1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Gibt es Schicksalsbeziehungen

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von Wodkabottle, 1 Februar 2005.

  1. guzzikelvin

    guzzikelvin New Member

    Werbung:
    Es gibt sie

    Hallo liebe Leute,

    hier will ich auch kurz von meiner Schicksalbeziehung erzählen, vor 4 jahren zufällig über eine freundin als blinddate kennengelernt und trotz komplett anderer lebensweisen, anderer einstellungen und anfangs sogar ablehnung, war jede minute mir iht einfach unbeschreiblich.

    irgendwie witzig, beide fanden wir uns auf den ersten blick "schirch und abstossend" und 2 stunden später ware wir verliebt, wie noch nie und vorallem diese besondere innere verbindung... selbst als sie beruflich in china war und ich in österreich, wir wussten wann es dem anderen wie ging. usw

    der kontakt ist derzeit leider nicht mehr da, leider, ab und zu als wir uns zufällig über den weg rannten, waren nur die 3 min sehen wie damals.

    das was für mich schlimm ist, es ist doch solange her und es beschäftigt mich immer noch sehr. einerseits wünsch ich mir das ich sie nie kennengelernt hätte, denn ich will wieder frei sein, andererseits bin ich froh und glücklich sie kennengelernt zu haben und auch solche gefühle und empfindungen mal gelebt zu haben.

    warum beschäftigt es mich noch immer bzw. jede neue beziehung wird autom. mit ihr verglichen, was jeden neuanfang mit einer anderen sehr schwer macht ... das passiert automaitsch, ich will garnicht vergleichen, aber doch passiert es.

    geht es euch auch ähnlich, wie geht ihr damit um ?
     
  2. Apfelbaum

    Apfelbaum New Member

    Gibt es Schicksalsbeziehungen-JA

    Hallo,
    ja, ich bin davon überzeugt, allerdings nicht davon das man deswegen zwangsläufig eine Beziehung führen wird. Es gibt immer diese Sehnsucht und ich glaube man stilisiert den/oder diejenige zu sehr.
    Ich selber liebe jemanden seit 12 Jahren und wir hatten noch nie eine richtige Partnerschaft, die werden wir wohl auch niemals haben, aber in meinem Herzen trage ich diese Liebe für immer. Wir kannten uns vor unseren Ehen, bevor wir Kinder hatten und waren damals aufgrund verschiedener Probleme nicht bereit alles dafür zu geben.
    Wir werden uns wieder treffen und uns wieder trennen, wie immer, aber ich habe viel aus dieser Schicksalsbeziehung gelernt.
    Vielleicht habt ihr den Mut und die Kraft dazu. Hinterher ist man nur schlauer, wenn man es wirklich versucht hat!

    Gruß Apfelbaum
     
  3. Wodkabottle

    Wodkabottle Member

    Uns ging es damals genauso wie guzzikelvin. Wobei mein Ex Freund zu mir eine normale Einstellung hatte. Ich dachte mir nur als ich ihn das erste Mal sah: "was für ein Kasperl". Ein Jahr später haben wir uns dann wieder gesehen und am Abend hat es angefangen zu knistern. Desto öfter wir uns sahen, desto wunderbarer fand ich ihn und obwohl ich rational weiß, dass wir nicht gemeinsame können...das Gefühl ist noch immer da.
    Wir sehen uns genauso verliebt an wie am ersten Tag und das Knistern wird wohl nie vergehen.
     
  4. Starrider

    Starrider New Member

    Man hat sich erst zweimal im Leben persönlich getroffen, jeweils für ein paar Tage. Dennoch besteht seit drei Jahren eine starke Verbindung über große Entfernung (knapp 1.000 km). Man geht unabhängig voneinander zum selben Kartenleger, und die Kartenbilder gleichen sich, wie ein Ei dem anderen (O-Ton).

    Was ist das?

    Starrider
     
  5. Diddi

    Diddi Well-Known Member

    Was ist das ?

    Hallo Starrider,

    (Hallo Tina)
    bei mehreren dieser Beiträge habe ich das Gefühl, dass ihr eure Dualseele
    getroffen habt. Ihr seid mit ihr fest verbunden, sie fühlt, was ihr fühlt und
    umgekehrt. Der Haken ist, das ihr euch gegenseitig kennt, wie euch selbst.
    Ihr kennt ebend auch jede Schwäche des anderen und könnt diese mit
    wenigen Worten auf den Punkt bringen. Wenn der andere oder ihr damit
    nicht umgehen könnt, dann ist das wie Wasser und Feuer, aber es bringt
    einen unwahrscheinlich nach vorn, wenn man lernbereit ist.
    Wenn man in seiner seelischen Entwicklung weit genug ist, dann kann
    man göttliche Liebe erleben, wie nur einmal im Universum.
    Na, dann strengt euch mal an.

    Liebe Grüße vom dualseelengeschädigten
    Diddi.
     
  6. guzzikelvin

    guzzikelvin New Member

    Werbung:
    daraus lernen

    ich muss sagen, es ist toll zu sehen das es anderen auch so geht, erleichtert ungemein :)

    doch was soll man daraus lernen ? ich steh diesbezüglich ziemlich auf der leitung. wär nett wenn ihr mir hier ein paar anregungen geben könntet.

    lg
     
  7. Diddi

    Diddi Well-Known Member

    Lernen zu wachsen

    Es muss natürlich nicht sein, dass jede Beziehung dieser Art gleich eine Verbindung
    mit der Dualseele ist. Es scheint aber so, dass sich in der gegenwärtigen Phase
    viele Dualseelen begegnen, wir scheinen es so geplant zu haben, als wir uns
    die Ziele für dieses Leben zurechtlegten und uns auf den Eintritt in die
    materielle Welt mal wieder vorbereiteten.
    (Das Erreichen des Wassermannzeitalters ist für viele gleichzeitig die letzte
    Inkarnation auf diesem schönen Planeten.)

    Wie merkt man also, dass es die Dualseele ist ?
    Ich spüre meine Dualseele richtig körperlich in meinem Herzen, wenn sie an
    mich denkt, auch über 10000 km.
    Meine Dualseele gibt mir das Gefühl einer unbeschreiblichen Vertrautheit, eines
    grenzenlosen Kennens, das schon endlos weit zurückreicht.
    Wenn wir (leider selten) mal die Gelegenheit haben, uns in die Augen zu blicken,
    dann entstehen Gefühle, die man nur mit "göttlich" beschreiben kann.
    Meine Dualseele ist fast ständig in meinen Gedanken, es macht keinen Sinn,
    dass ich versuche, das zu unterdrücken, es geht nicht.
    Die Sehnsucht ist ebenfalls ständig vorhanden, mal stärker und mal weniger.

    Wer das wirklich NACHFÜHLEN kann, bei dem wird es wohl auch die Dualseele
    sein.

    Was kann man machen?
    Es mag widersinnig klingen, aber man muss die Kraft finden, sich von dem
    Gedanken zu befreien, dass man mit seiner Dualseele zusammenleben muss.
    Es ist unsere Aufgabe, uns auf uns selbst zu KONZENTRIEREN.
    Unsere Seele will es so, dass wir zuerst begreifen, das Glück in uns selbst
    zu finden. Wir tragen alle Eigenschaften Gottes in uns, wir sind wirklich
    grenzenlos großartig, wir müssen es nur erkennen.
    Wir können dazu verschiedene Mittel nutzen, Meditation, Yoga, usw. - es sind
    vor allem die asiatischen Lehren, die uns dabei helfen können.
    Wir kommen dadurch auf eine höhere Stufe des Bewusstseins, wir denken nicht
    mehr vom Gesichtspunkt des materiellen Körpers her, sondern viel mehr aus dem
    Blickwinkel der Seele. Ich bin schon ein kleines Stück in dieser Richtung weitergekommen,
    und kann nur sagen, dass das ganze Leben schöner und einfacher wird dadurch.
    Energetisch gesehen werden unsere 7 Hauptchakren aktiv und öffnen sich immer
    weiter. Damit stehen uns vielmehr Energien zur Verfügung und auch die
    Kommunikation mit unserer Seele, mit unserem inneren Selbst, mit dem Inneren
    unseres Herzens wird viel intensiver, genauso auch mit anderen Seelen.

    Und dann irgendwann schließt sich der Kreis zur Dualseele. Wir sind permanent
    mit ihr verbunden und sie folgt zwangsläufig unserem Entwicklungsstand,
    unsere Chakren sind mit ihren verbunden.
    Haben wir einen Entwicklungsstand erreicht, der hoch genug ist, dann wird uns
    unser Weg automatisch wieder zusammenführen und unsere Reife erlaubt uns
    ein zusammenleben auf allerhöchstem Niveau des Glücks, die Beschreibung
    "7. Himmel" ist dafür kaum ausreichend.

    Und um das Thema des Threads aufzugreifen, eine Schicksalsbeziehung ist das
    ohne Zweifel, weil es mit ziemlicher Sicherheit der Sinn dieses Lebens, dieser
    Inkarnation ist.

    Liebe Grüße,
    Diddi
     
  8. sibel

    sibel New Member

    Das hast Du wunderschön geschrieben...(ich bin sonst nicht so überschwenglich...)
    Oft habe ich mich gefragt,ob sich Männer die Frage nach der Dualseele stellen-auch hier haben vorwiegend Frauen gepostet.......jetzt habe ich eine Antwort und:sie gefällt mir außerordentlich gut....
     
  9. SambaKatze

    SambaKatze New Member

    Auch ich kann diese Situation leider zu gut nachvollziehen. Vor ca. einem halben Jahr habe ich einen Mann kennengelernt, von dem ich jetzt überzeugt bin, daß es mein Schicksalspartner bin. Es war keine Liebe auf den ersten Blick, aber sein verhalten und sein Wesen hat meine seele getroffen. Leider kam es dann 2 Monate später zu trennung. Heute weiß ich, daß wir noch nicht reif für diese Beziehung waren. Nach unserer Trennung rief er heulend bei mir an und gestand mir seine Liebe, wir trafen und 2 Mal und ich weiß seine Liebesgeständnisse kamen aus seinem Herzen, denn sie kamen mit vielen Tränen. Leider sind wir nicht zusammen, aus verschiedensten Gründen. Aber wenn wir uns sehen, ist es gefühlsmäßig wie zur besten zeit. Und wie er mich ansieht, ich weiß da ist noch liebe. Für mich ist die Trennung der blanke Horror, aber wenn wir wirklich zusammen gehören dann finden wir auch wieder zusammen.

    Es heißt auch, wenn man schicksalhaft verbunden ist, hat man auch ein Kreuz zu tragen, welches mit Schmerzen verbunden sein kann. Aber ich bin mir sicher, wenn es so gewollt ist, dann hat es seine Richtigkeit. Ich werde warten, denn diese Liebe ist bis heute, auch trotz der widrigen Umstände, nicht gestorben.

    Ich habe dennoch einen Mann kennengelernt, den ich lieben kann. Es fängt zwar grad erst mit unserer Beziehung an, aber ich weiß ich könnte auch mit ihm glücklich werden.

    Auch wenn man seinen schicksalspartner kennt, man sollte sein leben nicht mit Warten verstreichen lassen!
     
  10. Wodkabottle

    Wodkabottle Member

    Liebe Diddi,

    Das wird es wohl sein, aber leider ist es schwer es erst einmal einzusehen. Doch werde ich es wohl auch auf diesem Wege versuchen.


    Liebe Samba Katze,

    Das gibt mir neuen Mut. Ich habe auch einen Mann kennengelernt. Er ist so lieb und freundlich zu mir. Es kommt mir bei ihm das Gefühl, dass ich mich fallen lassen kann und er mich jederzeit auffangen würde...wenn da nicht mein Ex Freund immer herumschwirren würde.

    Doch durch deinen Artiekl bekommen man einen gewissen Aufschwung. So ein Funken Glauben ist wieder zurück gekehrt.


    Doch wisst ihr: Ich denke, dass mein Ex Freund es sogar ausgesprochen hat, dass wir Dualseelen sind, denn er meinte das letzte Mal, als wir uns sahen: "Ich will dir nicht den Weg versperren. Du hast ein großes Potenzial, bist eine wunderbare Frau und hast so viele Fähigkeiten. Ich will, dass du glücklich bist und das würdest du mit mir nicht werden."
    Da dachte ich, als ich das vorhin von euch las, dass er es doch wirklich ist. Er meinte auch, dass er immer für mich da sein würde...egal was passiert.
    Das sollte man sich doch bei der Ehe schwörn oder? :(
    Doch ja...ich werde mich abfinden müssen damit und wenn es mir das Herz zerreißt....

    Alles Liebe
    Eure Babsi
     
  11. Maud

    Maud Active Member

    Schicksalhafte Beziehung

    Hey ihr lieben

    Seit 24 Jahren führen meine Lebenspartner und ich, eine Bezihung von der ich überzeugt bin das sie eine Bestimung ist. Kontrerer ging es nicht mer. Er hört Klasik, ich mit meinen 70 Jahren liebe Soul, Beat, Hip Hop. Er liebt ältere Frauen, ich keine Jüngere Mann.Und trotzdem war es unmöglich uns zu trennen, in laufe der 24 Jaren so oft wir es auch versuchten. Es war unmöglich uns ausernander zu gehen, es ist erstaunlich bei der Verschiedenheit.
    Streiten wir manchmal hällt es nie lange an, dan haben wir panische Angst uns zu verliren. Jetzt haben wir beschlossen zu Heiraten, dieser Entschlus dauerte 24 Jahre. Also ihr Lieben, nicht immer hatt man es selbst in der Hand. Sieht es einfach gelassen und wartet ab.

    Es Grüsst Euch Maud
     
  12. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    Finde ich ehrlich gesagt eine bescheidene Basis für eine Partnerschaft. Wenn wegen einem länger andauernden Streit die Partnerschaft in die Brüche geht, ist sie ja nun wirklich nicht stabil. Das hört sich eher so an, als wenn ihr Angst habt allein zu sein. Aber vielleicht habe ich da auch etwas falsch verstanden?
    Liebe Grüße
    Elke
     
  13. tine30

    tine30 Member

    Karma

    Meiner Meinung nach hast du mit deinem Freund eine karmische Verbindung, die sicherlich angeschaut gehört.

    Wer weiss, was ihr zwei euch gegenseitig in einem eurer früheren Leben schon alles angetan habt??????

    Ich habe so eine Karma löschung hinter mir und ich kann nur sagen, das mein Leben ab da an sich zum positiven gewendet hat.

    Liebe Grüße :)
     
  14. Maud

    Maud Active Member

    Schiksalhafte Bezihung


    Hay tine 30

    Apropo Karmatische Verbindung. Die Sache mit dem Vorigem Leben, ist von uns schon geklärt. Ich war eine Kräuterheilerin und wohnte in Frankreich,auf einem Berg. Währen er in Italien lebte, da bestäht kein zusammenhag. Eine Trennung nach 24 jahre,was soll das jetzt noch bringen. Auserde ist das die Liebevollst beziehung die ich im Leben jemals hatte, warum also , jetzt noch ausernander gehen.

    Viele liebe Grüse Maud
     
  15. Wodkabottle

    Wodkabottle Member

    Meine beste Freundin und ihr Freund streiten sich auch dauernd und lieben sich aber irrsinnig. Ich denke nicht, dass das etwas mit Streit zu tun hat.
    Die beiden sind das best funktionierendste Paar das ich kenne. Die beiden brauche einfach die Reiberein, ohne dem kommen sie nicht aus.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden