1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Mein pubertierender Sohn...

Dieses Thema im Forum "Eltern und Kinder" wurde erstellt von Meritneith, 8 Dezember 2004.

  1. Meritneith

    Meritneith New Member

    Werbung:
    Mein pubertierender Sohn (16 Jahre alt) hat sich selber Verletzungen in den Oberarm geschnitten. Kann mir bitte jemand sagen ob dies irgendeinem Ritual angehört? Er lässt weder seine Schwester (18 Jahre) noch mich an ihn ran, er rebelliert gerade gegen alles und hat nur noch abwertende Worte für uns übrig. Bin alleinerziehend seit 1,5 Jahren, allerdings sieht er seinen Vater wöchentlich für einen Abend.
     
  2. Paulina

    Paulina Active Member

    Nicht einfach

    Guten Abend,

    ich denke es ist nicht einfach, aus der Ferne zu beurteilen was in Deinem Sohn vor sich geht. Spontan fiel mir das Borderline-Syndrom ein.

    Es äußert sich dadurch, dass die Betroffenen sich selbst Verletzungen, vorwiegend eben auch an den Armen, zufügen. Mit dieser "Prozedur" wollen sie, oftmals ist es ihnen selbst nicht total bewusst, inneren Druck ablassen. Ich denke es wäre sehr gut wenn Du mit dem Arzt, der ihn seit seiner Kindheit kennt, ein ausführliches Gespräch führst.

    Du selbst kennst Deinen Sohn am besten und weißt ob es was bringt wenn Du auf ihn einwirkst und intensiv versuchst mit ihm darüber zu sprechen; oder ob es besser ist, wenn er von selbst zu Dir kommt. Ich denke es wäre gut wenn jener Elternteil versucht vorwurfsfrei ein Gespräch mit ihm zu führen, der den besseren Draht zu ihm hat.

    Ich weiß, dass man gerade wenn man alleinerziehend ist, oftmals Ursachen in diesem Umstand sucht, aber Du solltest Dich mit solchen Selbstzweifeln nicht weiter belasten.....ich denke nicht, dass es was damit zu tun hat.

    Da Du Dich hier im Esoterikforum zu Wort gemeldet hast denke ich, dass Du eventuell eine Beratung in Erwägung ziehst.

    Ich biete Dir an Dich ohne Honorar zu beraten...........wenn Du das möchtest schau in mein Profil, meine Vorstellung hier im Forum, und sende mir eine PN..........wir können dann schauen was bei ihm im Argen liegt...........Das Gespräch mit dem Arzt seh ich als sehr wichtig an.

    Liebe Grüße :kiss3:

    Paulina
     
  3. Ereschkigal

    Ereschkigal Well-Known Member

    Liebe Meritneight,

    wenn es sich nicht um Tätovierungen handelt, gehört so was meines Wissens nicht zu irgend welchen Gruppen oder Ritualen. Hier geht es um Selbstvereltzung und über das sogenannte "ritzen" war hier schon ein längerer Thread im Forum, aber aus einer anderen Perspektive.

    http://www.esoterikforum.at/forum/showthread.php?t=5654&highlight=Ritzen

    Ich kenne es nicht aus eigener Erfahrung, aber eine Freundin von mir hat in ihrer Jugend sich viel selbst geschnitten. Wenn sie heute zuviel Stress hat, kommt es zu solchen Vorstellungen der Selbstverletzung.

    Was ist los bei Euch in der Familie und welche Sorgen oder Stress hat Dein Sohn?

    Mit 16 ist es schwierig. auf der einen Seite solltest Du seine Selbstbestimmung achten, auf der anderen Seite ist irgend etwas nicht in Ordnung sonst würde er das nicht tun. Wenn er mit der Familie nicht reden will, biete ihm an, daß er Hilfe bei anderen Einrichtungen bekommen kann. (Arzt, Psychologe oder vielleicht schlägt er selbst was vor).

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  4. Elisabetha

    Elisabetha Well-Known Member

    Die meisten Menschen verletzen sich selbst um seelischen Schmerz durch körperlichen zu ersetzen.
    Hat er irgendwelche Probleme die ihn sehr belasten?

    Mit schnellen Diagnosen wie Borderline würde ich vorsichtig sein! So aus der Ferne ist das nicht so einfach und nicht jeder der sich verletzt ist gleich ein Borderliner.... :rolleyes:
    Ich würde dir raten mit einem Arzt zu sprechen oder dir sonstige professionelle Hilfe zu suchen. Du kannst ja mal unverbindlich mit jemandem reden.

    Kannst du mit deinem Sohn reden oder block er total ab?
     
  5. silkestaron

    silkestaron Member

    hi elisabetha,
    mein sohn 15, will sich unbedingt die augenbraue piersen lassen. das ist ja
    noch ein zuckerl gegen deine erfahrung.
    ich habe meinem sohn erklärt, dass ich es widerlich finde irgndeiner massen-
    mode nachzulaufen. das mit der seelischen verletzung die da ausdruck findet
    glaub ich bei deinem sohn auch. ich glaube es hat was mit selbstverachtung
    zu tun und der schwierigkeit sich selbst anzunehmen.
    seit ich meinen filius lobe und pusche wie toll er ist haben seine extrovertierten verhaltensweisen nachgelassen. ich habe ihm auch gesagt
    wie wichtig er in der familie ist und lasse keine gelegenheit aus ihm das gefühl
    zu geben er wäre "der mann im haus" der verantwortung hat und das stimmt
    auch er tut wirklich viel für mich.
    na ja, vielleicht kannst du deinen sohn ja auch in die pflicht nehmen oder so,
    man hats auf jedenfall nicht einfach als mutter, wir kämpfen da doch mit
    abnormalen situationen, die früher wenige einzelne hatten und heute zur
    regel geworden sind. Mach dir nur keine selbstvorwürfe, wir haben ja auch
    alle unser fett mal wegbekommen.
    gruß sike
     
  6. Dorothée

    Dorothée Active Member

    Werbung:
    Hallo Meritneith

    Ich habe gerade vor kurzem eine Sendung gesehen über Leute die sich "ritzen". Ich denke auch, dass er grosse seelische Probleme hat, mit denen er im Moment nicht klar kommt. Eine Frau in dieser Sendung hat z.B. den Selbstmord ihres Vaters nie verkraftet und sie hatte so eine Wut auf ihren Vater, dass sie sich angefangen hat zu ritzen. Sie wusste nicht wie sie mit der Wut klar kommen sollte, und sie musste sich "Luft machen", den Schmerz irgendwie überdecken. Und das ritzen tat so weh, dass der seelische Schmerz endlich kleiner war.
    Evtl. hat er die Trennung von euch nicht überwunden? Hat 1.5 Jahre lang den Frust geschluckt und muss dem jetzt auch Luft machen??

    LG
    Dorothée
     
  7. Meritneith

    Meritneith New Member

    Danke für die Antworten. Dank eurer Hilfe konnte ich jetzt weiterrecherchieren und mich informieren. :danke:
     

Diese Seite empfehlen