1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Die Gewissheit ...

Dieses Thema im Forum "Sinnsuche" wurde erstellt von Pilger, 13 April 2005.

  1. Pilger

    Pilger New Member

    Werbung:
    kommt manchmal sehr plötzlich.

    Kurz die Geschichte:
    Vor einer Woche war ich auf Kundenbesuch unterwegs.
    Ich besuchte 2 Kunden mit ungewöhnlichen Namen.

    Als ich zu dem ersten Kunden fuhr scherte vor mir ein
    LKW ein welcher als Werbeaufdruck den Namen des ersten
    Kunden hatte. "So ein Zufall" dachte ich.

    Auf dem Weg zum zweiten Kunden passierte mir exakt das
    selbe.

    Am Abend hatte ich in meinem MP3-Player ein Lied von U2 (weiß den Titel nicht mehr) und konnte merkwürdigerweise kein anderes Lied anwählen, obwohl ca. 80 gespeichert sind.
    Als ich mit einem Freund zum Billardspielen ging, hörten wir als erstes dieses Lied.
    Das ist die reine Wahrheit.

    Plötzlich überkam mich ein Gedanke, welcher mir vorher noch
    nie kam: "Es gibt keine Zufälle."

    Der Gedanke manifestierte sich dermaßen klar in meinem Gehirn,
    dass es an Gewissheit grenzte.

    Alles in meinem Leben passiert aus einem bestimmten Grund.
    Ich wandere auf einer Linie, welche ich nicht verlassen kann.

    Um Erfahrungen zu sammeln und mich weiter zu entwickeln.

    Ich beschäftige mich nicht mit solchen Dingen. Und dennoch
    überkam es mich so schlagartig.
    Nun weiß ich, das alles vorbestimmt ist.
    Und nun stehe ich da und frage mich, was mir dieses Wissen nützt.

    Ich bitte bewusst nur Leute welche ähnliche Erfahrungen gemacht haben, hierauf zu antworten, da eine Erklärung dieser Eindrücke recht schwer ist.
     
  2. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Hallo Pilger!

    Der Zufall..... ich denke nicht, dass es einen Zufall gibt, sondern eine Art "Steuerung", nur soweit würde ich nicht gehen, dass ich sage, mein Leben wäre vorherbestimmt. Das klingt so nach "von außen bestimmt".

    Ich seh das so: ICH setze mit meinen Gedanken, die aus den bisherigen Erfahrungen resultieren, einen Steuerungsmechanismus in Gang, der diese vermeintlichen Zufälle benutzt, um mich in die (von mir!) gewählte Richtung zu bringen.

    WANN ich diese Richtung gewählt habe, darüber lässt sich freilich diskutieren (ich geh mal einfach davon aus, dass die grundlegenden Entscheidungen, was ich erleben möchte, vor meiner Geburt von mir getroffen wurden).

    Danke für Deinen Beitrag, er hat mir sehr gut gefallen!

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  3. Pilger

    Pilger New Member

    jain

    Hallo Reinfriede,

    danke für Deinen Kommentar zu meinem Beitrag.

    Er drückt genau das aus, was ich im ersten Moment gefühlt habe, als mir das passierte.

    Ich dachte, es kann doch nicht sein, dass ich nichts selbst entscheiden kann.

    Und ein Gedanke (woher auch immer) sagte: "Nur keine Angst."

    Angst? Ich und Angst? Warum denn?

    Nach einiger Bedenkzeit daheim begriff ich, dass ich wirklich Angst hatte.

    Mein kleines bisschen egoistische Existenz hat Angst.

    Gelenkt zu werden von einer höheren Macht (ich schreib das jetzt mal so, da mir nix besseres einfällt)?
    Es fällt mir schwer, los zu lassen (in jeder Hinsicht) :escape: von der Ansicht, mein Leben zu leben.

    Mir kommt es so vor, als ob ich gelebt werde.

    Dieses Erlebnis beschäftigt mich von Zeit zu Zeit sehr intensiv, da ich so eine Erfahrung noch nie gemacht habe und auch nicht an esoterischen Dingen interessiert bin.

    Jedoch manifestiert sich etwas in oder an mir, das ich nicht erklären kann.
    Dieses Etwas hat mich in eine merkwürdige Situation gebracht, und andererseits auch Mut gemacht.

    Darum bin ich auf der Suche nach "Gleichgesinnten", welche so eine ähnliche Erfahrung schon gemacht haben.
    Es ist mir etwas peinlich, darüber überhaupt zu berichten.

    Denn vielleicht ist es auch ein psychisches Problem welches mich Dinge sehen lässt, die gar nicht so sind :mad2:?

    Aber schließlich ist man hier anonym :rolleyes: .
     
  4. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Hallo Pilger!

    Ich bitte Dich, meinen Beitrag nochmal zu lesen. Er ist keine Bestätigung, sondern ein Versuch, Dir zu erklären, dass diese Steuerung NICHT "von außen" kommt, dass Du nicht passiv gesteuert wirst.

    Tut mir leid, wenn das falsch rübergekommen ist,

    liebe Grüße
    Reinfriede
     
  5. Citare

    Citare Active Member

    Hi Pilger.

    Als erstes muss ich eines mal loswerden. Mir ist da ein nicht unerheblicher Widerspruch in deinen Worten aufgefallen. Du sagst nämlich
    Das alles im Leben einen bestimmten Grund hat, das glaube ich sehr wohl. Es betrifft die kleinen wie die großen Dinge gleichermaßen aber ich frage dich: wäre alles eine durchgezogene Linie und würden wir lediglich gelebt werden, wie sollen wir dann noch Erfahrungen sammeln und uns weiter entwickeln?
    Wird dein Durst gestillt, wenn jemand anderes für dich trinkt?
    Ich für mich denke die Gestalt "Zufall", "Schicksal" oder wie auch immer man es nennt, ist ein lieber Freund. Er zeigt uns Chancen auf in denen wir lernen und uns entwickeln können. Wie wir jene nutzen ist nicht vorherbestimmt sondern liegt in unserer Hand.

    Und noch eine Frage: suchst du Leute mit gleichen Erfahrungen oder mit gleichen Ansichten? Erfahrungen mit dem "Zufall" werden wohl viele schon gemacht haben. Auch erkannt haben werden sie, dass mehr dahinter steckt. Nur was nun genau, das ist eine Sache des eigenen Glaubens.

    Alles Liebe
    Mira
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden