1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Göttliche Botschaft und Zweifel...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von Zalika, 23 November 2004.

  1. Zalika

    Zalika Member

    Werbung:
    Namasté

    Ich habe gerade ein ernsthaftes Problem und ich wäre jedem dankbar, der mir seine Meinung dazu sagt.
    Im Moment beschäftige ich mich intensiv mit Engeln und meinem "Lebenssinn" weil ich mich in einer spürbaren Krise befinde. Ich habe einen Exfreund, und mit ihm hat das ganze zu tun. Wir sind 1/2 Jahr auseinander aber ich spüre tagtäglich immernoch eine Verbindung zu ihm, die nicht aufhören will. Sie hat aber nichts mit unserer Beziehung zu tun, sondern mehr, dass ich ständig und immer das dringende Bedürfnis hatte und habe, ihm göttliche Liebe zu senden und ihm etwas zu sagen. Man sollte ja dabei einfach auf sein Innerstes hören und darauf vertrauen. Nun gut, heute war wieder so ein Tag, und "jemand" schrieb einen Brief in meinem Kopf an ihn. Heute bemerkte ich zum ersten Mal, dass diese Worte gar nicht von mir direkt kommen, sondern von Engeln. Die Worte, die mir in den Sinn kamen, waren auch heute mit wunderschöner göttlicher Liebe erfüllt. Und es ging nicht anders: Ich musste sie niederschreiben. Ich schrieb quasi einen Brief im Namen der Engel an meinen Exfreund. Ich kann das nicht weiter ignorieren, denn ich habe das Gefühl es ist das, was ich zu tun hatte.
    Nun ist es so, dass mein Exfreund und ich gar keine so tolle Verbindung mehr zueinander haben. Diese Blockade kommt von ihm aus. Aber schon immer hatte ich das Gefühl ich hätte was zu "erledigen" und immer wieder sind meine Worte abgeprallt. Ich fühle eine so starke Verbindung und habe jeden Tag das Gefühl von göttlicher Liebe in mir (keine irdische emotionsgeladene, wirklich reinste Liebe).
    Jetzt habe ich es getan: Diesen Brief im Auftrag der Engel oder Gott, wie auch immer, an ihn geschrieben und abgeschickt. Aber jetzt ist schon wieder alles anders: ich komme mir bescheuert vor, als hätte ich mir das nur eingebildet, als wäre es wieder falsch was ich getan habe. Dazu muss ich sagen dass er schon oftmals abgeblockt hatte, wenn ich ihm meine göttliche Liebe gestanden habe.
    Ich habe auch das Gefühl, ein Sternenmensch oder sowas zu sein und ich weiß dass auch er einer ist. Wir haben eine krasse Verbindung zueinander, aber scheinbar fühlt er das nicht (er sagt mir, er kriegt schlechte Laune wenn ich ihm eine SMS schreibe, er weiß aber den Grund nicht und es gibt auch keinen denn ich habe immer die göttliche Liebe, die in mir ist, weitergeben wollen). Unsere Beziehung ist gescheitert weil er die Liebe nicht annehmen konnte, die ich ihm bedingungslos geben will. Ich erwarte nichts dafür. Es ist mein tiefes, tiefstes Bedürfnis ihm diese Liebe zu geben, bis er sie annimmt. Wenn das nun stimmt, dass ich ihm diese Botschaften bringen soll... bin ich dann ein Engel? Habe ich eine Aufgabe bei ihm zu erfüllen? Es scheint alles von äußerster Wichtigkeit zu sein, und das gefühl, dass ich beim Briefschreiben hatte war dasselbe wie wenn man wirklich göttliche Worte empfängt, es floss einfach, es kam alles von alleine, voller Liebe, voller Göttlichkeit. Es muss richtig sein.
    Ich habe ihm auch erst vor 2 Tagen davon erzählt, dass ich mit Engeln arbeite. Er hat gesagt "vielleicht sollte ich sie auch mal rufen". Ist es wirklich möglich dass ich ein Überbringer einer wichtigen Nachricht bin? Der Brief an sich war weniger informationsgefüllt, eher eine Bitte an den Glauben an die Liebe und Gott, und eine wahrhaftig engelhafte Liebeserklärung. Doch wie finde ich heraus, was ich dabei wirklich zu tun habe? Was wäre möglich? Und wäre es das überhaupt? Ich konnte bis jetzt meiner Intuition (hellfühlig) immer trauen... aber ich habe das ganz lange verdrängt, weil es so bescheuert klingt und ich mich selber damit abgestempelt habe, einfach nur abhängig von ihm zu sein oder sowas... aber es ist viel, viel mehr...
    Ich würde mich über ein paar Antworten sehr freuen denn dieses Thema ist in meinem Leben von zentraler Bedeutung...

    Und wenn es wirklich stimmen sollte was ich fühle, wie finde ich heraus, von welchem Planeten ich stamme und was ich genau zu tun habe?

    In Liebe

    Zalika

    :guru:
     
  2. Bijoux

    Bijoux Well-Known Member

    Liebe Zalika,

    Liebeskummer tut weh, wer kennt das nicht?
    Ganz fern von jeder Engelsproblematik rate ich dir: der Mann will nichts mehr von dir wissen, lass ab von ihm, das macht dich nur ungluecklich!
    Wenn ich mir vorstelle, jemand, den ich als Liebespartner nicht mehr will, verfolgt mich derart wie du es machst, bekaeme ich auch schlechte Laune!
    Lebe deinen Kummer, deine Trauer aus und lass ihn ziehen. Frueher oder spaeter lernst du einen anderen kennen, den du lieben kannst und er dich.
    Kopf hoch!

    Bijoux
     
  3. Zalika

    Zalika Member

    Danke, Bijoux, für deine Antwort... ja du hast recht, loslassen muss ich diesen Mann auf jeden Fall, das weiß ich schon seit wir uns getrennt haben... siet dem Brief ist es auch besser :banane: , vielleicht ist meine Aufgabe ja jetzt wirklich erfüllt....

    Liebe Grüße

    Zalika

    :danke: :danke: :danke:
     

Diese Seite empfehlen