1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Kann mir jemand einen Rat geben?

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von leila, 4 August 2004.

  1. leila

    leila New Member

    Werbung:
    Ich habe 2 Fragen, leider hab ich nicht die Fähigkeit des Channels. Also vielleicht kann jemand für mich Pendeln, oder Channeln oder Karten legen oder was auch immer.

    Wäre sehr dankbar für jeden Rat, der nicht lautet höre in Dich hinein, dann kennst Du die Antwort...

    1.) Ich liebe einen Mann seit vielen Jahren, für den ich nur eine gute Freundin bin. Er vehält sich total widersprüchlich, mal küsst er mich, sagt er liebt mich, mal ist er abweisend, als ob ich nicht existiere. Er lebt 150 km entfernt, in Scheidung, hat 2 Kinder und wir sehen uns wenn's hoch kommt alle 2 Monate....... Mein tiefstes Innerstes sagt mir, wir sind Seelenverwandte und füreinander bestimmt, aber mein Verstand sagt, lass ihn los, er hat viele gute Freundinnen und mehrere Beziehungen auf einmal

    2.) Die zweite Frage betrifft meinen Beruf. Ich hasse es Sekretärin zu sein, hab eine künstlerische Ader (Gesang, Malerei), die ich aber nur hobbymäßig ausleben kann, ich liebe den Kontakt zu Menschen und überlege in den Tourismus zu wechseln, wenn mir mal ein Hotel eine Chance geben würde (immer nur Absagen) oder psychol. Berater zu machen, da ich gerne helfen möchte. Was meint Ihr??

    bin für jeden Ratschlag dankbar :guru:

    leila_kay@yahoo.de
     
  2. Alex

    Alex Well-Known Member

    Hallo Leila,


    eine seelische Verbindung scheint zwischen euch schon zu bestehen. Doch so wie es jetzt aussieht kommt ihr beiden nicht als Paar zusammen. Du läuft zu ihm hin, er läuft weg.
    Es miteinander umgehen scheint mir einfach auch mit Erwartungen an ihn überfrachtet. Selbst wenn ihr ein Paar werden würdet, wäre es wohl nicht das was du davon erwartest.
    Lass die Vorstellung an eine gemeinsame Beziehung los (frei). So das neuer Freiraum für dich und ihn entstehen kann.

    Dein Beruf scheint mir gar nicht so ungeignet zu sein. Warum nur?

    Diese Unzufriedenheit ist das was es schwer macht. Das anscheinend auf der Stelle treten. Sei nicht verzweifelt. :)

    Höre auf nach einer äußeren Lösung zu suchen und investiere diese Energie mehr in das Glücklichsein. Was für dich tun. Ein neuer Beruf oder der gewünschte Lebensgefährte wird das Glücklichsein nicht dauerhaft in dein Leben bringen.

    Wo könnte es den versteckt sein? :rolleyes:

    liebe Grüße

    Alexander
     
  3. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    ...höre auf dein Innerstes...

    Hallo leila,
    ...kleiner Scherz :) die Eingangszeile.
    Ich schreib mal auf, was mir so spontan zu deinen Zeilen einfällt.
    Muss nicht unbedingt sein. Beim zweiten Thema könnten vielleicht die Karten helfen.
    Tja, oft ist es eben so. Aber meistens will man´s ja nicht hören.
    Ich würde sagen, höre in diesem Fall auf deinen Verstand. Er kann ja dein Seelenverwandter bleiben, aber als Beziehung :rolleyes: . Muss doch nicht sein. Versteife dich nicht auf ihn, öffne dich auch für andere Dinge bzw. Menschen oder auch Männer. Du wirst feststellen, du wirst noch mehr Seelenverwandte finden.
    Meiner Meinung nach ist Sekretärin ein toller Beruf (hmm, vielleicht weil ich auch eine bin :daisy: ?) Wenn du diesen Beruf hasst, warum gehst du ihm dann nach? Verstehe ich nicht? Freu´ dich, dass du deine künstlerische Ader überhaupt ausleben kannst. Wenn du keinen Spass an deinem Beruf hast, dann wechsele doch. Nichts ist schlimmer als Arbeiten ohne Spass. Haßt du deine jetzige Stelle oder den ganzen Berufszweig?
    Na ja, richtig konstruktive Hilfe war das jetzt wohl nicht? Oder :rolleyes: ?
    Aber mir war jetzt danach.
    LG Tarot
     
  4. Entsorger

    Entsorger New Member

    Grüße

    Das was du bei diesen Mann liebst ist etwas anderes. Und dieses solltest Du Dir wieder zurück holen. Aber mit Liebe hat das nichts zu tun. Wenn Du willst kappe alle Verbindungen zu deinen "Geliebten" und schick ihn seine Energien wieder zurück.

    Wenn du willst bitte Deine geistigen Helfer all Deine Energien und Teile aus Deinen "Geliebten" zu reisen und gereinigt Dir wieder zurück zu bringen. Solltest Du an Deinen "Geliebten" denken, wiederhole die Prodzedur. Und wenn Deine geistigen Helfer gleich dabei sind sollen sie auch die Teile von Deinen "Geliebten" aus Dir rausholen.

    Und sollten die Höheren Helfer mal nicht sputen. Anbrüllen und toben. Das hilft meistens.

    Du hast als Sekretärin einen Job der sehr vielen Menschen hilft. Ohne dich wäre das Chaos in Büro. Kunden sind über jede Information, nettes Wort und Feedback dankbar.

    Wenn du willst tu so als wärest du schon in deinen Lieblingjob. Stell dir so intensiv wie möglich vor das du diesen Job ausübst. Mit Bewerbungsgespräch. Einschulung. Alles was dir über deinen Traumjob einfällt. Stell es dir vor. 10min. Vor den Schlafen gehen und gleich nach den Aufwachen. Zuerst die Postiven Aspekte des Jobs. Aber nachher auch die Negativen und wie man sie lösen könnte. Damit man keine Angst davor hat.

    grüße

    Entsorger
     
  5. jake

    jake Well-Known Member

    liebe leila!

    manchmal helfen ja auch die ganz handfesten hinweise...

    in einer beziehung zählt nicht nur, was ich von jemand will, sondern auch, was der von mir will. wenn das übereinstimmt oder zum größeren teil übereinstimmt, ist es gut. wenn nicht, dann macht es wenig sinn, sich etwas vorzumachen.

    was bringt es dir denn, diesen mann zu lieben, obwohl er nicht zu haben ist? wie sieht es denn wirklich mit deiner bindungsfähigkeit aus? so lebst du in einem "was wäre wenn"-gefühl und brauchst dich keiner realität einer tatsächlich gelebten, womöglich anspruchsvollen beziehung zu stellen. könnte das ein nutzen sein?

    hotelbranche: die tourismus-berufe haben doch alle ihre eigenen ausbildungen, und die sind überlaufen. welche voraussetzungen bringst du denn mit, um für ein hotel interessant zu werden? "ich möchte gern" ist nicht genug ... was tust du dafür? gibt es ausbildungen, schulungen, die du in die richtung machen kannst?

    alles liebe, jake
     
  6. 2zeus

    2zeus Well-Known Member

    Nachdenken

    Hi,

    setz dich mal hin, am besten in die Sonne und träume mal von deinem idealen Partner. Was müsste er für Eigenschaften haben. Schreib es dir auf, visualisiere das mal. Und dann vergleiche das mal mit dem IST. Die Lösung kommt dann schon von alleine. Entweder du hörst auf deine Wünsche und setzt diese um, akzeptierst die Abstriche.

    Job: ich kann jake nur Recht geben. Überlege dir einfach, warum dein zukünftiger Arbeitgeber in der Hotelbranche dich einer ausgebildeten Hotelfachangestellten vorziehen sollte. Da muss es Gründe geben. Wenn dir die Branche soooo gut gefällt, dann tue was dafür.....nebenbei....

    LG
    Zeus
     

Diese Seite empfehlen