1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Meine Kinder haben Berührungsängste!!!!!!!!

Dieses Thema im Forum "Eltern und Kinder" wurde erstellt von Power, 14 Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Power

    Power Member

    Werbung:
    Hallo!

    Ich brauche dringend eure Hilfe!! Ich habe 2 Kinder im Alter von 3 1/2 und 5 Jahren!! Beide gehen in den Kindergarten wobei die kleine erst im Herbst begonnen hat und der große schon das 2. Jahr geht!

    Gestern war die Logopädin im Kindergarten (hat nur die "großen" Kinder angeschaut) und hat festgestellt, daß René zwar sehr gescheit ist aber Berührungsängste hat. Er läßt sich nicht von anderen anfassen außer von mir und meinem Mann! Bei unserer Tochter geht es fast noch weiter!
    Sie läßt keinen an sich ran! (Sie ist sowieso sehr auf mich fixiert)
    René wäscht sich andauernd die Hände, hat Angst vor Schmutz, fragt ständig ob er ja sauber ist und ja nichts auf dem Mund hat.
    Und Raffaela spricht mit den Kindergartentanten gar nicht! Wenn ich nicht da bin kommt nur René und Hanna (eine Kindergartenfreundin) an sie ran!!

    Vielleicht hat irgendjemand ja Rat für mich oder kann mir auch gute Adressen geben wo wir Hilfe bekommen können !!!!!!!!!!!!!! (Raum Wels)

    Ganz liebe Grüße aus OÖ
    Power :kiss3:
     
  2. blindheart

    blindheart Well-Known Member

    mit deinen kindern wirst du bestimmt schon gesprochen haben...
    wie erklärt dir der grosse sein verhalten? wieso hat er so viel angst vor schmutz? was sagt die kleine, wenn du sie fragst, warum sie mit niemandem redet?

    lg blindheart
     
  3. mina73

    mina73 Guest

    das passiert

    dann, wenn man den päden und pädagogen zuhört: man muss sich sorgen machen!!!

    die kindergärtnerin von meinem sagte neulich, er sei langsam. lernfortschritt und so. meine antwort: ach so. jaja.

    ist das alles auf dem logopädenmist gebaut, also etwas neues für dich? oder wusstest du es selbst auch? dann sieht die sache natürlich anders aus.

    habt ihr zu hause eine waschfimmel oder kommt das vom kindergarten? ich würde dir auch gerne raten, mal ein paar tage mit deinen kindern in den kindergarten zu gehen und aus sicherer entfernung zuzusehen. das solltest du natürlich mit den kids vorher ganz klar besprechen, damit sie dann nicht an deinem bein hängen, statt zu singen und zu spielen.

    mina
     
  4. Bijoux

    Bijoux Well-Known Member

    Oh das tut mir leid mit den Kindern!
    Aber weiss denn die Logopaedin keine geeignete Adresse oder Therapie?
    Ansonsten hilft auf lange Sicht wohl nur viel Liebe und Rueckendeckung, damit die Kleinen das Gefuehl bekommen, sie leben in einer sicheren Umgebung, in der ihnen nichts passieren kann und in der sie uebermuetig, froh und frei sie selbst sein koennen.
    Das Kind zu fragen, warum es einen Waschzwang hat, wird keinen Erfolg haben. Das weiss es mit Sicherheit selber nicht!

    Alles Gute
    Bijoux
     
  5. Power

    Power Member

    René sagt er will das einfach nicht! Z. B. hätte er gestern eine Stempel von der Logopädin auf die Hand bekommen! Das wollte er nicht! Auf meine Frage warum er das nicht wollte - war seine Antwort er bekommt das ja nicht mehr runter!

    Raffaela ist so sehr auf mich fixiert, die macht total zu bei anderen! Sie gibt mir auch keine Antwort warum sie nichts redet!

    Ein Grund denke ich, warum sie so sind, ist der Umstand, daß unsere Kinder eigentlich immer bei uns sind und nie bei ihren Großeltern (=>die sind unfähig aber das ist wieder eine andere Geschichte)
    Lg
     
  6. mina73

    mina73 Guest

    Werbung:
    powerchen,

    du gibst aber auch nicht gerade eine antwort, wenn du gefragt wirst :)

    aber naja, lass dir zeit und lies erst mal...

    grüsse
    mina
     
  7. Power

    Power Member

    Also liebe mina73
    wir haben zu Hause keinen "Waschfimmel" - aber es ist natürlich sauber bei uns!
    Und ich wußte auch schon vorher von der Problematik!
     
  8. Bijoux

    Bijoux Well-Known Member

    Nein, damit hat das nichts zu tun.
    Meine Kinder waren auch immer bei uns und NIE bei den Grosseltern.
    Trotzdem waren sie froehliche lustige Burschen mit vielen Freunden und mit normalen bis gar keine Aengsten und besonders mein Aeltester war ein regelrechter Dreckspatz ;), obwohl ich mich dann auch noch scheiden liess, was ja eine Angstsituation an sich fuer Kinder darstellt.
    Bedenklich ist, dass beide Kinder ein nicht ganz kindgerechtes Verhalten an den Tag legen.
    Vielleicht waere ein Besuch bei einer Familientherapeutin hilfreich?
    Ich meine jetzt nicht diese Familienaufstellungen, sondern eine ganz normale klassische Therapeutin.
    Die kann durch Malen, Spiele usw. so manchem auf die Spur kommen.
    Nur keine Scheu, die Kinder sind ja noch klein, gehen noch nicht mal zur Schule und je eher eine Stoerung behandelt wird, umso weniger kann sie sich festsetzen.
    Sprich doch mal mit eurer Kinderaerztin. Noch bezahlen die Krankenkassen solche "Extras".
    Ich wuerde das jedenfalls nicht auf sich beruhen lassen!

    Alles Gute fuer euch,
    Bijoux
     
  9. mina73

    mina73 Guest

    sorry,

    wenn mein pädagogenhass wieder mal durchkommt...

    power: was hältst du denn davon, dir den kindergarten mal anzugucken? oder meinst du, der grund für den zustand eurer kinder seid ihr eltern? wenn deine tochter an dir hängt, ist doch nix dabei? oder habt ihr da ein wenig übertrieben?

    mein sohn war übrigens auch immer nur bei uns, da die grosseltern allesamt im ausland sind. er hatte auch so gut wie keine spielkameraden. dennoch ist er ein enorm soziales kind, total aufgeschlossen.

    ich glaube, du traust dich noch nicht, offen darüber zu reden. vielleicht wäre es auch besser, wenn du in ein elternforum gehst...da kannst du offen reden und erfahrene leute gibts auch.

    mina
     
  10. blindheart

    blindheart Well-Known Member

    hm..wann ist dir das "seltsame" verhalten deiner kinder aufgefallen?
    bzw. seit wann hat der kleine so einen "waschzwang"?
    seit einem "besonderem" ereigniss?

    lg blindheart
     
  11. Power

    Power Member

    Hallo Mina!

    Ich bin eigentlich schon davon überzeugt, daß es an den Eltern liegt wenn Kinder auffällig sind!
    Versteh´mich nicht falsch! Ich finde es schön wenn meine Kinder an mir hängen, aber ich denke, daß es nicht gut ist wenn´s zu extrem wird!
    Power
     
  12. mina73

    mina73 Guest

    power

    du sagst zwar selbst, deine kinder würden den mund nicht aufkriegen, aber ich glaube, bei dir ist es auch nicht anders :)

    es ist schade, dass dir die anonymität hier nicht reicht, um frei zu sprechen. oder weisst du selbst noch nicht so recht, wo du anfangen sollst?
    dann versuchs doch mal so:
    schreib alles mal in ruhe auf, statt hier deine power zu verschiessen. schreib, seit wann die kleinen so sind. einfach mal irgendwelche stichpunkte. dir fällt sicher etwas ein.

    mina
     
  13. mina73

    mina73 Guest

    also

    wenn du selbst kein schlechtes gefühl dabei hast: DANN IST ES DOCH GUT, WENN IHR EINE STARKE BINDUNG HABT! wenn das drama nicht von dir ausgeht, sondern nur von der logopädin, dann würde ich mir grundsätzlich keine sorgen machen. aber die lage beobachten. wie gesagt: kindergarten genau angucken: was sie machen, was für regeln es gibt, wie diese regeln vermittelt werden, wie die kinder zueinander stehen, die erzieherinnen und und und.

    liebe grüsse
    mina
     
  14. blindheart

    blindheart Well-Known Member

    eben... hast du das schlechte gefühl, erst seit dem dich die logopädin auf das verhalten deiner kinder aufmerksam gemacht hat?
    oder denkst du dir schon länger dass mit deinen kids etwas nicht stimmt?

    überleg doch mal...forsche mal ein bisschen in der vergangenheit...vielleicht gab es mal ein ausschlaggebendes erlebnis, das den waschzwang ausgelöst hat oder so?
    und die kleine...wie lange geht sie schon in den kindergaten? eins..zwei monate? vielleicht ist sie einfach sehr schüchtern...evtl. wie du?

    ich merke z.b bei meiner kleinen..je mehr ich mir zutraue, dasto mehr traut sie sich zu...je mutiger ich werde, desto mutiger wird sie...

    lg blindheart
     
  15. blindheart

    blindheart Well-Known Member

    da fällt mir noch eine geschichte ein zwecks "waschzwang"!
    vielleicht hilft sie dir weiter..

    ich habe eine 3 jahre jüngere schwester. als wir noch kleine kinder waren bin ich immer von draussen-spielen total schmutzig nach hause gekommen.
    manchmal von oben bis unten mit schlamm zugekleistert mit lauter grasflecken usw.
    dafür habe ich jedesmal einen riesenanschiss bekommen und natürlich eine strafe.
    meine schwester dagegen...um besser und liebenswürdiger zu sein...kam immer geschniegelt und gebügelt wieder nach hause. und natürlich aus angst bestraft zu werden. ich weiss noch, dass sie als kind auch schmutz nicht leiden konnte. sie hat sich immer sehr sorgsam gewaschen, die zähne ewig lang geputzt und ganz oft am tag die hände gewaschen...nach jeder tätigkeit praktisch...nach dem malen..oder essen...oder den hausaufgaben...im gegensatz zu mir. ich habe mir nur dann die hände gewaschen...wenn ich sie für wirklich dreckig befunden habe...

    lg blindheart
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen