1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Lebensentscheidung

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von Lichtlana, 24 August 2004.

  1. Lichtlana

    Lichtlana New Member

    Werbung:
    Hallo an alle!
    Ich bin neu hier, lese seit 2 Wochen im Forum herum.. sehr interessant was hier von vielen publiziert wird…

    Ich suche auch rat und antworten auf meine Lebens frage. Ich habe stark ausgeprägte Intuition, weis oft im vor hinein wie was ausgehen wird. Z.b meine erste ehe: mein ex man war überzeugt davon das ich die Frau seines Lebens bin und das er mit mir was aufbauen will. Ich liebte und vertraute ihm obwohl ich damals gespürt habe dass er mich mit unserem Kind alleine sitzen lassen wird. Aber ich dachte mir auch, das kannst du gar nicht wissen, alles was du weist ist eine Einbildung, und wenn du willst und dahinter bist wird es gar nicht so kommen… doch es kam, genau so wie ich es bereits in meinen träumen (ich kann es nicht genau beschreiben, es ist so als würde man Bilder sehen, kurz filme, die naher Wirklichkeit werden) gesehen habe..

    Aber hier, bei dieser Entscheidung habe ich keine träume, ich habe nur Ängste, die wie ich glaube meine Intuition negativ beeinträchtigen und weis wirklich nicht was ich machen soll…

    Und jetzt kommt meine Geschichte:

    Ich stehe zurzeit vor einer Lebens Entscheidung. Nach meiner Scheidung lernte ich einen sehr lieben Man kennen, am Anfang war es nur eine Affäre, da ich mir keine Beziehung nach der Scheidung vorstellen könnte. Mittlerweile sind wir fast 3 Jahre zusammen und er redet bereits von "zusammen ziehen". Er erbte im Frühling ein großes haus von seinem Vater und wünscht sich das ich bei ihm einziehe.
    Zur meiner Situation: nach der Scheidung habe ich geschaut das ich einen guten job finde und das ich meine große Wohnung finanzieren kann. Jetzt bin ich endlich selbständig, habe super job der mir viel Spaß macht, habe sehr schöne Wohnung, keine schulden, ein liebes Kind aus erster ehe... Bin sehr glücklich damit was ich habe, mein Kind und mein beruf erfüllen mich, in meiner Wohnung fülle ich mich sehr wohl, die Beziehung zwischen 2 Wohnsitzen würde für mich auch passen. Jeder hat eigene Freiheit, wenn man keine Lust oder zeit hat sieht man sich halt 2 tage später… aber es ist halt nicht wirklich „zusammen sein“

    Wenn ich zu meinem Freund einziehen sollte, muss ich meine Wohnung aufgeben, mein Kind muss nächstes Jahr zur schule, es macht das ganze noch komplizierter.
    Und vor allem ich würde meine Eigenständigkeit und Unabhängigkeit aufgeben. Mein Freund wünscht sich noch Kinder, wenn ich ehrlich bin, bin ich nicht so begeistert wider in Karenz zugehen und mein beruf (EDV) danach neue erlernen zu müssen. Wie man sagt gebranntes Kind scheut das Feuer… ich habe wirklich angst mich auf etwas einzulassen wo ich naher es bereuen könnte… weil wenn es nicht passt muss ich aus seinem Haus ausziehen, muss wider eine Wohnung suchen, die Schule fürs kind, vielleicht auch ein job...


    So, und jetzt bin ich auf eure Meinungen sehr gespannt

    Liebe grüsse und :danke:

    Lichtlana
     
  2. Juppi

    Juppi Guest

    Hallo Lichtlana,



    Was gibt es da noch zu überlegen ? Mehr Glück und Erfüllung wirst Du vielleicht nicht mehr finden. Gruß...........................Juppi :)
     
  3. Octava

    Octava Well-Known Member

    Nun ja, eigentlich hast Du Dir die Antwort Deiner Entscheidung selbst gegeben ;) (siehe das Zitat, welche Juppi im Post veröffentlich hat)

    Aber die Entscheidung kann Dir eben niemand abnehmen :rolleyes:

    Wie würde denn Dein Freund reagieren, wenn Du Dich für Dein jetziges Leben und Lebensstil entscheiden würdest?

    LG, Octava :)
     
  4. Lichtlana

    Lichtlana New Member

    Das ist eben das Problem, für ihn ist eine Beziehung halt nur dann wirklich eine wenn man zusammen wohnt. und er meint ich soll ihm gleich sagen wenn ich nicht zur ihm ziehen möchte, dann wird er sich keine großartige umbau leisten...

    und mir geht’s auch viel mehr darum das ich gerne einen Menschen an meiner Seite habe, denn ich vertrauen kann, mit dem man alles Gute und alles Schlechte teilen kann. und mein Kind will auch Papa haben und verlangt von mir das ich wider heirate da er einen Brüderchen oder Schwesterchen gerne hätte...
    aber was ich am wenigsten will, das ich das tu, was die anderen von mir erwarten...

    danke für eure anteilnahme

    Lichtlana
     
  5. Octava

    Octava Well-Known Member

    Ist Deine Liebe für diesen Mann so stark, dass Du Dein jetziges Leben für ihn 'aufgeben' würdest? Denn so kommt es bei mir an...als hättest Du das Gefühl, etwas aufgeben zu müssen. Ich weiss jedenfalls von mir, dass ich, wenn sich so ein Gedanke bei mir einschleichen würde, ich darüber ehrlich mit mir ins Gericht gehen müsste....

    Lieben Gruß, Octava :)
     
  6. 2zeus

    2zeus Well-Known Member

    Werbung:
    Schau auf dich und dein Herz

    Hallo Lichtlana,

    wichtig ist erst einmal, was du dabei fühlst. Dass mit den Vorahnungen kann man auch anders sehen. Es könnten z.B. Ängste sein, die in dir schlummern und du dann dkich so lange so verhältst, bist der Fall so eingetreten ist. Muss aber nicht sein.

    80% aller Entscheidungen werden durch unser Bauchgefühl getroffen. Der Rest ist Verstand. Vielleicht kannst du auch das große Ziel einfach in kleine Ziele aufteilen. Sprich, das Zusammenleben auszuprobieren, ohne dein Job und Wohnung gleich aufzugeben.

    Höre auf deine innere Stimme, dein Bauch, dein Herz. Das sind Instinkte, die uns in der Urzeit vor Schaden und Gefahren bewahrt haben. Wichtig ist aber, dass es dir und deinem Kind gut gehen muss. Erst danach kommen die Wünsche deines Partners.

    Liebe Grüße und Good luck
    Zeus
     
  7. Lichtlana

    Lichtlana New Member

    ich gehe schon sehr lange mit mir ins Gericht... ist ja interessant, habe gerade auf www.spiritprojekt.de in der Numerologie Abteilung mein Lebensziel ausgerechnet => 1

    bedeutet: Ideen (welche Sie bei einer ebenfalls besetzte Zahl 4 auch realisieren können) sehr starke Persönlichkeit, Streben nach Eigenständigkeit und Individualität, sie verkörpert aber auch die Begriffe all-ein und ein-sam

    oder:
    Ihr Lebensziel wird es sein zu führen. Dank Ihrer Kreativität, Ihrer originellen, aktiven Art können Sie zum Pionier auf einem neuen Gebiet werden. Wenn Sie darauf verzichten, zu starken Eigensinn zu zeigen oder an alten Gewohnheiten festzuhalten, können Sie Ihren Wunsch nach Unabhängigkeit ausleben.

    bin ich dafür bestiemt allein zu sein?

    Liebe, was ist die Liebe wirklich? ich weis dass ich ihn sehr mag, er inspiriert mich, gibt mir das Gefühl der Geborgenheit, der Sicherheit, er liebt mein Kind, mein Kind liebt ihn. Streben nicht alle Frauen danach?

    Und wirtschaftlich gesehen, wie lange kann eine allein erziehende Frau auf Dauer finanziell den ganzen Wahnsinn von Überteuerungen und Preissteigerungen gegenüber bestehen?

    Es ist eben mein innerer Kampf wenn ich vernünftig nachdenke steht dem ganzen zusammen ziehen nichts im Wege, wenn ich aber in mich hinein höre, widerstrebt sich mein ganzes „Ich“ dagegen...

    danke an alle

    Lichtlana
     
  8. 2zeus

    2zeus Well-Known Member

    Dann höre genau hin

    Hallo Lichtlana,

    du wirst auch weiterhin alleine bestehen können. Da bin ich mir sicher. Nehme aber dein widerstrebendes Ich ernst. Höre in dich hinein und finde raus, was dich davon abhält, was es genau sein könnte..

    CU Zeus
     
  9. sam°

    sam° Active Member

    meine persönliche Meinung

    Hallo Lichtlana,


    "und er meint ich soll ihm gleich sagen wenn ich nicht zur ihm ziehen möchte, dann wird er sich keine großartige umbau leisten..."

    lass Dich damit nicht unter Druck setzen



    und lasse Dich auch von Deinem Kind nicht unter Druck setzen
    (Dein Kind möchte vielleicht jetzt Geschwister und vielleicht nicht mehr, wenn sie dann da sind)



    "Liebe, was ist die Liebe wirklich? ich weis dass ich ihn sehr mag, er inspiriert mich, gibt mir das Gefühl der Geborgenheit, der Sicherheit, er liebt mein Kind, mein Kind liebt ihn. Streben nicht alle Frauen danach?"

    Liebe ist ein "Gefühl", das auch unserem Innersten strömt. Und wir projizieren es dann gerne (oder weil wir es so gelernt oder bei anderen gesehen haben) auf einen bestimmten Menschen - wirkliche Liebe, die aus uns kommt, verströmt sich plan-& und ziellos (das war ein Erklärungsversuch ;))

    Den Wunsch nach Geborgenheit und Sicherheit bekommen Frauen von ihren Eltern gelernt; von Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, Marketing suggeriert; der Aspekt der finanziellen Sicherheit ist seit Jahrhunderten mit der Heirat institutionalisiert - es muss nicht unbedingt DEIN innerster Wunsch sein (und daher musst Du Dich auch damit nicht selbst unter Druck setzen)



    Hast Du schon über Deine Wünsche offen mit ihm gesprochen?
    Falls nicht, würde ich einmal ganz offen darüber sprechen, alle Deine Gedanken, Überlegungen, Gefühle (Sorgen, Wünsche etc) ansprechen.


    (Aus seiner Reaktion wirst Du auch viel erkennen können, was Dir vielleicht auch für Deine Entscheidung helfen wird und Dein Gefühl entweder beruhigen oder bestätigen wird)


    Alles Liebe
    sam
     
  10. Alex

    Alex Well-Known Member

    Hallo Lichtlana,

    du weißt momentan selbst nicht was du möchtest. Es ist ein inneres hin und her.
    Was willst du?

    Das Abwegen ist reine Energie und Zeitverschwendung. Es gibt keine Sicherheit, jede Entscheidung ist die richtige auch wenn man es später für die falsche hält.

    Lass es sich doch einfach entwickeln ohne die Lösung erdenken zu wollen :) .

    liebe Grüße

    Alexander
     
  11. maktub

    maktub Well-Known Member

    Hallo Lichtlana !

    Du beschreibst dich in deiner derzeitigen lebenssituation als sehr glücklich u. zufrieden: kind, wohnung, beruf, freund...- und alles fühlt sich gut an.
    ich persönl. wäre froh, wenn ich schon so weit wäre :) .

    und dann: ich sollte, er will, mein kind verlangt, ich müsste... usw- wow.

    ich wünsche dir einfach nur viel kraft auf deinem weg- und viel vertrauen und hinspüren auf dein eigenes gefühl u. deine eigene stimme,

    alles liebe,

    maktub :)
     
  12. Babycat

    Babycat Well-Known Member

    Hi,

    ich würde mal sagen, dass du eigentlich schon weißt, was du möchtest, nicht wahr? Hast halt nur angst es zu tun. Ich höre ganz deutlich heraus, dass du noch nicht bereit bist mit ihm zusammenzuziehen. Höre auf deine Gefühle. (meistens lohnt es sich). Lebe und genieße die Freiheit bis du merkst, dass du bereit bist mit ihm zusammen zu leben. Du könntest ja mit ihm über deine Gefühle sprechen.

    LG Babycat :engel:
     
  13. Albi Genser

    Albi Genser Well-Known Member

    N'Abend Lichtlana,

    eigentlich will ich das gar nicht so richtig schreiben, weil es zu vorschnell ist, ....
    aber das Prinzip erinnert mich halt sehr schön an einer meiner Lieblings-Verbildlichungen:

    Ein Seher, der nichts sieht, sieht deshalb nicht, weil nichts ist.

    Äh, ..... jetzt versteht mich bestimmt wieder keiner :autsch: ... ;)

    Liebe Grüße.

    T Albi (G) GII zu K :morgen:
     
  14. Lichtlana

    Lichtlana New Member

    Danke Leute, danke an alle die sich mit meinem "kram" so rührend aus ein anderer gesetzt haben! :)

    es ist schwer eine Lebenssituation nieder zu schreiben, aber anscheinend es ist mir wirklich gut gelungen...

    @ Albi Genser
    ich verstehe wohl was du damit sagen willst... danke! diese Gedanken hatte ich auch schon....

    @ sam
    Wir reden über alles offen, das liebe ich auch in unserer Beziehung… wir diskutieren sehr viel und über meine Ängste weis er auch bescheid… es ist trotzdem so das ich es von mir aus entscheiden muss, keiner nimmt mir das ab…. und da habe ich meine unüberwindbare Ängste etwas falsch zu machen, was man im nach hinein vielleicht bereuen kann...

    @2zeus
    Danke für denn Tipp, mein widerstrebendes Ich ernst zu nehmen. Ich habe bereist in mich hinein reingehört. ob ich wirklich das richtige in mir drinnen verstanden habe, das weis ich leider nicht…

    @ All
    :danke:

    Ich werde versuchen mich zu entspannen.... ohhhmmmm.... und mich nicht selber unter druck zu setzen, ihr habts recht, leben und genissen so lange es noch soooo schön ist.... wer weis, es kann ja sein das es bald zu ende geht...
    auf jeden fall, danke euch allen noch mal
    :danke:

    lichtlana
     
  15. magiclife

    magiclife Member

    Liebe Lichtlana!

    Herzlichen Glückwunsch zu Deiner ausgeprägten Intuition. Das ist eine wunderbare Gabe, die Dich sicher vor so manchem "Schaden" im Leben bewahren kann. Du brauchst anscheinend Deine Unabhängigkeit, sie gibt Dir Sicherheit im Leben. Deshalb sehe ich keinen Grund, weshalb Du im Moment an Deiner Lebenssituation was ändern solltest. Wenn Dein Freund nicht damit klarkommt, ist das seine Sache. Es spricht ja nichts dagegen, später mal zusammenzuziehen, aber wenn Du im Moment SO glücklich bist, wie es ist, dann würde ich es auch dabei belassen. Bleib so wie Du bist!! :)

    Ich wünsche Dir alles Gute!!
    magiclife
     

Diese Seite empfehlen