1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Experiment Eisblick

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von Sunny333, 28 März 2004.

?

Kann Lächeln die Welt verbessern?

  1. Ja

    48 Stimme(n)
    94,1%
  2. Nein

    1 Stimme(n)
    2,0%
  3. teils teils / weiß nicht / egal

    2 Stimme(n)
    3,9%
  1. Sunny333

    Sunny333 Well-Known Member

    Werbung:
    Danke für diese STRAHLENDEN Antworten

    Hallo!

    @ Ulmer Spatz
    Freu mich dass mein Beitrag dir so gut gefallen hat.
    Es ist immer wieder so schön, man schickt ein Lächeln in die Welt und bekommt es tausendfach zurück, ich freue mich jeden tag, wenn hier lese, was so alles geschrieben wurde. DAS IST BALSAM FÜR DIE SEELE

    @ andrea3010
    Ja das stimmt, jeder Mensch macht die Phase durch, in der er sich verleiten lässt zu urteilen, und er macht wieder Bewertungen. Aber wie du schon sagtest man bekommt dann immer seine Lektion, die einem wieder auf den "rechten" Weg führt.
    Man kann ja auch diese Zeiten positiv sehen:
    Sie haben einen Sinn
    Man lernt dazu
    Man wird reifer und erfahrener
    Und man kommt wieder zurück auf seinen Weg
    Und in den guten Zeiten kann man sich ja einen richtigen Tank machen, und auffüllen mit Liebe, Glück, Wohlbefinden, Freundschaft usw, das sind alles ganz starke postive Gefühle, von denen man zehren kann, wenns einem mal wieder nicht so gut geht.
    Ich nenn das dann immer: "einen Tank anhamstern" :)


    Ich möcht noch mal auf das STRAHLEND zurückkommen: Es ist einfach so wenn ich hier reinschaue dann strahlen mich manche Beiträge so richtig an, das füllt einem dann mit einem warmen wohligen Gefühl und man sitzt automatisch am PC und Lächelt und wenn man dann rausgeht und die Leute trifft und die sehen, dass man lächelt, dann lächeln sie zurück.
    DAS IST EINFACH UNBESCHREIBLICH !!!


    Nen sonnigen Tag und viel Lächeln wünsch ich noch!
    Tschöööö
    Sunny333
     
  2. Regina

    Regina Well-Known Member

    Ich benütze den..ich würd es eher leeren Blick nennen um meine Ruhe zu haben. Es ist eine Schutzfunktion in einer best. Umgebung. Gewisse Männer zeichnen sich dadurch aus nulla Respekt oder Achtung vor Frauen zu haben. Ich übersehe sie oder funkle sie eben wütend an. Es ist meine Warnung an Sie, dass sie soeben dabei sind meinen Gartenzaum zu überschreiten wenn sie mein "ich WILL Dich ignorieren" nicht akzeptieren können.
    Es ist ein Männerproblem...ich kann es nicht leiden nur über das Geschlecht definiert zu werden.
    Nach dem Motto: Lustobjekt oder kein Lustobjekt.
    Bewegt man sich in Ländern des Islam wird das Problem noch krasser.
    (Ich setze hier natürlich voraus das man NICHT durch Kleidung provoziert)
     
  3. Sunny333

    Sunny333 Well-Known Member

    "harmloser" Eisblick als Abgrenzung....

    Bei mir ist es eher so ein richtiger eisiger Blick gewesen der alles und jeden schon aus sicherer Entfernung gewarnt hat: schau mich nicht an, red mich bloss nicht an, lass mich ganz in Ruh! (das war nicht mal geschlechtsspezifisch)
    Mir fällt dazu nur ein (wahrscheinlich treffendes) Wort ein: Abgrenzung
    Bei mir war das sehr verzwackt: in manchen Situationen wo es bitter not gewesen ist, konnte ich mich nicht abgrenzen.
    In anderen habe ich mir selbst Steine in den Weg gelegt
    Die Signale "Der überschreitet meine Grenzen" hab ich nicht so richtig mitbekommen, ich hab das als simple Wut gesehen und mich ihr ausgeliefert gefühlt. Erst hier im Forum habe ich gelernt, was Wut sonst noch alles sein kann. Dadurch brauche ich den "richtig bösen" Eisblick jetzt nicht mehr. Wenn jemand meine Grenzen überschreitet mache ich es jetzt so wie du, ich funkle die Person wütend an.
    Auch wenn ich geschrieben habe, dass es bei mir nicht geschlechtsspezifisch ist, muss ich doch zugeben dass das Problem bei Männern gravierender ist.
    Und ich frag nicht warum: Respektiert das männliche Geschlecht untereinander etwa keine Grenzen oder machen Sie das nur bei Frauen?
    (Ich möchte nicht alle in einen Topf werfen aber es gibt schon so einige, denen man signalisiert dass man seine Ruhe haben will, und dann bohren sie erst recht... Sind diese Typen schwer von Begriff oder was?)

    Naja das war's (mein Kopf gibt nicht mehr her)
    tschüüüssi
    Sunny333
     
  4. Regina

    Regina Well-Known Member

    Hallo Sunny!

    Dann lass uns mal eine Frauendiskussion führen (an alle Männer schön draussenbleiben..breit grins)
    Dein Tread hat mich gestern darüber nachdenken lassen.
    In natürlichen Tierverbänden ist es so dass das Weibchen den pot Geschlechtspartner wissen lässt: ich bin interessier oder ich bin es nicht.
    Kurz: die Frauen habe die Hosen an, wenn es darum geht: darfst Du Dich mir nähern oder nicht.
    Deshalb tun die Männchen auch alle um das Wohlgefallen oder die Gunst oder die Aufmerksamkeit eben dieser zu erringen.
    Sie wissen ohne Ihr: Du darfst jetzt in meinen Garten kommen, läuft gar nichts.
    höchstens sehr tölpelhafte Jungtiere müssen das noch lernen, kurz und schmerzhaft.
    Sie sind und bleiben def. uninteressant.
    Menschen und gerade Männer bleiben häufig in oben erwähnter Phase stecken.
    Nicht das sie die Körpersprache nicht lesen könnten, sie wollen nicht und Ihre Erziehung lehrt sie auch keinen Respekt (gilt natürlich nicht für alle aber für eine grosse Mehrheit).
    Sie respektieren kein nein. SIE wollen wählen und nicht der Frau die Wahl überlassen, ein Nein provoziert sie. Anstatt einfach zu sagen: ok dann nicht, so wie das Frauen viel leichter schaffen, macht ihnen Probleme.
    Gegen dieses unnatürlich aufdringliche Verhalten setzt man sich zu Wehr.
    Ich war in Syrien, Ägypten, Tunesien, der Sahara..alles keine Orte für Frauen.
    Du FÜHLST die schwierige Umgebung. Da hilft mir auch der Schleier nichts, meine blauen Augen und meine Hautfarbe machen klar wer ich bin (abgesehen davon das wir kein "Frauenbestimmtes" Leben führen wenn wir als Europäer dadurch reisen.

    Wenn Du zB zu einer Oase kommst und einmal den Schleier abnimmst, weil der Wind dort nicht ständig den Sand ins Haar weht, wollen Dich viele einfach nur anfassen. Du bist die erste blonde, blauäugige Frau, die sie sehen und sie wollen Dich einfach nur berühren.
    Auf der einen Seite ist das kindliche Neugierde, auf der anderen Seite bist Du trotzdem so etwas wie ein exot.Tier mit Marktwert, Du musst auf der Hut sein.
    Nach solchen Tripps war ich immer ausgepowert..mental.
    LG
    Regina
     
  5. Thomas Voegeli

    Thomas Voegeli Well-Known Member

    ja,

    lasst uns sein wie tiere. die männchen machen männchen, schön von ferne und ringeln ihren balz, die weibchen gucken hin und weg und sagen ja und nein.

    an den marterpfahl mit regina.

    thomas
     
  6. Ereschkigal

    Ereschkigal Well-Known Member

    Werbung:
    Liebe Regina,

    mit Deinen Ausführungen zu Männern, hast Du mich echt zum Lachen gebracht. Einfach super formuliert.

    "höchstens sehr tölpelhafte Jungtiere müssen das noch lernen, kurz und schmerzhaft.
    Sie sind und bleiben def. uninteressant.
    Menschen und gerade Männer bleiben häufig in oben erwähnter Phase stecken." (von Regina)

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  7. Regina

    Regina Well-Known Member

    @Ereschkigal
    freut mich, gerne doch
    @Thomas
    Bussi...
    was machst Du hier?
     
  8. Thomas Voegeli

    Thomas Voegeli Well-Known Member

    also doch

    schmusekätzchen, nix eisblick, nix ausgepowert.

    wollt schon frustriert nach hause gehn.

    lächl.

    th.
     
  9. Regina

    Regina Well-Known Member

    @Thomas

    Ich hab nie behauptet das ich Männer nicht mag. Sie gehen einem richtig ab, wenn sie mal so gar nicht da sind... sie sind die 2Hälfte in dem Spiel.
    Nur manchmal könnt ich sie eben...
    na Du weisst schon..wir haben einen von Ihnen zum Mond gebracht, wieso bringen wir dort nicht mehr unter?
    spitbübisch grins..
    Regina
     
  10. Sunny333

    Sunny333 Well-Known Member

    männchen, die nicht kapieren wollen / können ...


