1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Ich (46) bin unsterblich in die Stieftochter (30) verliebt

Dieses Thema im Forum "Unglücklich verliebt" wurde erstellt von luckyhans, 7 April 2017.

  1. luckyhans

    luckyhans New Member

    Werbung:
    Hallo,
    ich habe mich frisch angemeldet, da ich einen Rat brauche oder einfach mal irgendwem von meinem Schlamassel erzählen will.
    Ich (46 Jahre), bin seit längerem in meine Stieftochter (30) heimlich verliebt. Niemand ahnt davon was, da ich damit natürlich nicht hausieren gehe oder mir was anmerken lasse. Es ist mir durchaus bewusst, dass ich dadurch ein schlechter Mensch bin, da ich ja indirekt meine Frau damit beleidige und wie ich finde auch indirekt im heimlichen betrüge.
    Das alles begann so:
    Meine Frau ist leider seit Jahren sehr krank und ich kümmere mich wirklich rührend um sie, denn ich liebe auch sie. Sexuell betrachtet läuft nichts mehr, da sie durch ihre Krankheit kein Verlangen mehr hat und ich das Problem habe, dass ich mich fühle, als wenn ich sie ausnutzen würde (bedingt durch die Krankheit), wenn wir miteinander schlafen würden. In den letzten Monaten habe ich vermehrt Kontakt mit meiner Stieftochter gehabt, da ich die Enkelin jeden Tag zum Kindergarten morgens ganz früh fahre und sie in der Mittagspause wieder abhole. Und dadurch sind wir täglich mehrfach zusammen, was dann zu dieser Situation führte. Wir unterhalten uns über alles, aber halt nur auf freundschaftlicher Basis, denn ich glaube sie würde niemals solche Gefühle auch für mich entwickeln. Hier möchte ich noch erwähnen, dass meine Stieftochter alleinerziehend ist und ich sehr viel für sie und die Kinder da bin. Neben ihrer Schönheit, hat sie die gleichen Vorlieben wie ich und denselben Humor.
    Wenn man eine Frau liebt und man weiß das niemals was geht, das ist die Hölle auf Erden. Wie kann ich diese Gefühle wieder loswerden? Verliebt in die Stieftochter, die ich erst mit 16 kennengelernt habe, ist das krank?
     
  2. KingOfLions

    KingOfLions Well-Known Member

    Hallo!

    So wie ich deine Schilderung lese, bist Du gerade in einer sehr extremen Situation. Einerseits liebst Du deine Frau, möchtest sie nicht betrügen, verzweifelst aber daran, dass deine Bedürfnisse (die sich sicherlich nicht nur auf Sex reduzieren) nicht erfüllt werden. Zum Anderen ist da eine naturgemß attraktive, vefügbare und junge Frau da, mit der Du dich verstehst und die natürlich eine gewisse Anziehung auf dich ausübt.

    Das ist nicht krank, es ist einfach ein Spiegel deiner derzeitigen, aus der Situation entstandenen Bedürftigkeit - einerseits natürlich auch nach Sex, aber so zwischen den Zeilen auch nach menschlichem Kontakt, Spaß und Freude miteinander, Kommunikation und intellektuellem Austausch miteinander.
    Es ist klar, dass Du für deine aufopfernde Pflege und familiäre Unterstützung auch einen Ausgleich brauchst.

    Wie lässt sich das Problem für dich lösen? Spaß, Freude, Kommunikation lassen sich natürlich grundsätzlich auch in freundschaftlichen Beziehungen finden ... und da dürftest Du ja mit deiner Steiftochter eine sehr nette Freundin haben. Das lässt sich natürlich - abhängig von der dir verbleibenden Freizeit - auch noch mit anderen Freundschaften ergänzen, um deinen spezifischen Bedarf nach Ausgleich zu erfüllen.

    Das Thema Sex ist etwas schwieriger. Der ideale Weg wäre natürlich ein offenes Gespräch zu diesem Thema mit deiner Partnerin. Kranke Partner sehen sehr oft ein, dass der andere Partner sein Leben nicht wegen der eigenen Krankheit einstellen kann, und seine Bedürfnisse vergraben muss.

    Wenn deine Partnerin hier nicht einsichtig ist, oder wenn das Thema Sex bei euch ein Tabuthema ist, dann musst Du eine Entscheidungen alleine treffen. Da bietet sich dann natürlich ein sehr weiter Bereich von Modellen an, von einem Verhältnis (möglichst nicht mit der Stieftochter, da das deine Partnerin sehr verletzen würde, sollte es herauskommen) bis hin zum Bordellbesuch oder sogar einer Trennung (die wahrscheinlich für dich als sehr verantwortungsbewusster Mensch eher nicht in Frage kommt) bis hin zur Unterdrückung deiner Bedürfnisse aus Verantwortungsbewusstsein. Was hier für dich passt und möglich ist, musst Du selber beurteilen.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden