1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Mister Geheimnisvoll

Dieses Thema im Forum "Unglücklich verliebt" wurde erstellt von liebesleben, 29 Januar 2017.

  1. liebesleben

    liebesleben New Member

    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich weiss einfach nicht weiter....ich habe im Österreichurlaub einen Mann kennengelernt. Mister Geheimnisvoll ist der absolute wahnsinn, wir hatten tolle Tage. In Deutschland haben wir uns dann auch gleich wieder getroffen. Natürlich sind wir auch im Bett gelandet. Dann fingen die Probleme an, er ist nicht nur Geheimnisvoll, er ist auch noch Mister Grey. Ich hab mich sehr in ihn verliebt, das ich auch bereit bin seine Welt bis zu einer gewissen Grenze kennenzulernen. Aber ihm geht es um Besitz! Er sagt immer wieder : Du gehörst mir. Er will mit mir einen Vertrag schließen. Ich habe versucht eine gute Waage in die " Beziehung" reinzubringen. Heisst 50 Prozent seine Welt und 50 Prozent meine Welt ( Kuscheln, Kitsch etc) Er sagt immer wieder er überlegt es sich. Er lässt nichts von sich zu, keine Gefühle, ist völlig verschlossen, ich darf nicht zu ihm kommen. Er gibt immer alles vor. Da er Pilot ist , ist sein zeitliches Kontingent auch sehr eng. Jetzt fliegt er für 4 Wochen in die Karibik , ich weiss immer noch nicht was ich für ihn bin. Er sagt, er hätte so etwas wie mit mir noch nie gehabt. Ich weiss das er mir wehtuen wird , ich bin aber nicht in der Lage mich von ihm fernzuhalten. Frage ich ihn was ich für ihn bin , sagt er keine Affäre.... Ist er bei mir ist er sehr zärtlich, er kann aber auch sehr verletztend sein. Er sagt es hat eine Frau ihm mal sehr wehgetan, seitdem ist er so....Natürlich kann zuhause auch eine Ehefrau sitzen.....<Was soll ich nur machen????
     
  2. KingOfLions

    KingOfLions Well-Known Member

    Hallo!

    Wichtig ist einmal für dich, dass Du dir selber klar bist, was Du aus dieser Bezeihung erwartest. Du kannst natürlich einfach das nehmen was da ist, und es genießen. Wünsche oder Träume solltest Du aber an die Beziehung nicht hängen, sondern maximal eine gewisse Chance, dass sie halten könnte.

    Warum?
    Dein Partner hat seine Vergangenheit nicht abgeschlossen, er hat noch immer Varhaltenmuster und Vorbehalte aus einer alten Pertnerschaft. Das gibt sich nicht so einfach, sondern gehört bewusst bearbeitet. Das kann man natürlich, indem man eine temporäre Partnerin dafür benutzt, aber diese Partnerschaften halten dann in der Regel nicht, weil zu viele Verletzungen passieren.

    Offen ist nach deine Beschriebung auch noch, ob er überhaupt gewillt ist, sich auf deine Welt einzulassen. Da kann man halt nicht sagen, wie weit das jemals der Fall sein wird ... was entweder in der Partnerschaft Distanz schaffen wird, oder für dich ggf. heisst dass Du keine Anerkennung und keine Interaktionen zu deinen Themen erwarten kannst.

    Was fehlendes Zeigen von Gefühlen betrifft musst Du halt entscheiden, wie wichtig dir das ist, das hängt ja auch mit deiner Geschichte zusammen. Ihm zu gehören geht nur sehr schwer und kann dir langfristig sehr grosse Probleme verursachen (übersteigertes Ego, Eifersucht, ungerechtfertigte Vorwürfe), und der Vorschlag eines Vertrages (worüber? Ehevertrag? In dem unsicheren Zustand schon die Idee zu heiraten?).

    Mein Tipp dazu wäre, genieße einmal das was da ist, schau' aber sehr genau, wie sich eine Partnerschaft tatsächlich entwickeln könnte. Sei dir klar was Du willst und was Du braucht, kommuniziere das klar und setze auch deine Grenzen so, dass Du dich wohlfühlst. Je klarer Du selber bist, desto schneller wird sich die Situation klären, wie langfristig tauglich die Beziehung tatsächlich ist. Lass dich (auch in deinen Träumen) auf nichts ein, so lange Du dir nicht sicher bist, dass Du es so wie es ist wirklich willst.
     
  3. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Dieser Satz hört sich nach Abhängigkeit an, nicht nach Liebe.
     
    Hortensie, Spätzin und Clara Clayton gefällt das.
  4. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hallo,

    was ist an diesem Mann geheimnisvoll? Er hat dir doch offen dargelegt, was genau er von dir will.

    Entweder bist du damit zufrieden, was er dir gibt. Oder du suchst so schnell wie möglich das Weite, bevor es zu spät ist und du zu viele Gefühle für ihn entwickelst.

    Er hält dich ja schon jetzt an der (sprichwörtlichen) langen Leine. Mit Sprüchen wie "so jemanden wie dich hatte ich nie" hält er dich bei Laune. Doch diese Aussage kann ja theoretisch auch bedeuten, dass vorher noch nie eine Frau auf seine Anmache hereingefallen ist.

    Ich sehe es ebenso wie Walter, was du schreibst klingt nach einer gefährlichen Abhängigkeit - nicht nach Liebe.

    Du hörst dich nicht an wie eine Frau, die das was sie da momentan kriegt von einem Mann, genießen kann. Du scheinst auch nicht so begeistert zu sein von seinen Sado-Maso-Spielen. Das ist aber was er will. An mehr scheint er nicht interessiert zu sein. Und das liegt sicher nicht daran, dass ihm eine Frau irgendwann mal sehr weh getan hat.

    Wenn du also eine feste Beziehung mit gegenseitigem Nehmen und Geben willst, dann ist dieser Mann sicher nicht dein 'Mr. Right'.

    Mein Tipp ist daher: Begib dich nicht weiter in eine Abhängigkeit und zieh die Notbremse, bevor es schmerzhaft wird.

    Darf ich dich fragen, was für einen Vertrag er mit dir schließen will?

    Liebe Grüße
    Clara
     
    Spätzin gefällt das.
  5. martin040

    martin040 Well-Known Member

    Auf und davon!
    Eine andere Lösung gibt es nicht.
    Dein Seelenfrieden sollte dir sehr, sehr viel mehr wert sein als diese ungewisse Verbindung!

    lg martin040
     
    Spätzin gefällt das.
  6. ChrisTina

    ChrisTina Well-Known Member

    Werbung:
    Ich geh davon aus, einen Sklavinnenvertrag - wie bei 50 shades of Grey - ist in der Szene so üblich, dass sich die Sub ihrem Dom ausliefert mit allem, was dazu gehört.

    Ich kannte mal eine echt liebe und nette junge Frau, die auch einen derartigen Sklavinnenvertrag unterschrieben hatte - und irgendwann mir dann erzählte, am liebsten würde sie alles hinschmeissen und weit, weit weg rennen, aber sie könne ja nicht, weil sie habe den Vertrag unterschrieben - und welcher Herr würde sie noch nehmen, wenn sie den Vertrag einmal bricht.

    Der hatte ich damals geantwortet - einer, der dich liebt und wertschätzt und mit dir eine Beziehung führen möchte.

    Ja, es gibt einige derartige "Paare" - aber es gibt nur eins, welches wirklich scheinbar schon seit Jahren glücklich ist - dies allerdings zu dritt - weil er sich noch ne zweite Sklavin geholt hat - und die beiden Frauen bi sind, von daher fallweise Spaß an einander haben "dürfen".

    Liebe liebesleben,

    eigentlich ist es schnurzpiepegal, ob eine Ehefrau zu Hause hockt oder nicht - der Typ hat n gröberes Problem, welches er in seinem "Dom-Sein" kompensiert - willst du dir wirklich unnötige Troubles einfangen, weil er möglicherweise ein Supertyp wäre, wenn er wollte - dies aber sicher nie wollen wird?

    es könnte auch bedeuten, nicht mal ne Affäre - einfach nur ne Sklavin, die zu kuschen hat - Punkt - aus - Ende

    Ich gestehe, nachdem du hier schreibst gehe ich nicht davon aus, dass du selbst irgend ein nachhaltiges Thema hast, dir das auf Dauer antun zu wollen - von daher - lauf ....... und reiss ihn dir aus dem Herzen - sonst zerreisst er dir demnächst dein Herz - und zerstört dich für alle Ewigkeit.
     
    ELLA und Spätzin gefällt das.
  7. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Danke ChrisTina. Als "50 Shades Of Grey"-Ungebildete ( wegen Totalverweigerung), kenne ich mich in dieser Szene nicht aus. Doch ich vermutete etwas in der Richtung.

    Schade, dass die Threadstellerin sich nicht wieder gemeldet hat...

    Herzliche Grüsse von meinem (eiskalten) Ostseeurlaub.

    Clara
     
    Spätzin gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden