1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Mütter mit 2-? Kindern lassen ihre Kinder miteinander spielen u. Einzelkindermütter?

Dieses Thema im Forum "Eltern und Kinder" wurde erstellt von Shalimara, 30 Juli 2005.

  1. Shalimara

    Shalimara Member

    Werbung:
    Hallo,

    ich habe einen Jungen. Er kann sich gut alleine beschäftigen, hört auch gerne mal CD und Cassette oder darf auch mal am PC spielen oder eine halbe Stunde Fernseh gucken.

    Der Kindergarten ist jetzt vorbei und seine Freunde alle im Urlaub.

    Ich mag aber nicht spielen. All diese Jungsspiele langeweilen mich.
    Ich lese gerne vor, male, puzzle, bastle etc.
    Aber Playmobil, Lego, Autos etc. ich kann damit nichts anfangen. Ich bin da total unkreativ. Ich zwinge mich dann mit ihm zu spielen und suche jede Gelegenheit schnell wieder davon zu kommen.

    Das macht mir ein schlechtes Gewissen, weil ich denke, ich sollte und müsste doch. Später wird er dann ein Trauma erleiden, weil seine Mama nie mit ihm gespielt hat *achtungironie* und er das Gefühl hat, seine Mama war nie für ihn da.

    Andererseits hat er aber auch keine Lust raus zu gehen (sind sowieso keine Kinder da), will aber auch weder mit mir oder meinem Mann was unternehmen.

    Mensch, ich finds einfach nur blöd und sitzt in der Zwickmühle.
    Ausserdem fällt mir echt nix ein.

    Wenn es weenigstens warm genug für den See oder Wasserspielplatz wäre, aber so?
     
  2. TopperHarley

    TopperHarley Active Member

    Hallo Shalimara,

    Also Playmobil, Lego, Autos ... wenn ich mich da zurückerinnere an meine Kindheit, war das genau mein Metier :D Vielleicht kannst du ja den Papa dazu ermutigen? Der braucht doch nach der Arbeit bestimmt ein wenig Spass und Spiel, oder? Ich hab mich in der Kindheit auch sehr oft alleine gespielt. Kinder sollen sich doch auch alleine unterhalten können!

    Naja ... Malen und Basteln ... interessiert das denn deinen Sohn nicht? Kann ich mir nicht vorstellen ... setz dich mal hin dazu und lass deinen Sohn dir beim Malen zusehen ... wenn dann zufällig ein Zettelchen herumliegt und ein paar Stifte, dann bekommt er vielleicht auch Lust? Dann ist Basteln ja ein sehr weiter Begriff ... etwas zusammenzubauen und Tüfteln liegt ja förmlich in unserer männlichen Natur. Da kann man viel mit Papier, Karton, Holz, Kunststoff usw. 'arbeiten'. Da kann man sich z.B. ein kleines Spielzeugboot bauen, dass man dann auf irgend einem Teich schwimmen lässt und solche Sachen. Da ist ja auch wieder der Papa gefragt.

    Oder wie siehts mit einem Haustier aus? Brettspiele hab ich auch immer geliebt als Kind ... Da hab ich mich sogar selber in mehrere Mitspieler geteilt, wenn es da keine Mitspieler gab ;) Ja und dann gibt es genug Sachen in der Natur zu entdecken ... aber zu meiner Zeit war das noch nicht so in mit dem Stubenhocken ... erst später als dann der Computer in Mode kam ...

    Was mir noch wo einfällt: Tierpark, Verwandtschaftsbesuche, Ausflüge, Fahrradfahren, Ballspielen usw.

    lg
    Topper
     
  3. lindsey

    lindsey Member

    mit anderen müttern treffen

    was mir grade einfällt,
    meine mutter hat sich früher oft mit anderen müttern getroffen, und dann habe sie zusammen Kaffee getrunken, gebastelt und so..
    das praktische dabei war, das wir kinder in dieser zeit miteinander spielen konnten.

    du schreibst zwar das die meisten kinder (und somit wahrscheinlich auch die eltern) vom kindergarten im urlaub sind,
    aber es gibt in deiner stadt sicher auch noch daheim gebliebene.
    vielleicht könntest du eine anzeige in der lokalen zeitung (o. beim kinderarzt etc..) aufgeben, und so eine "Eltergruppe" oder ähnliches gründen?

    Es gibt sicher noch andere Mütter denen es ähnlich geht..

    viel glück und spass,
    lindsey
     
  4. east of the sun

    east of the sun Well-Known Member

    Also ich glaube nicht, dass man als Mutter die Pflicht hat permanent mit den Kindern zu spielen. Dafür fehlt mir echt die Zeit. Ich rege sie an mit Ideen oder spiele auch mal wenn ich Lust habe mit, aber ansonsten müssen sie lernen ihre Fantasie zu entwickeln und sich allein zu beschäftigen. Ich bin in Reichweite und für jedes Problem da. Es gibt auch bei uns oft gejammer, aber irgendwann legt sich die Langeweile und sie haben wieder etwas gefunden.
    Spass macht es Jungs auch etwas zu schrauben, ein Stück Holz mit Sandpapier baerbeiten lassen, Nägel reinschlagen....irgendwas.

    Als ich Kind war habe ich viel gelesen oder war bei Wind und Wetter draussen.Ich war zwar Einzelkind, aber in unserem Haus wohnten viele andere Kinder und Freunde hatte ich auch etliche.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden