1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Lebenswandel + Outfit

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von Unentschlossen, 1 September 2004.

  1. Unentschlossen

    Unentschlossen New Member

    Werbung:
    Hallo!

    Erstmal möcht ich euch alle begrüßen, weil ich neu hier bin!!!

    Wegen meinem Problem....ich weiß eigentlich nicht wirklich wie ich es in Worte fassen soll, aber ich werde es jetzt einfach mal versuchen.
    Ich habe entschlossen einen "Wandel" in meinem Leben zu machen, mich zu verändern Geistig wie auch Körperlich, mit körperlich meine ich vorallem das Outfit!! Mein Problem ist das ich nicht genau weiß was ich will und nicht sehr erfahren mit alledem bin!! Vorallem möcht ich offener sein, spiritueller, ich möchte fest im Leben stehend wirken!! Ich möchte das man von mir sagt das ich weiß was ich will, was ich die vergangenen Jahre nicht wirklich war und man mir das wahrscheinlich auch sehr angemerkt hat, vorallem habe ich auch unselbstständig und naiv gewirkt.

    Ich möchte einen starken Charakter aufbauen, so kann man es glaub ich auch nennen. Meine Größte Sorge dazu ist mein Outfit!! Ich bin 16 und nicht unbedingt die schlankeste (heißt ich kann nicht alles tragen + mein selbstvertraun ist dadurch vielleicht auch ein wenig geknickt!)

    Ich möchte auch mehr schwarz in mein Leben bringen... aber das Problem ist da ja auch das ich das bis jetzt nicht war und von heute auf morgen gothic, oder sonst was wahrscheinlich poserhaft wirken würde...

    Kann mir irgendjemand der vielleicht so einen Wandel durchgemacht hat oder schon lange weiß was er will helfen bei meiner Outfit und Lebensfrage??

    Ich hoffe ich habe mich deutlich ausgedrückt, falls nicht stehe ich für Fragen jeder Zeit zur Verfügung!!

    Bitte helft mir!!

    Eure Unentschlossene....
     
  2. romy_hexe

    romy_hexe Well-Known Member

    Hallo Unentschlossen

    ein wirklicher Wandel kann nur vollzogen werden, wenn Du Dich innerlich wandelst, wenn Du an Dir selbst arbeitest. Das Äußere ist nur Nebensache und kommt von allein, völlig unbewußt.

    Wenn Du von außen nur erscheinen willst, dann wirkt das immer nur künstlich und übergezogen.

    Alles Liebe
    romy
     
  3. Inti

    Inti Well-Known Member

    Hallo Unentschlossen

    Solange du nur darauf achtest wie du "wirkst" lebst du nicht DICH sondern du lebst als Resonanz auf deine Umgebung. Wie romyhexe sagt, ist wichtig was DU willst und da ist es völlig egal was du anziehst, wie du dich stylst. Und du kannst es herausfinden indem du mal alles ausprobierst: eine Woche als Punk eine Woche Gothic, eine woche Gammel, eine Woche Geschäfstsfrau. Um du selbst zu werden braucht es nur etwas Mut und eine Menge Kreativität und natürlich viel Spass.
    :zauberer2 :clown2: :mad2:
    Liebe Grüße Inti
     
  4. Unentschlossen

    Unentschlossen New Member

    Hallo nochmals!!

    Also zuerst mal zu romy_hexe... ich habe mit dem Wandel schon begonnen, die Sicht vieler Dinge hat sich bei mir schon geändert, und ich weiß auch schon das ich ein anderes Outfit haben möchte... nur möchte ich nicht voll out erscheinen und dachte mir das mir jemand Tipps geben kann wie ich mich ein bisschen in richtung Gothic bewegen kann...

    Und nun zu dir Inti... ausprobieren ja das wärs, aber ich glaub ich hab nicht das Geld um mir jede Woche was neues zu kaufen... ich möchte etwas bleibendes haben...

    Darf ich mal fragen wie ihr beide euch anzieht???

    Noch was gibt es vielleicht jemand der mir Tipps geben könnte wo man solche Sachen kaufen kann??

    Mfg Untenschlossen...

    PS: Danke nochmals für eure Antworten
     
  5. Albi Genser

    Albi Genser Well-Known Member

    Guten Morgen Unentschlossen,

    ich kann keine konkreten Tipps geben,
    ich sehe mein aktuelles Statement nur notwendig, um schon mal Dir schon mal Rückendeckung zu geben :firedevil :D

    denn bevor jetzt noch mehr in die Richtung "Äußeres ist nicht"-wichtig argumentiert wird, möchte ich doch gerne die Gegenseite vertreten.

    In der Quintessenz der "Außen ist wichtig"-Kette steht vor allem:
    Selbstvertrauen! / sicheres auftreten
    / sich zu Hause fühlen

    .. -> und dann ist das Innere gut und sicher aufgehoben und kann sich entwickeln.

    Ganz zu Schweigen von der Ressonanz,
    der eigene Sil birgt schließlich auch ein höhere welle in Richtung gleichschwingende potentiele Kommunikationspartner.

    Und die zweite Hälfte von Inti möchte ich auch noch einbauen
    ("StylingWechsel" -> passt das irgendwie zu Deinem Namen ? ;) )
    Jawoll, Deinen Stil suchen ...
    andere "Masken" ausprobieren, ...
    auch in beide Richutngen versuchen zu beobachten: wie reagierst Du ..und.. wie reagiert man auf Dich ...

    und je mehr selbstsicherheit man dann hat, .. desto mehr kann man dieses Konto "umbuchen" .. und somit das Äußere vernachlässigen ..
    ... bei Bedarf

    ... oder damit "herumspielen" .. bei Lust oder Notwendigkeit.

    Äußerliche Grüße.

    T Albi (G) GII zu K :morgen:
     
  6. Syndra

    Syndra Active Member

    Werbung:
    Hallo :)

    Liebe Unentschlossene,

    Du möchtest offener und spiritueller sein? Versuch es doch mal so: Überlege Dir genau, was Du unter *offener* verstehst, wie würdest Du reden, handeln, wie würdest Du aussehen. Stell Dir eine Situation vor, zum Beispiel in der Schule beim Gespräch mit Deinen Freunden. Und wenn Du Deine Definiton von *Offener sein* gefunden hast, dann tu so, als ob Du es schon wärst. Spreche, reagiere so *als ob* Du offen wärst. Wenn es nicht sofort und so klappt, wie Du es Dir wünschst, dann versuch es nochmal. Betrachte es als eine Art Experiment. :)

    Liebe Grüße,

    Syndra
     
  7. Unentschlossen

    Unentschlossen New Member

    hm....

    danke Albi Genser....deine Meinung stimmt mich wirklich etwas experimentier freudig...so kann man es glaub ich nennen... nur wo soll ich suchen, wo find ich den einen gothic oder punk shop, vielleicht auch im Internet??

    Und auch die Frage wieder an dich, wie ist denn dein Outfit?? Wie ziehst du dich an??

    Hm.... :rolleyes: es ist auch irgendwie schwer sich selbst zu verwirklichen, also das man das trägt was man auch fühlt, was man auch mag...

    Hätte gern auch ein paar Tipps in dem Sinne wo ich die Kleidung finde die ich gerne hätte...

    Danke euch allen vielmals für eure netten Antworten...nur weiter so...

    Achja wegen meinem Namen, ich bin oft unentschlossen, desswegen... es war schon immer so das ich es lieber hatte das andere für mich entschieden haben und das soll sich jetzt auch ändern ich will nicht mehr als "braves naives schüchternes girl" wirken...

    Ich hätte gern jemand der mich in die spirituelle...tiefgründige...Welt führt...

    Und ich will an meinem Lebensweg arbeiten, ich will neue Erfahrungen Sammeln die mich hoffentlich wachsen lassen...

    Mfg eure Untenschlossen...
     
  8. snakebite

    snakebite Active Member

    Hallo Unentschlossen,
    als erstes möchte ich auf Deine Frage des Outfits und diesen Wandel eingehen. Unabhängig, ob es jetzt Sinn macht, oder nicht.
    Aber: Rein psychologisch gesehen ist es oft so, daß man, wenn man in sich etwas ändern möchte, aussen anfängt.
    Die Frisur, die Haarfarbe (fang ja nicht an mit Chemie zu färben, falls Du es nicht eh schon gemacht hast...Henna ist klasse), das Outfit.
    Ein Wandel ist schwierig zu machen, jedoch habe ich in meinem Leben schon so einige Outfit-Änderungen durchlebt, bis ich zu meinem jetztigen Stil angekommen bin und einigermassen glücklich damit bin.
    Outfit ist wichtig, auch für die Seele.
    Kleider machen Leute und in der Jugend ist es noch wichtiger denn je. Wenn man schräg rumläuft, konservativ, dann wird man gehänselt und nicht als würdig ernennt. Deshalb leidet auch die Psyche darunter.
    Ich brauche auch dringend Klamotten, in denen ich mich wohl fühle, sonst ist mein Tag versaut.
    Wenn Du zu gothic überwechseln willst und dies etwas unauffälliger tun willst, dann fang einfach damit an, Dich zwar normal zu kleiden, aber viel Schwarz und dunkle Töne, wie Violett etc zu tragen.
    Also schwarzes Top, schwarze Hose (schwarz wirkt auch ein wenig schlanker ;o))) ).
    So, Du kannst dann langsam anfangen, die schwarzen, "normalen" Kleidungsstücke zu erweitern und auszutauschen.
    Falls Du, Deine Mom oder Freundin eine Nähmaschine habt, dann rate ich Dir dazu, Dir z.B. Stulpen aus schwarzem oder lilanem Stretch-Samt zu nähen. Es ist gfanz einfach. Du musst nur darauf achten, dass der Durchmesser am Handgelenk etwas schmaler ist, als der, der am Arm oben ist.
    Unten kannst Du eine kleine Spitze nähen.
    Im Gothic-Bereich machen sich viele die Klamotten selber, weil die im Laden schweineteuer sind. Auch die Stulpen.
    So, Stulpen, passend zur Jahreszeit, hast Du ja schon, die Du auch zum normalen schwarzen Pulli anziehen kannst.
    Suche vielleicht auch nach einem Pulli im Laden, der so Trompetenärmel hat.
    Dann bist Du Deinem Ziel schon ein Stück näher und der Übergang ist ziemlich schleichend.
    Zu den shops...im Internet gibt es 1000ende. Gib bei www.google.de einfach mal gothic ein und der spuckt Dir raus, so daß Du Dich kaum halten kannst.
    Und wenn ich Dir noch nen Tip geben darf:
    Gehe mal zu www.magieheim.at/jade/thwb/index.php

    Erstens sind da ganz viele Leute in Deinem Alter und auch viele, die entweder schon gothic sind, oder werden wollen.
    zweitens kannst Du dort mehr zu Deiner Spiritualität kommen und das unter gleichaltrigen. Hier sind einige schon 30 oder 40 (oder gar noch älter). Aber ein paar jüngere sind natürlich auch hier dabei.
    Aber registrier Dich da einfach mal und stell Dich vor. Sind auch alle ganz arg lieb. Dort geht es vermehrt um Magie, aber das macht nichts....

    So, jetzt will ich aber auch mal noch was zu den inneren Werten sagen.

    Ich weiss ein bisschen wie Du Dich fühlst. In Deinem Alter war es mir auch immer furchtbar wichtig, wie die anderen mich sehen, wie ich wirke etc. Teilweise auch heute nochm, aber auf eine andere Art.
    Versuche nichts vorzuspielen. Denn es wirkt nicht. Ich wollte damals selbstsicher auftreten, weil ich sehr unsicher war.
    Was dabei herausgekommen ist, war was ganz anderes. Ich sollte mich verbessern. Es heisst nicht, dass es nicht wirkt, es wirkt aber anders.
    Man hat mir damals mehrmals gesagt, daß ich arrogant bin und mich für die Tollste wohl halte (hab ich innerlich verletzt gelacht!!!).
    So zu wirken ist natürlich auch nicht das, was anstrebbar ist.
    Unnahbar war ich. Ich habe signalisiert, bleib blos weg von mir, weil ich auch Angst hatte.
    Also, mach einfach das Beste daraus und versuche Dir einfach klar zu machen, daß es nicht so wichtig ist und sei Du selbst soweit Du kannst. Und sage Dir immer wieder, daß es besser wird mit dem Alter.
    Und die inneren Werte sind wirklich wichtiger. Aber leider bemerken die Leute die erst dann, wenn sie durch das ansprechende Äussere hinter die Kulissen blicken wollen. Nicht alle sind so, aber ich verstehe Dich schon...
    Ich wünsche Dir viel Glück und vielleicht sieht man sich ja mal bei Jade`s Seite (link von oben)
    Einen link hab ich Dir vielleicht noch...je nachdem, wie mollig Du bist(ein weiterer Grund, warum sich manche, die Gothic-Klamotten selber machen...)
    www.cashima.de
    Falls Du gerne Kontakt zu mir aufnehmen möchtest, darfst Du mir auch gerne eine pm schreiben.
    lg, snake
     
