1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Große Angst vor Vögeln..woher?

Dieses Thema im Forum "Angst, Panikattacken - was tun?" wurde erstellt von Laylah Alana, 9 Februar 2005.

  1. Laylah Alana

    Laylah Alana Member

    Werbung:
    Hallo :)
    Ich weiß nicht genau, ob das Thema hier reinpasst, aber ich wollt euch mal um eure Meinung fragen.

    Also..ich hab da nämlich ein Problem: Ich habe eine tierische Angst vor Vögeln!! Man kann es langsam auch schon als Phobie bezeichnen..
    Ich mochte Vögel noch nie so gerne..aber seit ein paar Monaten habe ich richtig Ansgt vor ihnen.
    Zum Beispiel in der Innenstadt..wenn dort Tauben rumlaufen..oder an einem See, wo ganz viele Möwen und Enten sind..
    Einige veralbern das ganze schon und ich komm mir selbst schon ein wenig blöd vor. Ich klammer mich auch immer an meiner Freundin fest, sobald ich Vögel sehe und gehe Umwege, um diesen auszuweichen.

    Also..könnt ihr mir vielleicht helfen und sagen, woher diese Angst kommt?
    Oder wie ich diese Angst überwältigt kriege?
    Das wäre echt lieb.. :kiss3:

    :danke: schon mal im Voraus

    Liebe Grüße,
    Laylah Alana
     
  2. Thoth

    Thoth New Member

    vielleicht warst du im letzten leben ein vogel,und bist abgeschossen worden. oder du warst der jäger,der vögel abgeschossen hat,und hast nun angst vor der rache. wer weiß,kann doch sein? ;)

    grüße thoth
     
  3. boddhisattva78

    boddhisattva78 New Member

    Ist schon in Ordnung!

    Woran es liegt dass du angst vor vögeln hast kann ich dir nicht sagen,vermutlich niemand!Aber du solltest vielleicht in den momenten wo die angst wieder aufkommt mal inne halten und genau spüren was in dir dann passiert.Aber bedenke: Vögel sind halt einfach nur Vögel,nicht mehr und nicht weniger. Vielleicht liegt es ja daran dass sie so beweglich sind und unberechenbare flugmanöver vollziehen können auf die du dich nicht vorbereiten kannst.Es mag sein dass du allgemein angst vor unerwarteten reaktionen bzw. situationen hast. das ist jedoch natürlich nur reine spekulation. nur du findest die lösung!Aber es muss dir echt nicht peinlich sein,denn wenn es so ist dann ist es nun einmal so.nur wenn du es akzeptierst kannst du dich so sehr darauf einlassen dass du es verstehen lernst.Aber eine Garantie gibt`s nun mal nicht. schau sie dir einfach mal an wie sie leben,was sie tun,was für wunderschöne und liebenswerte wesen sie eigentlich sind. das selbe hab ich mit Spinnen getan und es war der volle Erfolg. Denke immer daran: Die Vögel sind nicht das problem,sondern irgendwas in deiner vorstellung. Übrigens scheinen die meisten Vögel auch vor Menschen angst zu haben,also auch vor dir.Ihr steckt also in ein und demselben boot! Alles Gute, auch in allen anderen Beziehungen natürlich!!!
     
  4. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Wodurch Deine Angst vor Vögel entstanden ist, könnte nur durch Nachdenken oder "Erinnern" geklärt werden. Es ist wahrscheinlich, dass Du ein angstmachendes Erlebnis in diesem Zusammenhang gehabt hast.

    Die Angst verlernen kann man. Du kannst die Angst langsam umkehren, sie "homöopathisch" behandeln, Dich desensibilisieren, indem Du in verschiedenen Stufen Deine Angst schrittweise angehst.

    Als erstes such Dir Bilder im Google heraus, auf denen Vögel abgebildet sind. Die, die Dir keine Angst einjagen (z.B. Babyphotos oder "herzige" Vögel) schau Dir besonders gut an, druck sie aus und häng sie gut sichtbar in Deiner Wohnung auf.

    Wenn Du in Deinem Freundeskreis Bekannte hast, die z.B. einen Wellensittich besitzen, besuch Sie und versuche, den Vogel anzugreifen.

    Schritt für Schritt geh auf die Angst zu, sie wird immer weniger.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  5. Laylah Alana

    Laylah Alana Member

    Danke für eure Vorschläge :kiss3:
    Ich werde mir das Ganze mal durch den Kopf gehen lassen und hoffe, dass ich diese Angst bekämpft kriege.
    Und ich denke, dass ich das auch irgendwann schaffe..also nochma :danke:

    Liebe Grüße,
    Laylah Alana :)
     
  6. Pain

    Pain Member

    Werbung:
    Hi Laylah Alana,

    das ist bei mir genauso. Ich war vor kurzem mit meiner Schwester in der Stadt und da saßen halt ganz viele Tauben. Ich habe sie beim durchgehen die ganze Zeit beobachtet und dann sind die auf einmal alle geflogen und ich bin direkt zur Seite gesprungen :D Also ich fand das irgendwie voll peinlich, aber ich war nicht der Einzige, der so reagiert hat. Ich hasse das voll. Jedesmal wenn ich ne Taube sehe, werde ich immer voll vorsichtig. Und auch bei MOTTEN krieg ich nen Anfall. Ich hab immer Schiss dass sie mir irgendwie ins Gesicht fliegen oder so. Vor kleinen Fliegen eher weniger, aber dann wieder vor so großen Fliegen, weißt bestimmt welche ich meine, oder? Ich weiß genau, dass sie mir nichts antun können und doch kommt immer wieder die Angst.

    Bei Spinnen ist das auch so ein Problem: Wenn die sich langsam bewegen, ist das ok, aber sobald die voll schnell von eine Ecke in die Nächste laufen, krieg ich Panik! Voll komisch!
     
  7. Christoph

    Christoph Well-Known Member

    Hi Laylah Alana,


    wenn's nicht systemisch bedingt ist, kann dir sicherlich ein NLP-Therapeut helfen. Mit der Fast-Phobia-Cure könnte es sogar in einer einzigen Sitzung weg sein.

    Auch Time-Line Therapy oder -Coaching könnte sehr schnell helfen.

    Liebe Grüße
    Christoph
     
  8. Laylah Alana

    Laylah Alana Member

    Hallo Pain
    Ich weiß genau, was du meinst. Mir ist auch klar, dass diese Tiere mir eigentlich nichts anhaben können. Dch so schnelle Bewegungen finde ich grässlich..und in der Stadt suche ich auch lieber das Weite, wenn ich Tauben sehe :escape:
    Hast du diese "Angst" auch bei Schmetterlingen? Ich mein, die fliegen auch immer so schnell und ruckartig..



    Hallo Christoph
    Kennst du so einen Therapeuten? Und wo ist der? Du wohnst ja auch hier oben im Norden... :)
    Wäre lieb, wenn du mir den mal sagen könntest :)

    Danke auf jeden Fall für eure Hilfe :)

    Liebe Grüße, :kiss3:
    Laylah Alana
     
  9. Pain

    Pain Member

    Vor Schmetterlingen auch, wenn ich ehrlich bin, aber am Meisten vor diesen Motten. Ich kann die echt nicht mehr sehen! Das coolste war noch, als ein Kollege bei mir war und ne Motte in meinem Zimmer war und ich rausgerannt bin und er meinte:"Die tun nichts, landen eh nur auf Mist" und was passiert dann? Die Motte landet voll auf seinem Kopf, :D

    Das ist so ein komisches Gefühl ne? Also ich ekel mich irgendwie voll davor. Schmetterlinge sind zwar schön und so, aber die sollen ja nicht näher kommen!
    Oder so Monster-Fliegen, auch schlimm!

    Baily :)
     
  10. Laylah Alana

    Laylah Alana Member

    Hey Baily

    *lol* jaja die Motten...aber ich mag Motten auch nich so gerne...
    Mir ist auch mal aufgefallen, dass ich gar nicht solch einen Ekel vor Spinnen oder Käfern habe..es sind einfach nur diese "fliegenden Monster". ;)
    Vögel...einfach gruselig.. :escape:

    Laylah Alana :kiss3:
     
  11. InfinitelyLight

    InfinitelyLight Active Member

    Hy !

    Also aus Wissenschaftlicher Sicht ist zb. eine Angst vor Spinnen eine psychologische Störung ! Und extreme viele Menschen 95 % haben Angst vor spinnen ! Aber da gibt es Therapieformen wo du dich den Tieren vor den du Angst hast näherst ! Und das soll ganz gute Ergebnisse erzielen !

    Ich kann Spinnen auch nicht anfassen oder so das löst irgendetwas aus im Gehirn ! Sind aber trotzdem interessante Geschöpfe !

    :escape:

    Ängste

    Angst vor Vögel oder Enten kann ich mir nicht vorstellen, die würd ich sogar am liebsten streicheln oder so :)


    MFG

    IL
     
  12. Yojo

    Yojo Well-Known Member

    Liebe Laylah,

    versuch mal, dich in einen Vogel hineinzuversetzen, mit ihm zu fühlen! Stell dir vor, die innige Liebe zu deinem Partner ganz oben im Nest im Baumwipfel. Die ganze Welt gehört dir! Sieh wie glücklich sie sind! Fliege mit ihnen mit, bringe deine Freude zum Ausdruck, fliege im Herzen!
    Laß dich von den Eigenschaften der Freiheit, der Unbeschwertheit verzaubern!

    Alles Liebe von Yojo
     
  13. Naoli

    Naoli Member

    Hi!

    Hm ok ich habe auch eine Vogel Phobie...hab aber auch noch eine Insektenphobie eine Wetexphobie naja ein paar kleine Phobien gibts da noch.
    Meine Vogelphobie habe ich seitdem ein Vogel in meine Wohnung geflogen kam und ich damals momentan nur geflatter gehört habe und als ich vor lauter panik nur kurz hinsah einen riesen schwarzen Fleck gesehen hab.brrrrr.eklig.
    Naja der kleine Vogel hatte mit 10000%iger Sicherheit mehr Panik als ich*G*
    Ich selbst bekomm auch immer Panik wenn die Tauben in der Stadt nicht ausweichen. :escape:
    Vielleicht hast du mal irgendwann ein erlebnis gehabt oder einen grauslichen Film gesehen wie "die Vögel"?
    LG Naoli
     

Diese Seite empfehlen