1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Kinder - ja oder nein?

Dieses Thema im Forum "Eltern und Kinder" wurde erstellt von Stardustshine, 2 Mai 2005.

  1. Stardustshine

    Stardustshine Member

    Werbung:
    Findet ihr es schlimm kein/e Kind/er zu bekommen
    bzw. glaubt ihr, dass man etwas sehr wichtiges und
    auch schönes in seinem Leben einfach auslässt??
    und sich dann später, wenn keine Zeit mehr dazu ist dies
    auch zutiefst bereuen wird? Vielleicht könnt ihr mir
    ein paar Denkanstöße geben. Ich bedanke mich schon
    einmal im Voraus.
     
  2. ELLA

    ELLA Well-Known Member

    Schönen guten Abend Stardustshine!

    Eine sehr gute Frage!
    Nur kann ich sie nur aus der Sicht einer zweifachen Mutter beschreiben!*lach
    Ich bin sehr froh, meine beiden kleinen um mich zu haben und ich weiß auch, wenn ich mal Freizeit von ihnen habe, dann fehlt mir etwas und ich musste erst wieder lernen, diese geschenkte Zeit für mich sinnvoll zu nutzen!

    Wenn sie erst gar nicht da wären...hmmmm....

    Es wäre ein ganz anderes Leben, klar!
    Ich hätte hoffentlich Arbeit,...habe ich so auch!*lach
    Könnte Fernreisen starten,...bin ich gar nicht der Typ für!
    Und und und....

    Aber es kommt im Grunde auf jeden selber an!
    Wir haben für uns entschieden,lieber jetzt, wir sind noch jung,können dann später im jungen Alter noch viel machen...

    Ob man etwas verpasst ohne Kinder,hmmm....
    Ich würde die wahre Liebe vermissen,die offenheit,das herzliche Lachen,strahlende Freude...

    Ich weiß ja nicht, was Dich zu dieser Frage bewegt hat...

    Das würde mich sehr interessieren!

    Gaanz liebe Grüße
    ELLA!
     
  3. Stardustshine

    Stardustshine Member

    Hallo! Zuallererst einmal danke für deine nette Antwort.
    Irgendwie werden momentan alle in meinem Umfeld
    schwanger bzw. haben bereits ein Kind. Und das regt
    natürlich zum Nachdenken an.
    Ich bin mir
    sicher, dass es etwas ganz Besonderes und Wunderbares
    ist ein Kind großwerden zu sehen aber ich finde es irgendwie
    sonderbar, dass sich bei mir dieser Wunsch nicht einstellt.
    (zumindest nicht so, dass ich die Pille absetzen würde...)
    Ich nehme an, dass ich erst wirklich ein Kind in die Welt
    setzen kann, wenn ich mir sicher bin, alles sozusagen im
    sicheren Bereich zu haben (Wohnung/Haus, Finanzielles/Arbeit).
    Andererseits weiss ich auch, dass sich das wahrscheinlich in
    den nächsten Jahren so auch nicht ergeben wird.
    Abgesehen davon ist das Leben sowieso nicht berechenbar und meistens,
    wenn man glaubt alles läuft so wie es soll, kommt es erst anders als
    man denkt.
    Ich denke mir
    einfach, was wenn ich mich erst wirklich mit vollem Herzen für ein Kind entscheiden kann
    , wenn es
    schon zu spät ist??? Und dass dann ewig bereue??
    Wann ist schon der richtige Zeitpunkt dafür??
    Für manche eine Selbstverständlichkeit - für mich ist das eine schwere
    Entscheidung. *ratlosbin*
     
  4. ELLA

    ELLA Well-Known Member

    Hallo Stardustshine!

    Ich glaube, wenn man auf den richtigen Zeitpunkt wartet wird es nie einen geben!*lach
    Nicht nur bei Kindern sondern generell.
    Irgendetwas passt immer nicht,oder?

    Wir hatten damals auch sehr zu kämpfen,standen vor der Hochzeit,ich wusste noch nicht,ob ich nach der Ausbildung Arbeit bekomme...

    Aber wir haben einfach für uns gefühlt,das wir ein Kind möchten...
    Und dann wurde ich schwanger,es war so schön!!!
    Und die Geburt war super toll!
    Jetzt ist mein kleiner Engel schon 4 Jahre alt,die Zeit rennt!

    Kurz danach kam unser Junior,ich hasse dieses Wort*gg!
    Er ist jetzt 2,5 Jahre jung!
    Klar war es hart,ist heute auch noch! Aber es ist schon besser...und es wird noch besser!
    Es kommen halt andere Probleme*lach

    Ihr solltet es für Euch entscheiden...der Zeitpunkt wird kommen,oder auch nicht...aber dann wird es seine Gründe haben!
    Schwer finde ich nur immer, wenn ein Partner sich sehnlichst ein Kind wünscht und der andere nicht,gar nicht!!

    Wie gehen die dann damit um?

    Gaaanz liebe Grüße
    ELLA!
     
  5. ~marina~

    ~marina~ Member

    Ich möchte schon mal Kinder haben!

    Also, ich möchte auf alle Fälle einmal Kinder haben. Am besten 2 od. 3. Mein Freund genauso. Aber jetzt ist es noch viel zu früh für mich bzw. für uns, denn ich bin erst 20 Jahre jung. Ich denke mal, in 7-8 Jahren wärs genau richtig für mich.

    Ich glaube, Kinder können ein Leben wirklich bereichern.
    Ich kenne es aus meiner Familie und meinen Verwandten. Zuhause waren wir 3 Kinder, meine Verwandten hatten auch jeweils 2 und 3 Kinder. Es war immer was los.

    Und wenn man dann mal alt wird, ist es schön, wenn da jemand ist, der für einen da ist, der einen lieb hat. Ich möchte meinen Kindern so viel zeigen und ihnen ein schönes Leben schenken.

    Soviel zu meinen Zukunftsplänen.

    ~marina~
     
  6. pluto

    pluto Active Member

    Werbung:
    Hallo Stardustshine,

    mir sind schon viele Frauen begegnet, die keine Kinder haben und mit diesem Schicksal nicht klar kommen.

    Selbst habe ich zwei Kinder. Für mich waren Kinder ein wichtiger Schritt in meiner Entwicklung. Durch sie habe ich gelernt die Welt anders zu sehen. Ich habe zwar auch auf vieles materielle verzichten müssen und würde es trotzdem heute jedem raten, so früh wie möglich mit dem Kinderkriegen anzufangen.

    Manchmal ist es der falsche Zeitpunkt. Der Kopf kann zwar sagen: Ich will jetzt ein Kind, doch das Gefühl sagt nein. Und das Gefühl ist stärker. Irgendetwas in deiner Seele, an das du bewusst nicht heran kommst, scheint sich derzeit gegen ein Kind zu wehren. Mit Traumarbeit, Karten oder einfach durch Gespräche kannst du herausfinden, was wirklich der Grund ist.

    Oft habe ich auch beobachtet, dass einem Kinderwunsch krampfhaft nachgegangen wird. Oder die fruchtbaren Tage werden nicht genutzt. Diese kann man anhand der Schleimmethode feststellen. Nach Einnahme der Pille kann es ein Jahr dauern, bis die Frau schwanger wird.

    Liebe Grüße pluto :kiss4:
     
  7. friedl

    friedl Well-Known Member

    ich weiß es auch nicht

    Hallo...

    ich wollte seit meinem 16. lebensjahr unbedingt kinder haben. mit 23 wurde ich dann schwanger. war damals verheiratet (es lief aber nicht so toll) und hatte furchtbare angst vor der zukunft. trotzdem hab ich es geliebt, seit dem augenblick als ich die 2 blauen streifen auf dem test sah. ich wusste, dass in mir ein mensch wächst, den ich liebe egal ob meine ehe hält oder nicht. ich hab es dann verloren und wurde recht bald geschieden.
    seither ist es nie wieder zu einer situation gekommen, in der eine schwangerschaft in frage gekommen wäre. mittlerweile frage ich mich, ob ich WIRKLICH kinder will. oder ob nicht meine familie und die gesellschaft im allgemeinen zu dem wunsch "konditioniert" hat.
    einerseits hör ich jetzt mit bald 30 meine "uhr" ticken, andererseits sehe ich meine freunde mit ihren kindern und weiß nicht, ob ich mein leben so auf ein kleines wesen umstellen möchte!

    also hab ich aufgehört mir druck zu machen. ob ich die entscheidung vielleicht keines zu haben einmal bereuen werde weiß ich nicht, aber es gibt keine garantien im leben.

    mein rat aus meiner persönlichen sicht: lass es auf dich zukommen. dein herz sagt dir schon, was für dich richtig ist. dass MAN halt kinder hat, ist für mich kein grund mehr auch eines zu wollen. wenn es sich aber ergibt, nehm ich es dankbar an. und es ist ja noch ein wenig zeit sich das ganze noch ein paar mal durch den kopf (oder durch das bauchgefühl) gehen zu lassen...

    alles liebe
    f.-
     
  8. dreamer23

    dreamer23 Member

    Es gibt glaub ich keinen richtigen zeitpunkt ein kind zu bekommen.
    Wenn man sich ein kind wünscht, ist egal wann es kommt. Hauptsache es kommt. :kiss3:

    Meine tochter ist jetzt 5. Und ich kann man mir nur schwer vorstellen, wie ich mein leben in den letzten 5 Jahren geführt hätte ohne sie.

    Es ist einfach etwas ganz tolles ein kind großzuziehen!
    Ich denke auch schon daran wenn sie älter ist und selbst mal kinder haben wird (eventuell) "ggg"

    Oder wenn ich schon alt bin und mich auf den Besuch "Ihrer" Familie freuen werde.

    Es sind all so sachen die ich nicht missen möchte.

    lg.dreamer23
     
  9. indian_love

    indian_love Member

    Das Leben beJAhen... mit all´ seinen GeGEBENheiten!!!

    Hallo Stardustshine,

    meine zwei Kinder habe ich nicht „geplant“ bzw ich habe nicht mit Kindern gewartet, bis die von der Gesellschaft herrührenden angeblich optimalen Bedingungen (zB. nach Karriere) für Kinder da waren. Wozu auch.
    Ich bin überglücklich, meine zwei Kinder bekommen zu haben, und diese neue Erfahrung in meinem Leben zu machen. Mag sein, daß ich da untypisch bin im Vergleich zu anderen Leuten. Ist mir nicht wichtig.
    So viel würde ich da nicht drüber nachdenken, ich würde mal in mich hineinhorchen, ob sich das Unbekannte (Kinder zu haben) schlecht oder neutral anfühlt (positiv wäre utopisch, wenn man noch keine kinder hat).
    Bei mir kam es beide male überraschend, daß ich schwanger wurde, ich bin sogar alleinerziehend mit zwei Kindern von zwei verschiedenen Männern.
    Und ich bereue überhaupt nichts. Warum auch.
    Es ist das Leben; es ist gut so, daß es anders läuft, als man es sich denkt.
    Warum nur planen wir alles? Vom Auto zum Haus oder anderer materieller Dinge wird alles geplant. Sogar Haustiere. Ich finde das befremdend.
    Aber bitte, plant bitte nicht KINDER! Kinder haben etwas, was wir wiedererlernen sollten: die einfache, starke, hilfreiche Verbindung zum Göttlichen/Universum/Gott o.ä. Sie leben nach Instinkten, von ihnen kann man tatsächlich lernen. Das Leben bejahen! Annehmen! Glück erfahren!

    Liebe Grüße von Anne
     
  10. pisces

    pisces Well-Known Member

    ich denke, das ist auch ganz stark davon abhängig, ob man den richtigen partner hat.

    weil - als alleinerziehende mutter von der sozialhilfe zu leben ist nicht wirklich erstrebenswert.

    gruß,
    pisces
     
  11. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Kinder

    Hallo Stardustshine,
    ich glaube nicht, dass es eine pauschale Antwort dafür gibt.
    Schlimm ist es sicher nicht - das muss jeder selber entscheiden.
    Ich persönlich möchte meine Kinder nicht mehr missen. Und du weisst erst, wenn du eigene hast, wie es mit Kindern ist. Dieses Gefühl kann man nicht beschreiben, man muss es erfahren.
    Ich denke schon, dass man etwas sehr sehr schönes verpasst.
    Und wenn man sich als Frau bewusst gegen Kinder entscheidet, sollte das sehr wohl überlegt sein. Sie sollte sich Gedanken machen, wie es später sein wird. Doch nur Kinder zu bekommen um im Alter Gesellschaft zu haben, fände ich auch blöd.
    Eine Bekannte von mir (56) hat vier Kinder, die mittlerweile Enkelkinder haben. Sie ist zwar oft genervt und fühlt sich eingeengt, aber freut sich auch über die Enkel.
    Ihre Schwester ist zwei Jahre jünger und hat keine eigenen Kinder.
    Die Schwester ist eifersüchtig auf die Familie - und sie ist eifersüchtig auf die Freiheit ihrer Schwester... Also ein Patentrezept gibt es nicht.
    LG Tarot
     
  12. Silesia

    Silesia Well-Known Member

    Jeder hat andere Wünsche, aber ein Mensch ohne Kind erfahrt nie die einzig bedingungslose alles überschreitende Liebe, die nur ein Kind mit sich bringt.

    Seit dem 05.05.2004 ist mir bewusst, dass ich zuvor, ohne meine Tochter, kein vollständiger Mensch war!

    LG Silesia
     
  13. Enterprise

    Enterprise Member

    Hallo!

    Eine Antwort auf deine Frage kann ich dir nicht wirklich geben, denn ich war mir selbst nie sicher ob ich je Kinder haben möchte, deshalb werde ich dir meine Geschichte erzählen:

    Ich bin (war) von Beruf Kindergärtnerin und wollte nie Kinder haben, weil ich dachte, ich würde das nicht aushalten, wenn ich von der (durchaus oft lauten) Arbeit nach Hause komme, den ganzen Tag Kinder um mich, und daheim gehts weiter!
    Das konnte ich mir nicht vorstellen!

    Ausserdem hatte ich damals einen Freund von dem ich wusste ich würde diesen Mann nie heiraten und wollte auch keine Kinder von ihm!(Komisch gerade frage ich mich warum ich dann überhaupt mit ihm zusammen war :rolleyes: !)
    Langer Rede kurzer Sinn im verflixten 7 Jahr kam das aus und da war ich gerade mal 26!

    Aber I ned deppat und ned fad hob ma so ziemlich jeden Mann "eignaht"!
    Sprich ich war kein Kind von Traurigkeit und holte das nach, was ich glaubte versäumt zu haben!
    Nach 4 Jahren begann ich langsam daran zu zweifeln jemals den Mann fürs Leben zu finden und dachte mir: Was solls bleibst halt allein! Was brauch ich einen Mann zum glücklich sein!
    Und PENG! plötzlich stand er vor mir 22 Jahre alt und "absolut meins" :sabber: :D!
    Nach anfänglichen Bedenken wegen der 7 1/2 Jahre Alterunterschied wusste ich nach 3 Wochen, dass ich diesen Mann heiraten werde!

    Nun das war vor 8 Jahren und mittlerweile haben wir 2 Söhne (3 und 1 Jahr) und ich muss sagen diese 2 kleinen Menschen sind eine absolute Bereicherung für unser Leben! Es ist wunderschön zu sehen, da sind 2 kleine Wesen die sind Teil von dir, denn sie haben jetzt schon oft Charakterzüge von mir oder meinem Mann, dass ich mir denke: das gibts nicht! So wie ich wie ich klein war!

    Sicher gibt es auch Tage, die sehr anstrengend sind, wo ich mir auch denke: War das wirklich so eine gute Idee gleich 2 von der Sorte zu haben :wut2: aber es überwiegen doch die schönen Momente und die möchte ich auf keinen Fall missen!
    Wenn sie morgens im Bett stehen dich anlächeln- Da geht die Sonne auf :) !

    Also ich finde wenn Jemand Kinder möchte soll er sie bekommen, und wenn Jemand keine will auch gut!
    Jeder wie er mag!
    Ich habe die, für mich richtige, Entscheidung getroffen Kinder zu haben und bin damit glücklich!

    Ich wünsche Jedem die, für ihn/sie richtige Entscheidung zu treffen und dahinter zu stehen!

    Liebe Grüsse
     
  14. atoronja

    atoronja Member

    Ich war auch alleinerziehende Mutter und habe nicht von der Sozialhilfe gelebt!Ich bin stolz darauf das trotzdem was aus meinen Sohn geworden ist.In der heutigen Zeit sollte man sich aber schon überlegen ob man ein Kind möchte oder nicht.Am besten schon vorher anfangen eine Lehrstelle zu suchen :ironie: Ich könnte mir das Leben nicht ohne vorstellen und freue mich schon auf das 1.Enkelkind :)
     
  15. pisces

    pisces Well-Known Member

    @atoronja
    das ist kein muss, nur die bittere realität vieler.
    alleinerziehende müttern sind prozentual am höchsten in der gruppe der sozialhilfeempfänger vertreten. in deutschland, zumindest.

    @enterprise
    herzlichen glückwunsch. nur bist du eine der WENIGEN glücklichen ;o).
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden