1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Keine Kraft, alles zuviel, kein Ausweg

Dieses Thema im Forum "Lebenskrisen" wurde erstellt von nicole1609, 10 Juli 2017.

  1. nicole1609

    nicole1609 New Member

    Werbung:
    Hallo ihr lieben.
    Ich weiß einfach nicht mehr weiter, ich kann nicht mehr. Seit 5 Jahren geht alles den Bach runter. Meine Mutter starb an Krebs, danach folgte Streit mit der Familie unter anderem wegen dem erbe. Ich zerstritt mich mit meiner Schwester, aber nach paar Monaten vertrugen wir uns wieder. Mit Tante, Onkel etc hab ich kein Kontakt mehr. Ich wohne mit meinem Vater zusammen, da er nicht so allein sein konnte, letztes Jahr, erlitt er einen Schlaganfall und ist jetzt in einem Pflegeheim und ich bin seine Betreuerin, ich mach mir tierisch Vorwürfe ihn da reingesteckt zu haben, aber er kann nicht allein bleiben! Das Gefühl ihn im Stich zu lassen wird immer größer aber was soll ich auch tun?! Ich muss ja arbeiten und ihn dann alleine zu Hause lassen, ist zu gefährlich (Anfang der Demenz)! Vor nem Jahr ist meine Oma verstorben, sie war die einzige die mir noch halt gab und mit der ich reden konnte. Mit meiner Schwester hab ich auch wieder Krach, sie möchte das erbe unserer Mutter ausbezahlt haben, aber wie?! Der Notar meinte, das ich ihren Anteil der Wohnung kaufe, sodass mein Vater rausgehalten wird. Ihr ist alles egal, sie will das Geld und wenn ich die Wohnung verkaufen muss! Alle Vorschläge von mir lehnt sie ab, sie würde mich sogar verklagen!!!! Wir reden nicht mehr miteinander, sie hat mir viele Dinge an den Kopf geworfen was sehr verletzend war. Kredit bekomm ich nicht, würde überall abgelehnt. Und zu guter letzt, mein Freund behandelt mich, als sei ich sonst wer. Wir sind seit zwei Jahren zusammen, und als das mit meinem Vater passierte, "wohnt" er quasi hier. Er hilft mir auch viel, keine Frage, aber er bewegt sich in falsche Kreise (mehr möchte ich nicht sagen). Seine Launen sind so schlimm das er mich sehr verletzt mit den Dingen die er mir sagt und vorallem auch zeigt. Er ist arbeitslos lebt im Grunde vom Amt und mir. Jetzt hat ihm das Amt alles gestrichen und zum 31.01.2018 bekam er seine Wohnung gekündigt, bei mir richtig einziehen kann er nicht, da die Wohnung meinem Vater gehört ( der Teil meiner Mutter ist auf ihn, meine Schwester und mir zugeteilt). Auf jeden Fall ist nur noch Stress, ich komm heim und darf mich mit seiner schlechten Launen rum plagen. Ich weiß einfach nicht mehr weiter mir ist alles zuviel, dieser emotionaler Ballast wird als mehr. Ich sitz morgens im Auto und heule, selbst auf der Arbeit bin ich schon weinend zusammen gebrochen. Ich kann einfach nicht mehr, ich sehe oder ich finde kein Ausweg mehr. Hätte ich mein hund und meine zwei Kaninchen nicht, wäre ich nicht mehr da!
     
  2. Spätzin

    Spätzin Well-Known Member

    Also wenn Dein Freund Dich so schlecht behandelt - schmeiß ihn raus.
    Das mit dem erben kenn ich aus eigener Erfahrung, habe aber mit Rechtsanwalt alles zu meiner Zuriedenheit gelöst bekommen.

    Mit meinen Geschwistern habe ich seit langen Jahren keinen Kontakt und hab mich völlig von meiner Herkunftsfamilie gelöst.
    Und es geht mir gut dabei!
    Löse Dich von Deinem Ballast!
     
    ELLA, Clara Clayton und Rudyline gefällt das.
  3. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Liebe Nicole,

    zunächst einmal solltest du dir keine Vorwürfe wegen der Unterbringung deines Vaters in ein Pflegeheim machen. Sicher war das unter den gegebenen Umständen eine umsichtige Entscheidung.

    Wegen eurer Wohnung solltest du dich noch einmal von einem Anwalt für Erbrecht gut beraten lassen. In welchem Land lebst du? Es gibt da sehr unterschiedliche rechtliche Bestimmungen. Solche Erbschaftsstreitigkeiten gibt es sehr häufig. Viele Familien sind deswegen zerstritten. Daher könnte ich mir gut vorstellen, dass es da, trotz eurer Schwierigkeiten, Möglichkeiten gibt das Erbe aufzuteilen. Eventuell wäre ein Gespräch zwischen dir und deiner Schwester, im Beisein eines Mediators/Mediatorin, zielführend.

    Warum hast du nicht die Möglichkeiten einen Kredit aufzunehmen? Immerhin kannst du doch einen Großteil der Wohnung als Sicherheit anbieten? Lass dich da einmal ganz genau beraten.

    Warum wollt ihr die Wohnung nicht verkaufen?

    Zu deinem Freund: Warum wurde ihm die Wohnung gekündigt? Eigentlich hat er doch ein Anrecht auf eine Wohnung, auch wenn er arbeitslos ist und die Arge für ihn bezahlt.

    Ansonsten bin ich mit meiner Meinung ganz bei Spätzin, die dir schon ganz klar geschrieben hat, was du tun solltest. Du wirst deine Probleme nur los, wenn du sie löst. Wenn dich dein Freund nervt, dann schmeiß ihn raus. Warum quälst du dich selber so? Das scheint dein Freund doch gar nicht wert zu sein.

    Sei also nicht länger verzweifelt. Suche dir Hilfe. U. U. kannst du dich bei der Schuldnerberatung der Diakonie oder der Caritas helfen lassen, falls du einen Anwalt nicht bezahlen kannst. Überlege es dir.

    Liebe Grüße
    Clara
     
    Rudyline und Spätzin gefällt das.
  4. nicole1609

    nicole1609 New Member

    Er sollte so ne Maßnahme mitmachen, ging nicht hin und ihm würde zu 60% alles gekürzt. Jetzt sollte er wieder owas machen und ging wieder nicht hin, diesmal wurde ihm 100% gekürzt. Ja mit dem raus schmeißen wäre ne gute Option aber dann hätte ich niemand mehr, hört sich blöd an, ich weiß :confused: meine Schwester hat nur 1/8 der Wohnung geerbt, selbe Mama, verschiedene Väter. Natürlich ist es ihr recht aber warum kommt sie grade jetzt damit?!? Sie weiß meine Situation :cry:
     
  5. Spätzin

    Spätzin Well-Known Member

    Wie ich aus Deinem letzten Post lese ... Du hast dann niemand mehr??? Ja gehts noch???
    Ich glaube dass Du in Deinem ganzen Leben noch nie alleine gewohnt hast und für DICH gelebt und gesorgt hast. Da wird es aber jetzt höchste Zeit dass Du damit anfängst.
    Damit Du für Dich tun und lassen kannst was Du willst und nicht auf andere Menschen immer Rücksicht nehmen mußt. Probier es einfach aus!
    Nach dem scheitern meiner ersten Ehe war ich mehr als 3 Jahre alleine - wirklich alleine - wenig Freunde und den Kontakt zur Familie hab ich rigoros abgebrochen. Das war für mich und mein Leben eine sehr gute und erfolgreiche Lernerfahrung welche ich nicht missen will!
     
    Hortensie, Rudyline und Clara Clayton gefällt das.
  6. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo Nicole,

    ja stimmt. Das klingt für mich sonderbar. Du beschwerst dich über das Verhalten deines Freundes, ändern möchtest du jedoch nichts.

    Vielleicht sprecht ihr einmal über eure Probleme.

    Mehr fällt mir da leider auch nicht ein.

    Alles Gute für dich.
    Clara
     
    Spätzin und Rudyline gefällt das.
  7. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Hallo,
    ich würde mir an deiner Stelle auch einen Anwalt nehmen. Du wohnst doch in der Wohnung und bei 1/8 kann doch keiner von dir verlangen, dass du auf der Straße stehst. Erkundige dich mal. Ich glaube ein Erstgespräch kostet sowieso nichts. Außerdem errechnet sich der Betrag des Anwalts aus der Höhe des Wertes der Wohnung. Geh einfach mal hin.

    Wenn du in Deutschland wohnst, und dein Partner nix hat, der andere aber eine Wohnung, wird die bei Harz 4 dazugerechnet....

    Wenn er nicht nett zu dir ist, schmeiß ihn raus. Du hast genug Sorgen. Rede mit ihm. Er hat sein Leben in der Hand, nicht du. Er muss für sich sorgen und wenn er Termine nicht einhält, muss er auch die Konsequenzen tragen. Ich weiß, das ist einfacher gesagt, als getan. Er kann nicht auf deine Kosten leben. Ich weiß ja nicht, wie es bei euch geregelt ist, aber das würde auf Dauer sowieso nicht gut gehen. Er muss schon eine Gegenleistung erbringen... und die sollte nicht aus Stress bestehen.
    Ich wünsche dir viel Kraft.
     
    Spätzin gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden