1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Liebe?

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von Regina.Svoboda, 14 Mai 2004.

  1. Regina

    Regina Well-Known Member

    Werbung:
    @Diana

    lesen
    denken
    schreiben

    die Gewalt kühlt ab..macht un-empfindlich
    ganz in alter Manier stürzt Du Dich auf das letzte posting ohne dem Dialog wirklich gefolgt zu sein.
    Da stehen Dinge drin wie
     
  2. esperanto

    esperanto Guest

    eifersucht kann schmeichel...... :)
    nein, ohne scheiss, ich denke, dass man nicht sagen sollte: "fehler im denken"
    es ist nicht falsch, sich mit diesen dingen auseinanderzusetzen! ...im gegenteil! wie sollte man sich sonst eine meinung bilden können!?
    ich möchte nicht gewalt propagieren, aber wie sagt man so schön: "eine gewohnheit kann man nicht einfach zum fenster hinauswerfen; man muss sie stufe für stufe die treppe hinunterlocken. ....ich denke da an die kriege seit menschen gedenken.....bis heute! (gewohnheit!???)


    vielleicht hast du recht.....ich denken, dass es sein könnte, dass viele menschen die graue farbe in ihrem mahlkasten nicht benutzen! ....ohne dich foppen zu wollen!

    ob diese einstellung richtig ist!? ob diese einstellung nicht ein bischen naiv ist!?
    stehts herrschte gewalt auf erden! setze dich damit auseinander! entfliehe dem nicht!
    und wieder......ohne gewalt zu loben: "man muss noch chaos in sich haben, um einen tanzenden stern erschaffen zu können."

    esperanto
     
  3. Diana

    Diana Well-Known Member

    Ich habe 1!JAHR absolut KEINE EINZIGE brutale Szene angesehen..NICHTS KEINE Gewalt.
    DA merkst Du erst wie es dich abkühlt OHNE das Du es merkst.

    LG
    Regina[/QUOTE]


    So zweideutig ist die Sprache, Regina, ne ;-)

    . . . .und so entstehen ALLE IRRTÜMER dieser Welt- der Turmbau zu Babel läßt grüßen :)))) . . . . .

    . . . . ein wunderschönes lebendiges Beispiel.

    Selbst Manie hat positive und negative Aspekte *fg* :) . . . .

    und um AUFZUKLÄREN, DASS ALLES ein IRRTUM ist stürze ich mich gerne auf solche Possen - och, es ist ja sooooo schade dass DU mich nicht liebst in meiner Eigenart *fg*:) . . . . . . . wo hier doch ein Thread voller Liebe sein wollte :-( . . . . . . . :clown:

    . . .und so stellt sich immer wieder heraus, dass Liebe , wahre Liebe zwar von Menschen erreicht werden will - es ist aber definitiv nicht machbar . . . . . . . Liebe IST - sie ist nicht zu erreichen und nicht zu erlernen .

    Ganz liebe schelmische Grüße von Diana
     
  4. Regina

    Regina Well-Known Member

    Lieber Esperanto..

    durch fernsehen bildest Du Dir keine Meinung weil Du nur den Bildern folgst.
    probiere es bewusst aus...fernsehen, lesen, schreiben, sprechen..probiere es GANZ BEWUSST AUS und SIEH was GESCHIEHT.
    Du hast keine Zeit eigene Gedanken zu bilden...nachzudenken..fernsehen ist die PASSIVSTE Tätigkeit die ich kenne..selbst bei einer Doku gilt das.
    NEIN.
    Fernsehen bildet keine Meinung heran..weil kein Bewusstsein herangebildet wird..nur Vor-urteile und vorgefasste Meinungen.
    LG
    Regina


    @Diana

    Ich MAG Dein heißes Herz. Dein heißes herz ist mir lieber wie das schwer unterkühlte Denkerforum in dem ich mich gestern umgesehen habe..da weiß ich dann genau warum ich hier bin.
    :rolleyes:
    LG
    Regina
     
  5. esperanto

    esperanto Guest

    @ regina

    durch die medien - sprich radio, fernsehen, zeitungen etc - erfährt man von den geschehnissen auf der welt! wie soll ich mir über etwas eine meinung bilden, wenn ich nichts von den geschehnissen mitbekomme!?
    ich interessiere mich für das, was so auf erden passiert!

    würde ich mich fernhalten von den medien, wäre dies wohl sehr kontraproduktiv! ich wäre nicht mehr informiert, was mir wahrscheinlich sehr schaden könnte! ich versuche mir immer meine eigene meinung zu bilden! ...und hinterfrage auch die meinungen meiner mitmenschehn, versuche sie zu verstehen!
    ...und da ich nicht den ganzen tag fernsehe, habe ich noch genug zeit um meine gedanken zu ordnen, um überlegungen anzustellen!
     
  6. Regina

    Regina Well-Known Member

    Werbung:
    1.spreche ich nicht von Nachrichten
    2. gibst Du Dich der Manipulation hin den kaum 1%davon werden in den Medien verbreitet..tatsächlich ist das i.net noch einer der letzten "freien" medien.
    kann Dir mal eine Diskussin Empfehlen
    (war vor kurzen eine in Wien von Fachleuten) da wurde klar was offizielle und tatsächliche Meinungsvielfalt ist.
    Kauf Dir heute 3Zeitungen..es steht das selbe drin..sieh fern ..auch da keine Vielfalt
    weils nichts zu berichten gäbe?
    weit gefehlt...
    Du willst Dich informieren?
    da rate ich Dir zu allem..nur nicht zum Fernsehen
     
  7. Hora

    Hora Active Member

    Ich bin zwar neu hier im Forum, jedoch möchte ich euch nicht vorenthalten, was Liebe für mich bedeutet.
    Um mich besser ausdrücken zu können, habe ich eine metaphorische Darstellung ausgesucht.

    In der rechten Hand halte ich meinen Verstand.
    In der linken Hand halte ich mein Herz.

    Wenn ich Jemanden respektiere, reiche ich meine Hand mit meinem Verstand
    Wenn ich mich verliebt habe, reiche ich meine linke Hand.
    Freunden reiche ich beide Hände.

    Was passiert, wenn mich ein Schicksalsschlag trifft ? Es beginnt mich zu jucken, sodass ich mich kratzen muss. Je nach Schicksalsschlag nehme ich die rechte oder die linke Hand.
    So kann es passieren, dass ich mein Verliebtsein aufgegeben habe.
    Es kann auch passieren, dass ich eine Person nicht mehr respektiere.
    Freundschaften ändern sich dadurch auch, jedoch sind wir noch immer mit einer Hand verbunden.
    Wenn das Jucken vorbei ist, kann ich wieder meine Hand ausstrecken. Ob der/die Andere dann jedoch auch die Hand wieder ausstreckt und meine umgreift, ist fraglich.

    Was mache ich, wenn ich LIEBE ? Ich reiche auch beide Hände. Jedoch forme ich mit meinen Händen eine Schale, sodass Herz und Verstand beieinander liegen. Durch diese Verbindung wächst Etwas, das größer ist als die Summe von Herz und Verstand.
    Diese Pflanze muss gehegt und gepflegt werden. Der Dünger ist für mich Ehrlichkeit. Zuviel kann der Pflanze genauso schaden, wie zuwenig. Aber gegossen wird es mit viel Vertrauen.
    Wenn die Person, die ich wirklich liebe, genauso empfindet wie ich, so werden sich unsere Pflanzen ineinander untrennlich verwinden.

    Was ist nun, wenn es mich juckt ? Ich halte es aus, denn das, was wächst, ist mir wichtiger, als Alles auf der Welt ! Würde ich eine Hand wegnehmen, würde die Pflanze herunterfallen.
    Was ist, wenn mich diese Person ebenso liebt wie ich sie ? Dann kann ich auch loslassen, denn ihre Pflanze hält meine Pflanze und umgekehrt. Ich habe die Freiheit mich kratzen zu können und ich weiß, dass ich bald wieder meine eigene Pflanze tragen kann.

    Es hat noch einen Vorteil, dass Herz und Verstand beieinander sind. Wenn diese Person mich verletzt, heilt mich mein Verstand. Wenn sie etwas tut, das meinem Verstand zuwider ist, heilt mich mein Herz.

    Und das Wichtigste überhaupt : Ich kann loslassen, ebenso, wie sie es kann. Nur gleichzeitig sollten wir nicht loslassen und wenn, die Pflanze behutsam abstellen, sodass sie nicht verletzt wird.


    Das bedeutet für mich Liebe. Ich weiß, dass ich ein Idealist bin... Vielleicht bin ich deshalb noch immer auf der Suche nach dieser Person, die genauso empfindet wie ich...

    Ich hoffe, dass euch mein Bild gefallen hat
     
  8. Hora

    Hora Active Member

    Etwas muss ich noch ergänzen :

    Ich kann meine Liebe loslassen, weil ich sie selbst niemals festgehalten habe ! Und sie, wenn sie mich liebt, ebenso. Wir haben alle Freiheiten der Welt und sind dennoch miteinander auf einer Art verbunden, die sonst nicht möglich gewesen wäre.


    Ich befinde mich zwar gerade in einem schlimmen Tief, aber ich hoffe, dass ich bald wieder herauskomme, denn das umzusetzen, wie ich es oben beschrieben habe, ist leider der schwierigste Weg, den ich kenne. Aber er ist der Weg, den ich jederzeit wieder gehen würde, weil ich nur so erkennen kann, wer mich wirklich liebt oder wen ich liebe.

    Und die Suche geht weiter...
     
  9. Yojo

    Yojo Well-Known Member

    hey hora,

    das hast du wunderschön geschrieben, tiefsinnig und gleichzeitig lustig.

    :kiss3: Grüße von Yojo
     
  10. Anonymus

    Anonymus New Member

    Liebe

    Liebe ist nicht etwas das man in Worte fassen kann oder in Gefühle.
    Liebe "ist" wenn man diese eine Person sieht ,dass man weiß die/der jenige ist es ohne wenn und aber, ohne nachdenken zu müssen. Auch wenn sie nicht anwesend ist fühlt man sich volkommen und man ist eins miteinander. Und ohne ihr/ihm leer.
     
  11. Daniela

    Daniela Well-Known Member

    Das ist Abhängigkeit, keine Liebe.
     
  12. Hora

    Hora Active Member

    @anonymus : Schön formuliert, bis auf den letzten Satz, der alles wieder zunichte macht.
    @placebo : :danke:
     
  13. charlt.brosnan

    charlt.brosnan Active Member

    Ich bin mal gespannt @Regina, ob irgendwann mal der Tag kommt wo Du lernst? Mühe gibst Du Dir ja, nur letztendlich zeitigst Du keine Ergebisse der Wahrheit.

    Es gibt keine Liebeserfahrungen durch den Schmerz @Regina. Wer in dem was er/sie Liebe nennt Schmerz erfährt liebt nicht.

    Jetzt könnte man fragen warum z.b. so unheimlich viele Frauen denn in dem was sie irrtümlicherweise für Liebe halten Schmerz erfahren? Weil sie mit den falschen Männern zusammen sind. Das wars schon!

    In dem moment wo Frauen durch geistige Entwicklung erkannt haben welche die richtigen Männer für sie sind, hat der Schmerz sofort eine Ende und die wahre Liebe kommt in Beziehungen. Das gilt für andere Lebensbereiche auch. Die geistige Entwicklung bringt das schöne Leben ohne Schmerz mit sich. Liebe mit Schmerz ist im Universum nicht existent.
     
  14. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    Wow, echt gut ausgedrückt.
    Aber der Weg dahin, ist im Regelfall mit Schmerz verbunden, aber einer den ich mir selber zufüge. Nein das alles ist keine Liebe zum Anderen, aber ein Weg um Liebe zu mir zu erfahren.
    Ich glaube auch nicht dass es die falschen Männer gibt,. Die Männer passen schon genau zur jeweiligen Lebenssituation und zum augenblicklichen seelischen Zustand. Ein heiler Mann würde sich keine kaputte Frau suchen und umgekehrt auch nicht. Es gibt aber die Chance, dass beide (kaputten Menschen) in der Beziehung wachsen und heil werden, dann kommt auch die Liebe. Alles was davor liegt ist Lernen und der ist meistens mit Schmerz verbunden. Im übrigen ist Schmerz wohl eine Erfahrung, die wir nie ganz hinter uns lassen solange wir interessiert und wach am Leben teilnehmen.

    Es passt schon alles!
    LG
    Elke
     
  15. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    Das was du da erlebst, empfinde ich als Verlustangst!
    Das hat mit Liebe nichts zu tun.
    Liebe ist etwas, dass im Zusammensein mit Menschen einfach so entsteht, ohne dass der Andere etwas besonderes dafür tun müsste. Wenn ich einen Verstorbenen vermisse, dann ist das eher ein egoistisches Gefühl von Verlust, keinesfalls Liebe.
    Hast du Angst um Jemanden? Warum?
    Wie gehst du mit Menschen um, wenn sie nicht diese Ängeste in dir schüren, übersiehst du sie mitunter, fehlt dir der innige Kontakt zu den Menschen deiner Umgebung?
    LG
    Elke
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden