1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

***EINE (ÜBER)LEBENSFRAGE?***

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von Lexa Lazarz, 30 Oktober 2003.

  1. Lexa Lazarz

    Lexa Lazarz New Member

    Werbung:
    Drei Arten der Aufmerksamkeit und ihre Ernte.

    Jedes Problem, was Du in Deinem Leben erkennst, kannst Du in unterschiedlicher Art und Weise betrachten.

    Was passiert, wenn Du ein Problem mit Missfallen wahrnimmst und versuchst es mit Anstrengung aus Deinem Leben zu drängen und die Verantwortung für seine Entstehung vielleicht sogar anderen zuschiebst?

    Du betrachtest das Problem mit Sorge oder Ärger und grübelst darüber nach. Du stellst Dir vor, was daraus noch alles entstehen könnte und schenkst ihm immer wieder Deine gedankliche Aufmerksamkeit sobald Du nicht mit anderen Dingen beschäftigt bist. Besonders wirkungsvoll ist das vor dem Einschlafen. Je mehr Spielraum es in Deinen Gedanken einnimmt, um so mehr wird es für Dich auch sichtbar wachsen und Deine scheinbaren Grenzen rücken immer näher. Wenn Du Deine Sichtweise gegenüber dem Problem nicht änderst, wird es nur durch große Anstrengungen oder durch Eskalation zum Stillstand kommen. Sei versichert, es geht einfacher. Viel einfacher.

    Aufmerksamkeit kreiert Wachstum. Wenn Du das Problem nicht emotional, sondern mit einem klaren Kopf betrachtest und akzeptierst, dass es in Deinem Leben ist. Deinen Gedankenfluss und somit Deine Aufmerksamkeit es nur bei unmittelbarer Notwendigkeit streifen lässt, wirst Du bald darauf erkennen, was die Ursache des Problems ist. Vielleicht hast Du das Problem durch bestimmte Verhaltensweisen selbst erzeugt und Deine Ängste und Sorgen, die auch eine Form von Aufmerksamkeit sind, sorgten für ein weiteres Wachsen statt Schwinden. Sowie Du die Ursache erkennst, erhältst Du auch die Lösung.

    Und was ist die Folge, wenn Du Umständen in Deinem Leben, die Dir angenehm sind und die Du bereits erfährst, mehr Raum in Deinen Gedanken einrichtest. Dann werden die angenehmen Seiten in Deinem Leben zunehmen, in welcher Form auch immer, denn Aufmerksamkeit erzeugt Wachstum. Dein Leben gerät in einen harmonischen Fluss, da Dein Bewusst-Sein den Überfluss des Lebens in seiner vielfältigen Form wahrnimmt. Es folgt dann ein Neubeginn. Die 0 ist unendlich überschreibbar.

    Viele liebe Grüße

    von

    Lexa und Hoßßa

    aus Berlin
     
  2. sam°

    sam° Active Member

    Warum die 0 überschreiben?
     
  3. Lexa Lazarz

    Lexa Lazarz New Member

    Warum die "0" überschreiben?

    Die Qualität der Zahlen

    Während die 1 als Ziffer in der Mathematik angewendet einen messbaren Wert darstellt, sagt sie in der Numerologie im Zusammenhang mit einer Person oder einem Ereignis betrachtet etwas über Charakter und Ursachen aus. Jede Zahl verbirgt in sich als Symbol gesehen Informationen, die aufgrund darin enthaltener Wahrheit auch Auflösung in unsere heutigen Schwierigkeiten bringen können.

    Bei genauerer Betrachtung dieser Qualitäten, kann der geübte Beobachter einen sich in unterschiedlichen Qualitäten wiederholenden Zyklus in seinem Leben erkennen. Der Grundzyklus ist hier die 1 bis 9, den nach den Erkenntnissen Pythagoras z. B. ein Gedanke durchläuft, bevor er sich in einem Leben tatsächlich als Weiterentwicklung präsentiert. Das kann sowohl blitzschnell geschehen als auch scheinbar niemals, weil nicht bewusst wahrgenommen.
    Die Qualität der einzelnen Vorgänge dabei, lässt sich über die Zahlen fragmental darstellen:

    Die Qualität der 1 steht für den Anfang, wobei Anfang nicht mit Ursprung gleichzusetzen ist. Der Ursprung ist die 0, mit dem Nichts in der Mitte, aus dem Alles kommt und wohin alles geht. Wobei die 0 auch als Kreis und somit unendlich angesehen wird. Alle Zahlen, die durch eine 0 abschließen, sind Zahlen, die einen universellen Schutz beinhalten, weil hier einem abgeschlossenen Zyklus von 1-9 mittels der 0 eine neue Qualität hinzugefügt wird.
    Gesellschaftlich gesehen, schenken wir unseren runden Geburtstagen wie 20, 30, 40, 50 Jahre usw. mehr Aufmerksamkeit als anderen Geburtstagen. Intuitiv fühlt jeder in sich, dass ein Abschnitt seines Lebens beendet ist und ein neuer beginnt. Die 0 wird einfach gesagt, in der Numerologie genau andersherum als in der Gesellschaft gesehen. Sie enthält Alles, während sie in der gesellschaftlichen Sichtweise als pures, nicht messbares „Nichts“ betrachtet wird.

    Viele Beispiele für die Qualität der Zahlen und des zyklischen Verlaufes der Entwicklung unseres Selbst oder von Umständen und Situationen, findest Du auch deutlich sichtbar in der Natur und den einzelnen Monaten des Jahres. Bei genauerer Betrachtung entdeckst Du auch einige mit der Numerologie identische Aussagen in der Astrologie und dem Tarot wieder. So steht im Tarot z. B. die 9 Karte für den Eremiten, der durch ein genaues Auswerten seiner Erfahrungen den weiteren Kurs bestimmt und mit allen, die es Wünschen, sein Wissen teilt.

    Du kannst selbst durch genaue und neutrale Beobachtung eigene Erkenntnisse erfahren. Vergiss dabei nicht, dass immer Du entscheidest, welche Bedeutung die Verhaltensweisen von anderen, Situationen und Ereignisse für Dich haben. Genau diese Entscheidung schafft Dein persönliches Umfeld und kreiert Dein Leben. Die Zahlen sind symbolisch eingesetzt ein spielerisches Hilfsmittel. Sie haben immer soviel Macht und Aussagekraft in Deinem Leben, wie Du bereit bist, ihnen einzuräumen.

    Lieben Gruß von

    Lexa

    aus Berlin
     
  4. vulnerable

    vulnerable Guest

    Was, wenn unsere Geburtstage auf dem Hexadezimalsystem beruhten?
     
  5. Lexa Lazarz

    Lexa Lazarz New Member

    ***Hexadezimalsystem?***

    Was, wenn unsere Geburtstage auf dem Hexadezimalsystem beruhten?

    Hallo, ehrlich gesagt weiß ich nicht, was Du mit Deiner Frage aus mir herauskitzeln willst. Stell mir die Frage doch mal so, dass ich DIR AUCH EINE Antwort geben kann. Wenn unsere Geburtstage auf dem System Hexadezimalsysten beruhen sollten, so wäre das auch nicht weiter tragisch, da allein Du die Entscheidung hast, was Dir, z. B. ein Numeroskop, sagen soll. Es ist hierbei aber immer zu beachten, dass es sich hierbei lediglich um eine Lebenshilfe im Lebensspiel sein kann. Wie gesagt, Du entscheidest, was die Aussagen für Dich bedeuten!

    Ich hoffe, ich konnte Dir mit meinen Ausführungen dienen und stehe Dir bei weiteren Fragen gerne zu Verfügung.


    Lieber Gruß

    von

    Hoßßa

    aus

    Berlin
     
  6. sam°

    sam° Active Member

    Werbung:
    Hallo Lexa,

    warum die 0 überschreiben?

    Alles Liebe Dir
    sam
     
  7. Hortensia

    Hortensia New Member

    Sorri, Lexa, ...

    ... aber mit deiner Nummernakrobatik kann ich nicht viel anfangen. Ist das nicht ein Abschieben der Verantwortung auf unschuldige Zahlen? :D

    Jeder ist selbst verantwortlich. Und wenn du ein Problem hast, dann solltest du es nicht abschieben, um es los zu werden. Vielleicht ist es eine Lektion, die du lernen sollst. :eek:

    Werde also tätig und versuche, die Lektion zu ergründen und zu bewältigen. Und rede dich nicht auf Ziffern aus. Die können vielleicht ein Hinweis, aber nicht der Grund sein.

    Alles Liebe
    Hortensia
     
  8. vulnerable

    vulnerable Guest

    Schläge um des Schlagens willen
     
  9. Lexa Lazarz

    Lexa Lazarz New Member

    Re: Sorri, Lexa, ...

    Liebe Hortensia,

    vielen Dank für deinen liebevollen Hinweis. Schön, dass du erkannt hast, dass ich die Zahlen als Werkzeug nutze, um mich selbst zu erkennen und weiterzuentwickeln. Genauso tue ich das aber auch mit Worten, Bildern, Gesten, Büchern, Filmen, Musik usw. In meiner Welt sind diese Dinge alle dazu ursprünglich geschaffen worden, um dem Menschen als Werkzeug für seine Weiterentwicklung oder Selbsterkennung zu dienen. Und da "Hilfsmittel" im gesunden Geisteszustand immer aus dem Wunsch das Leben zu bereichern, zu erleichtern oder es intensiver genießen zu können kreiert werden, somit ihr Ursprung also reine Liebe zum Leben an sich ist, liegt es lediglich an dir selbst, dieses zu erkennen und für deine eigene Kreativität zu nutzen.
    Es freut mich, dass du dich anscheinend intensiv mit dem Leben auseinandersetzt und erkannt hast, dass die Probleme immer in einem selbst liegen.

    Herzliche Grüße
    Lexa
     

Diese Seite empfehlen