1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

GELD - RETOURGELD

Dieses Thema im Forum "Geld" wurde erstellt von martin040, 12 November 2016.

  1. martin040

    martin040 Well-Known Member

    Werbung:
    Geld – Retourgeld

    Das Kleingeld an der Supermarktkasse mit der „abgedeckten“ Hand zu erhalten, - diesen Trick kannte ich schon. Daher bin ich auf Grund häufiger Erfahrung schon vorgewarnt.

    Aber jetzt lernte ich einen neuen Trick kennen und der ging so.

    Der Preis der mir von der „lieben“ Kassierin genannt wurde war € 4,97.
    € 50.- hingegeben und das Retourgeld von € 45,03 sofort kontrolliert.

    Tatsächlich war der Betrag am Bon aber nur € 4,47

    Das bedeutet:
    Bei der Endsumme wird genau der Wert einer Münze hinzugerechnet und laut und deutlich der Kundin als Endbetrag genannt. Den Bon selbst erhalten sie erst, - wenn der Kassenvorgang abgeschlossen ist.
    Somit kann man durchaus den Retourbetrag kontrollieren, - kein Problem.
    Der ideale Wert der hinzugerechneten Münze ist 50 Cent.
    Bei hundert Kunden am Tag macht das täglich € 50 aus.

    Jetzt muss man schon bei dem Andrang/Stress an der Kasse nicht nur das Restgeld sondern auch den Betrag am Bon vergleichen und das sofort.

    2 Meter weiter ist es zu spät.
     
  2. ELLA

    ELLA Well-Known Member

    Hmmmmm

    Kann es sein das es sich " nur " um einen Lesefehler handelte und nicht unbedingt Absicht dahinter stand ....?

    Mir ist es noch NIE passiert das sich eine Kassiererin im Supermarkt verrechnet hat

    Am Imbissstand schon
    Auch in der Pizzaria etc
     
  3. martin040

    martin040 Well-Known Member

    Klar, - ein Lesefehler kann nicht ausgeschlossen werden.
    Allerdings hat die Kassierin den Betrag groß auf ihrem Bildschirm.
    Der Kassenbon wäre wohl kleiner aber der wird erst ausgeworfen
    nachdem man bezahlt hat und der Kundin am Schluss hingelegt.

    Mit dem anderen Vorgang - nämlich der Münzrückgabe in die hohle Hand
    des Kunden - hab ich leider in dem gleichen Markt schon häufig Erfahrung
    gemacht.
    Es geht aber auch nicht nur um die 50 Cent sondern auch darum, -
    wie dumm schätzt die Kassierin die betreffende Kundin/den betreffenden Kunden ein.

    Schönen Sonntag!!!

    lg martin
     
  4. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Ich zahle stets mit Kreditkarte. Da hab' ich es immer passend. :cool:

    Wie oft ist dir das denn schon passiert? Und warum beschwerst du nicht bei der Marktleitung über die Kassiererin? Vielleicht geht es auch anderen Kunden wie dir?

    Schöne Grüße
    Clara
     
    Spätzin gefällt das.
  5. Spätzin

    Spätzin Well-Known Member

    Ist mir noch nicht passiert da ich immer sofort das Rausgeld nachzähle und den Kassenbon kontrolliere. Und mir ist es egal wieviele Menschen in der Schlange hinter mir stehen.
    Einkaufen ist genauso eine Hausarbeit wie kochen, waschen, putzen oder bügeln. Jede Arbeit braucht seine Zeit und läßt sich nicht beschleunigen. Also hab ich auch die Zeit zum einkaufen!

    Im Supermarkt zahle ich immer bar, Auto volltanken nur mit Kreditkarte!
     
    Clara Clayton gefällt das.
  6. ChrisTina

    ChrisTina Well-Known Member

    Werbung:
    Nicht nur die Kassierin - aber die scheinen es extra auf dich abgesehen zu haben ;-)
     
    Spätzin und ELLA gefällt das.
  7. martin040

    martin040 Well-Known Member

    Nun, wir haben das Problem Samstagabends in größerer Runde diskutiert.
    Ich muss mich nicht kränken, - bin da nicht allein betroffen.

    Und was den Druck an der Kassa betrifft, - sollte ich mich wohl weniger "drücken" lassen.

    lg martin040
     
  8. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Verstehe ich habe das richtig? Ihr habt euer Problem diskutiert? Mehreren Leuten ist es so ergangen? Und dabei lasst ihr was bewenden?

    Das ist alles?
     
    ChrisTina und Spätzin gefällt das.
  9. martin040

    martin040 Well-Known Member

    Keiner der Anwesenden hat etwas unternommen, denn bei dem Wechsel des Personals
    an der Kassa oder aber auch des Personals ansich - hat sich keiner getraut die Person im Nachhinein
    gezielt und absolut sicher zu benennen.
    Bis auf eine Dame zahlen wir jetzt alle mit der Karte.
    Das verbleibende Problem.
    Die Alten, die gerne bar zahlen - können durchaus betroffen werden.
    Wir werden das nochmals diskutieren und wenn niemand schreibt so werde ich das tun.
    Weil ich diese Kassieren selbst nicht mit Sicherheit benennen kann,
    werde ich der Zentrale zumindest den Fall genau schildern.

    lg Martin040
     
  10. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hallo Martin,

    ja, wenn hinter diesen Vorkommnissen Methode steckt, würde ich auch etwas dagegen unternehmen. Dir und deinen Freunden ist das schon passiert. Das geht gar nicht.

    Handelt es sich dabei allerdings um ein einmaliges Versehen der Kassiererin, wovon ich erst einmal ausgehen würde, wäre mir so etwas passiert, dann kann ich nur sagen: Wo Menschen arbeiten, passieren Fehler und nicht hinter jedem Busch lauert ein Räuber.

    Schöne Grüße
    Clara
     
    ELLA, Walter und Spätzin gefällt das.
  11. martin040

    martin040 Well-Known Member

    Nun, das mit dem Irrtum mag mir nicht ganz in den Kopf, -
    zumal nicht nur der Rechnungsbetrag sondern auch das Retourgeld am Bildschirm ausgegeben wird.
    Sie hätte sich also zweifach "verlesen", - zunächst beim Rechnungsbetrag und dann auch mit der Retourgeld-
    anzeige. Schon sehr seltsam.
    Leider ist es so, dass man seine Ware an der Stirnseite einräumt- aber der Bildschirm zeigt in Richtung Kassierin.
    Und die Rückseite des Bildschirms (wo der Betrag ebenfalls aufscheinen würde) zeigt eigentlich in die Richtung
    wo man vorher angestellt war und jetzt die nächste Kundin schon steht.
    Sollte ich die Kassierin wieder erkennen, werde ich mal wieder bar zahlen.
    Mal seh'n!

    lg martin040
     
  12. martin040

    martin040 Well-Known Member

    Ich hab mir heute die Situation an der Kasse (des betreffenden Marktes) genau angeseh'n.
    Der Bildschirm ist etwa 20x15cm groß (also winzig) und ist zur Kassierin gerichtet.
    Ein weiteres Display in Richtung Kunden gibt es nicht.
    Die Schrift ist etwa 13-14 Punkt groß und die Ziffern vom "Ausräumpult" aus nicht zu erkennen, selbst wenn
    man sich die besten Sichtposition sucht.
    Eine solche Kassenanlage lädt wahrlich zum "Missbrauch" ein.

    lg martin010
     
  13. Spätzin

    Spätzin Well-Known Member

    Hallo Martin,

    hast Du schon mit dem Marktleiter das Problem angesprochen?
     
    ChrisTina und Clara Clayton gefällt das.
  14. martin040

    martin040 Well-Known Member

    Also, das war ein Ding
    Die Frage nach dem Filialleiter war: "Wir haben keinen sondern eine Filialleiterin"
    Und wenn ich mich nicht irre, so war es genau sie.
    Aber - es nützt ohnedies nichts.
    Wer würde das schon zugeben.
    Ich hab mir nun die Kassenanlagen bei anderen Märkten (Hofer und Penny) angesehen und
    in beiden Fällen gibt es keine sichtbare Anzeige der Endsumme für den Kunden (so wie früher)
    Aber es kann auch sein, dass es in den verschiedenen Filialen anders ist
    Liebe Grüße / martin040
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden