1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Der Sinn meines Lebens

Dieses Thema im Forum "Sinnsuche" wurde erstellt von Dieweise, 17 Juli 2004.

  1. Dieweise

    Dieweise Member

    Werbung:
    Der Sinn meines Lebens
    Ich sehe den Sinn meines Lebens darin, Freude und inneren Frieden zu empfinden. Das erreiche ich dadurch, daß ich die Welt - einfach alles, was es so gibt - annehme, liebe, bejahe; daß ich also keinen Widerstand mehr entwickele, kein „das sollte, das darf nicht sein“. Meine Wahrheit ist nämlich, daß es nichts Nicht-dasein-Dürfendes gibt, sondern daß alles Schöpfung ist, so wie es gerade ist, und daß dieses weder gut noch schlecht, weder richtig noch falsch ist.
    Gibt es jemanden in diesem Forum, der das so ähnlich sieht und der Lust hat, sich mit mir darüber auszutauschen?
    Gruß! Dieweise
     
  2. Dr. Zauberstab

    Dr. Zauberstab New Member

    Fight for your right!

    Na, na, ganz so kampflos würde ich mich dem Leben nun auch wieder nicht ergeben!

    Dr. Zauberstab meint: Hie und da ein NEIN kann auch nicht schaden!
     
  3. Dwynwen

    Dwynwen Member

    Dr.Zauberstab ich seh das genauso!

    Ich meine Dieweise die Grundzüge finde ich echt ok und bin dabei voll deiner Meinung. Aber schlagen lassen würde ich mich deshalb nicht. Und ich denke das gerade aus diesem grund Religionen erfunden wurden, um absolute Dont`s festzusetzten: Ich könnte es moralisch nicht vertreten wenn ich z.B. wüsste, das jemand in meiner Umgebung andere quält und diejenigen die gequält werden einfach zu schwach sind um sich zu wehren. Ich könnte dann nicht wegsehen und sagen..das gehört zum Plan...ich lass es einfach zu.......


    Die Menschheit is noch lange nicht soweit um ein generelles Verständnis für alle anderen zu haben. Die Menscheit wird wahrscheinlich auch niemals so weit sein um Liebe für alle anderen Wesen zu empfinden. Es ist zwar traurig, aber bevor sich die ganze Menschheit liebt geht unser schöner Planet den Bach runter und die Menschheit eliminiert sich selbt!

    Liebe Grüße Dwyny
     
  4. Hallo Dieweise

    Wenn du Hunger hast: Was machst du dann?
    Ißt du? Wenn du ißt, dann leistest du Widerstand gegen den Hunger, bekämpst ihn also.
    Also kann man es auch so sehen, dass (für dich) der Hunger NICHT sein darf.

    Ich will damit verdeutlichen:
    Wir leben nunmal in einer "relativen" Welt. Wenn mir versuchen "absolut" zu handeln (in letzter Konsequenz), sterben wir.

    -------
    Nur ein Ansatz.

    Lieben Gruß
     
  5. Mara

    Mara Guest

    hallo ihr lieben ...

    für mich schließt das alles was ihr gesagt habt mit ein. es geht nicht um das, was mir im außen begegnet, sondern um das was mir INNEN begegnet.

    wenn es ein "nein" ist, ist es ein "nein" ... aber auch wenn es ein "ja" ist ist es, was es ist ...
    wenn ich im außen etwas sehe, höre ich nach innen und das was ich da finde, trage ich dann ins außen ... das kann alles sein und es ist absolut wertefrei und ohne moral...

    der eine sieht, wie jemand gequält wird und eine innere stimme sagt: "nein" und er rennt los und hilft und der andere geht weiter und hört in sich "ich habe angst" oder was weiß ich ... und beides ist gut wie es ist ...

    und ich als dritte stehe außerhalb und beobachte beides interessiert ... ;) und ohne gedanken ...

    wie hast du es gemeint, dieweise ?

    :) mara
     
  6. Christoph

    Christoph Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo Dieweise,

    also mein Sinn des Lebens ist: ein Atemzug...und noch ein Atemzug...und noch ein Atemzug...also weiter atmen, so lange es mir vergönnt ist.

    Und wenn sich dann irgendwann die Gelegenheit noch ergibt, eine Familie zu gründen und das Leben weiter zu geben, dann ist das ein großes Geschenk. Das nähm' ich gerne an.

    Und so lange es mir vergönnt ist zu atmen, versuche ich das Beste aus meinen mir von meinen Eltern geschenkten Talenten zu, machen.

    Ich hab mal gedacht: erst wenn es sensationell gewesen ist, hat es sich gelohnt, erst wenn ich Besonderes getan habe, war es nicht umsonst. Aber ich hab gefunden: ich hab schon bisher mein Bestes gegeben; habe geliebt, wo ich nur konnte; wäre gern geblieben, wenn ich gedurft hätte, bin in der Gosse gewesen und wieder heraus gekommen und habe gelernt und weiter gegeben, was ich konnte - bisher. Und wenn es da noch etwas gibt: fein - ich freu mich drauf.

    Ich hab das Leben mit allem: dem Schönen und dem Schlimmen.
    Alles Gute dir!
    Christoph
     
  7. *staun* :kiss3:
    Sehr schön gesagt. Das merke ich mir.
    Eine "gute" Einstellung.

    Lieben Gruß (auch an alle anderen) :)
     
  8. Mara

    Mara Guest


    hallo christoph ...

    aus diesem post spricht eine grosse leidenschaft ... für´s leben und für gewöhnlich gibt das leben dir das, was du ihm gibst ... ;)

    ich wünsche dir, das sich deine träume erfüllen ...

    mara :)
     
  9. Christoph

    Christoph Well-Known Member

    *schäm*

    Hallo Mara,

    ich hab grad gesehen, wie viel ich vom Geben geschrieben habe.... natürlich hab ich auch genommen. Und es waren ganz besondere Geschenke dabei....

    Und wenn ich jetzt denke - auch ich bin nicht perfekt - "schade, dass sie nicht geblieben sind", dann hab ich das Leben schon wieder nicht geachtet*.

    :-(

    Christoph

    *PS: Auch DAS gehört vermutlich dazu!
     
  10. Mara

    Mara Guest

    weißt du was ich so spontan gedacht habe ...

    gönn dir auch mal was ... ;) versagen, fehler, "schlechte" gedanken ...

    gehört auch zur leidenschaft dazu ... wobei man es auch "lust am leben" nennen könnte ...

    ;) mara

    ps: du sagtest es ja schon selbst ... *böööh* :D
     
  11. Christoph

    Christoph Well-Known Member

    Liebe Mara,

    nett von dir! :kiss3:

    Weißt, ich hab schon so oft versagt, im Leben. Ich glaub, davon hab ich mir schon so viel gegönnt, dass es eigeentlich reicht. Nur ich werde es mir auch weiter gönnen.

    Ja es gehört zur Leidenschaft dazu. Keine Frage. Und ich bin kein :angel2: ; ganz gewiss nicht....

    Und manchmal... da kan ich eben auch nicht anders... Ich habe meine Grenzen wie alle und hadere auch schon mal mit dem Leben. Und auch das gehört dazu.

    Liebe Grüße
    Christoph
     
  12. Anthera

    Anthera Member

    Das sehe ich ähnlich. Das vermeintlich Negative ist UNSER Spiegel und nichts, womit uns die Schöpfung strafen will!! Erst wenn wir in diesen Spiegel schauen und das "hässliche" Entlein in uns selbst und im Gegenüber SEIN lassen können - ohne den Drang es "schön" zu machen oder in eine andere Form zu pressen - erst dann sind wir wahrhaft frei. Der Mensch hat eine gewisse Korrektursucht, die wenn sie erstmal abgelegt, ganz erstaunliches zutage bringen wird.... Das hässliche Entlein zu küssen anstatt es zu bekämpfen, darin liegt wohl der Sinn des Widerstandes, der auf einer anderen Ebene beginnt als wir es gewohnt sind. Eben wie im Märchen "Der Froschkönig". Küsse den Frosch und er wird ein Prinz. Auch das kann Widerstand sein Ihr Lieben, allerdings mit einer 100%igen Erfolgsquote....

    Also, sämtliche (!!) Dinge anders zu sehen als bisher, anders zu leben und unser bisheriges Denken und Handeln BEWUSST umprogrammieren, damit wir dem gewahr werden, was eigentlich dahintersteckt, ist der Schlüssel zum Paradies (auf Erden)!!!

    Dann ist eben auch physisch vollkommen alles möglich, wozu wir schon heute auf anderen Ebenen fähig sind!!

    :kiss3:
    Anthera
     
  13. Mara

    Mara Guest

    ja du ... so sehe ich das auch ... ich würde nur noch anmerken, das man ein auge drauf haben sollte, das das versagen nicht überwiegt, sehr wahrscheinlich ... :rolleyes:

    das ist wohl sinn des lebens - alles annehmen können, den humor behalten und die leichtigkeit immer wiederfinden ...

    :lachen: mara
     
  14. Mara

    Mara Guest

    ach anthera ... *seufz*

    ist das schön ... ich freu mich schon auf den tag, wo das ALLE können ... das wir ein spass ! (... und es fängt IN jedem selber an ... ja )

    :D mara
     
  15. Anthera

    Anthera Member

    Liebe Mara,

    ich freu mich auch drauf. UND WIE!!!
    :jump5: :jump5: :jump5:

    LG
    Anthera
     

Diese Seite empfehlen