1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Liebe auf den ersten Blick

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von Lt.Com.Ryback, 15 Februar 2005.

  1. Lt.Com.Ryback

    Lt.Com.Ryback Active Member

    Werbung:
    Hallo,

    Ich habe vor ca. 7 Jahren mal auf einem Vortrag eine wunderschöne Frau gesehen. Ich war so überwältigt von der Liebe in diesem Moment, das ich aus lauter schüchternheit nicht mehr sprechen konnte. Ich war an den Blick in ihre Augen richtig gefesselt und ich bin mir ganz sicher das es Ihr genauso ging wie mir auch. Wir hatten beide im gleichen Moment das gleiche Gefühl als wir uns zum ersten mal sahen. Nach der Pause ging es mit einem anderen Vortrag weiter und sie stetzte sich genau neben mich. Das war für mich einer der schönsten Momente in meinem Leben. - Vielleicht ahnt man es schon, natürlich habe ich sie nicht angesprochen, obwohl ihre Hand von meiner nur 20 cm entfernt war.

    Aus nur dummen Gründen hätte ich mich nicht getraut sie anzusprechen, ich bin extrem schüchtern gewesen früher, ich hatte es auch schon öfter Versucht. Ich bin in so momenten wie versteinert gewesen und total ängstlich und verwirt.

    Eigentlich wollte ich vor 2 Jahren die ganze geschichte einmal vergessen, aber dann zieht an Weinachten bei mir als Nahbarin ein meiner alten Jugendlieben ein, genau neben meiner Tür. Die Nachbarin weis auch nicht das ich in Sie 5 Jahre verlibt war in meiner Jugendzeit und mittlerweile hat Sie auch schon einen Freund mit dem Sie zusammnlebt, 1 Jahr später ist sie ausgezogen. Der Vorfall gab mir Hoffnung irgendwo wieder, meine große Liebe eines Tages wiederzusaehen. Nebenbei gesagt, ich wohne in Münche, d.h. hier leben ~1.5 millionen Menschen damit man sich die währscheinlichkeit für den normalen Zufall ausrechnen kann, was die Wohnungsgeschichte mit der Nachbarin angeht.

    Karma finde ich eine tolle Sache, aber in solchen Situationen ist es einfach .... eine Pflanze geht kaputt wenn sie nicht im Licht steht, ein Mensch kann auch in der Hölle glücklich sein.

    Was ist eure Meinung, wer hat schon mal ähnliches Erlebt, was ist Deine Meinung dazu.
     
  2. silvermoonraven

    silvermoonraven Active Member

    Hi "KC",

    wow, endlich mal ein Mann, dem sowas auch passiert. Und der auch noch den Mut hat, das hier zu zugeben. Hut ab! Meine Hochachtung!

    Ich hab mich schon immer gefragt, ob es nur uns Mädels so ergeht. Jetzt weiss ich´s. :danke: :kiss4:

    Wenn du dich ein wenig in die Thematik vertiefst, wirst du feststellen, dass es, zumindest hier im Esoforum, gar nicht so selten vorkommt. Wobei es sich aber fast ausschliesslich auf Frauen reduziert.

    Meiner Meinung nach werdet ihr euch bestimmt wieder sehen solange es zwischen euch etwas zu lösen gibt und die Zeit reif dazu ist. Aber vielleicht tut ich mich damit ein wenig leichter, ich wusste wenigstens wo ich meine Seelenverbindung finden konnte. Und es hat mich immer wieder zu ihm gezogen, egal wie blöd ich mir dabei vorgekommen bin. Irgendwie nehm ich die Gewissheit aus meinem Herzen, dass wir noch nicht miteinander fertig sind. Was fühlst du in Bezug darauf?

    Vielleicht war es die Vorbereitung auf euer Zusammentreffen und du musst/musstest in der Zwischenzeit noch Einiges lernen/erreichen um die nötigen Vorraussetzungen für eine Begegnung zu erfüllen?

    Was würdest du tun, wenn du sie morgen z. B. im Supermarkt laufen sähest?

    Wahrscheinlich hört sich mein Text wieder total wirr an, aber das kam gerade aus meinem Herzen, meine Intuition, mal ganz ohne Verstand. :rolleyes:

    Ich wünsch dir auf jeden Fall von Herzen alles Gute und Liebe und dass es sich zum Besten für alle Beteiligten entwickeln mag.