    *lach* jetzt ist mir fast ein Riesen-Lacher entfleucht...
    Bei dem was du schreibst erkenne ich so manche "männchen" sofort wieder!
    Mmmh das glaub ich dir, dass diese Tripps dich sehr fordern, man muss sich (denke ich) da schon enorm Gedanken machen wie man auf diese Mischung aus kindlicher Neugier und Exoten-Schau reagiert, daß man da auf der Hut sein muss ist mir sonnenklar (obwohl ich mich mit dem Thema speziell noch nicht so viel auseinandergesetzt habe) Das glaub ich dir dass du nachher immer mental ausgepowert warst, das kann ich mir wirklich vorstellen....
    Männer die in der Entwicklung steckengeblieben sind:
    Mmmh ja die sind oft recht kindlich und witzig, aber können sie auch sehr respektlos und stur sein, wenn sie von einer Frau abgewiesen werden. So wie du sagtest "in der Erziehung keinen Respekt vor Frauen beigebracht"

    >>> und wenn männchen sich nicht wie erwachsenes tierchen aufführt dann wird frau ganz schnell mal zum tier - und das männchen wundert sich dann vielleicht noch und setzt es sich noch mehr in den kopf die frau zu erobern und besitzt dabei oft weder anstand noch respekt <<<
    ALSO WO DU RECHT HATT - HATTU RECHT !!!

    Ich kann mir jetzt das Lachen nicht mehr verkneifen, auch wenn das Thema echt ernstzunehmen ist *losbrüll*

    Hoffentlich musst du nicht so lachen wie ich
    sonst hattu am nächsten Tag einen Bauchmuskelkater zum Vergehen
    Gute Nacht
    Sunny333
     
  11. Regina

    Regina Well-Known Member

    Außer der Thomas traut sich eh niemand mehr mitreden (lach)
     
  12. Thomas Voegeli

    Thomas Voegeli Well-Known Member

    ja, und hier ist er wieder, der verteidiger der männerwelt.

    hab gestern unter "von der freundschaft" geschrieben, dass frau eigenverantwortung übernehmen sollte, statt sich über ihre opferrolle zu beklagen. hab geschrieben, mann sollte sich an einen baumstamm setzen, grashalm im mund, und darauf warten, dass da frau mit eingenverantwortung komme.

    haha.

    thomassens baum heute war ein dampfschiff auf dem vierwaldstättersee, und nach sauguten gesprächen im holzgetäferten erstklassstübchen mit einem deutschen geografen und einem englischen hochseekapitän sitzt derselbe thomas lesend an einem tisch. da setzt sich frau gegenüber, wunderbar anzuschauen und mit einer ausstrahlung, dass mann sofort die jacke ausziehen musste, um nicht zu schwitzen. intensiver austausch, und darunter folgende geschichte:

    frau war alleine unterwegs. an atlantikhafen in frankreich. frau segeln wollt. frau eine 20 meter jacht erblickte mit 2 mannsbildern drauf. frau wusste: dieses schiff oder keines, diese besatzung oder keine. die beiden männer, beide OBERMACHOS, wollten frau nicht mitnehmen. frau insistierte.
    die drei haben dann zusammen in der jacht den atlantik überquert. und obschon 2 machos und eine, hm, seehr attraktive frau an bord, hatten sie keinerlei opfer- täter spiele.

    warum.

    normal wäre: mitten auf dm atlantik, dort wo er am tiefsten ist, tun die 2 männer das, was männer ausschliesslich im sinne haben und übergeben frau dann den kleinen fischchen. oder miindestens machen manns täglich anspielungen. oder versuche. oder kieken auf die beine.

    hauptsache aber an diesem treffen auf dem dampfer am tisch auf dem vierwaldstättersee ist für mich:

    gestern gedacht und heute verwirklicht

    das ist doch schon nicht unhübsch, oder etwa nicht?

    wollte euch daran teilhaben lassen.

    euer

    thomas
     
  13. Regina

    Regina Well-Known Member

    Na dann lies mal besser meine Antwort in dem von Dir erwähnten und von mir heute "entdeckten" thread.
    .....
    .....
    Regina
     
  14. Sunny333

    Sunny333 Well-Known Member

    Frau & Eigenverantwortung

    Hallo Thomas

    Frau übernimmt sehr wohl Eigenverantwortung
    In dem sie "tölpelhafte Jungtiere" davor bewahrt ihre Grenzen zu überschreiten, sonst wird (wie bereits geschrieben) Frau zum "Tier" und da ist dann das "männchen" der Looser.... *rofl*

    @ Regina
    frau namens sunny hat noch genug Mumm in den Knochen um ein weiteres gepfeffertes Statement abzugeben *zwinker*

    an frau & männchen *grins*
    wünsch ne gute Nacht!
    Sunny333
     
  15. Thomas Voegeli

    Thomas Voegeli Well-Known Member

    liebe sunny,

    machst du witzchen? okay.

    wenn nicht, so flüstere ich dir zu: wenn frau eigenverantwortlich lebt, kommt sie gar nicht mehr in die situation, dass jungtiere überfallmässig und alte böcke tierisch blöd anmachen, glaube mir.

    aber eines ist mir klaar: der weg zur eigenverantwortlichkeit ist ein langer.

    weiss ich von mir selbst.

    ich kenne die opferhaltung auch. bin da in eine restarbeit verwickelt mit mir. kenne ich, kenne ich.steinharte arbeit.

    lg.
    thomas
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden