1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Ich B I T T E euch um seelische Unterstützung....

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von plusEins, 8 Dezember 2004.

  1. plusEins

    plusEins Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo an Alle!!!

    Nach langer seelischer und Körperlicher Krankheit habe ich jetzt den Entschluß gefaßt mich gegen das Mobbing, das mir meine Firma und meinen Ruf, Glaubwürdigkeit und meine seelisches Gleichgewicht gekostet hat, das meine Kinder angst und sie zu Hause nicht mehr wohlfühlen läßt, zu wehren.
    Ich werde meinen Anwalt beauftragen endlich Grnzen zu setzen, ich hoffe Mobbing ist auch Strafbar.

    Der Gedanke macht mir aber so viel Angst, das ich Astmaanfälle bekomme, aber ich weiß, das ist der einzige Weg, um sie loszuiwerden, den so kann ich auch nicht mehr leben und auch den Menschen helfen, die mich brauchen.

    Ich muß Rückgrad zeigen, es ist nur so, daß ich immer glaubte es reicht Menschen zu sagen, bitte hört auf ihr tut mir weh, es stimmt nichts bitte glaubt mir, aber ich denke diesmal ist mein Lebensweg ein ganz anderer. Ich muß durch sonst schau ich finanziell und psychischein.

    Ich bitte euch helft mir dabei niemanden, der es nicht verdient hat zu treffen, Ich bitte euch sendet mir Licht, Liebe und helft mir das Band, das mir die Luft zum atmen nimmt zu lösen. Die nächsten Monate werden sicher ein Horrortrip, da ich meine Seele sprechen lassen werde und die will weinen und endlich Ruhe vor diesem Mobbing. Lieber Gott hilf mir, steh mir bei, laß mich das richtige tun, ich muß diesen Mann stoppen, da ich nicht die erste bin die er so gemobbt hat, Bitte schick mir einen Anwalt, der mir hilft, einen Richter der gerecht ist, Ich bitte dich gib mir und meinen Kindern die Ruhe, Liebe und Glauben an die Menschen zurrück, Oh, du große göttliche Liebe und Stärke gib mir wieder meine Gesundheit zurrück und die Kraft wieder zu arbeiten, die kraft wieder einen Job zu finden um meine Kinder zu ernähren.

    Ich bitte dich Gott erhöre mich, nimm mir die Angst vor diesem Mann und seinen Freunden. :( :cry2: :cry3:

    Alles Liebe für euch und danke fürs lesen :guru: :guru: :guru: +1
     
  2. Elisabetha

    Elisabetha Well-Known Member

    +1

    Ich hoffe das du Erfolg hast und dein Ruf und deine Glaubwürdigkeit dadurch wieder hergestellt wird. Licht und Liebe dafür! :kiss4:

    Erzähl deine Geschichte.... was ist alles passiert, das du sogar rechtliche Schritte einleitest?
     
  3. Ironwhistle

    Ironwhistle Well-Known Member

    Huhu... :)

    Ich weis nicht mehr genau wo es zu finden ist, aber Mobbing dürfte einer der wenigen Anklagepunkte sein bei dem die Beweislast NICHT beim Ankläger liegt.
    Muss da irgendwo ein entsprechendes Urteil zu geben, aber das sollte dir wirklich dein Anwalt raussuchen und kein Hobbyjurist wie ich.

    Im normalem Deutsch; Du hast gute Chancen dich gegen Mobbing zu wehren!
    Ich drück dir beide Daumen - kenne ich doch solch Miese Maschen selber... :(

    l.g.
    I(ngo)ronwhistle
     
  4. plusEins

    plusEins Well-Known Member

    Hallo Elisabeth!

    Meine Geschichte ist nicht anders, wie die von vielen Frauen. Ich bin sehr arm aufgewachsen, meine Eltern hatten eine kleine Landwirschaft, zum Sterben zu viel und zum Leben zu wenig. Unsere Oma hat mich in den ersten Lebensjahren aufgezogen und ich habe meinen Vater sehr geliebt, als meine Schwester geboren wurde hatte mein Vater nur mehr Augen für sie. Sie war so zart und kränklich, ich war immer schon groß, kräftig, gesund und stark, sagte ja SCHON MEINE hEBAMME als ich krebsrot(blieb zwei Tage) auf die Welt kam. Niemand bemerkte wie verletzbar ich war und wie sehr mein Papa mir weh tat. Ich mußte sehr oft auf meine 4 jahre jüngere Schwester achten, oh wie haßte ich sie, ich spielte viel lieber mit meinen Cousin. Wie am Land so üblich wurden wir christlich Gott und Teufel mit schlägen und viel Arbeit erzogen. Ich kam mit 10 im das BG und hatte da große Probleme, war in einer Klasse von Geschäftsleutenkinder-viel Geld-gute Kleidung. Die sagten schon muh,wenn sie mich sahen und mein Dialekt war natürlich auch noch da. Mein Vater setzte auch noch eins drauf in dem ersagte wie dick und plumb ich sei, dabei war ich nie dick, ich war groß und normal gebaut, natürlichen gegen meiner Schwester, Elfe, war ich natürlich groß und stark, dafür mußte ich auch hart arbeiten zu Hause. Aufstehen um 5 Schule um 15 uhr 30 heim essen Aufgabe arbeiten schlafen....... Dennoch war die Zeit glücklich ich hatte meine Mammi.Nach 4 Jahren BG konnte ich die Schule endlich verlassen und ich ging in die HBLA. Es ging uns besser, da wurde meine Mami krank und starb mit 42 an Brustkrebs. Eine Welt brach zusammen ich war 17 und mein Vater dachte ich übernehme auch ihre Pflichten ( sogar.......) Ich brach die Schule vor der Matura ab und ging von heute auf morgen in die Stadt als Kellnerin. Ich war so böse auf Gott und die Welt, da meine Mutter starb. Ich ahtte Angst so alleine, Aber ich fand Freunde und eines Tages kam ein Mann ins Lokal und ich wußte den heirate ich. Nach unendlichen Kämpfen, er war verheiratet, hatte mindestens 5 Geliebte gewann ich und wir Heirateten. Die erste Ohrfeige tat weh, so weh das ich faST STARB; er war meine große Liebe und ich tat alles um ihm glücklich zu machen, 18 Jahre lang , eine Tochter lang, zwei Krankenhausaufenthalte, eine Fastscheidung, ein Haus lang und Krebserkrankung(dadurch Abtreibung) Lang. man sagte mir ich kann keine Kinder mehr bekommen------Aber ich wurde SCHWANGER!!!!!!!Mein Arzt sagte das Kind hält nicht, kann nicht gehen, sie haBEN NUR mehr die halbe Gebärmutter, sie verlieren es----aber oh Wunder sie hielt bis zum 9 Monat!!!!!!!!!!! Warum?? Die Plazenta hatte sich am unteren Teil der Gebätmutter angesiedelt und sie verschlossen, Oh, Gott war das ein Wunder. Nur die Geburt war nicht schön, Es platze die schlagader und ich bin fast verbludet, aber nur fast , oh, wunder ich konnte meinen Sohn in den Arm schließen, mein Wunderkind. Nach 6 Monaten reichte ich die Scheidung ein und mein Mann bedrohte mich umbringen.......war schlimm. Aber es half mir ein Mann dabei, er gabmir wenigsten Geld für Windeln und Essen meiner Kinder, für kurze Zeit, er wurde mein Freund.Er erzählte mir von einer unglücklichen Verbindung mit der ein Jahr nach Amerika geht, das sei schon fix geplant, er liebe sie nicht, sie sei so kalt, er liebe mich und wenn ich das auch so empfinde solle ich auf ihn warten und inzwischen auf seine kleine Kantine im Bridgeclub aufpassen und sioe führen und dort arbeiten. Ich dachte ich hab Glück, du bist einen 23 Jahre älteren Mann endlich los und jeztz hast du glück verdient mit einem gleichaltrigen. Es war ein ahrtes Jahr, mußte unserer Haus verkaufen, in die Stadt ziehen alleine mit 2 Jahre alten sohn und 10 jähriger Tochter. Möbel eines gamzen Hauses räumen, Club führen, jeden Montag, diebnstag, Donnerstag arbeiten, inzwischen Mehlspeisen backen für den Verkauf.........aber es war auch schön wir mailten uns jeden Tag. Große Liebe. Ein Jahr lang, dann kam er. Zwei Tage voll Liebe, aber ich spührte es ist nicht das wahre. Er brach tzusammen sende sich nach Amerika, weinte wie immer über seinen bösartigen Vater seiner kranken Mutter( sein Vater sagte mir er der falscheste Mensch den man sich vorstellen kann, er ist materialischtisch und faul und er liebt die Frau mit der nach Amerika geht) Aber blöd wie ich war glaubte ich ihn. Er brach so zusammen, das er mich von Wien anrief und sagte er bringe sich um er habe kein Geld gar nichts mehr bitte hilf mir ich muß was arbeiten, der Club wirft nichts ab die Exfreundin fehle ihm so sehr obwohl er sie nicht lieber. Ich las heimlich seine mails aN SIE; ER FLEHTE SIE AN IHN ZU LIEBEN ; ER TUE alles ......es war erschreckend, er tat mir leid, meine Gefühle für ihn waren nicht nur liebe sondern auch dankbarkeit. So fing ich an Businesspläne für eine Geschäftsidee tzu schreiben, ich ging zum Gründerservice, stellte es vor Bridge und Cafe, Ich bin Gastronom, ein Janr lang machte ich alle Vorbereitungen baute ihn auf, unterstütze ihn, obwohl mir nicht alles recht war, zog noch mal um. in eine billigere Wohnung, zu ihm konnte ich nicht ziehen, da mich sein Vater nicht mochte und gar nicht wissen durfte das ich den Club in dem Jahr führte da er sonst, das Fleisch(Geselchtes, Braten nicht liefern Würde, ich zahlte auch noch 10.000 Schlling monatlich weg, für ihn, für Kredite aus früheren Beziehungen, Frauen die ihn linkten(eine Freundin gin mit einer Boutiqe bleite, er war Bürge). Ich fand ein tollesw Lokal 320 m2 Ebenerdig, traumhaft. Ich sagte wenn wir es nehmen .brauchen wir einen Kredit, ob sein Vater bürgen würde. Er meinte er macht das schon , er wird ihm auch erzählen,daß er mit mir zusammen ist, aber seine Mutter sei so krank es geht nicht so einfach. Wir gingen zu allen Banken, sie hielten ihn nacheiniger Überprüfung für einen Spieler und Lügner. Nach einer Woche wollte ich die Baustelle schließen, es war nicht viel passiert und die Kosten waren im Rahmen, aber unser Architekt, der inzwischen unser Freund geworden war, meinte er würde es schaffen wir machen noxch 14 Tage weiter. Und er schaffte es ein Freund aus Amerika überwies ihn das Geld , da stimmte schon einiges nicht, wieviel genau kam??? Ich nahm es nur zur besicherung des Kredites, ich wurde vorsichtig und mistraurisch. er kam kaum noch auf die Baustelle, das einzige was er sagte ,macht es besonders schön, mein Freund bekommt eine Beteiligung in derOEG, er ist edles gewohnt. er kam nicht die Kosten stiegen, wir überschritten, ich sagete ihm das hundertmal, das geht so nicht. Mein Architekt, seine Frau und ich berieten uns ständig er war gar nicht da, bis er mit einer neuen Frau kam undihr ihr das Geschäft zeigte. Er lobte mich immer , er sagte mir immer wie sehr mich liebt aber ich sei zu stark er habe angst, ich sei wie sein Vater. Blödsinn, ohne mich konnte er es gar nicht aufstellen. Wir eröffneten mit ach und Krach mit der Frau Klasnik. Er lud alle seine Ex ein ich dachte schon bei der Ansprache bitte ein loch ich will da rwein. Dannach kam er kaum mehr ins Geschäft, es lief nicht sdo gut an, da die Leute dachten wir seien ein Spielclub.Aber ich und meine beste Freundin die bei mir arbeitete und mir sehr viel half und auch meine Vertraute war, schafften es Schritt für Schritt es hochzubringen. Er stoppte unsere Werbefirma, er schloß die Konten, er .....Ich habe fast alles mit unseren Architekten besprochen, da sonst niemand da war und er immer Rat hatte, aber er bakam Ärger mit seiner Frau. Ich sagte ihm Klipp und klar, daß ich von ihm nichts wollte, er glaubte mir nicht. iergendwie hatte ich jetzt den ersten Vertrauten verloren, wir konnten nie mehr so reden wie früher, jeztz gings um Beziehung. Mein Geschäftspartner wurde immer Ärger, wenn wer dabei war sagte er immer er will nur mit mir arbeiten, aber sein Freund aus Amerika nicht, Schlußendlich war ich stillgelegt im Lokal und beauftragte meinen Anwalt meinen Geschäftspartner zur Rede zu zwingen. Alles erfuhr der Amerikaner, was ich tat, aber er war immer der Gute , der eh alles tut, ich sei ja nur si eifersüchtig, da er ja nun eine neue Frau hatte. Ich war müde und sagte ok. komm mir ihr ins Lokal und hilf mir sonst geh ich konkus und du mit. da kam er und sein psychoterrror war genial, der Mann versteht sein spielIch brach ich konnte nicht mehr ich hatte Monate kaum geschlafen, gearbeitet gerechnet, Werbung selbst gemacht, meine --------angestelletenmotiviert ich war leer, jeder Hib von ihm saß, bis ich beinahe meinen kleinen Sohn eine Ohrfeige verpasste nur weil er laut war, da war Schluß, ich sagte ich will nie mit ihm zusammen arbeiten, entweder gibt er mir mein geld zurrück oder ich treibe den Konkurs an. Ich blieb zu Hause und versprach überall zu helfen wo ich nur konnte, neue Pläne schrieb ich da er sie für den Amerikaner brauchte, Werbung, ich entwickelte eine Neue Eisspäzialität und machte die Karten. Er sagte ich soll das Geschäft behalten es wäre eh meines, du mußt halt eien Investor finden, das kann ja nicht so schwer sein geb dir ja eh 3 bis 4 Monate. Ich arbeitete wirklich wie wid daran, ich bat ihn doch es gemeinsam, durchzuziehen, alle glaubten er wolle es ja eh mit mir versuchen, aber niemand sah und hörte seine Hiebe wenn wir alleine waren. Eins kam zum anderen, der Amerikaner stand vor der Tür und er Kündigter die oeg, einfach so. Da wars aus für mich Geld und ich ging, er bat mich ihn doch noch zu helfen, da er nicht so gut könne. Ich unterschrieb meinen Ausstieg, bekam mein Geld zurück, keinen Lohn für 2 Jahre Arbeit, nur meine Investition


    Und von dioesem Zeitpunkt durfte ich nicht mehr ins Lokal nicht mal meine Sachen hohlen, was ich drin lies gehöre ihn, vergessen sei gleich, verloren. Meine Freundin sagtze ich sei eine Lügnerin, ich hätte über sie geschimpft.... Und ich hab ihm sogar die Wohnung nebenan besorgt, meine Freundin wohnt auch da, die können mir nicht in Gesicht schauen, aber sie reden über mich, das mich alle schief anschauen und schneiten. Ich dachte,daß gibts nicht, dabei hatte ich kurz vor ausstieg mit meiner Freundin(sie arbeitet im Lokal) erzählt, das ich mich schon in meinen Architektn verliebt, hätte aber es ihm niemals sagen würde da er verheiratet sei, das tat mir eigentlich am meisten weh. ich war mit Meinen Architekten fertig da ich mit meinen Geschäftspartner nicht arbeiten konnte, das wußte ich sehr bald nach der Eröffnung. Oh, Gott tat das alles Weh.

    Jetzt kommts, Mein Ex habe das Geschäft entwickelt, er habe alles gemacht, ich labil, krank, er mußte das Geschäft retten(er hatte es ja kaputt gemacht!!!!!!!!!!) Ich bin im Mietvertrag, er macht keine neue Gesellschaft, ich bekomm Exekutionen aus alten zahlungsverpflic´htungen der oeg, obwohl er sich verpflichtet hatte alles zu übernehmen. Reine Mobbing. Jetzt ist es sein Traum ich war ..........................der Trottel den er misbrauchte.

    Ich hatte einen Schlaganfall, bin psychiatrischer Behandlung. Mir geht es wieder gut, aber ich kann diese Ungerechtigkeit nicht ertragen.

    Alles Liebe+1
     
  5. plusEins

    plusEins Well-Known Member

    Sorry es ist ziemlich verworren, aber mir gings genauso, ich kam nie mehr aus seinen Schlamm raus, dabei war ich eine sehr angesehene Frau.

    +1
     
  6. plusEins

    plusEins Well-Known Member

    Werbung:
    Das war einglich nur ein kleiner Auszug, da gabs noch die Geschichte, wie shr er meine Tochter liebt und das er ihr ein Vatersein will, sagte er ihr, sie sei etwas besonders, auf einmal war da die Neue mit zwei Töchter, die er auch noch in der Schule meiner Tochter, auch noch in ihrer Klasse anmelden wollte. Meine ochter drehte durch, sie verlor durch den ganzen Trubel ein Jhar und ich bin schuld, da ich so blöd, war und ihn glaubte, aber er muß das wirklich drauf haben, er passiert immer wieder.

    Ich mach schon Schluß aber es war wie eine Soap ohne Ende, ich bekomm heut noch keine Luft, es gab keinen Weg raus, da ich in der oeg, war.++

    Danke fürs lesen ich mußte es loswerden+1
     
  7. Alexander

    Alexander Active Member

    Hm, tja, wann seht ihr ein, dass das Leben in der Welt ein Kampf ist und der einzige Sieger Christus sein wird? schließt euch ihn an, denn wenn Gott für euch ist, wer kann dann gegen euch sein? (römer 8,31)
     
  8. Elisabetha

    Elisabetha Well-Known Member

    Phuuuu! Da kann ich verstehn das sich der ganze Druck und deine ganze Wut auf deinen Körper schlägt! Dein Schlaganfall, deine psychischen Probleme wundern mich gar nicht. Irgendein Ventil findet sowas immer....

    Hast du eh gut durchgelesen was du bei deinem Ausstieg unterschrieben hast? Ich hoff für dich das es da kein Kleingedrucktes gibt, das dir deine Ansprüche nimmt.... dein Geschäftspartner ist ja wirklich dreist.... :angry2:

    Ich wünsche dir einen guten, verständnissvollen Anwalt der für dich kämpft. Ich wünsche dir Kraft alles, gesund, durchzustehn. Ich wünsche dir das es einen Weg gibt mit deiner Freundin Frieden zu schließen und vielleicht mit deinem Architekten doch noch irgendwie zusammen zu finden.....

    Alles gute für dich - Licht und Liebe alles durchzustehn :kiss4:

    Lg Elisabetha
     
  9. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Hallo + 1,
    du schreibst du bist nicht die Erste, die er gemobbt hat. Kannst du dich nicht mit den anderen zusammenschließen?
    Als erstes muss du dein Leben ordnen und Ruhe finden, für dich und deine Kinder. Du brauchst eine Menge Kraft. Du hast sehr viel Kraft gebraucht in den letzten Jahren. Ich glaube nicht, daß du da alleine rauskommst. Du hast eine Menge aufzuarbeiten und zu vergeben. Gib´dir nicht die Schuld an den vielen Sachen. Du hast immer gemeint das Richtige zu tun.
    Mache eine Therapie, eine Gesprächstherapie, dich muss unbedingt jemand aufbauen und deine Vergangenheit spielt da eine große Rolle.
    Erst wenn du innerlich einig mit dir bist, gibst du den Mobbern keine Chance mehr. Ich schätze mal als erstes musst du deinem Vater vergeben, so schwer dir das auch fallen wird. Du hast es nicht leicht gehabt, doch du musst dich frei von ihm machen. Das wäre ein Anfang, dann wärst du schon einen großen Schritt weiter.
    Ich sende dir Licht und Liebe
    und wünsche dir, daß deine Wünsche in Erfüllung gehen
    Tarot :kiss4:
     
  10. PublicEnemy

    PublicEnemy New Member

    Hallo +1 !

    Ich habe ein bischen gelesen.
    Nicht alles zwar - aber trotzdem ein bischen.

    Ich war auch in einer misslichen lage.
    Ich betete jeden abend! Jeden!
    Nichts geschah! Nichts!

    Gott kämpft nicht für uns! Gott belächelt uns!
    Ich will mich trotzdem nicht gegen ihn stellen! Aber auch nicht für ihn eintreten.

    Nach der Gerechtigkeit kannst du nur bei dir persönlich suchen.
    Nirgendwo anders.
    Traurig, ja! Aber wohl war!
    Verbeisse dich nicht in etwas rein!

    Du hast die macht dein Ungleichgewicht wieder herzustellen. Nichts im Aussen wird es schaffen.

    Tu was du tun musst. Stehe für die gerechtigkeit ein.

    Ich las da mal eine Geschichte:

    Ein Mann in Persien hatte das wohl schönste Pferd von allen.
    Er wurde von seinen Mitmenschen beneidet um dieses...
    Eines Tages war das Pferd verschwunden - es suchte das Weite.
    Der mann war sehr traurig darüber und seine Leute trauerten mit Ihm.
    ...nur sein Vater sagte: Vielleicht trägt es ja etwas gutes mit sich?
    Dann plötzlich an einem sonnigen Morgen tauchte das Pferd wieder auf.
    Der Mann war glücklich darüber und auch seine Leute.
    Nur sein Vater meinte: Viellecht trägt es ja etwas schlechtes mit sich?
    Der Mann reitete mit dem Pferd quer-feld-ein.
    Plötzlich viel dieser vom Pferd und brach sich den Arm.
    Der Mann war sehr unglücklich darüber und mit ihm auch seine Leute.
    Nur dessen Vater sagte: Vielleicht trägt es ja etwas gutes mit sich?

    Nach ein paar wochen begann in Persien ein schlimmer Krieg.
    All die Jungen persischen Männer wurde in die Armee geholt.
    ...nicht aber der Mann, welcher den Arm gebrochen hatte.

    Fast alle persischen Männer starben in dem Krieg.
    ...nicht aber der Mann, welcher den Arm gebrochen hatte.

    Was ich dir sagen will, +1, auch das negative zieht gutes mit sich!

    Kämpfe für deine Gerechtigkeit! Du kannst (wirst) es schaffen!

    Alles Liebe PE
     
  11. Ironwhistle

    Ironwhistle Well-Known Member

    Na wenn du das sagst, dann wird das auch schon stimmen - ich halt's lieber mit der Weisheit; Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott... :)
     
  12. angus

    angus Well-Known Member

    Mobbingund sonstiger Schlamassel

    Hallo plus Eins,

    ich weiß nicht, ob ich alles richtig verstanden habe,aber ich denke, Du brauchst jetzt sehr viel Unterstützung. Überleg Dir doch mal, wer alles noch in Frage kommt.

    Anwalt - auf jeden Fall!
    Psychologische Betreuung - wäre sicherlich noch eine zeitlang angebracht
    Schuldnerberatung - könnte eine Möglichkeit sein, eine gewisse Struktur in die finanziell schwierige Situation zu bringen
    Selbsthilfegruppe (Mobbing/Schuldner) an Deinem Wohnort - ein Austausch mit Betroffenen anderen hilft oft, da man von den Erfahrungen der anderen auch Impulse bekommen kann, sich selbst zu helfen.
    Sozialamt - Unterstützung für Deine Kinder und Dich beantragen, wenn nötig
    Beratungsstellen für Mobbing-Opfer ausfindig machen und kontaktieren
    Gute Bücher zu dem Thema - vielleicht hat ja jemand welche darüber und kann sie Dir überlassen

    Bestimmt gibt's noch viel mehr Möglichkeiten.Vielleicht fällt den anderen noch etwas dazu ein.

    Viel Kraft und ein rasches bergauf wünsche ich Dir!

    angus
     
  13. RAHYA

    RAHYA Member

    Hallo PlusEins,

    ich habe Deine Geschichte gelesen und, dass was Du durchgemacht hast ist wirklich schlimm. Ich bewundere Deine Stärke, wie hast Du das nur ausgehalten? Wahrscheinlich wirklich nur aufgrund Deines starken Charakters. Doch irgendwann ist auch dieser überlastet und Deine Krankheiten sind der Spiegel Deiner Seele und sie zeigen Dir, dass Du endlich aus dem vergangenem Leben voller Leid in ein neues, schönes Leben gehen musst. Die Schulden hängen Dir zwar hinterher, aber was ist schon Geld, wenn die Gesundheit und die Seele leidet? Der Tip den man Dir hier im Forum gab, Sozialhilfe zu beantragen,ist wirklich richtig. Du warst eine angesehene Frau und sicher ist es schwer für Dich Sozialhilfe zu beziehen, aber glaube mir, Du wirst besser leben als jetzt. Und glücklich, wenn Du wieder zu Freude und Liebe kommst. Jeder kann in diese Situation kommen. Meine Stiefschwester musste Sozialhilfe beantragen, weil sie sich hat scheiden lassen. Sie hat viel zu lange gewartet, denn durch ihren Mann (ein Psychopath) ist seelisch sehr erniedrigt worden und auch die kleinen Kinder, haben seelischen Schaden genommen. Seitdem sie weggezogen ist und nun in Ihrer neuen, wirklich tollen Wohnung lebt (immer noch von Sozialhilfe), geht es ihr seelisch wieder besser. Sie blüht regelrecht auf, obwohl sie auch keinen Neuanfang und kein Licht mehr für ein schönes Leben gesehen hat.Ich werde für Dich beten, dass Dir Gerechtigkeit zuteil wird. Doch solltest Du, egal wie der Prozess ausgeht, ein klares Ziel für Dein Leben setzen und überlegen, ob Du es so weiterführen willst, oder ob nicht einfach eine Änderung wichtig ist. Eine Änderung, die Dein Herz befriedigt und Dich gesunden läßt. Heilung ist nur mögöich, wenn Dein Herz glücklich ist. Auch Ärger und Hoffnungslosigkeit, Hass und Traurigkeit sind Gift für DICH und Dein Leben. Sie entsprechen nicht den göttlichen Eigenschaften und ist somit Gift für Deine Seele und somit für Dein Leben. Denn das, was in Deiner Seele, in Deiner Energie ausgelebt wird, spiegelt sich in Deinem Leben wider. Traurige, leere Seele = unerfülltes, leeres Leben.Was ich Dir damit sagen will- hab keine Angst vor der Zukunft . Bete zu Gott und bitte ihn, dass er ab nun die Führung Deines Lebens übernimmt. Höre auf Dein Herz und tu das was gut für Dich ist.Pass gut auf Dich auf, in allen Dingen, die Du tust, damit nicht Hass, Ärger, Traurigkeit und Wut entsteht. Wenn Menschen unehrlich sind, Dich hinhalten und Dir wehtun, dann halte Dich fern von solchen Menschen. Die Aufregung tut nicht gut. Es ist Zeit, dass Du lebst und Dich entspannen kannst. Genieße das Leben! Aber achte auch auf das was Dir schadet. Es ist besser in Gottes Hände zu fallen, als in menschliche Hände, das hast Du am eigenem Leibe erfahren. Du sollst nicht einsam sein, doch wähle genau aus. Versuche in die Menschn hineinzuhorchen, überlege, warum reagiert der Mensch so, was könnte ihn zu diesen schmerzlichen Worten getrieben haben. So lernst Du mit Bosheit besser umzugehen. Irgendwann wirst Du merken, dass die Menschen, die nur Bosheit, Raffgier und Ärger in Ihren Herzen haben, viel ärmer sind, als Du selbst. Sie können sich nicht über kleine Dinge freuen, nicht an dem Leben ansich. Sie freuen sich über Geld, Gewinn, Macht und Anerkennung, doch was Liebe ist, dass haben sie nur selten erfahren.

    Vielleicht ziehst Du weit weg mit Deinen Kindern, an einen herrlichen Ort, dort wo ein Neuanfang möglich ist und die Erinnerungen nicht mehr so geweckt werden. Du findest Du dort eine neue Liebe und dieser Mensch nimmt Dich an, so wie Du bist, ohne Hintergedanken. Es ist nie zu spät, das Leben nochmal schön zu gestalten. Glaube an Dich, Du hast so vieles geschafft. Sage Dir, nun setze ich diese Kraft, die ich habe für mich und meine Kinder ein, ganz allein dafür, dass es uns gut geht. Wenn ich mir dies von Herzen wünsche (spreche diesen Wunsch laut aus, bete von Herzen und schicke Deine Sehnsucht nach diesem Leben mit in den HImmel, nur einmal)Denke nicht mehr an das, was geschehen ist und denke nur noch positiv (es ist sicher sehr schwer in Deiner Situation, doch ohne Glaube= keine Besserung). Vertraue darauf, dass Gott Dir nun hilft und dass es besser wird. Er wird DIR geben, was Du brauchst, wenn Du nur danach verlangst, dass er Dir gibt, DAS was Du brauchst. Vertraue, es wird so geschehen, wenn Du in ganz viel Vorfreude und Hoffnung, an Dein neues Leben denkst. Habe ganz viel Kraft und visualisiere Dein neues Leben mit einem wundervollen Partner und einer tollen Famillie! Siehst Du es? Fühlst DU es? Nimm diese Gedanken mit in Deinen Alltag und lebe so, als hättest Du dieses Ziel schon erreicht. Es wird alles gut werden wenn Du nur bittest und ehrlich eine ÄNDERUNG wünschst. Ändere Deine Seele und Dein Leben wird sich ändern.
    Denke nichtnegativ- denn es manifistiert sich das, was Du mit Deinen Gedanken erzeugst. Warum sonst, erreichen die Menschen mit übersteigertem Selbstbewusstsein, und seien sie noch so strohdoof, immer ihr Ziel? :kiss3:

    Wünsche treten ein, wenn Du sie oben bestellst und daran glaubst, da Dir der Himmel gerne hilft und Dich nicht abweisen wird.

    Es ist ein gültiges Gesetz und diese " Bestellungen" funktionieren tatsächlich. In dem Buch "Bestellungen an das Universum" beschreibt Bärbel Mohr dies sehr schön und gibt viele praktische Beispiele und erzählt von Ihren eigenen, tatsächlich eingetretenen Bestellungen. Ich kann Dir dieses Buch sehr empfehlen, es hat mich einfach nur glücklich gemacht und ich lebe seitdem von diesen Bestellungen. Im Forum, gab es dazu auch einen Beitrag unter "Bücher". Schau doch mal nach, was dort alles geschrieben wurde.

    Ich möchte Dir noch sagen, das Gott Dich liebt und alles weiss, was in Dir vorgeht.

    Gott sprach. " Ich bin bei denen, die traurigen und zerbrochenen Herzens sind..."

    Darum bitte um HILFE!!!! Im Himmel wartet man schon darauf, dass Du sagst, dass Du Dir helfen lassen willst.


    *ICH BIN DEIN VATER, DEIN GOTT DER DIR HILFT!

    Ganz viel Liebe und Licht für Dich!

    Deine *Rahya*
     
  14. plusEins

    plusEins Well-Known Member

    Ich danke Euch für euren Rat und Hilfe. Ich weiß, daß ich noch einige Terapiestunden brauche. Dauerte lange bis ich Begriff, wo meine Fehler waren und das ich wirklich nichts besser machen hätte können, ich hab Monate lang nachgedacht, was hast falsch gemacht, wo hättest noch mehr leisten können, wo war ich verletzend, mein terapeut verzweifelte fast. Jetzt erst hab ich begriffen, ich hab mein bestes gegeben, meine ganze Liebe reingeasteckt, alle unterstützt, aber vergessen Grnzen zu setzten und so alle sehr tief reingelassen. Deshalb ist für mich das so wichtig, jeztzt zu sagen Schluß, aus und pasta. es ist wie eine Murprobe, ich krieg Schweißausbrüche wenn ich an die Konfrntationen denke, die jetzt kommen. Aber ich schaffe es.

    Vielen Dank und alles, alles Liebe :danke: :kiss3: +1
     

Diese Seite empfehlen