1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Ihn zurückgewinnen

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von walross, 28 November 2004.

  1. walross

    walross Member

    Werbung:
    Hallo ihr lieben,
    Ich hab hier schon viele Beiträge gelesen die mir weiter geholfen haben, macht meinen Thread fast überflüssig...... Und denn noch:
    Mein Märchenprinz hat sich im September von mir getrennt. Nun steh ich allein auf weiter flur. Nein, das stimmt nicht ganz- erst jetzt hab ich gemerkt was ich meinen Freunden bedeute. Die sind echt alle sehr lieb und geduldig zu mir.
    Ich kann es ja fast verstehn das er sich von mir getrennt hat. In dem Moment war es vielleicht wirklich besser für uns beide. Es gibt mir eine Menge neuer Chancen, das ich mich ein bisschen neu einrichten kann und so. Und vorallem das ich zurück blicken kann und über mich den kopfschütteln: 'Wohl zu viele Liebesfilme gekugt kleines Walross. So iss dat lebe ebe net'
    Ich treffe mich jetzt auch mit einer Beraterin (nagut, man könnte es auch Therapie nennen...) und sehe langsam das er echt in ein paar Punkten recht hatte. Zum beispiel hielt ich das Gerede von 'Sich selbst am meisten lieben' für auf seinen Mist gewachsen.
    Bei so viele was ich jetzt tuhe denke ich jetzt wie es mit ihm war/wäre. zB hab ich mich letztes Jahr beschwert, dass er zuviel auf einer Fete "gesoffen" hätte. Dieses Jahr, gleiche Fete, sehe ich das es einfach mit ihm so viel mehr spass gemacht hat- angetrunken wie er war.
    Ich arbeite ganz ehrlich an mir. Aber ich kann es nicht lassen ihn zu lieben. Es war wohl nicht falsch sich von mir zu Trennen ( wann ist das schon falsch wenn man einen nicht mehr liebt?) aber ich würde so gern einen Lichtblick sehn. Das er wider zu mir findet.
    Sicherlich hat das etwas mit der Angst allein zu sein zu tun. Aber dann würde ich mir doch irgendeinen anderen Kerl schnappen. Für mich ist er einfach der wunderbarste Mensch. Egal was für einen Scheiß er manchmal brachte, ich habe noch nie jemanden erlebt der so viel wärme ausstrahlt und ich hab mich bestimmt noch nie so geliebt gefühlt. Er bleibt mein 'Märchenprinz'.
    Hach Göttchen was mach ich bloß? Ich will ihn nicht erdrücken, will nicht das der kontakt abbricht, er ist sich sicher das er mich nicht mehr liebt, ich liebe ihn immer noch über alles.....
    Also fals ihr diesen langen(langweiligen) text wirklich lest, und dann nóch antwortet bin ich euch super dankbar!!!!!
    Das Walross
     
  2. Dorothée

    Dorothée Active Member

    Hallo!

    Ich denke es ist zur Zeit sehr wichtig, dich einfach nur mit deinen Sachen zu beschäftigen. Schau einen Moment lang nur auf dich und arbeite an dir.
    Im Moment bist du am Anfang einer Umwandlungsphase und da ist es wichtig, überhaupt mit dir selber ins Reine zu kommen. Herauszufinden wer du bist und was du willst und das alles nicht nur für ihn tun sonder vorallem für dich.
    Wenn du dann etwas sicherer auf deinen Beinen stehst, wirst du vielleicht ganz anders über die ganze Geschichte denken. Stell dich vorerst mal in den Mittelpunkt und nimmt seine Entscheidung so, wie er sie gefällt hat.

    Vielleicht hilft dir das ein bisschen.

    In Licht und Liebe
    Dorothée
     
  3. walross

    walross Member

    Hallo Dorethée,
    Danke für deine antwort. Ich versuch ja ganz lieb mich um meine Dinge zukümmern und mich zu ändern (lieb haben-thread). Und natürlich auch nicht nur für ihn. Aber irgendwie denk ich denn noch immer 'Hey du da, guck doch mal, ich arbeite an mir!!! Du hattest ja in ein paar Punkten recht und ich war echt nerfig!! Aber du kennst mich doch auch als fröhlich verspieltes Walross.'
    Ich will ihm sagen was in mir vorgeht. Ich stand ihm wirklich unendlich nah- Er war mein bester Freund. Und wirklich ein underbarer Mensch.
    Nur ist die frage, soll ich ihm einen Brief schreiben, erzählen wies mir so geht oder nicht? Bedrängt ihn das? Ich kann es nicht mehr wirklich beurteilen, weil ich das gefühl habe ihn nicht mehr zukennen.
    Danke aufjeden fall für deine Antwort,
    walross
     
  4. Bijoux

    Bijoux Well-Known Member

    Hallo kleines Walross,
    ich denke, einen Brief kannst du ihm schreiben, aber nur einen!
    Es koennte ja sein, dass er seinen Entschluss auch schon bereut, aber nicht weiss, ob er eventuell noch willkommen ist. Sollte das der Fall sein, wird er sich hocherfreut bei dir melden.
    Wenn er ablehnend reagiert, weisst du jedenfalls Bescheid.
    Ansonsten: du bist gerade mal 2 Monate getrennt und hast den Liebeskummer noch nicht ueberwunden.
    Das wirst du aber, hat noch jeder Mensch auf der Welt!

    Kopf hoch,
    Bijoux
     
  5. Dorothée

    Dorothée Active Member

    Vielleicht täte es auch gut, mal zusammen das Gespräch zu suchen. Evtl. täte das euch beiden gut um sozusagen einen sauberen Schlussstrich zu ziehen, falls er dann immer noch zu seinem Entschluss steht.

    Wie lang wart ihr denn zusammen??

    Ich glaube an Schicksal und Zufall (es fällt dir zu) und ich denke, wenn es nochmal sein soll, wird es euch zusammenführen. Wenn nicht, geh besser deinen eigenen Weg und lerne dich selber besser kennen. Wenn es nicht sein soll, dann kann man es nicht erzwingen.

    Liebe Grüsse
    Dorothée
     
  6. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Well-Known Member

    Werbung:
    die Liebe

    Es saß im Gras eine Frau. Sie betrachtete die Wolke ober ihr. Jeden Tag ist sie dagewesen. Die Wolke verkörperte die Liebe. Jeden Tag ging sie zu dieser Stelle wo jeden Tag an der selben Stelle die geheimnisvolle Wolke stand. Sie liebte diese Wolke, so geheimnisvoll und ausstrahlend voller Wärme und Liebe ja die Wolke gewesen ist. Eines Tages kam sie wieder zu dieser Stelle, doch die Wolke war nicht mehr. Täglich ging sie an diese Stelle, doch die Wolke kam nicht mehr. Tränen flossen, doch die Wolke kam nicht mehr. Trotz aller Liebe, die sie geben möchte, die sie auch geben kann, es ist vergebens. Die Wolke ging ihren eigenen Weg, einfach weg. Man kann es nicht erklären, warum? Du fragst, doch du bekommst keine Antwort. Eine Frau saß im Gras und weint und ist traurig, warum tut es so weh, liebe kleine Wolke, hätte dir gerne meine Liebe noch gegeben, schade dass du für immer dahin bist
     
  7. walross

    walross Member

    @Bijoux
    Tja, du hast schon recht. Allerdings habe ich ihn schon zu sehr bedrängt. Noch ein Brief (ja, einen gab es schon) wär wohl ein bisschen zu viel. Ausserdem würde ich auch viellieber einfach mit ihm glücklich sein als mehr oder minder tief sinnige Briefe zu schreiben.

    @Dorothée
    Wir waren 1,5 Jahre zusammen. Wir haben uns halt täglich gesehn und naja, alles in allem ein bisschen wir ein altes ehe paar verhalten. Irgendwann hat er dann wohl gemerk, das er noch ein bisschen frei leben will....
    Leider glaube ich nicht an Schicksal (Zufall schon, im Statistischen sinne, also Wahrscheinlichkeit) ich würde wirklich Berge versetzen un Bäume ausreißen wenn es etwas bringen würde.

    @Soletti
    Danke für deine Geschichte. Trifft ganz gut auf mich zu. Nur was ist es schon mehr als 'Shit happens but life goes on' netter verpackt? Oder übersehe ich da etwas wesentliches?

    Danke so weit für eure Antworten,
    Walross
     
  8. walross

    walross Member

    Haaaaaach, er hat mich grade angerufen und wir sehen uns noch diese Woche..... *seufts* Nein, ich mach mir keinen falschen hoffnungen, aber vielleicht kriegt ich doch noch ein chance. Ich hätte doch noch weniger chancen, wenn wir uns nicht sehen würden, oder?
    Glückliches Walross
     
  9. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Well-Known Member

    und zu Weihnachten...da kam der Weihnachtsmann :schaukel:
     
  10. walross

    walross Member

    klar, weihnachten kommt der weihnachtsmann :schaf:
    Ostern kommt der Oserhasi :hase:
    Und in Panama richts nach bananen :banane:
    Man muss noch träume haben, sonst ist es so langweilig
     
  11. Solar

    Solar Guest

    @walross

    schonmal bestellungen beim universum probiert?
    ansonsten viel glück!
     
  12. walross

    walross Member

    hallo Solar,
    Von gehört ja, gelesen nicht. Aber muss man sich nicht den Wunsch einmal gan fest wünschen und dann loslassen? Ich glaub das mit dem los lassen würde ich nicht schaffen, aber vielleicht kauf ich mir das buch trotzdem. Scheint ja sehr beliebt zu sein.
    schönen abend
    walross
     
  13. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Well-Known Member

    hallo wallross!
    Die Bemerkung mit dem Weihnachtsmann war sicher etwas übertrieben, es gibt da sicher ganz wenige Fälle wo wer zurückkommt, aber allzugross darf man halt nicht hoffen und natürlich gehören Träume zum Leben, ich träume ja selber gerne! aber leider müssen wir hin und wieder der Realität ins Auge blicken. Also zur Theorie was du machen kannst.
    Variante A) ihm SMS senden, ihm anrufen.
    Erfolgschancen 1,5 : 98,5
    Nachteile: Du wirst dich als Bettlerin sehen, falls das nicht klappt und noch einmal dein angeschlagenes Selbstwertgefühl weiter strapazieren.

    Variante B)
    ja wir könnten ja gute Freunde bleiben.
    Erfolgschancen 1,7:98,3

    Nachteile: beim Kontakt ist man vielleicht 1.Reihe wie er die nächsten Frauen kennenlernt.

    Jetzt kommen wir zu dem Fall, es kommt eine Rückkehr, glaubst du, dann ist alles okay? Du denkst nicht, okay macht er es wieder, oder kommt er zurück, weil sich nichts besseres ergeben hat, wie schauts aus mit dem Vertrauen?
    Vielleicht ist die Rückkehr so ähnlich wie in diesem Horrorfilm Friedhof der Kuscheltiere? vielleicht kennst du zufällig diesen Film.

    Mach die keine Gedanken mit dem loslassen, lass jeden Tag laufen wie er ist, eines Tag vergeht alles, sei nicht entäuscht, wenn das Handy läutet oder du ein SMS kriegst und es ist halt die Freundin, es geht vorbei. Vergiss aber nicht zu träumen, dazu muss immer Zeit sein:)
     
  14. walross

    walross Member

    Hey Ritter,
    Danke für deine antworten. Du meinst also, die chancen sind verdammt gering für mich. Egal was. Ich kann ihn da aber halt echt nicht verstehn! Wie kann er mich so schnell aus seinem Leben löschen, wo wir uns doch jeden Tag gesehn haben. (Was sagt ein Mann dazu?)
    Ehrlich gesagt würde es mir nicht richtig vorkommen nicht um ihn zukämpfen. Irgendwie kam es mir einfach so verdammt richtig vor mit ihm zusammen zu sein. Klar, früher oder später werd ich mich damit abfinden was sache ist. Aber noch bin ich dazu nicht bereit.
    Zu deiner Frage 'Ist dann alles genauso wie vorher?' Ich will mal nicht hoffen. Sonst hätte es ja keinen Sinn gehabt sich von mir zutrennen. Auch ein walross kann lernen. Ne, da sind auch ein paar sachen bei ihm, die ich nicht wirklich galant verzeihen kann. Und obwohl er mal scheiß gebaut hat, ist er nun mal der wunderbarste Mensch den ich kenn.
    Tatsache ist, dass er mich nicht liebt. Aber ich denke schon mal das er mich mal geliebt hat-- kann ich denn diese Gefühle nicht wieder bei ihm hervorrufen? Was meinst du dazu?
    Danke,
    walross
     
  15. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Well-Known Member

    liebes Walross!

    Bei der Liebe ist es so, dass sie einfach geht und bei dem, wo sie dann noch vorhanden ist, also der verlassene, hat das Leid. Beim verlassen werden íst es der beste Beweis, dass keine Liebe mehr vorhanden ist, auch wenn man das so gerne anders sehen möchte. Dass er geliebt hat, kann natürlich sein, aber Fakt ist, dass es bei dir heute nachwievor ist, bei ihm nicht. Liebe zurückholen? wenn ich das wüsste, wie das geht, ich glaub da wär ich wohl der gescheiteste Mensch der Welt. Zurückbekommen, leider kenne ich niemanden, bei dem das in gleicher Situation so gewesen ist und du weisst selber wie schlecht die Chancen stehen.

    Sehe die selber in den Spiegel und frage dich ob du bereit bist für diesen Kampf, bei dem der Preis die vorrübergehende Zerstörung deines Selbstbewusstsein, die Zerstörung deiner Seele bedeuten kann, wenn du das für dich selber verantworten kannst, wird dich niemand aufhalten können, in diese Schlacht zu ziehen.

    Dann versuche es eben irgendwie, allerdings sichere dir Menschen in deiner Umgebung, die dich auffangen können. Es ist aus der Sicht der Frau, dasselbe wie aus der Sicht des Mannes, wenn Liebe vorbei ist, ist sie vorbei.
    wenn du das versuchst, solltest du dir eine persönliche Frist setzen, wie lange und solltest überlegen, wie lange du kämpst und wann du beginnst für dich zu kämpfen, so seh ich das halt..... natürlich muss dass auch nicht stimmen was ich schreib
     

Diese Seite empfehlen