  9. fckw

    fckw Well-Known Member

    Üüüüberhaupt nicht! Das Äussere ist die wichtigste Sache der Welt, m.E. ebenso wichtig, wie das ganze spirituelle Blabla hier im Forum. Warum? Ganz einfach: Wer Licht und Liebe propagiert muss immer auch Liebe zu den äusseren Spielereien des Lebens propagieren. Denn Liebe unterscheidet nicht. Ein sorgfältig gewähltes Outfit ist einfach Ausdruck davon, dass man gerne lebt und auf sich und die eigenen Erscheinung achtet, und Achtung ist wiederum ein Zeichen von Liebe. "Bewusst leben" heisst auch: Bewusst die äusseren Seiten des Lebens pflegen (natürlich braucht das nicht gerade in Eitelkeit auszuarten).

    Und dann find ich, dass man sich nicht unbedingt ausschliesslich darauf verlassen muss, ob's "allein kommt" oder auch nicht. Man kann ja auch bisschen nachhelfen, oder nicht? Bin ich (nach meinem Empfinden) gut angezogen --> dann fühle ich mich besser --> dann strahle ich dieses Gefühl des Sich-gut-Fühlens auch aus --> darauf reagieren die Menschen positiv --> das stärkt mein Selbstvertrauen. Natürlich ist das immer ein kleiner Schwindel, weil man dann ja immer auch abhängig ist von den andern Menschen und deren Beachtung, das kann tatsächlich nicht echtes Selbstvertrauen ersetzen, das nämlich wirklich von innen kommt, aber hey, es kann zumindest das Leben einfacher und bisschen angenehmer machen! Also: Warum auch nicht?

    ps: Zum Thema Gothic, also, vielleicht oute ich mich hier ja als total daneben, aber Netzstrümpfe find ich einfach total sexy...
     
  10. snakebite

    snakebite Active Member

    hehe..ja, ja, die sexy Netzstrümpfe...neuer Outfit-Tip an Dich, liebstes unentschlossenes Wesen...(aber eigentlich weisst Du doch genau, was Du willst...wie Du es hier beschreibst).
    Also, die Netzsrümpfe, natürlich schwarz, kannst Du ebenfalls als Stulpen, oder Oberteil anziehen (natürlich mit nem Top drüber).
    Schneide dazu die Füsse soweit ab, daß die Länge Deiner Arme in etwa entsprechen. Die Daumen stülpst Du durch ein Loch im Netz. So sitzt es besser und sieht auch gut aus.
    Den Schritt schneidest Du aus, aber vorsicht! Wirklich nur ein kleines Loch schneiden, das kann sonst schnell mal zu gross geraten sein. Das Loch ist dann das, welches um Deinen Hals liegt.
    Beliebt sind auch normale Feinstrumpghosen, die so getragen werden, wie ich gerade beschrieben hab.
    Dazu nimmst Du ne normale Feinstrumphose, machst es wie oben und ziehst die dann an.
    Um einen Spinnenwebeffekt zu erzielen, schneidest Du kleine Löcher überall rein und ziehst daran...so ergeben sich viele Laufmaschen, die auch echt schick aussehen.
    Noch ein Linktip:
    www.natron-und-soda.de
    ich glaube zumindest, dass die addi so hiess.
    Ich guck mal schnell, ob sie funktioniert hat, wenn ich den Beitrag fertiggeschickt habe.
    bis denne, snake
     
  11. snakebite

    snakebite Active Member

    ok, ok...war falsch....
    so geht die addi richtig:
    http://www.natronundsoda.de.vu/
    viel Spass beim Stöbern....
    da sind viele Tips auch drin, wie man Sachen selber machen und verschönern kann.
    lg, snake
     
  12. snakebite

    snakebite Active Member

    Guck, so ungefähr sieht das dann evtl aus, wenn Du die Feinstrumphose missbraucht hast*g*
    http://nus.irgends.de/klamotten/readymade/danger.jpg
    lg, snake
    übrigens gefunden bei natron und soda....
     
  13. Ninja

    Ninja Guest

    Hallo Unentschlossene!

    Ich merke Dir ist dieses Thema sehr wichtig, doch kann ich Dich beruhigen, das Outfit ist so was von Nebensächlich:) :) Doch kann es Dir dabei helfen Dich wohl zu fühlen, d.h. wenn Du nicht gerade nach dem neuesten Schnick-Schnack angezogen "sein mußt" dann entschließe Dich doch dazu das anzuziehen worin Du Dich wohlfühlst. Nimm die Farben die Dich ansprechen, nimm das Gewand worin Du Dich wohl fühlst und Dich annehmen kannst. Aber für den spirituellen Weg ist es eigentlich egal.
    Sei einfach DU selbst!

    Liebe Grüße
    Ninja
     
  14. Sir Morpheus

    Sir Morpheus Active Member

    Hallo
    @Unentschlossen, ich kann gut verstehen was du meinst. Ist praktisch ein kleine Neuanfang. Erstmal seine äußeren begebenheiten wechseln. Dann geht der Rest einfacher.
    Zieh das an was dir Gefällt. Naja, in nem alten DDR-Look mit Karirtem rotbraunem Hemd muss man ja ned unbedingt rumlaufen :rolleyes: .

    Vor kurzem habe ich auch einen Outfitwechsel durchgemacht, viel zu spät wie ich meine. Ich habe mich leider von meiner Mutter zu sehr beeinflussen lassen, tue dies aber nicht mehr. zZ trage ich NUR weiß, schneeweiß (Schuhe, Strümpfe, Hose, Memd, alles...). Und ich muss sagen, ich fühle mich wirklich richtig wohl darin.

    Meinen wechsel vollzog ich recht schnell. HAt am Anfang ein wenig für aufseehn gesorgt, hat sich jetzt aber wieder gelegt. Jeder der mich kennt, für den ist es normal mich täglich in weiß anutreffen.

    Kannst du genauso machen. Ist villeicht sogar besser. Wenn du willst, das eine Veränderung stattfindet, ist es oft gut, wenn es sich plötlich vollzieht, was diese Art der Veränderung anbelangt.

    Mit einkaufsöglichkeiten kann ich dir nicht dienen. Sie dich einfach um.

    Was deine Unentschlossenheit anbelangt. Diese zu überwinden ist nicht immer leicht, aber an seinem Outfir kann man es recht einfach mal ausprobieren. Aber es gehöhrt um Leben, Entscheidungen selber zu treffen, und die Verantwortung selber für deine leben zu übernehmen. Musste ich auch lernen, bzw, mach ich immer noch nicht immer. Ist auch nicht unbedingt leicht.
    Die meisten mit 16 Jahren, oä, wollen es war, können es aber nicht, ob ich es kann, weiß ich nicht, aber es zu wollen, und zu wissen was es bedeutet, ist schon ein guter Anfang.

    Und ansonsten halt dich an das, was Albi Genser sagte:
    Experimentiere einfach, was die Kleidung anbelangt. Wenn du dich wohl fühlst, das kleide dich so.
     
  15. Augen

    Augen Well-Known Member

    (Bist eh schön, F. ;-> na ehrlich)

    das ist ja ein süüßer Thread :)
    finds echt schön, dass die Kurve noch gekriegt wurde, in Richtung Exoterik.

    Möcht auch was Beisteuern. Hab aber jetzt keine Netzstrümpfe da.
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen