwortungsbewusst mit Menschen und Natur umgehen .
    Damit lieben wir unseren Schöpfer- durch den die Menschheit die Hoffnung auf das wahre(ewige) Leben hat .
    (auf Grund des Interesses einiger)
     
  2. ChrisTina

    ChrisTina Well-Known Member

    und wie kann ich das?

    darf ich dazu noch fleisch essen?
    und pflanzen?
    darf ich irgendwas essen?

    weil wenn ich etwas esse, gehe ich ja nicht wirklich liebevoll damit um - weil wenn tiere deswegen getötet werden, weil ich sie essen möchte, bekomme ich gleich ein schlechtes gewissen

    und wenn ich keine tiefe mehr esse, muss ich pflanzen essen - die dann wieder ausgerissen und dadurch getötet werden, weil ich sie essen möchte.

    auf der anderen seite darf ich jetzt auch nicht mehr nix essen - weil ich mich sonst selbst töten würde - und da ich ja auch ein mensch bin, sollte ich auch mit mir verantwortungsbewusst und liebevoll umgehen.

    wie bekomme ich diesen wiederspruch jetzt aber auf die reihe?

    töte ich dinge der natur, um zu überleben - oder töte ich mich selbst, damit die natur überlebt?

    und wie schaffe ich es, jemanden nicht in die fresse zu hauen, der mich immerzu quält und belästigt?

    wie verhalte ich mich jemanden gegenüber, der mir etwas stiehlt oder mir sonst wie weh tut?

    muss ich die auch weiterhin lieben und verantwortungsbewusst behandeln?

    bitte hilf mir, auf den richtigen weg zu kommen, um liebevoll und verantwortungsbewusst mit den menschen und der natur umgehen zu können.
     
  3. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    In dem du immer mehr Threads aufmachst, wird dein Gerede auch nicht besser, lieber Manfred.

    Das wenigstens solltest du aus all den anderen Foren, in denen sie nichts mehr mit dir zu tun haben wollten, gelernt haben!
     
  4. SANDY

    SANDY Well-Known Member

    Missionierungswahn ist nicht therapierbar...:rolleyes:
     
    Spätzin gefällt das.
  5. manden

    manden Well-Known Member

    Hi ChrisTina , das sind durchaus berechtigte Fragen .
    Im Endeffekt muss jeder persönlich entscheiden , was er macht .
    Ich denke gegen pflanzliche Kost ist nichts einzuwenden und eventuell ist auch das Essen niederer Tiere -
    Fische und Hühner noch akzeptabel - aber wir sollten vom Essen von Tieren ganz wegkommen .
    Aber natürlich auf freiwilliger Basis .
    Wenn Dich jemand quält , ist es weiter nicht schlimm , wenn Du ihm eine in die Fresse haust .
    Selbstverständlich lasse ich mir nichts stehlen und wehre mich .
    Aber wir sollten solche Menschen auf keinen Fall hassen , und ihnen auch immer wieder eine Chance geben
    sich zu bessern - vielleicht dabei helfen , denn so ein Verhalten hat ja auch seine Gründe .
    Ein bisschen Liebe und ein bisschen Verantwortungsbewusstsein für unseren Mitmenschen sollten wir immer
    haben .
     
  6. manden

    manden Well-Known Member

    Werbung:
    Hi Clara , ich weiss , dass ich nur sehr wenige Menschen erreichen kann , aber darauf kommts an .
    Hier habe ich meine Erkenntnis in nur 4 Sätzen dargestellt .
     
  7. manden

    manden Well-Known Member

    Hast Du ihn etwa ? Ist mir noch gar nicht aufgefallen !
     
  8. ELLA

    ELLA Well-Known Member


    Es ist DEINE Erkenntnis Manden!
    Und jemand anderes, hat den gleichen Sinn, nur auf anderem Weg erkannt....
    Und genau DAS wird von DIR nicht geduldet!

    Du möchtest Marionetten, die zu DEINER Erkenntnis JA und AMEN sagen!
    Keine Meinung haben....und dir als Schäfer hinterher laufen!

    Aber bitte bedenke, DAS hat schon mal jemand versucht*schmunzel
    Mit mäßigem Erfolg!

    Es gibt viele Wege zur " Erkenntnis" ..... und nicht jeder ist der wahrhaftig richtige!
    Sich aber nur auf EINEN RICHTIGEN WEG zu versteifen,
    ist sicher auch nicht die Wahl aller!
     
  9. manden

    manden Well-Known Member

    Hi , es gibt nur einen richtigen Weg für alle Menschen - den einfachen Glauben an den Schöpfer des Universums - und das kann jeder nachvollziehen , der W I R K L I C H _ W I L L !
     
  10. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    ... wenn dich jemand quält, darfst du ihm ruhig eins in die Fresse hauen...!

    Ist das dein Ernst, Manfred? Dann solltest du sehr vorsichtig sein, wenn du aus dem Hause gehst. Deine sparsamen Erkenntnissätze und ihre ständige Wiederholung klingen für viele Menschen sicherlich wie Quälerei.

    Was sind "niedere" Tiere und wer entscheidet was "hoch" und was "niedrig" ist? Der Schöpfer oder du?

    Du bist wirklich ein Herzchen, Manfred. Zum Glück nehme ich dich und das, was du da von dir gibst, nicht ernst, sonst würde ich schon mal einen Boxkurs belegen;).
     
  11. ChrisTina

    ChrisTina Well-Known Member

    danke

    naja, da sind wir schon wieder beim problem - wenn ich jetzt nicht weiß - auch gar nicht wissen kann - wie sichs der schöpfer vorstellt, dass ich sein sollte - dann kann ich ja auch gar nicht so werden, wie ers gerne hätte.

    ich habe mich schon so oft "falsch" entschieden in meinem leben, dass ich mir das nicht mehr antun möchte, den schöpfer zu vergrämen mit meiner unwissenheit und meiner verantwortungslosigkeit

    du denkst - aber du weißt es nicht sicher?
    weil ich möchte nicht nochmal was falsch machen
    schon gar nicht, wenns ums essen geht
    nicht, dass ich wesenheiten vernasche, die ich nicht dürfte, das möcht ich gar nicht

    also ich hab bis jetzt noch nie jemanden in die fresse gehauen - und ich würds auch in zukunft nicht tun - aber wenn ich meine mitmenschen lieben sollte, wärs vielleicht besser, wenn ich ihnen mein ganzes hab und gut überlasse - und mich von ihnen auch erniedrigen und demütigen lasse - meinst nicht?`

    nachdenkenswert - darf ich dich dazu etwas fragen?

    ich hatte da nen "geschäftspartner", der mir verpsrochen hatte, mir all das geld, was ich für seine zukunft vorfinanziert hatte - bis zum letzten cent zurück zu zahlen - naja, ursprünglich war geplant, dass wir dann die einnahmen teilen.

    aber vor 2 monaten hat er mir erklärt, dass er nicht mehr mit mir zusammen arbeiten will - und ich aber das geld trotzdem zurück bekomme - bis heute habe ich keinen cent dieser vierstelligen summe gesehen.

    aber am donnerstag hat mich mein edv-händler angerufen, dass er noch immer nicht den pc fertig bezahlt bekommen hat von meinem ehemaligen "geschäftspartner" - meinst jetzt nicht, ich sollte meinem ehemaligen "geschäftspartner" noch ne chance geben - und auch diese seine schulden übernehmen?

    Er wird mirs ja noch zurück zahlen - alles, was er mir noch schuldig ist - er hats ja schliesslich versprochen.

     
    ELLA gefällt das.
  12. manden

    manden Well-Known Member

    Aber , aber Clara , ich bin ein sehr friedfertiger Mensch und lasse mir allerhand gefallen .
    Aber keineswegs alles ! Und was niedere Tiere sind , hat die Wissenschaft festgestellt , z.B. Würmer
     
  13. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Aha... Und die Würmer ißt du nun, weil sie so niedrig sind, oder was? Na dann guten Appetit.

    Du hast also Zeit dir Vieles gefallen zu lassen - aber für höfliches "Gesäusel" reichts nicht bei dir... So so.
     
  14. manden

    manden Well-Known Member

    Hi Christina , die Entscheidung , was zu essen für Dich richtig ist , nimmt Dir niemand ab . Ich hab Dir meine
    Einstellung gesagt . Wenn Du tust , was Du nach Deinem ehrlichen Gewissen für richtig hältst , ist das okay .

    Man darf sich selbstverständlich wehren und man braucht sich auch nicht bestehlen lassen !

    Sprich oder schreib mit deinem Geschäftspartner - setz ihm eine Frist - und dann zeig ihn an !
    Übernimm ja keinen weiteren Schulden ! Das ist falschverstandene Nächstenliebe !
    (ich kenn das übrigens auch - ich hab den , der mich betrogen hat , versucht anzuzeigen)
     
  15. manden

    manden Well-Known Member

    Hi , ich hab keine Probleme mit dem Ausdruck "in die Fresse hauen" in dem entsprechenden Kontext , aber ich
    würde ihn so drastisch nicht gebrauchen - er stammt von Christina .
     

Diese Seite empfehlen