1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

meine jungs sind nicht ehrlich zu mir!was tun???

Dieses Thema im Forum "Eltern und Kinder" wurde erstellt von andrea3010, 1 Juli 2004.

  1. andrea3010

    andrea3010 Active Member

    Werbung:
    Einen schönen guten morgen wünsch ich mal!
    ich befasse mich sehr viel mit positivem denken.
    alles was ich ausstrahle kommt zu mir zurück!
    so ist es auch, mir gehts sehr gut, ich fühle mich wohl!
    ich hab nen job, der mein hobby ist.
    alle kommen mir lieb entgegen. usw......einfach wundervoll!!!!

    nur leider hab ich das problem, dass dies auf meine jungs nicht zutrifft.
    ich liebe sie (9 und 14 jahre)
    meinen 14jährigen hab ich voriges jahr in einer wohngemeinschaft untergebracht, da er nie in die schule ging, zu trinken anfing, mich belog usw.
    nun ist er wieder zu hause, da er rausgeflogen ist, da er seine "not" in einer kirche verrichtete.
    ich bin jedoch sehr froh, denn ich wollte ihn zu hause haben.
    spätestens nächstes jahr wäre er nach hause zurück.
    nun halt früher.
    voriges jahr war ich selbst so "hilfslos", sodass ich mich immer an die fürsorge gewandt habe, wenn probleme mit meinen jungs war, weil ich nicht wollte, dass sie "abrutschen".
    hatte voriges jahr eine familienaufstellung, die mir sehr half.
    nun habe ich das jugendamt natürlich immer am hals.
    ich möchte die erziehung selbst in die hand nehmen.
    leider wird bei den jungs nur das negative gesehen (jugendamt)
    was gut ist, sehen sie ja nicht.
    ich möchte sie nicht verlieren.
    ich probiere alles mit liebe, mit reden und vertrauen.
    leider hat mein großer geld von mit entwendet, es nachher abgestritten, zum schluss zugegeben.
    (muss dazusagen, es war einen euro).
    es geht ums prinzip.
    ich war traurig, da ich ihnen vertrauen möchte, ich weiß nicht, wie ich sie dazu bringen kann, dass sie ehrlich zu mir sind.
    ich bin es auch und hoffe, dass sie das auch zu mir sind.
    wie schaff ich das???

    kann mir da jemand einen tip geben?

    ich wäre sehr dankbar über anregungen!

    alles liebe, andrea!!!
     
  2. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Jungs

    Hallo andrea3010,
    bevor mir etwas einfällt, hätte ich ein paar Gegenfragen. Bist du in einer Beziehung? Wie oft siehst du deine Jungs? Wieviel beschäftigst du dich mit deinen Jungs? Wieviel beschäftigst du dich intensiv mit deinen Jungs? Nehmt ihr zusammen Mahlzeiten ein? Was haben deine Jungs für Hobbies?
    Wundere dich bitte nicht, aber ich kenne jemanden, der ähnliche Probleme wie du hatte.
    LG Tarot
     
  3. Diana

    Diana Well-Known Member


    Nun, da Du weißt dass das was Du ausstrahlst auf Dich zurückkommt :

    Dein mangelndes Vertrauen in Dich selbst spiegelt sich in Deinen Jungen- vertraue Dir selbst INNEN und Du erntest Vertrauen im Außen . . . . . und wenn Du ehrlich zu Dir selbst bist sind die Jungs auch ehrlich zu Dir, ne ;-)

    Innen wie Außen und Außen wie Innen . . . .

    Alles Liebe von Diana
     
  4. Maike Gutjahr

    Maike Gutjahr Well-Known Member

    Meine Jungs...

    Hallo andrea3010,

    ich denke, dass Dein Sohn den Respekt vor Dir verloren hat, aus Gründen, die damit zusammenhängen, dass er sich als "ungeliebt" versteht, denn ein junger Mensch in der Pubertät ist sehr sensibel und gerade in der Zeit braucht er viel Liebe.....und er hat sich sicher ungeliebt gefühlt, als er in eine WG musste.

    Die Gegenfragen von Tarot sind eigentlich interessant zu wissen, um Dir weiter helfen zu können....


    LG
    Maike
     
  5. Diana

    Diana Well-Known Member

    So scheint es - ist aber niemals wahrhaftig wahr ;-)
     
  6. Maike Gutjahr

    Maike Gutjahr Well-Known Member

    Werbung:
    Meine Jungs...

    Hallo, Diana,


    Wie meinst Du das, Diana???

    LG
    Maike
     
  7. andrea3010

    andrea3010 Active Member

    gegenantwort

    Hallo tarot und alle anderen!
    nun antworten auf deine fragen!
    ich bin in keiner beziehung, war jedoch bis august vorigen jahres in keiner guten beziehung. hab meine jungs bis dahin leider nicht wirklich wahrgenommen, was mir erst dann bewusst wurde.
    david wohnt bei mir zu hause. kevin war alle 14 tage am wochenende daheim und die ferien oder verlängertes wochenende. hab ihn jeden mittwoch angerufen. stand immer voll hinter ihm, auch jetzt natürlich.
    wenn sie zuhause sind, frühstücken wir zusammen, quatschen viel und reden sehr offen über alles mögliche.
    unternehmen tun wir nicht viel, da sie immer mit freunden fußballspielen oder skaten, schwimmen gehen usw.
    wir essen mittags zusammen und abends sitzen wir auch zusammen und erzählen, was so lief am tag.
    ich habe mit kevin darüber geredet-wegen der WG! er war einverstanden!
    mir riss es selbst fast das herz raus, als ich ihn in die WG brachte!
    ich war so hilflos!!!
    dortzumals konnte ich nicht anders!!!
    meine jungs merken, dass ich immer nachgebe.
    wenn sie später als verabredet heimkomme, schimpfe ich, aber das wars.
    ich erklär ihnen auch, dass ich mir sorgen mach.
    ich bin zu wenig konsequent. sag ich, morgen darfst du nicht raus - morgen lass ich ihn wieder!
    ihr vater hatte ne neue freundin, als er von uns weg ist. sie hatte einen 8 monate alten sohn, und dies war dann sein schatzi - und das sagte er auch neben den jungs.(mein Tommy schatzi)
    ich litt mit meinen jungs.
    momentan kümmert sich ihr vater um die beiden, da ich immer erst nach 21uhr heimkomme. er will auch mithelfen. endlich!!!
    tja, dass sind meine antworten dazu

    vielen dank für die antworten
    alles liebe Andrea!!!
     
  8. Moonlight 08

    Moonlight 08 Active Member

    Liebe Andrea,
    ich habe in meiner Therapie gelenrt, unsere Kinder sind der Spiegel unseres selbst. Kann es vielleicht sein, das Du Dir selbst nicht vertraust?? Ich denke das Dein Sohn auch einiges aus Deiner gescheiterten Ehe mit sich trägt. Er macht ja mächtig auf sich aufmerksam. Und ich denke das dies Zeichen genug sind.
    Ich habe viel hilfe in meiner Phychotherapie bekommen, was mir heute das Leben einfacher macht. ich sehe an meiner Tochter, wie sehr ich mich geändert habe!! Es ist wiklich so, die Kinder sind unser Spiegel. Hast Du in dieser Richtung mal nachgedacht?
    Das viel mir jetzt ein, zu dem was Du geschrieben hast!!
    Lieben Gruß Moonlight 08 :kiss3:
     
  9. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    So Andrea, ich versuche mal zu schreiben, was mir spontan einfällt.
    Was mir nicht ganz klar ist, ist der Kleine auch so wie der Größe oder macht nur der Große Probleme?
    Es ist im Prinzip auch egal ob du in einer Beziehung bist, es ist erst einmal wichtig, daß du zufrieden bist und (ob Beziehung oder nicht) auch für deine Jungs da bist. Mache aber nicht den Fehler und schieße dich nur auf die Jungs ein, sie würden das im Falle einer neuen Beziehung dann gegen dich verwenden. Behalte einen kleinen Freiraum für dich.
    Nimm den Kevin nicht immer in Schutz, er muss schließlich wissen, was er für Scheiße gebaut hat!
    Ist klar, in dem Alter.
    Das klingt für mich so, als wenn es für ihn nur ein Spiel war...
    Das ist ein großes Problem. Konsequenz ist sehr, sehr wichtig. Es muss eine klare Linie für die Jungs ersichtlich sein, sonst nutzen sie das immer aus. Du musst unbedingt üben konsequent zu sein. Fang mit Kleinigkeiten an. Und wenn dir hinterher was leid tut, du aber weißt, das es richtig war - laß es die beiden nicht merken. Ich weiß wie schwer das ist, aber es ist machbar.
    Das hat nichts mehr mit dir zu tun - nur mit deinen Jungs, damit müssen sie selber klarkommen. Du kannst sie nur begleiten, aber in diesem Falle nichts mehr abnehmen.
    Das ist gut, siehst du es kommt von selbst. Versuche neutral zu bleiben. Nutze die Hilfe und lass Gefühle die aus der Beziehung rühren beiseite. (Ich weiß, alles leichter gesagt als getan - aber es geht!!!)
    Zum einen ist ganz klar, er bzw. sie wollen auf sich aufmerksam machen. Sie schreit: "Kümmer dich um mich, aber richtig!" Kinder merken ob man nur mit halben Herzen dabei ist.
    Ferner schließe ich mich moonlight an. Kinder reflektieren das, was man ihnen vorlebt.
    Du bist mit deiner Arbeit zufrieden und hast somit einen guten Ausgleich. Hole dir die Kraft von dort. Ich denke du wirst das schaffen. Hast du schon mal an eine Therapie mit deinem Sohn/oder Söhnen zusammen gedacht.
    LG Tarot
     
  10. Alia

    Alia Well-Known Member

    tu DU dein Bestes

    liebe Andrea,

    mehr kannst du nicht tun. Auch ich hatte einen Sohn (nun bereits erwachsen). Ich tat, gab, machte, doch auch er zeigte sich so (ähnlich) wie deine Söhne. Er - mein Söhnchen - war Hyperaktiv. Immer wieder hörte ich, wie schlimm er wäre. Er log, betrog, stahl,..... und ich konnte wahrhaftig nichts dagegen unternehmen. Dann ging ich zu einer Wahrsagerin, die mir sagte, das er seinen Weg gehen wird. Zwar würde es ihm immer zuuuuu einfach gemacht, aber......
    Als er aus dem Haus ging, um eine Fam. zu gründen, betete ich insgeheim. Nun ist er sein eigener HERR,- selbst verantwortlich für sich.
    All meine Guten Vorsätze, mein Bemühen, mein "Herum rennen" wegen ihn und seiner Aktivität. Nichts davon hatte gefruchtet. Aber ich habe die Hoffnung, das mein Same, den ich in ihn,- seine Erziehung pflanzte, irgendwann reifen wird und Früchte trägt.
    Einmal konnte ich sein "Ungestüm" schon lenken, so dass er einen anderen Weg ging. Nicht, weil ich es so wollte, sondern weil es besser für ihn war.

    Heute ist meine Tochter in jener Phase, die die Schwierigste ist. Sie lügt, betrügt,fälscht, macht Blödsinn. Alles das, was andere Kinder auch tun. Aber dennoch bleibe ich ICH. Ich lasse mich nicht von ihr anstecken und lüge,- sondern bleibe bei der Wahrheit. Ich gebe mein Bestes. Was unsere Kinder daraus machen, ist ihr "Schicksal". So sagte ich es ihr vor ein paar Tagen, als ich sie aus einen meiner Decks Karten ziehen ließ. Die Erste Karte war direkt Symbol für ihren Vater, der nicht mit im Haushalt lebt, die Zweite Karte war die Kraft (aus Avalon-Tarot), und die dritte Schild 3. Für mich war klar, was es bedeutet.
    Auch unsere Kinder sind ihres Schicksals Schmied. Sie legen heute bereits die Grundlagen für ihr späteres Leben. Mache dies immer wieder klar, sag es ihnen. Nicht für uns, sondern für euch-!!! So heißt es schon in der Schule. Nicht unser Leben, euer.
    Ich habe alles bis zum Letzten getan,- mehr kann ich nicht.

    Und: Bedenke bei all deinem Tun: Wo Licht ist, ist auch Schatten. Und da wo viel Licht ist, ist seeehr viel Schatten.
    Im Verlauf der Jahre habe ich erkannt, das ich sooo viel Schatten brauche, um mein Licht zu erkennen.
    Akzeptiere das deine Kinder nicht so sind wie du,- auch wenn es schmerzt. Und bedenke: Auch in uns ruht das Erbgut unserer Eltern.

    Alles Liebe
    Alia
     
  11. Alia

    Alia Well-Known Member

    Das, liebe Diana
    habe ich auch mal gedacht. Aber, wer sich auf den Pfad befindet, wird immer mehr durch "versucht" werden, das uns in DIESER Welt hält.
    Wir selber müssen uns davon frei machen, und all dem entsagen. Egal wieviele gegen uns handeln. Es spielt keine Rolle. Wichtig sind wir.
    Auf diesem Wege den wir gehen, werden wir mit all diesen Dingen konfrontiert, und meist sind es enge Familienmitglieder, die scheinbar gegen uns arbeiten.
    Doch zum Glück haben wir mit uns genug zu tun, so dass uns nur bleibt, ein Gutes Vorbild zu sein

    Alia
     
  12. Calendula

    Calendula Well-Known Member

    ich musste unweigerlich lächeln.

    Sie sind alle gleich in diesem Alter, das wird dir kein Trost sein, aber so ist es nun mal.

    14 Jahre lang hattest du Zeit das Kind zu formen und alles was man in der Zeit falsch gemacht, das kommt auch ín der Pubertät zurück.

    Dieses weggeben, und es machte ihn nichts aus, ist für ihn doch schon ein Stückweit abnabeln : erwachsen werden.

    So wie du dich anhörst, warst du immer schon inkonsequent, warum soll er dir jetzt glauben dass du etwas genau so meinst wie du es sagst?
     
  13. Diana

    Diana Well-Known Member


    Niemals ist irgendetwas oder irgendjemand GEGEN uns, Alia- es scheint nur so , denn letztendlich ist ALLES FÜR uns- ist nur ein Spiegel unserer selbst , die letzten Zweifel werden so ausgeräumt , ne ;-) . . .

    Ein Vorbild will ich niemals sein . . . . . . sondern LICHT.

    Liebe Grüße von Diana
     
  14. Alia

    Alia Well-Known Member

    im Grunde

    genommen, liebe Diana

    ist alles NUR ein spiel. Ich weiß,- wusste schon, als ich schrieb. Alle Menschen auf unseren Wegen sind nur Figuren, die uns auf dem Weg zum Licht begleiten. Quasi "Dunkle Materie", die dem Stern erlaubt, zu sein.
    Und im Grunde gibt es nichts, was nicht DU bist.

    Alles LIEBE - Alles LICHT
    ALIA
     
  15. Diana

    Diana Well-Known Member

    So ist es.
     

Diese Seite empfehlen