1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

manipulierende Liebe?

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von ChrisTina, 1 November 2005.

  1. ChrisTina

    ChrisTina Well-Known Member

    Werbung:
    Was meint ihr?

    Kann etwas - was auf Manipuation zwischen Partnern basiert - Liebe sein?
     
  2. *Bea*

    *Bea* Well-Known Member

    Hallo ChrisTina,
    was genau verstehst du unter Manipulation zwischen Partnern?
    Lg Bea
     
  3. ChrisTina

    ChrisTina Well-Known Member

    Ich verstehe unter Manipulation - etwas nur deswegen zu tun, um einen Anderen dazu zu veranlassen, zu re-agieren, wie er nicht re-agieren würde, wenn ich anders handeln würde.

    Und das halt gezielt in der Partnerschaft eingesetzt um bestimmte Re-Aktionen zu provozieren.
     
  4. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Liebe ChrisTina!

    Ich weiß nicht, ob ich genau den Kern des Themas treffe, oder daran vorbeirede. Manipulationen innerhalb der Partnerschaft gibt es meiner Meinung nach ständig, meist unbewusst, im Sinne einer Prägung.

    Klein-Prinzessin hat Papi durch Schluchzen umstimmen können, dieses Verhaltensmuster spiegelt sich nun auch in der Partnerschaft. Umgekehrt wendet mann das Verhalten an, dass sich bei Mami bewährt hat....

    Wir sind alle irgendwie geprägt und leben unbewusst danach. Bewusste Manipulation kenn ich nur in seltenen Fällen (hab z.B. meine Tochter im Pubertätsalter bewusst manipuliert, um sie aus Junkie- und Satanismus-Kreisen herauszuhalten). Hier war mir ganz klar, dass ich manipuliere.

    Vielleicht ist manipulieren in diesem Fall auch nicht genau das richtige Wort, ich hab ihr durch Gespräche in eine bestimmte Richtung eine andere Sicht der Dinge vermittelt, die eine Reaktion in die von mir erhoffte Richtung gezeigt hat.

    Könntest Du vielleicht mal ein Beispiel bringen, das würde die Sache für mich erleichtern....

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  5. ChrisTina

    ChrisTina Well-Known Member

    Ich denke ganz konkret an Partnerschaften zwischen Mann und Frau oder gleichgeschlechtlichen Partnern.

    Eltern - Kind - Manipulationen empfinde ich oftmals als ein gezieltes und wichtiges "Grenzen setzen" - umgekehrt wirds schon etwas nachdenkenswürdiger.

    Konkrete Beispiele

    Frau überlegt, wie sie ihren Partner eifersüchtig machen kann, damit er wieder aufmerksamer ihr gegenüber wird.

    Mann überlegt, wie er seine Frau vergrämt, dass sie zornig zu ihrer Schwester abzieht, damit er mit seinen Freunden weg gehen kann, ohne dass sie rumzickt.

    Oder eben auch das von dir zitierte Beispiel, was dann aber meist nicht bewusste Manipulation sondern eingelerntes Verhaltensmuster ist - ist aber ein guter Denkansatz für mich - danke.
     
  6. *Bea*

    *Bea* Well-Known Member

    Werbung:
    Guten Morgen ChrisTina,

    gut verstehe jetzt was du meinst.
    Wenn man bewußt seinen Partner zu manipulieren versucht (in schlechten Dingen) dann finde ich ist es keine wirkliche Liebe.
    Ich meine ich kann doch z.B.meinen Partner sagen das ich was mit Freunden machen möchte ohne ihn dabei zu verletzten oder gar wegzueckeln.
    Andererseits muß man auch unterscheiden zwischen "guter" und "schlechter" Manipulation.
    Manchmal ist es vielleicht nicht schlecht z.B.wenn der Partner ständig anderen Frauen hinterherguckt, dann finde ich schon das man ihn ruhig mal eifersüchtig machen kann damit er sieht was er an einem selber hat.
    Oder wenn man seinen Partner von Drogen, Alkohol wegbringen möchte (dann wiederum wäre Manipulation sogar ein Liebesbeweis).

    Mfg Bea
     
  7. *Bea*

    *Bea* Well-Known Member


    ....außerdem finde ich das jeder ja im Prinzip selbst entscheidet ob er sich manipulieren läßt oder nicht.
    Wenn er dann wirklich so reagiert wie es gewünscht wird mit der bestimmten Reaktion, dann zeugt das meiner Meinung nach, nach einem schwachen Selbstbewußtsein.

    Lg
     
  8. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Liebe ChrisTina!

    In diesen zwei Beispielen von Dir sehe ich Manipulationen als eine Art Umgehung der eigentlichen Problematik.

    Statt über die Eifersucht und deren Gründe zu sprechen und sie zu bearbeiten, wird ein "Umweg" genommen. Genauso das Beispiel mit dem Mann, statt sich seinen Freiraum zu "erkämpfen", schleicht er sich ebenfalls um das Problem herum.

    Es ist offensichtlich "einfacher", mittels Tricks seinen temporären Seelenfrieden zu erlangen, als das Problem anzupacken.

    Es gibt ja in der Natur viele Beispiele, wie andere Lebewesen den anderen oder die Umwelt austricksen.... Doch eines fällt immer dabei auf: Der "Trickser" ist der von Haus aus Unterlegene.

    Das lässt den Schluss zu, dass derjenige, der durch Tricks manipuliert, in einem gewissen Ohnmachtsgefühl schwebt, sich nichts sagen traut.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  9. Jovannah

    Jovannah Well-Known Member

    hm....ich finde auch, so massive spielchen stehen der liebe eigentlich entgegen...weil sie gespräche und austausch zum grundthema verhindern....vertrauen, akzeptanz,....innere nähe, also.

    kleine spielchen gibts ja in jeder beziehung ;-)

    beim zweiten beispiel würde ich mich wohl erst mal ziemlich ohnmächtig, weil vera.... fühlen.
    ...mir streit "in die schuhe zu schieben" um gehen zu können...würde ich wohl als sehr unfair mir gegenüber empfinden. ich würde mich um die möglichkeit, das thema von beiden seiten gemeinsam "anpacken" zu können....betrogen fühlen.
    für mich kann das zeigen, dass konflikte nicht ehrlich gelöst werden können...gemeinsam....
    und so ein spiel schafft meines erachtens eher distanz und abwehr, als nähe und verständnis.
     
  10. ChaliceQueen

    ChaliceQueen Active Member

    hi,

    vielleicht kann man nur manipulieren, wenn Liebe schon da ist. Oder zumindest Aufmerksamkeit.
    Oder kommt Liebe durch Manipulation, weil durch Manipulation ein Ungleichgewicht entsteht, das bindet... ???

    Grüße,
    Chal
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden