1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

hat er eine chance verdient?

Dieses Thema im Forum "Trennung, Scheidung, Verlassen werden" wurde erstellt von linchen, 4 Juli 2016.

  1. linchen

    linchen New Member

    Werbung:
    hy ich weiß gerade nicht so ganz weiter und würde gerne die Meinung von anderen hören die ja vielleicht ähnliches durch gemacht haben.

    ich bin mit meinem freund jetzt fasst 1 Jahr zusammen und wir wohnen seit Anfang Dezember zusammen. jetzt hab ich am Wochenende beim durchstöbern seines Handy herraus gefunden das er seit ende Februar auf der Seite C-date registriert ist und dort jede menge frauen angeschrieben hat.

    ( Ich weiß man sollte nicht das Handy des partner durchsuchen aber er ist Kiffer und beim versuch ihm zu helfen davon los zu kommen hat er mich öfter schon angelogen und mir sachen verheimlicht.Außerdem hab ich letztens ein nackt bild von irgendeiner frau gefunden.)

    Ich hab Chatverläufe davon gelesen (die letzt angschrieben hat er vor nichtmal ner woche)und als wäre es nicht schlimm genug das er mit ihnen über vorlieben und wo und wie sie es nicht gerne mit einander machen würde schreiben hatte er dort vergeben als beziehungsstatus angegeben und einer sogar geschrieben das seine beziehung nicht mehr lange halten wird und das er mich so gerne mit ihr betrügen würde. Auch hat er mit ihnen über treffen geredet und ihnen geschrieben wann er zeit hätte und ich es nicht merken würde. Für diese dumme Seite hat er auch noch Geld bezahlt.

    Er meinte er hatte sich nie mit einer getroffen und hatte es auch nie vor. Das es ihm unendlich leid tut und das er mich wirklich liebt und nicht weiß warum er das gemacht hat. das er diese seite schon oft löschen wollte und nicht weiß warum er es nie getan hat.

    Auf der anderen Seite hat er mich bei allem unterstützt was war.Hat mich akzeptiert und mir nie Vorwürfe gemacht oder sich geschämt für mich und meine selbstverletzungsnarben am unterarm. Er bezahlt die wohnung solang ich wegen meiner sozialphobie nicht arbeiten gehen kann. Er hat über 3 monate gewartet bis ich bereit war mit ihm zuschlafen und am anfang unsere beziehung so um mich und uns gekämpft.

    Was würdet ihr in meiner situation tun? Hat er noch eine Chance verdient? Ich hab so viel in diese beziehung investiert im so viele verziehen. Mir so oft angehört das er sich ändern wird und das ihm leid tut seinen Tränen geglaubt. Ja wir haben sogar aufgehört zu Verhütten. wir wollten eine Familie, haben unsere Zukunft geplant. Ich versteh nicht warum er auf dieser Seite war und mit diesen Frauen geschrieben hat.

    (sorry für den langen text)
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Juli 2016
  2. KingOfLions

    KingOfLions Well-Known Member

    Hallo Linchen!

    Gar kein langer Text ;-).

    Ich habt beide anscheinend recht schwere Zeiten hinter euch, und das verbindet natürlich unheimlich. Die faire Methode wäre hier deinen Freund zu fragen, warum er sich denn bei c-date angemeldet hat. Nachdem Du von deinem Freund sagst, dass er kifft bzw. gekifft hat, was auf eine schwierige Kindheit mit den entsprechenden Problemen im Selbstbewusstsein/Selbstwert schließen lässt, kann es an sich auch eine Aktion sein, um sich über das begehrt sein durch Frauen das Selbstbewusstsein aufzubauen.

    Was zu hinterfragen wäre ist, was in eurer Beziehung möglicherweise schief laufen könnte, dass er entweder den Aufbau seines Selbstbewusstsseins oder das Gefühl sexuell begehrt zu werden braucht. Das kann natürlich alleine in seinem eigenen Selbstbewusstsein liegen, es kann aber in beiden Bereichen auch eine Wechselwirkung zwischen euch beiden sein. Könnte es z.B. Gründe geben, warum er sich von dir nicht angenommen fühlen könnte? Von dir kritisiert (vielleicht auch nur über Handlungen (z.B. Handyspionage)) implizit kritisiert fühlt und das an seinem Selbstbewusstsein nagt? Du hast auch geschrieben, dass es bis zum ersten Sexualkontakt bei euch relativ lange gedauert hat, und er sich für dich da zurückgenommen hat. Könnte es sein, dass er möglicherweise sexuelle Wünsche hat, die Du nicht erfüllen kannst/willst oder die er sich vielleicht nicht auszusprechen traut, möglicherweise aus Rücksicht dir gegenüber?

    Ich weiss, es ist oft schwierig, und sehr oft bewegt sich die Kommunikation bei Paaren nur im Bereich der täglichen Sachfragen. Aber gerade bei Menschen wie eucht beiden, die schwierige Zeiten hinter sich haben, und wo jeder seine Eigenarten und Vorbehalte hat, ist es ganz wichtig wirklich offen miteinander umzugehen. Vielleicht hast Du ihn schon gefragt, wenn nicht, dann frag' ihn mal, warum er sich bei c-date angemeldet hat und was er daraus braucht. Auch wenn ihm das vielleicht selber nicht ganz klar ist ... vielleicht ergeben sich im Gespräch Themen die ihr gemeinsam angehen könnt.

    Gerade in eurem Kontext wäre natürlich eine parallel laufende Beratung sinnvoll. Wie gesagt, ihr habt beide eure Wunden, und das macht Beziehung halt recht schwierig und erfordert sehr viel gegenseitige Toleranz - sicher mehr Toleranz als man in machen Fällen bereit ist zu geben. Sich da Hilfe zu suchen ist kein Versagen, sondern eher ein Zeichen des Willen etwas Gemeinsames zu bauen.

    Um deine Frage zu beantworten: Man weiss es nie. Ein Mann kann völlig treu sein und nur mit einer Singlebörse "spielen" um sich aufzurichten, er kann aber genauso ein notorischer Fremdgänger sein. Da kannst Du dich nur auf dein Gefühl verlassen, wie sehr Du vertrauen kannst. Je offener ihr miteinander umgehen könnt, je tiefer ihr gegenseitig auch in die Abgründe schauen könnt und gegenseitig lasst, umso mehr Vertrauen wird sich aufbauen. Oder auch eine klare Grenze ermöglichen, was jeder von euch nicht will, nicht tolerieren kann.
    Ich denke mal, Du würdest nicht fragen, wenn Du nicht noch eine Chance geben wollen würdest. Aber es ist natürlich auch anstrengend, immer wieder Chancen zu geben, sich selber zurückzunehmen. Setz klare Grenzen, wenn Du sie brauchst, überleg' dir, wo deine Grenzen sind, und kommuniziere das eindeutig, und halte sie dann auch ein. Dann wirst Du für dich auch auf der sicheren Seite liegen. Aus deinen Worten geht ein bisschen hervor, dass Du vielleicht zu viele Kompromisse auf deine Kosten machst ... sei dir bewusst, wo Du einen Kompromiss machst, und was und wie lange es dir wert ist diesen aufrecht zu erhalten ....
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Juli 2016
  3. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Ich denke er hat eine zweite Chance verdient.
    Ich denke mittlerweile, das Männer nicht treu (was man auch immer darunter versteht) sein können. Ich habe begriffen, dass sie ihre Frauen lieben, aber trotzdem Abwechslung und außer Haus Sex brauchen. Ich habe noch nicht ganz verstanden, warum das so ist.
    Aber es sind die tollsten Männer mit den tollsten Frauen.
    Entweder arrangierst du dich oder du wirst unglücklich. Weil abverlangen kann man nicht von ihnen, dass sie es einstellen. Es wird eine Zeit gut gehen, und dann fängt es wieder von vorne an.
     
  4. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Liebe Hortensie,

    jetzt erst habe ich deinen Beitrag gelesen. Daher möchte ich noch eine Antwort dazu geben.

    Ich weiß wirklich nicht "ob die tollsten Männer die tollsten Frauen" betrügen. Das kann ich mir nicht vorstellen.

    Wohl aber kann ich mir vorstellen, dass es in Ehen/Beziehungen eine Vereinbarung geben kann, die sexuelle Erlebnisse außerhalb der Partnerschaft zulässt. Eine offene Beziehung kann in beide Richtungen gegen. Warum sollte sich der eine Ehepartner aushäusig vergnügen dürfen und der andere hat sich damit abzufinden, weil " Männer eben so sind".

    Es ist etwas anderes, wenn sich der "betrogene" Partner damit einverstanden erklärt. Ist er das nicht und findet sich nur resigniert damit ab, dann läuft da etwas falsch. Findest du nicht auch?

    Ich bin viele Jahre verheiratet. Ich habe wirklich sehr viel erlebt. Es gab und gibt bei uns Höhen und Tiefen. Und ich habe für Vieles Verständnis. Aber mir hat es immer mehr gebracht über meine Probleme offen zu sprechen. Wenn ich etwas nicht will, benenne ich das. Warum soll ich mich mit etwas abfinden, das ich für mich nicht will?

    Es mag ja sein, dass ein Mann behauptet, er liebe seine Frau, auch wenn er sie, wie auch immer, betrügt. Das kann eine Frau für sich glauben und akzeptieren und gut damit leben, doch sie muss es nicht.

    Wenn ich mich mit etwas arrangiere, das ich für mich nicht will, werde ich unglücklich. So sehe ich das. Manchmal ist es besser die Konsequenzen zu ziehen.
     
    Spätzin gefällt das.
  5. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Hallo Clara,
    ich sehe im Großen und Ganzen es genauso wie du.
    Mit dem "die tollsten Männer und tollsten Frauen" meine ich: da ist ein Pärchen, die beide super aussehen und erfolgreich sind, du denkst, da passt alles, sie harmonieren total und trotzdem geht der Mann fremd. Da gibt es so viele von ...
    Ich versuche gerade herauszufinden, warum das so ist. Oder brauchen die Männer die Sichheit auf der einen Seite? Und wollen doch alles ohne auf etwas zu verzichten. Schwieriges Thema.
     
  6. martin040

    martin040 Well-Known Member

    Werbung:
    Nun, vielleicht mal meine (nur meine) Meinung als Mann und vielleicht auf Grund "uralter" Erfahrung.
    Männer gehen selten deshalb fremd, weil sie "das was sie daheim haben" enttäuscht.
    Ich meine eher - Gelegenheit macht Diebe.
    Und Gelegenheiten gibt es, - je nach verfügbarer Zeit - tausende.
    Und absolut nichts Neues ist! - Frauen tun das auch!
    Und da gibt es sogar welche, die mit Einwilligung des Ehemannes fremdgehen.

    Ob Fremdgehen was Böses ist?
    Naja, zumindest für jene, die das von ihren Innersten her für alle Zeit ablehnen.
    Und auch dafür ist allemal Verständnis angebracht.

    lg martin040
     
  7. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Liebe Hortensie,

    naja, es muss ja nicht unbedingt etwas mit dem Aussehen und dem persönlichen Erfolg zu tun haben, wenn jemand 'fremdgeht'.

    Ich denke, die Gründe sind vielfältig. Es sind ja auch nicht immer die Männer, die ihre Frauen betrügen. Wenn ich da an zwei Paare aus meinem Verwandtenkreis denke... Da waren es die Frauen, die ihre Männer jahrelang betrogen. Und beide Frauen würde ich nicht gerade als ausgesprochene Schönheiten bezeichnen.

    Wenn mir mein Mann erzählen würde "ich betrüge dich, aber ich liebe nur dich", o. ä., hätte ich Schwierigkeiten ihm zu glauben. Er tut mir weh und das soll ich akzeptieren? Never.

    Wie ich schrieb, andere mögen das anders sehen. Ich sehe es so.

    Liebe Grüße
    Clara
     
    Hortensie, Spätzin und martin040 gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden