1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

experiment; "welt retten"

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von esperanto, 18 Mai 2004.

  1. esperanto

    esperanto Guest

    Werbung:
    habe mit dieser antwort auf eine frage von regina geantworte! dachte aber jetzt, dass dies noch ein interessantes thema sein könnte.....und vor allem würde mich eure meinung sehr interessieren! es geht um ein experiment mit liebe um eine bessere welt zu erreichen!

    was ist liebe:
    die liebe ist die oberste tugend! jeder mensch trägt von geburt an liebe in sich! schlussendlich ist die liebe das einzige, was einem menschen nicht genommen werden kann!

    .....ein weg ohne liebe und verzeihung ist eine sackgasse.


    experiment:

    all you need is love!

    john lennon sagte einst: "die beatles sind bekannter als jesus"

    ich möchte hier den christen, juden etc nicht zu nahe treten....
    aber...stellt euch vor, die ganze welt würde ein experiment wagen, indem man alle religionen und jeglichen hass für sieben tage in einen "tresor" sperren würde und die menschheit lebt in diesen sieben tagen den satz von john lennon "all you need is love"!

    was gäbe dies wohl für eine reaktion!? was würde passieren!? sündigt man so!? ....wenn man liebt!? würde gott, allah uns dafür bestrafen!? ernsthaft.....was glaubt ihr!? hat gott die welt nicht in sieben tagen erschaffen....oder!? ...könnten sieben milliarden menschen die welt in sieben tagen verbessern.....wenn man - für alle monotheisten - bedenkt, dass ein einziger gott die welt, ich denke da an den menschen, an die tiere, die ganze natur etc, in sieben tagen erschaffen hat!?
    hmmm.....wer weis was passieren würde, wenn man dieses experiment versuchen würde!?
    würde gott die welt in diesen sieben tagen vernichten!? ....wenn man das wohl "schönste" gefühl welches uns gott schenkte leben würde......!?
    was denkt ihr.......?!

    vielleicht noch zur erklärung: unter liebe verstehe ich nicht krieg, misshandlungen, hass usw! im griechischen gibt es drei ausdrücke: eros, philos, agape! die liebe in form von freundschaft, die libe des gefühls und die alles umfassende, vollkommene libe!

    LIEBE grüsse esperanto
    __________________
     
  2. romy_hexe

    romy_hexe Well-Known Member

    Hallo esperanto

    eine traumhafte Vorstellung. Derr Schöpfer, Gott oder wie auch immer diese Kraft dahinter heißen mag, würde sich nach hinten lehnen und die Arme vor sich verschränken. Und er würde dann sagen: Na also es geht ja doch!

    So stell ich mir das vor.

    Alles Liebe
    Romy
     
  3. esperanto

    esperanto Guest

    hallo romy!

    du hast mich verstanden! ich danke dir!



    herzliche grüsse esperanto
     
  4. anubiz

    anubiz Guest

    gott ensteht durch uns ,gott würfelt nicht mit uns ,gott macht nichts anderes als das was der mensch tut ,er gibt sich hin so wie wir sich geben ,er wird uns nie vernichten ,gott verschränkt die arme wenn wir es tun ,gott liebt wenn wir es tun ,gott vernichtet wenn wir vernichten ,gott öffnet sich wenn wir sich öffnen ,gott lebt aus uns wie wir aus ihn leben ,
     
  5. jake

    jake Well-Known Member

    ein schönes gedankenexperiment ... aber die einzige möglichkeit, die wir haben, dem auch nur ein stück näher zu kommen, ist:

    selbst liebevoll leben.

    alles liebe, jake
     
  6. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Well-Known Member

    Werbung:

    Thanks, Jake

    :)

    lg
    Chris
     
  7. esperanto

    esperanto Guest

    @ jake

    genau dies ist ja der sinn von diesem experiemnt! nur leider.......leben viele menschen nicht soooo liebevoll!!!? oder!?!? teusche ich mich!?
    .....und deswegen die 7 tage! 7 tage lang lebt jeder mensch liebevoll!

    danke!

    gruss esperanto
     
  8. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Well-Known Member

    emmm....leider sind Menschen nicht alle in Resonanz mit der Liebe und zwingen kann man sie nicht. So ist Deine Idee zwar hypothetisch ganz nett, aber unrealistisch.


    lg
    Chris
     
  9. esperanto

    esperanto Guest

    @ chris

    wer spricht von zwingen?!
    welcher mensch sollte nicht davon inspiriert werden, alle kriege auf erden zu stoppen!? welcher mensch sollte nicht davon inspiriert werden nicht mehr an hunger zu leiden!? ....und dies alles nur, wenn man liebt!!! na?! was glaubst du, was nur zum beispiel im irak passieren würde!? all you need is love!!! ....es gibt keinen weg zum frieden, frieden ist der weg! ....wie?! vielleicht mit liebe!? .....die idee hypotetisch ganz nett.....aber unrealistisch!!!!?
    ich denke, wenn es der welt in zukunft besser gehen sollte, dann nur mit mehr liebe!!!! eros, philos, agape!
    wenn dies jedoch unrealistisch ist, dann.......gnade uns gott!
     
  10. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Well-Known Member

    Dein Idealisieren ist ganz nett und lieb gemeint. Es gibt einige, die so denken wie Du.

    Wer sagt, dass Menschen davon inspiriert werden sollen, alle Kriege auf Erden zu stoppen???? Wer sagt, Menschen sollten davon inspiriert werden nicht mehr an hunger zu leiden??? Die Liebe? Oder vielleicht eher Du, weil Du das Leid nicht ertraegst?

    Wenn es die Liebe sagen sollte: erklaer mir dann bitte, warum die wahre Liebe das tun sollte, wenn sie doch nichts beansprucht, alles vergibt, nicht wertet und ist ohne Bedingung ist.


    Deine Liebe faehrt meiner Meinung nach einen etwas zu aggressiven Kurs, mein Lieber ;)

    Wenn genuegend Menschen da sind, die ihre Resonanz in der Liebe gefunden haben, dann sind wir auf dem Weg. Nur steht dem wiederum eins im Weg: eine Vielzahl von Menschen muss die Leidensuebung von Krieg, Leid, Hunger etc. noch machen. Es ist ihre Lebensaufgabe, es so zu erleben. Jeder hat Recht auf seine Erfahrung, ob sie nun positiv bewertet wird oder nicht.

    Ich bin der Meinung, dass ALLES seine Berechtigung hat, auch die negativen Angelegenheiten. Woher nimmst Du Dir das Recht heraus, den negativen Aspketen die Daseinsberechtigung abzusprechen? Du sprichst dem Grossteil der Menschen ab, ihre Erfahrung mit negativen Aspekten zu durchleben?
    Gegen negative Aspkte zu kaempfen waere genauso, als wenn ich Tag als gut bewerte und die Nacht als schlecht und dann gegen die Nacht kaempfe und alle Menschen dazu bringen wollen wuerde, ebenso gegen die Nacht zu sein.

    Gut und Boese, das ist nun einmal die Ebene der Polaritaet. Unser Sein hier auf der Erde ist nicht fuer immer und ewig. Ebenso wird die Erde immer polar bleiben und nicht einseitig werden. Wohl koennen auch hier Ebenen aufsteigen, aber die Polaritaet bleibt.
    Wenn wir genug in der Polaritaet gelernt haben, so wird es fuer uns nicht mehr notwendig sein, auf der (polaren) Erde zu inkarnieren. Jesus sagte dazu treffend, dass "sein Koenigreich nicht von dieser Welt" sei. Wenn wir es geschafft haben, die Liebe in uns komplett zu integrieren, dann brauchen wir hier nicht mehr her.

    Du sprichst Dich GEGEN Krieg aus. Damit machst Du nichts anderes, als der Grundmotivation der Kriegsfuehrenden zu folgen, naemlich GEGEN etwas zu sein. Damit degradierst Du die Liebe zur Waffe. Aber Liebe kann niemals gegen etwas sein, denn sie beansprucht nichts, vergibt alles, wertet nicht und ist ohne Bedingung.

    Gottes Gnade? Was ist das? Sollten wir vielleicht IHM gegenueber gnaedig sein?

    lg
    Chris
     
  11. esperanto

    esperanto Guest

    @ chris

    hoffentlich!


    glaube mir mein freund, ich kann essen wann ich will und soviel ich will! vom krieg bin ich nicht direkt betroffen! ...welches leid sollte ich also nicht ertragen können!?
    ...nur, vielleicht ist es meine tugendhafte haltung, welche mich zur solidarität gegenüber meinen mitmenschen aufruft!!!!


    ich möchte DIR eine kleine frage stellen: "warst du schon einmal so richtig verliebt!?"
    meine grosse liebe zu meiner freundlin ist sooo unendlich......ich brauche die nähe meiner freundlin, ihre umarmungen, ihre küsse.....
    und ist sie nicht in meiner nähe, dann braucht meine liebe zu ihr die wundervollsten gedanken - genährt durch die schönsten momente mit ihr, mein kopf hat das bild von ihr so dicht in meine seele gezeichnet, dass ich sie immer vor mir habe - sehe jedes deail!
    ob meine wirklich grosse liebe zu meiner freundin wirklich alles vergibt!?!? ich weis es nicht!?!? ...sie könnte mich betrügen, mich verarschen......!!!

    ....und du willst mir sagen, dass meine liebe nichts beansprucht, ohne bedingungen ist!? bin ich wirklich so un-bescheiden!? hmmmm.....???!!!


    ...wenn ich die welt von liebe inspirieren möcht - und mich die reaktion darauf interessiert........ist dies aggressiv!?!?!?


    man muss gewisse dinge nicht erleben, um zu wissen, dass sie scheisse sind!!! ich denke da zum beispiel an krieg!
    noch eine kleine frage hätte ich an dich: welche länder leiden an hunger? und.... welche länder werden beherrscht von krieg?
    sind dies vielleicht länder, welche seit jarhunderten kriegen? sind dies vielleicht länder welche seit jahrhunderten an hunger leiden?
    dürfen diese länder hoffnung auf ein besseres leben haben?! wollen sie überhaupt ohne krieg leben? wollen sie hungern? nein?!?! darf man dann eine lösung finden!?


    ich denke nicht, dass die menschen hungern wollen! ich denke auch nicht, dass die menschen kriegen wollen! wenn sie dies wollten, könnte ich sie vielleicht sogar noch unterstüzen, denn ich will ihnen nichts absprechen, was sie nicht möchten!


    uhhhh dies ist jetzt wohl ein sehr schlechtes beispiel! was glaubst du, würden 100 menschen auf die frage antworten: "findet ihr krieg und hunger gut oder schlecht? ...was würden sie wohl antworten!? weisst du was ich antworten würde!? schlecht! alle anderen von diesen 100 befragten, welche auch mit schlech antworten würden, dürfen liebend gern mit mir - mit aller hingabe und liebe - gegen das schlechte kämpfen!

    wir alle kennen die polarität oder auch: yin yang!
    ich bekomme langsam aber sicher angst! weist du wiso?!
    ...weil mir gerade bewusst wurde, dass wenn es keinen krieg und keinen hunger mehr gäbe.......wir gar keine negativen aspekte mehr hätten auf erden!


    ich als nicht unbedingt christ möchte - fals du mir es erlaubst - auch aus der bibel zitieren: "volk israel! folgt mir! wir werden das meer zu fusse überqueren!" ...so moses!
    kennst du den sinn dieser......"anekdote"?
    moses sagte nicht, dass er das meer spalten werde! somit konnten seine gefährten auch nicht wissen, wie man das meer überqueren konnte! es klang wohl unmöglich für sie! ....trotzdem folgten sie moses! ..und siehe da - ein wunder geschah!
    da ich nicht mehr genau weis, welche worte die bibel gebraucht, möchte ich emerson zitieren! passt auch herrvorragen: "die welt macht dem platz, der weis wohin er geht!" ...mit ein bischen fantasie trifft dieses zitat perfekt!

    und....wenn das königreich von jesus nicht von dieser welt sei, dann schön für ihn! denn.....wie schön sein königreich auch immer sein mag - wie schön das jenseit auch immer ist....ich persönlich möchte den planeten erde zu meinem königreich machen und mit meiner "toleranz" :kiss3: mit meinen mitmenschen teilen!


    klar spreche ich mich gegen krieg aus!!!!!!!!!!!!!!!!


    wenn ich meine liebe als waffe gegen ungerechtigkeit, misshandlungen, kinderschänderei, krieg, hungersnot, brutalität etc einsetzen kann, dann soll es so sein!
    ungerechtigkeit dieser welt, nimm dich in acht, die liebe des esperantos wird gegen dich in den kampf ziehen! wenn es sein muss auch alleine - ohne chris! ist das nicht mutig?????? ....sagte doch, dass ich tugendhaft sei!

    weisst du.....ich gebrauchte dies eigentlich nur so als.....wie sagt man....spruch?! sollte etwa dies bedeuten: breitet sich zum beispiel krieg auf die ganze welt aus, dann kann uns niemand mehr helfen! ....auser vielleicht gott! ....deswegen "gnade uns gott"! vereinfacht: helfe uns gott! oder vielleicht auch: vergebe gott unse sünden und eine zweite chance!

    ich danke dir.....lieber chris!
     
  12. anubiz

    anubiz Guest

    êsperanto seit wie lange bist du schon verliebt ??

    seit wie lange ist diese liebe unendlich ,

    ich habe mich selber gelehrt die liebe aus oder zu einer beziehung ,nur in der beziehung zu belassen ,sollte man diese liebe vergleichen mit der liebe die wir suchen ?? es kommt in etwa hin ,aber das ist noch lange nicht das was die menschheit wahrhaftig sucht ,es ist eine art liebe ,aber erschaffst du auch diese Liebe bei einen Wesen das sich alkoholisiert und monate wenn nicht jahre lang nicht wäscht und im eigenen urin schläft.....vielleicht rede ich nur aus einer negativen erfahrung heraus....

    vielleicht sollte man nicht immer alles gleichstellen ,es gibt tausende arten der liebe ,verbinde sie und du wirst wissen was der suchende mensch finden möchte
     
  13. esperanto

    esperanto Guest

    @anubiz

    ich weis nicht, ob du der ganzen konversation gefolgt bist aber ich sagte ja: eros, philos, agape! dies beschreibt für mich realtiv gut die verschiedenen arten zu "lieben" auf!

    und....mit "soooo undendlich" wollte ich nur ausdrücken, dass meine liebe "momentan" sehr gross ist.......gut möglich, dass diese liebe vergänglich ist! ....was ich nicht hoffe, denn ich kann mir mit dieser person sehr viel vorstellen!
    ich versuchte seelenflügel zu erklären, dass meine liebe zu meiner freundin nicht unbedingt ohne ansprüche ist! meine liebe beansprucht viel! ich glaube sie fordert auch gewisse dinge! sie muss genährt werden!

    gruss esperanto
     
  14. anubiz

    anubiz Guest

    mein fehler..........leider wusste ich nicht ,wie schon öfters was was sein soll :) ,eine schlechte art meiner seits die welt zu retten ,wie schafft man sich diese unendlichkeit ? haltet das ein jeder energiehaushalt aus alles zu lieben ?
     
  15. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Well-Known Member

    Na denn, Du willst es nicht anders *g*

    Dann freu Dich darueber und lasse Deine Mitmenschen daran teilhaben :)


    Wenn Du nicht direkt vom Krieg betroffen bist, wieso bist Du dann so vehement gegen Krieg?

    Ausserdem gehst Du nicht auf meine ganz direkte Frage ein. Ich fragte Dich und bat Dich um Erklaerung:

    "Wer sagt, dass Menschen davon inspiriert werden sollen, alle Kriege auf Erden zu stoppen???? Wer sagt, Menschen sollten davon inspiriert werden nicht mehr an hunger zu leiden??? Die Liebe? Oder vielleicht eher Du, weil Du das Leid nicht ertraegst?

    Wenn es die Liebe sagen sollte: erklaer mir dann bitte, warum die wahre Liebe das tun sollte, wenn sie doch nichts beansprucht, alles vergibt, nicht wertet und ist ohne Bedingung ist."




    Gut. Sehr lobenswert tugendhaft. Und wenn es jemand nicht tut, ist er dann in Deinen Augen nicht tugendhaft? Wie schaut denn diese Solidaritaet aus?


    Hier unterscheiden wir uns. Ich kenne sie, "die grosse Liebe". Aber wir haben, wie ich sehe, unterschiedliche Auffassung von Liebe. Liebe kann in Emotion und Partnerschaft zum Ausdruck kommen, aber Emotion und Partnerschaft ist nicht gleich Liebe. Wenn Du die Naehe von jemanden brauchst, hast Du Dich emotional abhaengig gemacht. Wenn Du jemanden fuer Dein Wohlbefinden brauchst, hast Du Dich abhaengig gemacht. Das ist nicht Liebe.

    Meine Ansichten zum Thema Liebe findest Du hier


    Ich habe Dir gar nichts gesagt, ich habe Dir lediglich obige Frage gestellt. Und ob Deine Liebe ohne Bedingung ist, kann ich nicht beurteilen udn ist auch nicht meine Angelegenheit. Das musst Du mit Dir selbst ausmachen.


    Tip: schau Dir doch Deine Wortwahl, die vielen Frage- und Ausrufezeichen, den Ausdruck etc. in Deinen Saetzen an, die Du schreibst, an. Es schwingt viel aggressive Emotion herueber. Also zumindest empfinde ich das so.

    Hat die Welt gefragt, ob sie Deine Liebe will?

    Weiter oben sagtest Du, "vom krieg bin ich nicht direkt betroffen!" Wieso regst Du Dich ueber "scheisse" auf, von der Du nicht betroffen bist?

    Du, Krieg gibt es schon immer, Hunger gibt es schon immer, seit es Menschen gibt. Alles hat seinen Grund. Ich habe viele Leben mit Leid, Krieg und Hunger durchlebt und diese Leben waren wichtig fuer mich. Sie haben zur Entwicklung beigetragen, zu dem, was ich heute bin. Ich masse mir nicht an, Anderen diese Erfahrungen zu nehmen. Das ist Liebe.

    Von dem Ansatzpunkt, den Du aufgrund Deines Bewusstseinszustandes diese Fragen stellst, verstehe ich Dich sehr gut. Ich wuerde anders fragen:
    Haben Menschen in Kriesengebieten Chancen auf anderes Leben? Ja. Wenn sie ihre Lektion gelernt haben. Wenn nicht, werden sie solange im Leid wiedergeboren, bis sie gelernt haben, was sie daraus lernen sollen. Unser Schicksal ist geduldig, grosszuegig und gnaedig. Und: es wertet nicht.


    Wir bekommen das, was wir brauchen und was wir brauchen ist nicht immer das, was wir wollen.


    Du hast mir mit deiner Argumentation trotzdem diese meine Fragen nicht beantwortet: "Woher nimmst Du Dir das Recht heraus, den negativen Aspketen die Daseinsberechtigung abzusprechen? Du sprichst dem Grossteil der Menschen ab, ihre Erfahrung mit negativen Aspekten zu durchleben? "



    Weiter oben sagst Du "...welches leid sollte ich also nicht ertragen können!?"
    Nun, offentsichtlich ertraegst Du es nicht.

    Nun, wenn Du Dich als Sprachrohr fuer diese Menschen fuehlst, geh dort hin und aendere etwas. Bequem im friedlichen Europa im Wohnzimmer sitzen und ueber das Leid der Welt jammern ist keine Kunst.




    Wenn Dir mein Beispiel nicht gefaellt, kann ich auch nichts machen. Wie gesagt, bei Beispielen, die uns nicht emotional beruehren, koennen wir mit Leichtigkeit die Polaritaet akzeptieren. Sobald die Bewertung eingeschaltet wird, ist es aus damit. Schade.


    hm...es scheint, als haettest Du das Prinzip begriffen und doch nicht begriffen.
    Es gibt erst keinen Krieg in dem Sinne, wie wir ihn erleben, mehr, wenn das Kollektiv merkt, dass das Bekaempfen immer nur Kampf schuert. So stagniert alles in Agnonie, statt im Fluss zu sein.


    Bin auch kein Christ.
    Die Moesegeschichte ist Fake der juedischen Geschichtsschreibung und hat ziemlich nationalistisch, ja faschistische Zuege. Irrelevant fuer mich.

    Klar, kann man dehen wie Gummi. Er passt auch zu meiner Ansicht.

    naja. Ich halt das, was Du da im Kopf hast, fuer tendenziellen Faschismus.

    Nun denn. Hast Du das Paradies nicht in Dir, im Aussen wirst Du es nicht finden.




    Esperanto oder eher Don Quichote? Nun, wenn Du gegen den Krieg ziehen willst, so moechte ich Dich nicht aufhalten.

    Ich komm nicht mit, weil ich nicht gegen etwas kaempfe.



    Ok, dann halt: lasst uns Gott vergeben.

    Du brauchst mir nicht zu danken. Ich wuesste nicht, fuer was.


    Chris
     

Diese Seite empfehlen