    LGs

    silvermoonraven
     
  3. Lt.Com.Ryback

    Lt.Com.Ryback Active Member

    1te Frage, ich glaube es nicht das ich sie wiedersehen werde, aber ich hoffe es auch. ich hoffe auch das so eine freundschaft über die entwicklung einer selbstverwirklichung hinaus, also ewig hält, wenn nichts mehr zu lösen ist. man kann auch dann zusammen viel unternhemen. ich kann mit anderen frauen kaum was anfangen , weil wenn ich denen sagen würde ich libe dich, dann kommt es mir so vor als ob ich sie anlüge. und in der wüste ist es nicht unmöglich zu leben aber halt sehr schwehr. Es gibt zwar oasen, aber man befindet sich dann immer noch in der wüste und es gibt auch phatermorganas.
    ich glaube nicht sie wiederzusehen und ich kann es nur schwehr aktzeptieren. ich verbiete mich auch an sie zu denken oder von ihr zu traumen, bis auf ein paar tage im jahr so wie heute. wenn ich entscheiden könnte ziwschen ihr und gott, dann ist für mich die entscheidung ganz klar. auch wenn ich vor dem gesetzt stehe ist mir klar das vieles karma ist. auch wenn ich in meinem fall nicht viel davon sehe, das gesetzt hat eine reine weste wie die sonne. den einzigen vorwurf den ich allen beteiligten mache neben mir selbst, ist das man mir hätte irgendwie einen schubs geben sollen egal wie. an anderer stelle geht es ja auch, wie ich es schon erlebt habe. Gott und Allah haben mir schon viel geholfen davor und danach, aber irgendwo ist ein keil seit dem vorfall auch in der Bezihung zwischen mir und den Beiden, Einen.


    man sagt, das man sich bis 25% alleine entwickeln kann, ab dann kommt man nicht mehr ohne einen Partner aus. ich könnte das schaffen bis zur 25% zu kommen alleine ( die ersten schritte hatte ich schon gemacht auf dem schmalen grad) , aber ich würde dann nur mit ihr weitermachen wollen. ein partner zieht oft den anderen mit. allerdings sehe ich mich selbst als den schwächeren an so wie ich sie kenne, sie war auch leicht 5 jahre älter als ich. wenn dann jmd anderes kommt bei 25 %, da würde ich sagen ich leck mich am ...es geht nicht oder nicht so viel spass haben wie mit ihr.

    jedes jahr bin ich zur gleichen zeit immer an den gleichen ort zurück gekerht in der hoffnung das sie dort wieder auftaucht, ich kahm mir dabei auch immer blöd sehr vor. seit ca. 2 Jahren habe ich es sein lassen.

    eswar mein lebenswunsch so sie zu treffen, vielleicht hätte ich den wunsch beser formulieren sollen und an ein zusammenleben denken sollen.

    2te frage. Das ich sie nicht angesprochen habe, war ein sehr sehr großer fehler. nichts anders als angst war es. im nachhinein denke ich, haben sich damals die zahnräder schon gewaltig bewegt um so ein treffen zu verhindern und zu vorbereiten. was ich schade finde ist die vielen verpassten momente. die zeit war damals perfekt und sehr reif.

    mein problem ist irgendwie loszulassen, sie ist bestimmt schon sehr sehr glücklich mit jemand anerem verheiratet und führt ein sehr sehr glückliches leben und hat auch kinder. und das ist auch gut für sie, sie soll ihr leben machen. ich habe halt auch angst davor merke ich gerade das ich so eine frau eh nie wieder finden werde und ich glaube auch das das die einzig wahre liebe ist alles andere ist mir zuviel kompromiss und auf 70 jahre wüste wenn ich 100 werden soll habe ich auch nicht gerade lust.

    Würde ich sie wieder treffen ich würde sofort hingehen, egal ob das im fenrsehen ist oder unter den schwersten bedingungen die es nur geben könnte. Ich brauche nur ein paar minuten um ggfals nummer auszutsauschen, für alle notfälle liegt auch ein zettel in meinem geldbeutel bereit, aber ich will es ihr mit meinen eigenen worten sagen wollen. und es auch ertragen egal was kommt, wenn ich mich für sie nicht freuen kann, dann habe ich sie nie geliebt.

    Mittlerweile bin ich zwar immer noch ein bischen schüchtern, aber nicht mehr so extrem wie früher. ich bin ja auch in dem zusammenhang ein sehr verschlossener mensch, der typische rambo typ halt ( teil II ist interesant, weil eine Frau mitspielt. ) vor ein paar jahen war mal ein drogenvortrag bei in meiner alten firma ,die frau gefiel mir. hin und her, ich habe gewartet bis zum ende des vortrages, ihr kollege ist auf versteckte handzeichen hin dann aus dem raum gegagen, die wusten schon das da was im busch ist. sie tat aber so als ob nichts ist. als ich ihr näher kahm, wurde die wand schon immer dicker, die letzten meter sind dann schweisausbrüche usw.. am schluss ist der körper nur noch auf wenige funktionen reduziert, stehen sprechen sehen usw ist alles sehr schwirig. die beine zittern, alles ist sehr schwehr. ich wollte reden aber ich konnte nicht, was natürlich alles noch verschlimmert. sie dachte sich sicherlich ich habe irgendeindrogenproblem und das verschlimmerte es auch noch mehr, kann mich erinnern das brachte mich aber auch leicht zum lachen innerlich aber nur ganz leicht. sie blätterte in irgendeiner zeitung und mir es leichter zu machen nach ein paar minuten dann 1-2 sagte ich dann nach dem ich mehrmals versucht hatte etwas aus mit rauszukriegen, mit viel kraft "ich kann nicht reden" in sehr unklaren worten, so als ob ein schwehr verschütteter mensch was sagen will. nach dem ich es geschaft hatte, hätte ich ein seltenes gefühl von freiheit damals. einen moment darauf verschloss sich alles wieder mit so einem krassen schmerz. zufällig hätte ich gleich am nächsten tag 1 woche lange grippe. ich rief sie an, habe mit ihr gesprochen am telefon nach 3 sätzen war sie sprachlos. als ich ihr sagte das ich schüchtern bin. sie fragte mich warum ausgerechnet sie, du kennst mich ja gar nicht warum gefalle ich dir so. ich antwortete, wie im fernsehen, man ist was man tut, man erkennt jemand nicht an dem was er sprich, sondern an dem was er tut. das hat sie erstmal sprachslos gemacht. naja am telefon ging sowas auch leichter... sie sagte mir sie hat einen freund, damit war für mich der fall erledigt und ich soll sie nochmal anrufen. eine woche später tat ich das auch, plötzlich war sie fix und fertig weil ihr freund mit ihr schluss machte gerade. ich habe sie gefragt ob sie mit mir essen gehen will aber sie lehnte es ab. 2 Wochen später gehe ich wie jedes Jahr einmal auf eine Party und da stand sie während der arbeit bei der aufklärungsarbeit. kurzes gespräch und das war es dann. vielleicht hätte ich am ball bleiben sollen, aber ich bin auch kein romeo, sobald mir eine frau sagt nein ist es für mich nein, auch wenn der körper oder sonst was etwas anderes sagt und das besonders nachdem man dem anderen entgegenkommt. man muss den mut fasen dem anderen seine gefühle usw zeigen zu können, das ist auch die erste herausforderung des mannes um es der frau zu zeigen das er es ernst meint, damit sie die wahl hat. in einem korb von einer frau stecken in der regel mehr blumen als in dem korb eines mannes.

    Naja ich gehe gleich mal zum supermarkt, ich weis zwar noch nicht so ganz was ich kaufen soll.


    Zitat ::
    Wahrscheinlich hört sich mein Text wieder total wirr an, aber das kam gerade aus meinem Herzen, meine Intuition, mal ganz ohne Verstand.


    dein text verwirt mich nicht mehr als ich schon bin aber regt auch zum nachdenken an. macht mir auch mal spass hier mit ein paar fachleuten über das thema zu sprechen. nach jahre langem schweigen mal was anderes.
     
  4. Lt.Com.Ryback

    Lt.Com.Ryback Active Member

    Ich muss aber auch erwähnen das ich durch die Esoterik vor dem Treffen mit ihr und auch danach sovieles übermichlernen und einwenig auch verändern konnte. Und esoterisch gesehen hatte ich auch sehr viel Glück, weil vor ca, 8 Jahren ich ein extremer nicht religöser mensch war. ich wurde von den Gott selbst von der relegion überzeugt, durch astrale erlebnisse und dinge von denen viele esoteriker nur träumen können. momentan lasse ich mich aber eher fallen und wende mich von dem ganzen ab, aber ich merke auch das die götter einen nicht fallen lassen.

    die haben schon eine Extreme Geduld und viel Barmherzigkeit, besonders in meinem Fall so kommt es mir immer vor. Als ich geboren wurde ging für meine Mutter erstmal die Hölle los, ich habe ihr damals das leben schon schwehr gemacht.
     
  5. silvermoonraven

    silvermoonraven Active Member

    Hi "Rambo",

    *lol* wie wärs mit Zutaten für ein tolles Abendessen, nur zur Vorsicht falls du sie triffst.

    Du verdienst das Paradies und nicht die Wüste. Du wirst deine Eva zur richtigen Zeit treffen, möglicherweise weisst du schon wie sie aussieht. :rolleyes:

    Also zu den Fachleuten würde ich mich nun ganz und gar nicht zählen. Ich bin auf dem Weg, ich kann dir nur erzählen, was ich schon erlebt hab. Ob es dir hilft, musst du für dich entscheiden.

    Ich glaub nicht, dass es ein Fehler war, sie nicht anzusprechen. Aber meine Meinung dazu kennst du schon.

    Vielleicht ist sie glücklich, wie du es dir vorstellst. Dann besteht aber meiner Meinung nach nicht diese Bindung zwischen euch. Möglicherweise geht es ihr aber genau wie dir! :schaukel:

    Sehr schön, deine Ausführung zum Ansprechen. Ich wär aber auch um den Korb des Mannes froh gewesen. Das wär wenigstens besser als das Garnichts. :schaukel:

    Wo fühltest du den Schmerz? Bist du dem schon mal genauer nachgegangen?

    Meine Erfahrung mit Loslassen - dann kam er plötzlich aber zu undirekt und vielleicht zu spät, zu mindest in dem Moment! Aber da du diesen Ort seit 2 Jahren nicht mehr aufsuchst, bist du auf einem guten Weg.

    Liebe Grüsse

    silvermoonraven
     
  6. Kaffeegeist

    Kaffeegeist Member

    Werbung:
    Hallo mein Lieber!

    Also, wenn inzwischen fast sieben Jahre ins Land gezogen sind, dann wird es jetzt aber höchste Zeit mal aus deinen Träumen aufzuwachen... Aber sein Leben zu verträumen ist ja sooooooooo einfach. Und vor allem wird man dabei nicht entäuscht.
    Verstehst Du, was ich meine?
    Was macht Dich so sicher, dass sie die einzige, richtige und wahre Liebe ist? Ein tiefer Blick in ihre großen Hasenaugen?
    Du hast, wenn ich Deinen Text richtig gelesen habe, nicht mal einen Satz mit ihr gewechselt. Wie willst Du denn wissen, dass es ihr genauso ging wie Dir?
    Evtl. war sie verheiratet, hat Mundgeruch o. sonst irgendwas, was Dich gestört und auch den Anflug von Gefühlen mit einem mal zerstört hätte. Du nimmst dir so auch alle Möglichkeiten, ein anderes nettes Mädel kennenzulernen. Denn diese Traumfrau, die Dir im Hinterkopf rumspukt hast du ohne sie nur ansatzweise zu kennen auf ein Podest gestellt, das so hoch ist, dass keine andere rankommt. Aber wie gesagt, ist ja auch ne sichere Sache und eine Form des Schutzes vorm Verletztwerden.
    Wenn du dir trotz allem deiner Sache so sicher bist, dann solltest du endlich was unternehmen, um dich aus diesem Teufelskreis (und das ist einer) rauszuziehen.
    Es dürfte wohl nicht allzu schwer sein, herauszufinden, wer sich unter der geheimnisvollen Unbekannten verbirgt. Du erinnerst dich doch sicher noch an den Tag vor sieben Jahren, als der Vortrag gehalten wurde. Wo weißt du doch auch! Es gab doch bestimmt sowas wie eine Teilnehmerliste, oder ein Archiv. Häng dich da doch mal rein. Es gibt mit Sicherheit Möglichkeiten, was rauszufinden. Dir fallen bestimmt noch mehr ein.
    Und wenn Du dann noch den Mut hast, diese Frau zu kontaktieren... Dann merkst du vielleicht (aber nur vielleicht), dass du nur einem Traum hinterher gerannt bist und siehst die restliche Damenwelt mit anderen Augen. Und wenn nicht, dann kannst du dir ab diesem Tag immer noch nen Kopf machen....
    Mein Text ist übrigens auch wirr...
    Ich hoff trotzdem, dass du was unternimmst, um endlich wieder frei zu sein...
    :kiss4:
     
  7. Raevyn

    Raevyn Member

    Oje- Ich denke deine Träumerei ist Selbstschutz....du hast dich nicht getraut, versuch es halt beim nächsten Mal wenn dir die nächste schöne Frau über den Weg läuft.
    Wie kann man(n) sich über 7 Jahre verlieben ohne den Menschen jemals kennengelernt zu haben???
    Ich bin mal Hals über Kopf um die ganze Welt gereist um meine *Liebe auf den ersten Blick* zu treffen, gut das ich das gemacht habe, sonst würde ich immer noch schwärmen!
    Ergreife die Chancen wenn sie sich dir bieten- was vorbei ist ist vorbei.
    Ganz liebe Grüsse und noch viele schöne und bewusste Begegnungen
    Raevyn
    :katze:
     
  8. Lt.Com.Ryback

    Lt.Com.Ryback Active Member

    erstmal danke, für die vielen antowrten.

    es war ein fehler insofern, weil ich mich zwischen angst oder liebe entscheiden konnte. den weg der angst zu gehen ist immer der falsche. angst braucht man nicht zum überleben, mit realer weisheit, wachem bewustsein lebt man viel besser.

    ich kenne mich sehr gut und ich weis auch was ich will und was nicht. den unterschied zwischen der realität und wunschvorstellungen kenne ich auch. Ich habe mir sie auch nicht aus einem Katalog ausgesucht oder gleiches, es ist schon eine reale Sache abgelaufen zwischen uns.

    was meiner glücklichen seele sehr gut tat sind die vielen realen erlebnise mit der liebe von meinem Sein. Meinem Sein habe ich sehr viel zuverdanken, eigentlich alles.

    Mir ist klar das ein Partner nicht die lösung aller meiner Probleme wäre oder auch das die Liebe auf der ersten Blick nicht eine Garantie für die Ewigkeit ist. Wie gesagt ich träume nicht mehr von ihr, das gefühl ist vorhanden.

    Ich habe auch schon mit dem gedanken gespiel radio und fernsehen damals einzuschalten, aber ich habe hier auf gott vertraut. wäre es ein vortrag mit teilnehmerlisten gewesen oder mit kleineren dingen, hätte ich sie ganzklar wahrgenommen. man sieht ja auch mit dem einzug der nachbarin, was alles möglich ist. in sachen liebe muss man nicht einmal positiv denken um da etwas als mensch erleben zu können, sogar der teufel wird sich irgendwann in jmd verlieben. es wird ihm dann helfen aus seiner träumerei herauszukommen und die realität zu erkennen.

    ein paar jahre will ich noch warten, min noch sechs, dann habe die 13 komplett. wie gesagt vom esoterischen standpunkt aus ist es nicht notwendig, leichter und schöner wäre es. mal sehen was kommt. ich mus euch auch leider mitteilen, das ich sie im supermarkt heute nich getroffen habe ;)
     
  9. silvermoonraven

    silvermoonraven Active Member

    Schade, wenn das auch noch geklappt hätte, dann hätt ich mich damit selbstständig gemacht. :)

    Ja, die Angst könnt ich machmal auch verdammen. Aber sie hat mich auch schon sehr oft vor großem Schaden bewahrt. Aber wahrscheinlich auch vor vielen guten Gelegenheiten. Jeder muss selbst wissen, was er bereit ist zu lernen.

    Alles Liebe

    silvermoonraven
     
  10. Christian1231

    Christian1231 Member

    Angst ist "nur" ein Gefühl... :ironie:

    wunderschönen guten morgen!

    hab selten erlebt das mir jemand so aus der seele spricht wie du! interessant, dass es mir im moment genauso geht, hab vor 2 wochen ein mädchen kennengelernt - naja, eben nicht, sondern nur gesehn - und hab fast schweisausbrüche bekommen. reden hätt ich sowieso nicht können.

    grundsätzlich bin ich eigentlich jemand der schnell bekanntschaften schliessen kann, aber sobalds um frauen geht die ich auf das oben beschriebene hohe podest hebe isses aus.
    in meinem fall war es aber so, dass ich sie nichtmal ansprechen hätte können, da sie hackedicht in einem lokal am tisch gelegen ist und geschlafen hat *gg* (ja, das schindet eindruck :) )

    wie auch immer, jedenfalls weis ich ganz genau das ich, sollte ich das mädel nochmal irgendwo sehn, ohne eine gewisse vorbereitung vor lauter angst kein wort herausbringen werde.
    und jetzt mein plan: ich werde mal das gefühl des verliebtseins komplett weglassen und rede mir ein das ich die kleine nur abschleppen möchte - dann hab ich keine angst das ich was falsch machen könnte bzw. wäre es mir egal einen korb zu bekommen da es ja 'eh nur um eine nummer' ginge - ja und dann bin ich ganz locker und natürlich. einmal hats schon geklappt, denk mir mal das wird schon ein 2. mal auch gehn.

    mir ist es bis jetzt noch immer so gegangen, das ich mich schwerst verliebt habe, meistens dann mit derjenigen irgendwie in ein lockeres gespräch gekommen bin - und selbst wenn ich gemerkt hab das sie mich auch zumindest 'außergewöhnlich sympatisch' findet - hab ichs nicht geschafft einen nächsten schritt zu wagen.

    mein entschluss ist das mir die liebe bzw. das verliebt sein in diesen phasen des lebens nur im weg ist - aber aufs spätere verliebt sein freu ich mich aber trotzdem schon sehr! :)

    grüsse christian
     
  11. silvermoonraven

    silvermoonraven Active Member

    Hi Christian,

    Recht weit scheinst ja mit dem Plan beim 1. Versuch nicht gerade gekommen zu sein. Wars dann nur ne schnelle Nummer???

    Warum könnt ihr Männer eigentlich nicht ehrlich sein? Das ist echt nicht schlimm, wenn ihr zugebt, dass ihr schüchtern seid! Im Gegenteil, das ist sogar ziemlich liebenswert (zumindest meine Meinung). Es zeigt, dass ihr vielleicht doch nicht nur auf eine schnelle Nummer aus seid.

    LGs

    silvermoonraven
     
  12. Christian1231

    Christian1231 Member

    naja, zumindest weiter als in all den jahren der schüchternheit :kiss3:

    außerdem geht es nicht darum zuzugeben das man schüchtern ist, sondern darum sich selbst und seine schüchternheit zu überwinden/überlisten.
    noch dazu glaub ich verwirr ich die damen ein bisschen, da ich ein sehr selbstsicherer mensch bin und auch das dementsprechende auftreten hab - nur halt in der liebe nicht *blödjetzaberauch*

    lg christian
     
  13. Lt.Com.Ryback

    Lt.Com.Ryback Active Member

    ich habe im laufe der jahre gemerkt das schüchtern sein viel mit angst und verschlossenheit zu tun hat. man soll keine angst vor der wahrheit haben.

    heute weis ich auch das man 100% offen sein kann jmd anderem gegenüber und er einen nicht wirklich treffen kann. Der schmerz kann so groß sein das du dich selbst durch ihn erkennen wirst.

    Als mann sollte man den ersten schritt machen wegen der ritterlichkeit. Das zeigt der Frau auch gleich wie ernst und wie stark deine Liebe für Sie ist. Du legst ihr praktisch das Herz zu füssen und man soll kein Trottel sein, solange man hoffnung hat romeo spielen und wenn es nach 3 Wochen nichts ist den Laden dicht machen.

    Es gibt auch eine weisheit von khalil gibran "versuche nicht den lauf der liebe zu lenken den wenn sie dich für würdig hält dann lenkt sie deinen lauf"
     

Diese Seite empfehlen