1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Lebensaufgabe

Dieses Thema im Forum "Sinnsuche" wurde erstellt von Mizuno, 29 April 2005.

  1. Mizuno

    Mizuno Guest

    Werbung:
    Hi Leute,

    Es gibt da etwas, was ich endlich hinter mich bringen möchte.
    Und zwar: Ich pendele zwischen drei Entscheidungen und keiner hat mir etwas vernünftiges sagen können. Der eine sagt "musst selber wissen was du willst" ich weiß es überhaupt nicht, denn die 3 sind gleichzeitig verlockend. ALSO:

    1. Das zu werden was man am besten kann (Zeichner). Es war ein Versprechen, dieses Ziel zu erreichen hab aber irgendwie kein Bock.

    2. Die Vollkommenheit erreichen und helfen wo man nur kann.

    Der dritte Wunsch verbindet im eigentlichem Sinne auch die anderen zwei, aber nicht zu intensiv:
    3. Das "innere Kind" glücklich machen und dorthin geht, wo es nach einem schreit.

    (Sorry das ich keine näheren Details schreiben kann, aber es ist zu persönlich.)

    LG,
    Mizuno
     
  2. romy_hexe

    romy_hexe Well-Known Member

    Das dritte ist eh das, was immer mehr oder weniger schreit. Es bringt Dich schon auf den Weg, der für Dich der richtige ist. Höre auf Dein inneres Kind und pflege es, denn es wird auch ein Bezug zu deiner inneren Stimme sein.

    Alles andere wird sich zeigen.

    Alles Liebe
    Romy
     
  3. Mizuno

    Mizuno Guest

    Hallo romy_hexe

    Wenn ich mein Unterbewusstsein durch Pendel erfrage kommt das 3. heraus, aber es heißt ja das untere Selbst ist der Feind. Wenn ich mich für eines der anderen zwei entscheide, tut es sogar körperlich an manchen Stellen kurz weh und ich erinnere mich an bekannte traurige Lieder.

    LG,
    Mizuno
     
  4. romy_hexe

    romy_hexe Well-Known Member

    Hallo Mizuno

    Ich hab bei mir erfahren, daß man in allererster Linie an sich selbst und seiner Weiterentwicklung arbeiten muß. Und das innere Kind ist ein Bestandteil davon. Mußt halt nur offen gegenüber den inneren Botschaften werden und frei von irgendwelchen Zwängen, sei es aus dir und deiner Umwelt heraus oder aus gesellschaftlichen Zwängen heraus. :kiss4:

    Wenn ich etwas gegen meine innere Stimme entscheiden mußte, dann ging das garantiert gegen den Baum.

    Alles Liebe
    Romy
     
  5. Verena3003

    Verena3003 Active Member

    bin in einer ähnlichen Lage und habe gemerkt, das ich gar nicht mehr richtig fühle was ich will oder was mir gut tut, weil ich mich von allen und alles um mich rum so sehr beeinflussen lasse, das ich mich selber nicht mehr höre.

    Ich werde für 1-2 Monate einfach weggehen, wo ich mal für mich bin und wieder ein Gehör für die leisen Stimmen in mir selbst bekomme.

    Man kann andere nicht fragen was man tun soll, das hilft einem nicht, denn andere Menschen sind einfach anders und raten einem Dinge die nicht zu einem selber passen.

    Es ist nicht leicht etwas zu tun was für alle in der emotionalen Umgebung unsinnig oder verrückt klingt... aber am ende kannst Du dann wirklich stolz auf Dich sein und du wirst merken, das wenn Dein plan funktioniert, alle sagen : oh ja, das wusste ich von anfang an das es klappt. echt super ;)


    Also hör auf Dein Herz, es ist Dein Leben und bei solchen Entscheidungen kann dir niemand helfen ;)

    Alles Liebe,

    Verena
     
  6. Mizuno

    Mizuno Guest

    Werbung:
    Hallöchen

    :danke: dass ihr schreibt.

    Also noch mal zur 3. Entscheidung:
    Soll ich diesen Weg einschlagen, egal wie verrückt es auch ist und egal wieviele dagegen sprechen wie "hör auf zu fantasieren."?

    LG
    Mizuno
     
  7. feria

    feria Member


    Ich würde sagen: "Auf jeden Fall!"
    ABer das sage ich nur, weil ich es so mache. Und die anderen sagen was anderes weil sie es anders machen.
    Also sind Tips in irgendeine Richtung immer richtig und immer falsch.
    Aber mir war eine Hilfe:
    Ich kann es nicht falsch machen, ich muss mich nur für etwas entscheiden, sonst mach ich garnichts.
    Die richtige oder falsche Entscheidung existiert in dem Sinne für mich nicht. Deshalb vielleicht auch die Tendenz zum inneren Kind. Einfach versuchen und tun und Spass daran haben. Und wenn´s nicht klappt, dann halt nicht, auch egal.
    Ich glaube wir nehmen das oft einfach viel zu ernst.

    Viel Spass bei Deiner Entscheidung!
     
  8. indian_love

    indian_love Member

    die Entscheidung..

    Hi Mizuno,

    so konkret sind mir Deine Entscheidungsfragen nicht bekannt. Ich trenne diese Ziele nicht so stark voneinander. Das würde ich Dir auch raten - das Ganze fließen lassen, mal für ne Weile ruhen lassen. Dieser Entscheidungsdruck - warum machst Du Dir den? Das macht alles so unnötig schwer, finde ich.
    Manchmal steht man schonmal an einer großen Wegkreuzung und weiß nicht, wo lang es am besten wäre. Noch schlimmer, wenn man keine Antwort oder Hilfe bekommt, wohin es gehen sollte.
    Eine echte Lösung kann ich Dir da nicht anbieten.
    Wäre es möglicherweise auch für Dich etwas, mal raus in die Einsamkeit der Natur (oder wo Du sonst Kraft und Ruhe bekommst) zu gehen, um Dich von den anderen um Dich herum zu erholen und mehr zu Dir selbst zurückzufinden - wie bei Verena? Wem willst Du es denn recht machen? Laß doch die anderen.. die haben auch ihre Wege zu gehen, und jeder einen anderen, möglicherweise in anderen Ebenen. Die können Ihre Ansichten und Meinungen nicht auf Dich beziehen, wie soll das gehen? Du kennst Dich doch selbst am besten (bzw jeder sich selbst). Es ist eben nur schwer, sich da abzugrenzen, um das Beste für sich zu machen. Ich "tarne" mich da gerne, weil ich Diskussionen (die mich nur Energie kosten würden) gern vermeide. Also ich verschweige beispielsweise Einiges, um Ruhe zu haben, um nicht erklären zu müssen.
    Klingt nach Ego-Festung, was ja schnell passiert, wenn man lange nicht die nötige Ruhe für sich selbst hatte (aus meiner Erfahrung).

    Na dann, vielleicht konnte ich Dir ein wenig helfen.
    Falls etwas abgehoben klingt, tut es mir leid, denn es ist immer schwer, sowas in Worte zu fassen...

    Liebe Grüße von Anne
     
  9. Lunaliebe

    Lunaliebe New Member


    Warum nicht alles machen?
    Mache dein inneres Kind glücklich,in dem du die vollkommenheit erechest,helfen wo du kannst.Und dein inners Kind ein schönes Bild Zeichnest.
    Gruß Lunalibe
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden