1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Musik Blockade ...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von träumerin20, 14 November 2004.

  1. träumerin20

    träumerin20 Member

    Werbung:
    hallo ihr,
    eigentlich hätte ich den beitrag auch "musik u film blockade" nennen können..aber ich beschränke es mal auf musik.
    Zu meinem Problem (auch wenn es vielleicht bescheuert klingt), ich habe irgendwie eine Musik Blockade..dh; ich kann sie nicht richtig genießen, mich an ihr erfreuen..sie richtig aufnehmen.

    Es gibt natürlich Musik die ich mag und die ich ab und an auch ganz gerne höre und wo ich sogar gänsehaut bekomme..aber das ist wirklich nur ganz selten.

    Ich bin relativ isoliert aufgewachsen (konnte früher mehrere male eine zeitlang nicht regelmäßig zur schule gehen usw) und habe dadurch eigentlich nie einen richtigen Freundeskreis aufgebaut.. Die wichtigsten Bezugspersonen und mit denen ich auch am meisten Zeit verbracht habe, waren meine Familie.
    Und so habe ich auch irgendwie ihre Ansichten und Einstellungen übernommen..(bzw. ich denke ich wurde sehr davon beiinflusst).
    "von hardcore musik bekommt man ohrenschmerzen, techno ist keine musik und hip hop ? was sind das für möchte-gern coole ?" ..(so in der art).

    Normalerweise hat man in dieser Zeit (anfang Pübertät) ja seinen Freundeskreis und wird dadurch beeinflusst.. ich möchte jetzt nicht sagen das man sich seinen Musikgeschmack nicht selbst aussucht.. aber beeinflusst wird man sicher von seinem Umfeld und was die Freunde so hören..
    (manches hätte man ohne sie vielleicht auch gar nicht erfahren).
    Und wichtig ist natürlich auch die rebellion in diesem Alter gegen die Erwachsenen/Eltern..wenn auch unbewußt hört man in diesem Alter (normalerweise) ja meistens Musik die total gegensätzlich zu dem ist, was die eltern hören..eben um sich abzugrenzen.

    Das war bei mir alles nicht.. eher im gegenteil, ich hatte immer ein schlechtes Gewissen wenn mir etwas gefallen hat, was ihnen nicht gefallen hat (toller satz)..

    Und das ist ja (jedenfalls sagen Pädagogen das ja immer) eine wichtige Präge-Phase.. Dinge die man später hört und mag, mag man ja teilweise (so ist es ja bei fast allen dingen, es sei denn sie sind ganz neu, aber auch dann gibt es meist parallelen) dinge (in diesem fall musik) die einem an diese Phase von damals erinnernt.
    Man speichert praktisch etwas unter "positiv/gut" und wenn man es später hört ist es wieder gut.
    (genauso umgekehrt).

    Aber was macht man diese Phase gar nicht hatte.. man keine Verknüpfungen zu Früher hat, und wenn dann nur schlechte ?

    Nochdazu kommt das ich mich überhaupt nicht auskenne.. wenn mir freunde was vorspielen oder ich in einem plattenladen stehe, komme ich mir immer vor wie meine eigene tote Oma, die würde sich sicherlich ähnlich fühlen.
    Nicht nur das sie sich nicht auskennen würde, sondern auch das sie fände "es hört sich alles etwas befremdlich an".

    Wie schaffe ich es, diese negativen erinnerungen zu löschen, mich mit dem befremdlichen vertraut zu machen und einfach offen zu sein ?

    Ich finde es so schade das ich eine so beschränkte musik-auswahl habe :/
    Ich bewundere die Menschen denen soviel gefällt.. die sich für soviel öffnen können.. das ist doch eine riesen bereicherung..

    Fällt da jemanden was zu sein ?

    Ich freue mich über jede antwort und bin für jeden rat dankbar !! ;-)

    liebe grüße, träumerin*
     
  2. silkestaron

    silkestaron Member

    hi träumerin,
    stell dir mal die frage warum das (musik) überhaupt wichtig für dich ist und
    mach dir mal klar, dass musik eines der wenigen themen ist wo wir wirklich
    unbeschollten frei sein dürfen. es gibt kopfhörer und du kannst hören was
    dir gefällt. oder brauchst du den senf der anderen dazu?musik ist sinnlche erfüllung - nimm sie dir- wie sie dir gefällt!deine musik ist deine entwicklung
    kein anderer hat die gleiche.Kannst du dich hier mir keinem identifizieren?
    super! dann bist du was besonderes.gruß silke
     

Diese Seite empfehlen