1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

männerhass

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von mina73, 6 Dezember 2004.

  1. mina73

    mina73 Guest

    Werbung:
    ich möchte hier einfach mal loswerden. meinen dreck vor der haustür offenbaren. ehrlich sein:

    ich hasse männer, die wie computer fakten lernen und sich damit macht erschleichen. gefühlslos, berechnend, kalt. (und ganz sicher mit ein grund, weshalb ich als weib mein studium abgebrochen habe. es war einfach widerwärtig, was die männer da allesamt für ne show abliessen) es ist einfach witzlos, gegen wissensmaschinen anzureden, die alle nur mit ihrem ekel erregenden wortschwall nichts als BETäUBEN wollen! von wegen: ich weiss alles, du brauchst dir gaar keine gedanken mehr machen!

    andererseits: wenn eine frau ihnen mal die pantoffeln wärmt, werden sie zahm. aber komme denen ja keiner, der sich nicht widerlegen lässt!!!

    immer wieder süss ist auch, wie männer unterwürfig ihre halsschlagader und freundschaft anbieten, wenn sie ihren "meister" finden. man muss sie erst schlagen, damit sie einem zuhören. diese machtkämpfe können doch nun wirklich nicht der grund sein, weshalb sich die erde dreht, oder???



    aargh
    mina
     
  2. Goldklang)))

    Goldklang))) Well-Known Member

    Zitat von Mina 73:

    von wegen: ich weiss alles, du brauchst dir gaar keine gedanken mehr machen! Schnuckelchen !!! hast vergessen!
     
  3. fckw

    fckw Well-Known Member

    *lach* Männlichkeit heisst eben auch, sich nicht dafür zu rechtfertigen wer man ist, und was man will, und was man tut, sondern es einfach zu sein, zu wollen, zu tun.
    Da man heutzutage der Frau nicht mehr einen kleinen Klapps geben darf (das gehört sich heute nicht mehr), muss man sie also halt verbal zureden, anders kann man(n) ja gar keine Gewalt über das Frauenobjekt mehr ausüben!
    :D
     
  4. Elisabetha

    Elisabetha Well-Known Member

    muss man denn über Frauen Gewalt ausüben?
     
  5. Verena3003

    Verena3003 Active Member

    ja, sonst hätten die Männer uns ja zu fürchten ;)
     
  6. Elisabetha

    Elisabetha Well-Known Member

    Werbung:
    *g* dabei sind wir doch ganz verträglich... :rolleyes:

    @mina
    Ich weis was du meinst, nur kenne ich auch Frauen die so sind. Das liegt nicht an den Männern. Vielleicht hat es dich nur an einem Mann als erstes gestöhrt und deshalb bemerkst du es an ihnen sofort und an den Frauen nicht....
    Ich glaub du hasst nicht die Männer sondern den Charakter den du oben beschreibst... kann das sein?

    Meine besten Freunde sind Männer, ich tu mir mit ihnen aus einem unerfindlichen Grund meist leichter als mit Frauen.... :rolleyes:
     
  7. mina73

    mina73 Guest

    elisabetha

    das hast du scharf beobachtet. mit männern verstehe ich mich super. am besten im bett... aber die beschriebene eigenschaft finde ich extrem unsympathisch. solche männer meide ich oder geben ihnen saures, wenn sie sich mir in den weg stellen. wäre ja wohl extrem unmenschlich, alle männer zu hassen. kann ich von mir nicht behaupten.
    kennt ihr das nicht: um ein thema schmackhaft zu machen, setzt man einen möglichst provokativen titel... :rolleyes:

    mina
     
  8. Niemand

    Niemand Well-Known Member

    Nö, man(n) lässt sie am Besten links liegen :D
     
  9. Goldklang)))

    Goldklang))) Well-Known Member

    Und weist ihnen den Rechten Weg! :tomate: :tongue2:
     
  10. Elisabetha

    Elisabetha Well-Known Member

    Tja, ich auch, aber ich verstehe mich mit ihnen auch ausserhalb meines Bettes... :rolleyes: Wie gesagt, meine besten Freund (platonischer Art) sind Männer....

    @niemand & Silberklang
    Wenn ihr meint.... ein :danke: von mir fürs links liegen lassen!
     
  11. Toffifee

    Toffifee Member

    Hallo, liebe mina73! :)

    Es tut mir wirklich Leid, wenn Du diese Erfahrungen mit Männern gemacht hast. Aber es wird überall Frauen und Männer geben, mit denen Du Dich nicht verstehen wirst. Ob an der Universität, im Job oder in einem Forum. An der Universität z.B. habe ich viele Frauen kennengelernt, die diesem obengenannten Typus haargenau entsprechen.

    Stell Dir mal vor, als Mann würde ich so etwas in einem Forum sagen: "mit frauen verstehe ich mich super. am besten im bett..." Viele Frauen würden sofort auf die Barrikaden gehen... ;)

    Ist der Titel dieses Threads "Männerhass" nicht provakativ? :rolleyes:

    Liebe Grüße :kiss3:
    Toffifee

    P.S.: Ich glaube es wird immer Unterschiede zwischen den Geschlechtern geben, die wir auf der einen Seite sehr schätzen und andere, die uns auf der anderen Seite stören...
     
  12. Goldklang)))

    Goldklang))) Well-Known Member

    Liebe Elisabetha,
    ich bin leider (für Dich) kein Mann, aber ich hoffe doch sehr auf deine platonische Freundschaft???


    Alles Liebe von Silberklang))) :rolleyes:
     
  13. Goldklang)))

    Goldklang))) Well-Known Member

    Sorry, das war nicht ganz richtig, du meintes nicht uns damit (platonische Freundschaft, hab mir schon wieder zu viel eingebildet!), du meintest mit links liegen lassen, aber ich sagen rechten Weg weisen.
     
  14. Ironwhistle

    Ironwhistle Well-Known Member

    Klingt irgendwie so als wärst du damit unzufrieden das du nicht genug eigene Fakten gesammelt hast? Und was haben andere mit deiner Entscheidung das Studium abzubrechen zu schaffen?
    Klingt eher nach einem persönlichen Versagen - jedenfalls so wie du es da geschrieben hast....

    Alles lässt sich widerlegen, zumal; nicht alle Männer sind gleich... :)

    Sag mal, was machst du denn mit der Halsschlagader???
    Ich hab mich noch vor niemandem gebeugt - geschweige denn meine Halsschlagader angeboten. Zuhören tu ich übrigens solange bis man mich schlägt. Treu dem Motto; Quit pro Quo... ;)

    Sei mir nicht böse Mina, aber kann es vielleicht auch sein das du da was überreagierst?
    l.g.
    Iron
     
  15. Condemn

    Condemn Active Member

    Hallo zusammen!
    Na, das ist endlich mal ein Thema wo man ein bisschen streiten kann ;-)

    Ich habe manchmal das Gefühl, das dieses Klischee immer dann kommt, wenn irgendjemand, das können auch Männer sein, nicht mithalten kann. Ich meine das jetzt absolut individuell und nicht auf Frauen oder wen auch immer allgemein bezogen. Ich kenne z.B. so ein bisschen die Punk-Szene, die ich insgesamt ganz ok finde, auch wenn ich selbst keiner bin, aber da ist das z.B extrem. Alle mit Schlips und Kragen müssen gefühllose Roboter sein. Oft denke ich, das aus solchen "Reden" auch ein bisschen Neid spricht. Was spricht dagegen sich Wissen anzueignen? Wenn man das macht, warum nicht dann auch so effektiv wie möglich? Was spricht dagegen, so weit nach oben wie möglich zu wollen, wenn man denn will? Wenn man von Macht spricht, kann man da ne Menge Beispiele in der Politik finden. Angenommen, man ist unzufrieden mit Politikern die uns regieren... Soll man dann rummeckern und sich ansonsten raushalten oder vielleicht versuchen selbst mitzumischen und etwas zu verändern? Mir ist beides ziemlich egal. Ich versuche nicht so viel zu meckern, weil ich eben nix damit zu tun haben will. Ist nur etwas was mir auch auffällt. Viele Frauen sind unzufrieden mit den mächtigen Politikern, die meist männlich sind, aber denken offensichtlich nicht daran, selbst etwas zu verändern. Wieso ist Frau Merkel eigentlich die einzige wirklich mächtige Frau in der deutschen Politik (die mir zumindest jetzt gerade einfällt...die Grünen haben ja glaube auch ein Frau als Vorsitzende)?


    Wenn das wirklich so ist, hast Du Dir meiner Meinung nach aber selbst ein Bein gestellt. Damit gibst Du doch den Männern erst Macht, wenn sie es so locker hinbekommen sich eine "Konkurrentin" vom Hals zu schaffen. Und Du hast ja nicht gesagt, das sie Dich direkt gemobbt hätten, sondern das Du einfach nur ihr Verhalten ekelerregend findest.

    Frauen und Männer sind nunmal sehr unterschiedlich mit ihren Stärken und Schwächen, aber ich verstehe auch nicht, weshalb manche Frauen versuchen das Verhalten der Männer zu kopieren, um in ähnliche Positionen zu kommen, anstatt ihre Fähigkeiten bewusst einzusetzen. Frauen sind statistisch gesehen z.B. in der Kommunikation fitter als Männer, erkennen emotionale Zusammenhänge schneller, können sich besser in die Psyche anderer hineinversetzen und einiges mehr. Das sind Fähigkeiten, die man überall braucht. Heute gibt es kaum noch Berufe, die nicht einen Riesen Kommunikativen Anteil haben. Und das Vorstellungsgespräch ist es immer. Wenn man sich darin versteht mit Menschen umzugehen, kann man alles machen. Es sind immer Menschen, die den Daumen heben oder senken. Und was ich auch nicht verstehe ist, weshalb Frauen dann diejenigen die es geschafft haben nicht besser unterstützen. Vielleicht ist das nur ein Klischee, aber in den USA soll es z.B. statistisch erfasst sein, dass Frauen eher einen Mann zum Präsidenten wählen. Und dann auch noch diejenigen, die sich besonders "männlich" zeigen. Deshalb mussten im Wahlkampf übrigens Bush und Kerry mit Knarren in der Hand fotografiert werden, um ja keinen Weicheier-Eindruck zu hinterlassen... Und das v.a. für die Frauen.

    Und statistisch ist auch erfasst, das die Männer sich stark verändert haben, was die Emanzipation der Frauen angeht. Ich denke mal, es gibt nicht viele Länder auf diesem Planeten, in denen die Geschlechter so gleichberechtigt sind. Frauen werden immer einen gewissen Nachteil haben, weil sie nun mal schwanger werden, aber auch das ist ja nicht Pflicht. In meinem Freundeskreis ist z.B. kein einziger, der ein Heimchen am Herd will, ich selbst ürbigens auch nicht (weil die Scheidung teurer wird, wenn sie kein eigenes Geld verdient :ironie: ;-)).
    Ich habe das Gefühl, das die Beziehung von Männern und Frauen untereinander noch nie so gut war und Frauen noch nie so gleichberechtigt, was sie zum größten Teil denen zu verdanken haben, die dafür gekämpft und nicht nur gesagt haben: Alle Männer sind sch*?!...

    Na ja, ein kurzes Statement von einem, der zwar Angst vor starken Frauen hat, aber doch irgendwie magisch von ihnen angezogen wird. Kann man nix machen. Ihr seid halt toll ;-)

    Viele Grüße,
    C.
     

Diese Seite empfehlen