1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Gedanken lesen...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von Sunny333, 3 April 2004.

?

Würdest du dir wünschen (bzw. es für sinnvoll halten) Gedanken lesen zu können?

  1. Ja (Es wäre die Verständigung viel leichter)

    42 Stimme(n)
    47,2%
  2. Nein (Durch Austausch wachsen wir alle)

    25 Stimme(n)
    28,1%
  3. teils teils / weiß nicht / egal

    22 Stimme(n)
    24,7%
  1. Hora

    Hora Active Member

    Werbung:
    Warum solltest du sauer auf dich sein ? Es irrt der Mensch solang er ist :)
    Ist mir auch passiert mit diesem bewerten. Solange du erkennst, dass du bewertest finde ich es schon einmal verdammt gut von dir. Wenn du jetzt noch dein Thema so bewerten kannst, wie jeder andere, mit dem du diskutierst, dich also mit ihm identifizierst und darüber hinaus auch dich und deine Bewertung siehst, wie sie dich sehen, dann ist, so finde ich das, ein gewaltiger Schritt.
    Wir werden immer ein Thema anders bewerten als andere Menschen. Erst wenn Alles für uns keinen Wert mehr hätte, würden wir nicht mehr bewerten wollen...ähm... können :)
    Wenn ich bewerte hat etwas einen Wert für mich. Wenn ich alles so bewerte, wie andere Menschen, hätte es dann noch einen Wert für mich ? Aber auf die Diskussion will ich jetzt nun echt nicht hinaus.
    Sei stolz auf dich, dass du diese Erkenntnis hattest. Tadele dich, wenn du dich dabei ertappst es wieder zu tun. :kiss3:
     
  2. Gedanken lesen

    Ein guter Freund von mir kann das, mit einer genauigkeit von 100% und ganz nebenbei kann er auch verdrängte erinnerungen und träume reflektieren. Eigentlich ist das nicht sooo gut, denn man kann ihm nichts verheimlichen! ... Pech für mich!
     
  3. Natsu

    Natsu Member

    Hallo Sunny

    hmm, ich denke das viele Menschen ihre geheimsten Gedanke nicht aussprechen, weil sie Angst haben, der gegenüber könnte es verraten, denn das ist eine sehr dumme Angewohnheit sehr vieler Menschen...
    Mit anderen über jemanden zu reden ist eine sehr lästige angewohnheit...
    Ich kann nur sagen, dass ich es nicht gut finden würde, wenn alle gedanken lesen könnten, wir kennzeichnen uns doch darin aus, dass wir so miteinander komonizieren können...
    Stell dir vor du könntest Gedanken lesen, was würdest du machen, wenn du durch ne menschen menge gehst? da würde einem ja der kopf abfallen...
    In dem Falle stimme ich ganz klar für NEIN! :)
     
  4. be-mu.de

    be-mu.de New Member

    Gedanken sind austrahlende Energien von Menschen, was gerade "im Kopf" abläuft.

    Gedankenlesen.. das ist ziemlich umfangreich.
    Gedanken sind auch so eine Art Feststellung was man gerade riecht, schmerzt, gefühle, hört, träumt,.... usw. In Prinzip sind es empfangene "Energien" von dem Menschen, das es gerade sich "im Kopf" erarbeitet.
    Das sind meine Erfahrungen. Leider sind dieser Empfänglichkeiten spontan und selten. Wenn die da sind, sind es eigentlich keine Worte, was man empfängt, sondern irgendwie weiss man automatisch was der/die andere machen will bzw. was gerade seine Gefühle sind. Irgendwie schwer zu beschreiben. Wenn man an einem Personen "denkt" (eigentlich ist es mehr als denken. Könnte man als "lebendiges" denken bezeichnen) könnte man auch über grosse Entfernungen dessen "passende" Energienmuster empfangen.

    Ich hoffe, das ihr einigermassen verstanden habt, was ich damit ausdrücken wollte.

    Herzliche Grüsse
    bernd
     
  5. Sunny333

    Sunny333 Well-Known Member

    gedanken als Energiemuster

    Hallo
    danke für eure netten Antworten
    mmh Gedanken als Energiemuster bzw Schwingungen
    zB einer wohnt weit von dir weg, plötzlich stirbt seine Mum und du weisst automatisch dass er jetzt deine Unterstützung braucht
    ich glaube wir alle können in bestimmten Situationen gedanken lesen bzw Schwingungen dieser Art empfangen
    Wem ist es nicht schon so gegengen, dass jemand gestorben ist und man hat es so 5 min vorher schon gewusst - ich glaube auch dass wir speziell intensive Schwingungen senden, wenn wir in Not sind, wenn Hilfe brauchen (zB beim Sterben, wenn man weiss es ist gleich so weit und möchte sich verabschieden - dann bekommt die Person eine ganz starke Schwingung geschickt, und fährt vielleicht auch hin und verabschiedt sich noch)
    Beispiel: Als mein Opa (väterlicherseits) starb (meine kleine Schwester war vernarrt in ihn) - sie hatte grad noch geschlafen es war 5 Uhr früh - doch ca 5 Minuten bevor er starb, wachte sie auf, und schrie und weinte "der Opa wird sterben, der Opa wird sterben"
    Beispiel: Als ich in der HBLA war, wollte ich noch nach der Schule was einkaufen und nachher zu meiner Oma fahren, aber ich bin nur kurz ins nächste Geschäft und habe eine Kerze besorgt (anstatt der ewig langen einkaufsliste) wir fuhren hin, und meine Oma lag im Sterben ich hab mich zu ihr ans Bett gesetzt und die Kerze angezündet. Sie hatte hatte ihre Augen geschlossen und ich sang "Augen auf, Ohren auf..." und sie "...Helmi ist da..." Sie grinste übers Ganze gesicht, es sah so lieb aus, sie war zufrieden, sie freute sich dass ich da war (hätte ich die einkaufsliste durchgezogen - mir war irgendwie komisch bei dem Gedanken - hätte ich mich nicht mehr verabschieden können) tja und dann ist sie in meinen Armen gestorben (dieser Teil gehört zwar jetzt nicht so wirklich hier her) aber es war so schön sie lachen zu sehen, es war so schön, sich verabschieden können *snief* (sie war meine Lieblingsoma, ich war oft die ganzen Sommerferien bei ihr, sie hat mich oft mit dem Rad von der Schule abgeholt - obwohl meine Mama es ihr nicht erlaubt hatte - und am Abend hat sie die Mama angerufen, dass ich bei ihr bin) sie war eine 2te Mama für mich - und ich bin wirklich heilfroh auf die blöde einkaufsliste "gesch..." zu haben
    LG Sunny333
     
  6. bluem

    bluem Guest

    Werbung:
    Solang jeder den anderen pausenlos verurteilt, wäre Gedankenlesen beider Seiten sicherlich nicht dienlich

    Da wir Teil von Allem-Was-Ist sind, müssen wir sogar miteinander verbunden sein. Wenn wir öfters gegenseitig an uns denken und es fühlen sind wir empfänglicher für den anderen, als wenn nicht.

    Liebe Grüße,
    Marco :kiss4:
     
  7. Sunny333

    Sunny333 Well-Known Member

    gedanken lesen

    Hallo @ bluem
    Code:
    Solang jeder den anderen pausenlos verurteilt, wäre Gedankenlesen beider Seiten sicherlich nicht dienlich
    Eh net, weil dann würds nimma heissen "Was hast du über mich gesagt?" sondern "Was hast du über mich gedacht?" Des wär ja dann doppelt soviel Zoff, als wir es jetzt schon haben - Nee danke
    :fechten: :nudelwalk :debatte:

    Code:
    Da wir Teil von Allem-Was-Ist sind, müssen wir sogar miteinander verbunden sein. Wenn wir öfters gegenseitig an uns denken und es fühlen sind wir empfänglicher für den anderen, als wenn nicht.
    
    So ne Art Vorstufe zum Gedanken lesen, sollte ja eigentlich ganz normal sein, dass man mal einen netten gedanken an jemanden "verschwendet" (Achtung: Sarkasmus) - nur leider sehens viele Leute wirklich als Verschwendung. Es gibt ja auch leute die spüren dass jemand an sie denkt. Ich glaub jeder hat so ein Gespür, aber im laufe der Zeit haben unsere "Fühler" versagt. Und wir rennen alle (...) umher, wir müssen für alles den Mund aufmachen. Es wär doch schon wenn wir unsere Fühler wieder ein bisschen sensiblisieren könnten, und dann noch nette gedanken verschicken würden (wie email - neue email angekommen - neuer gedanke angekommen) Oder wenn mal alle auf der Welt zum selben Zeitpunkt das selbe schöne Lied singen würden. Ein richtig helles Lied, voller Freude, das würde sicher jedes Eis brechen, ich kann mir nur vorstellen, dass das jedes Herz erwärmen würde und alle würden sich im wahrsten Sinne des Wortes verbunden fühlen - ach wär das schön *träum*

    LG Sunny333 :)kiss3: oder :kiss4: ?)

    PS *sich noch mal brav für alle sarkastischen Passagen entschuldigt* (um diese Uhrzeit verlässt mich die vernunft)
    PPS jetzt wird hier auch schon rumgeknutscht *shocked* (aber ich hab schon was schlimmeres gesehen - in einem thread - hab vergessen wo der war - war jeder beitrag mit knuschenden smilies ausgestattet - uff - schwer zu verdauen - *grins*)
     
  8. Blau

    Blau Active Member

    Ja, bei zwei verliebten Seelen insbesondere :liebe1:

    Unsere Fühler sind versagt worden, aber sie sind immer noch da, da bin ich mir sicher :trost:

    Alles Liebe,
    Marco
     
  9. DNEB

    DNEB Well-Known Member

    Ich "fühle" oft was jemand denkt. Seit dem ich mich mit magie beschäftige kann ich es immer besser und öfter wahrnehmen. Sprich, mir kommt ein wort oder ein satz ins gehirn und ich lernte und lerne zu unterscheiden, ob es jemand anderes oder ich denke.
    Der unterschied ist, das ich es fühle, wenn magie gewirkt wird (egal ob bewußt oder unbewußt), Eigene gedanken sind keine magie, andere gedanken zu denken ist magie.

    Danke fürs lesen
     
  10. Blau

    Blau Active Member

    Jeder strahlt so seine Gedanken in den ganzen energetischen Gedankenfluss der durch unser Universum fliesst. Im Grunde sind alle Gedanken schon für jeden vorhanden, nur unser "Filter" namens Ego blockiert die meisten, vor allem die hochfrequenten, gerne ab. Ist das Ego erstmal weg und das Gehirn 100% aufnahmefähig, ist man All-Wissend. So sind jedenfalls meine Gedanken hierzu :mad2:

    Alles Liebe,
    Marco
     
  11. DNEB

    DNEB Well-Known Member

    ja, wenn du als ego das Bewußtsein (ich-bewußtsein, wachbewußtsein) meinst, sonst stimme ich dir vollkommen zu.

    Danke fürs lesen

    DNEB
     
  12. Sunny333

    Sunny333 Well-Known Member

    fühler etc

    Erstmal Hallo
    Das mit den Verliebten Seelen kann ich nur bestätigen (bin grad verliebt) ich glaube ich habe da punkto fühler einfach nicht das Richtige Wort gefunden, was ich meinte, dass wir sie wieder quasi "erwecken" müssen.
    Code:
     
    Unsere Fühler sind versagt worden, aber sie sind immer noch da, da bin ich mir sicher 
    
    Da stimme ich dir zu
    Code:
     
    Ich "fühle" oft was jemand denkt. Seit dem ich mich mit magie beschäftige kann ich es immer besser und öfter wahrnehmen
    
    Freut mich für dich, dass deine Fühler "auf Empfang sind" (Sorry, aber mir fällt einfach keine bessere Formulierung ein)
    Code:
     unser "Filter" namens Ego blockiert die meisten
    So etwas habe ich schon vor kurzem zitiert und zwar von einem Wissenschaftler der meint, es gäbe um uns ein Informationsfeld, ein anderer hat das konkretisiert und wieder ein anderer hat es mit 2 Versuchen bewiesen. Dieser forscher meinte auch, dass Leute die zu viel Krach um sich selbst (sprich egoistisch sind) machen, diese Informationen nicht "hören" können (und weil das eher in Richtung Esoterik geht, kommt diese Tatsache nicht in den Medien vor, das wäre ja als ob die Forscher plötzlich an übersinnliches glauben würden
    oh schock :ironie: )
    Code:
     
    Ist das Ego erstmal weg und das Gehirn 100% aufnahmefähig, ist man All-Wissend
    
    Man sagt ja immer der Mensch nutzt nur 10 (oder 20) % (ich weiss es nicht mehr genau) seines Gehirnes, ich glaube auch ein einzelnes kann diese 100% Kapazität gar nicht ausschöpfen, das geht nur mit dem Informationsaustausch, bzw Gedankenaustausch
    Code:
     
    ja, wenn du als ego das Bewußtsein (ich-bewußtsein, wachbewußtsein) meinst, sonst stimme ich dir vollkommen zu.
    
    Meinst du damit, das auf sich konzentrierte Bewusstsein, in dem die Wahrnehmung auf das Ich eingeschränkt ist?
    wenn ja schliesse ich mich an - bzw stimme dir und Blau vollkommen zu
    Liebe Grüße wünscht eine in ihren und anderen Gedanken versunkene Sunny333 (ich glaube ich spür regelrecht, wenn "er" an mich denkt)
     
  13. Blau

    Blau Active Member

    Ja, mit Ego meine ich das veränderte, falsche und einschränkende ich-Bewußtsein. Das eigentliche ich-Bewußtsein der Seele ist frei.

    Ich habe dazu einen interessanten Artikel von Deepak Chopra gefunden: link
    Hmm, "fühler" wie fühlen, das Wort paßt schon irgendwie.

    Liebe Grüße,
    Marco
     
  14. Flourit

    Flourit New Member

    Hi @ All,

    ich lese schon seit einiger Zeit hier so heimlich, still und leise mit. Diese Umfrage hat mich jetzt animiert, mich anzumelden.
    Ich habe mit teils/teils gestimmt, weil ich schon einige Erlebnisse mit Gedanken/Schwingungen aufschnappen gemacht habe, die für mich sehr wichtig waren. Wenn ich z Bsp Sachen aufschnappe, die für mich eine Gefahr für Leib und Leben sind, finde ich es sehr angenehm, wenn ich vorher gewarnt werde.( Diese Erfahrung habe ich schon gemacht) Aber wenn ich mir vorstelle, nie mehr mit meinen Gedanken allein sein zu können oder bei besonders sensiblen Menschen, mit jedem mitleiden zu müssen.... schrecklich!!! Oder auch in der heutigen Zeit, wo jeder nur darauf bedacht ist, seinen eigenen Hintern zu schützen, für jeden transparent zu sein wäre nicht so ideal. Wenn wir soweit kommen könnten, dass man nur das lesen kann, was für einen selbst wichtig ist oder bestimmen kann, wer meine Gedanken empfangen kann, wäre es schon eine feine Sache.

    Flourit
     
  15. Sunny333

    Sunny333 Well-Known Member

    sehr interessant

    Hallo Blau!
    Code:
    Ja, mit Ego meine ich das veränderte, falsche und einschränkende ich-Bewußtsein. Das eigentliche ich-Bewußtsein der Seele ist frei.
    Sehr gute und treffende Beschreibung - Danke
    Code:
    Ich habe dazu einen interessanten Artikel von Deepak Chopra gefunden: [url="http://www.uroboros.ch/vortrag_dr_chopra.htm"]link[/url]
    Ich hab ihn mir mal runtergeladen und werde ihn mir heute Abend als Lektüre "vorknöpfen" Bin schon mal sehr gespannt

    Code:
    Hmm, "fühler" wie fühlen, das Wort paßt schon irgendwie.
    
    mmh witzig, das ist mir per Zufall eingefallen

    Ich kann dir auch sage / schreiben wie:
    Ich empfange die Art eines Menschen sprich Charakter, aktuelle Stimmung als Schwingung, also weniger Gedanken, aber eher das rundherum. Zum Beispeil wenn ich einer Person begegne, dann ich mich nicht durch eine grantige Laune zu dem Schluss ziehen, dass die Person grantig ist, ich verstehe vieil mehr, dass es eine nette Person ist, die gerade Ärger hatte. Oder ich merke alleine an dem wie eine Person am Telefon ist, ob sie eigentlich freundlich ist und eben gerade einen schlechten Tag hat. Ich habe einen kennengelernt, meine Freundin sagte, der ist pessimistisch. Aber ich fand, dass er sehr nett war und fühlte dass er gerade vorher eine Hiobsbotschaft erhalten hatte. Wir haben ihn dann näher kennengelernt und meine Freundin musste gestehen, dass sie sich geirrt hatte (is ja nicht so schlimm) und als wir ihn besser kannten hab ich ihn mal ganz indiskret gefragt, ob er an dem Tag eine Hiobsbotschaft erfahren hat: er sagte ja, seine Mutter sei gestorben.
    Oder ein anderes mal haben wir in der Stadt eine junge Frau kennengelernt meine Freundin sagte sie sei recht nett. Und ich sagte nein, sie hat nur einen ausgezeichnet guten Tag, denn sie hat so eine Unruhe so ein inneres gestresst sein, so eine negative (direkt kalte) einstellung auf mich ausgestrahlt. Und als wir sie dann immer wieder trafen, stellte sich heraus, dass mein Gefühl auch diesmal recht hatte. Und weil ich es kaum glauben konnte, ich dachte beim ersten Mal, das war Zuall, wollte ich es meiner Oma erzählen, aber mir fiel kein Wort ein dafür, also nannte ich dieses Gespür einfach Fühler. Und bis jetzt ist mir diese Gabe auch geblieben.
    Oder bei meinem Betreuer hatte ich beim ersten mal schon das Gefühl,d ass er krank ist (stimmt: er hatte eine Nierentransplantation), dass er gestresst und schusselig ist und dass er einem total auf die nerven geht (so stellte sich das dann auch heraus) und bei meiner jetzigen betreuerin (ich habe dann gewechselt) habe ich von anfang an gewusst, dass sie nett, fröhlich und aufgeschlossen ist. Sie ist auch so, sie hört gut zu, interessiert sich für mich, hilft mir.

    Betreuung = Wohnbetreuung (um Finanzen und Behördengänge kümmern, mir Therapeuten suchen helfen, also allgem Unterstützung bei der Reintegration ins Leben)

    @ Flourit - freut mich, dass du dich "zu Wort gemeldet" hast
    Code:
    Wenn ich z Bsp Sachen aufschnappe, die für mich eine Gefahr für Leib und Leben sind, finde ich es sehr angenehm, wenn ich vorher gewarnt werde.( Diese Erfahrung habe ich schon gemacht)
    Denke ich mir
    Code:
    Aber wenn ich mir vorstelle, nie mehr mit meinen Gedanken allein sein zu können oder bei besonders sensiblen Menschen, mit jedem mitleiden zu müssen.... schrecklich!!! 
    Das kann ich gut verstehen, keine schöne vorstellung
    Code:
    Oder auch in der heutigen Zeit, wo jeder nur darauf bedacht ist, seinen eigenen Hintern zu schützen, für jeden transparent zu sein wäre nicht so ideal.
    Da muss ich dir recht geben und nebenbei gestehen, dass du das so klasse ausgeführt hast, dass mir nichts mehr dazu einfällt
    Code:
     
    Wenn wir soweit kommen könnten, dass man nur das lesen kann, was für einen selbst wichtig ist oder bestimmen kann, wer meine Gedanken empfangen kann, wäre es schon eine feine Sache.
    
    Stimmt, aber es gibt auch die unterschiedlichsten Arten von Möglichkeiten: die einen "lesen" direkt Gedanken, die anderen "empfangen" eben Warnungen, und andere "empfangen" eben Schwingungen, die viel über eine Person aussagen, oder besser über das Wesen der person unabhängig davon, wie eine Person zum Zeitpunkt des treffens "drauf" ist.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden