1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

neverending story...

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von Fritzi, 1 Januar 2006.

  1. Fritzi

    Fritzi Member

    Werbung:
    Hallo, Alle miteinander!

    Erstmal ein gesundes, erfolgreiches und glückliches 2006!!!

    Ich versuche mich heute als Neuling in diesem Forum, nachdem ich gestern als Gast ein wenig Einblick beim "Durchschmöckern" bekommen habe.
    Ein neues Jahr wird ja oft auch von guten Vorsätzen begleitet. Das ist jetzt bei mir nicht unbedingt der Fall und doch spiele ich mit dem Gedanken, daß mir genau diese "Vorsatz-Tradition" die zusätzlich nötige, emotionale Stütze geben könnte, um endlich für mich mit meiner vergangenen Beziehung abschließen zu können. :escape:

    Die ganze unglaubliche Beziehungsgeschichte der letzten beinahe 2 Jahre aufzuschreiben, würde den Rahmen sprengen, da sie Stoff für mehr als nur ein Buch liefert, und ist außerdem auch nicht notwendig.
    Was zur Zeit wieder läuft, ist sowieso bezeichnend für die ganze Beziehung, da sich alles ständig wiederholt hat.

    Der Mann, den ich aus ganzem Herzen geliebt habe (und es immer noch tue...), hat vor etwa 10 Tagen per e-mail wieder einmal endgültig Schluss gemacht (mit mir zu reden war er nicht in der Lage!)
    Er lässt aber nicht los!!! In Folge kamen während dieser Zeit verteilt in unterschiedlichen Abständen 4 SMS, eine mail und Anrufe mit unterdrückter Nummer auf dem Handy und im Geschäft, ohne sich zu melden. Außerdem ein Brief mit einer CD von einer Radiosendung mit interessantenm Thema, wie er schreibt.
    Der Inhalt der Nachrichten zielte immer darauf hinaus, daß er mir das Beste wünsche und wie groß der Schmerz doch sei...
    Ich weiß, daß er WEISS, daß ich dadurch nicht abschließen kann. Er will damit in meinen Gedanken präsent bleiben und schafft das auch. Bei jedem Lebenszeichen zieht es mich hinunter. Er will nicht abschließen und sich, wie bei seiner Ex-Frau, ein Hintertürl offenhalten. Jede Nachricht beendet er mit "in Liebe ..." !!!

    MEIN THEMA, um das es eigentlich geht, ist die Tatsachee, daß es gar nicht zu all den Katastrophen gekommen wäre, wenn ich von Anfang an auf meinen Bauch gehört hätte, der mir schon sehr früh sagen wollte: He, da stimmt doch etwas nicht!!! So wie er agiert, das ist nichts für Dich! Pass auf Dich auf und stecke nicht immer zurück! Willst Du einen Partner, der bei seiner EX übernachtet, natürlich nur wegen der kleineren der beiden Töchter (nur EIN Beispiel)?

    Ich habe den Kontakt zu meinem inneren Kind wahrscheinlich schon sehr früh in meiner Kindheit verloren. Warum ist jetzt nicht so wichtig für dieses Dilemma. Kommt Schmerz auf, zerreißt es mich innerlich beinahe. Jedesmal, wenn ich von ihm höre.
    Meine Frage: habt Ihr einen Rat für mich, was ich tun kann, um mich besser abzugrenzen? Wie seht Ihr das Ganze, nach diesen kurzen Einblick?

    Danke und Alles Liebe, Fritzi
     
  2. Aayla Liah

    Aayla Liah Well-Known Member

    Hallo Fritzi!

    Dir wünsch ich auch ein gesundes neues Jahr.

    Nun Deine neverending Story wird wohl so lange nicht enden, bis Du es willst und er auch. Denke ich mal.

    Wenn er bereit wäre eine richtige Beziehung mit Dir zu führen, dann würde er sich nicht so hin und herreissen wollen. Mal hier mal da. Und alle Frauen machen das mit. Du genauso wie seine Ex.

    Er macht Schluß und schreibt Dir weiterhin malis und Sms`n und schickt Dir Aufmerksamkeiten, also denke ich hat er noch nicht abgeschlossen, das heißt aber nicht, dass Du ihn hinterherrennen solltest.
    Mag wirklich sein, dass er sich ein Hintertürchen aufhalten möchte.

    Warum hat er Schluß gemacht?

    Du solltest Klartext mit ihm reden.
    Endweder Du möchtest diese neverending Story beenden und sagst ihm klar und deutlich, er möchte Dich nicht mehr "kontaktieren", denn er hat ja Schluß gemacht. Und ein Notnagel bist du nicht.

    Oder er wird endlich Stellung dazu beziehen, eine vernünftige "erwachsene" Beziehung mit eingehen, wo nicht mehr solche Faxen gemacht werden, wie er es 2 jahre lang getan hat.
    Man kann auch seine Tochter mit einbeziehen und sie nach einer gewissen Zeit bei euch schlafen lassen, sollte die Mutter einverstanden sein.


    Ich glaube Dir, dass es schwer ist für Dich eine Entscheidung zu treffen.
    Gerade wenn man liebt, erträgt um so mehr Schmerzen in der Seele und lässt viel mehr ergehen über sich. Die Willensstärke lässt einfach nach und man ist froh, wenigstens das bisschen Zeit wo er da ist, mit ihm zu verbringen.
    Das kann bis zur Selbstaufgabe gehen, das weiß ich leider aus eigener Erfahrung. Um so schlimmer ist dann das Aufwachen.

    Meine Stroy ging über 10 Jahre und ich hatte das Glück, dass sie zum Schluß gut ausging. Ich mußte aber auch rausfinden, dass ich erstmal wieder stark sein mußte um Entscheidungen zu treffen, damit es mir selber wieder gut gehen konnte.

    Ich wünsche Dir viel Glück, sollte es nicht in Deinem Sinne so ausfallen, wie Du es Dir wünscht, dann wünsche ich Dir viel Kraft für Dich noch dazu.

    Du mußt nur die richtige Entscheidungen für Dich treffen, damit Du nicht im Endeffekt leidest.

    LG
    Aayla
     
  3. Prosit Neujahr, liebe Fritzi,

    Ich seh "das Ganze" so, dass auch du nicht loslassen kannst. Es wäre ein Leichtes, seine Post ungeöffnet an ihn zurück zu schicken, oder seine e-Mail-Adresse in deinem Account zu blockieren, so dass keine Mails mehr von ihm ankommen können. SMS muss man nicht lesen und wenns wirklich total an die Subtanz geht, hast du die Möglichkeit einer anderen Handynummer. Also Wege gibts schon .... vorausgesetzt man will.

    Wie es ausschaut ist die Sache aber auch für dich nicht wirklich beendet und wenn das der Fall ist, solltet ihr euch zusammenraufen und einen gemeinsamen Weg finden.
    Entweder gesund raus aus dem ganzen, oder aber miteinander in eine erwachsene Beziehung - gleich ob Freundschaft oder Liebe.

    Sei ganz lieb gegrüßt
    Schutzengel
     
  4. Kyana

    Kyana Guest

    Hallo Fritzi,

    ich wünsche dir auch ein gutes neues Jahr!
    Schutzengel spricht mir irgendwie von der Seele - ich kann nur beipflichten.

    Höre in dich hinein und wenn du dir sicher bist, daß diese Beziehung zu Ende ist*, würde ich die Option "Mailblocker - Post ungeöffnet retour - neue Handynummer" wirklich wahr nehmen. Es tut weh, wenn man abschließen möchte und einem dazu keine Chance gegeben wird.

    * ...da es nach deiner Erklärung schon mehrere Trennungen gegeben hat (ich hoffe, ich habe dich da richtig verstanden), finde ich, man sollte diese Beziehung ruhen lassen. Die Probleme, wegen denen man schon einmal Schluß gemacht hat, kommen nach einer Zeit in einer "wieder aufgewärmten Beziehung" höchstwahrscheinlich abermals auf und dann steht man vor dem selben Problem wie schon einmal...

    Ich wünsche dir von Herzen alles Liebe & Gute!

    LG
    Kyana
     
  5. Fritzi

    Fritzi Member

    Ach, Ihr Lieben!

    Es tut gut, Euer Interesse zu verspüren und die damit verbundene Ehrlichkeit.
    Ein paar Informationen meinerseits:
    Zu aller erst - die Beziehung IST beendet! Er schreibt ja nicht, daß er wieder will, sondern er kann nur irgendwie nicht völlig loslassen und mich zur Ruhe kommen lassen...
    Das nächste - ich habe ganz, ganz sicher noch lange nicht losgelassen. Das weiß ich doch selbst. Deshalb ist es ja so schwierig, deshalb schmerzt es ja so sehr!!! Leider Gottes oder eher Gott sei Dank bin ich kein Mensch, der seine Gefühle einfach wegschalten kann. Das kennt ihr doch alle! Was wäre es denn meinerseits sonst diese zwei Jahre gewesen?
    Und noch was - ich meinte eben mit der Bitte um Euren Rat: was könnte ich tun, um besser in der Lage zu sein, loszulassen?

    Und zu meiner "Verteidigung";), ich habe auf keine seiner Nachrichten geantwortet. Ich respektiere seine Entscheidung (dieses Mal - ich weiß auch, daß ich das schon vieeel früher hätte tun sollen). Wohl auch deshalb, weil ich glaube endlich den wahren Hintergrund erkannt zu haben und dadurch überhaupt keine Chance mehr für uns sehe - obwohl es mir das Herz zerreißt!

    Und zu guter Letzt - Ihr werdet nicht glauben, was ich heute gemacht habe!
    Na??????????????

    Meine e-mail Adresse geändert und mir eine neue Handy-Nummer zugelegt!!!
    Ich gebe zu, ich tat es aus reinem Selbstschutz, weil ich eben noch nicht in der Lage bin, wirklich abzuschließen und mich Nachrichten von ihm dermaßen berühren... Post nehme ich nicht an oder schicke sie ungeöffnet zurück.

    Meldet Euch doch wieder! Alles Liebe Fritzi
     
  6. abendsonne

    abendsonne Well-Known Member

    Werbung:
    hallo fritzi,
    also, die beschréibung deiner geschichte erinnert mich an meine persönliche zeit vor jahren. da war ich oftmals in dieser situation, immer dann schluss zu machen, wenn die situation bereits zugespitzt war. ich machte schluss, um zu vermeiden, dass MIR dieser schmerz zugefügt wird, d.h. ich wollte dem anderen zuvorkommen. aber in erster linie machte ich schluss, um den anderen wachzurütteln, falls ein wachrütteln noch möglich gewesen wäre. was ja dann oftmals funktioniert hätte, hätte ich wirklich abstand bewahren können. so kam es dann aber so, dass der andere mein schluss-machen akzeptierte und ich genau das hatte, was ich vermeiden wollte = ein ende der beziehung. so war dann ich diejenige, die sich unter zugzwang sah, weil ich diese in die falsche richtung gehende situation nicht ertrug.
    so auch eure situation, denke ich.
    ich denke auch, bei euch beiden ist viel zu viel geschehen, um von heute auf morgen alles ruhen zu lassen. ich denke, er hätte gehofft, dass du das schlussmachen abwendest. und das ist ja dann nicht passiert. indem er dich jetzt unter druck setzt, schafft er aber am ehesten, dass du dich von ihm entfernst. denn es raubt energie, wenn jemand agiert je nach lust und laune. heute schluss machen, morgen sich wieder melden..... . es geht ja um deine gefühle auch. nícht nur um seine.
    er wird das anders sehen. er wird momentan nur sich sehen.
    er sieht nur sich leiden. alles ist ein schrei nach: "kämpfe um uns".
    wenn du das noch willst, dann ist das jetzt eine gute gelegenheit.

    wenn du sowieso eine beendigung eurer situation wolltest, dann hat er dir eine riesen-aufgabe abgenommen.

    liebe grüße
    chira


    (eine freundin von mir hat eine beziehung, in der es schon jaaaahre so geht.
    auch wenn sie sich das eine mal so sicher ist, dass sie von ihm losgekommen ist, dann ist sie beim nächsten mal wieder mit ihm zusammen. er macht es genauso wie dein freund. aus verzweiflung schluss machen und dann alles mögliche investieren..... . kräfteraubend, ehrlich......)
     
  7. Kyana

    Kyana Guest

    Hallo Fritzi!

    Erst einmal Gratulation zu deiner Entscheidung - neue Handynummer und Mailadresse! War bestimmt das Richtige für dich.

    Zum Thema "Besser loslassen können" selbst kann ich schon etwas sagen.
    Ich hatte auch vor Jahren eine lange Beziehung zu beenden, die keinen Sinn mehr hatte, aber dennoch hatte ich meinen damaligen Partner sehr gern.
    Um ihn loslassen zu können, wendete ich sozusagen ein "Ablenkungsmanöver" an... Ich traf mich oft mit Freunden, um mit ihnen zu reden (natürlich über andere Themen...), ging Abends oft weg; bastelte, las und handarbeitete viel - kurz: ich tat, was mir Spaß machte.
    So fing der Schmerz an, nachzulassen und ich fing wieder an, mein Leben für mich selbst zu genießen.

    Natürlich muß man sich auch mit dem Thema der Trennung auseinandersetzen - doch ich finde, dazu hat man z.B. unter der Dusche, abends im Bett oder auf einer längeren Autofahrt genug Zeit.

    Man erkennt persönlich ja, wenn es an der Zeit zum Trauern ist - aber man muß diese Trauer auch loslassen können. Dann ist es am besten, sich beispielsweise mit jemandem zu verabreden, oder sich eine gute DVD anzusehen... -kurz: sich abzulenken.

    Das wäre mein Tip - bei mir hat's funktioniert.

    LG!!
    Kyana
     
  8. Fritzi

    Fritzi Member

    Hallo, Alle miteinander!

    Erstmal Vielen Dank für Eure Zusprachen!!!

    Wie gesagt (oder besser geschrieben ) habe ich gestern eine mail zum "hostmaster" geschickt, um meine e-mail Adresse zu ändern. Das soll längstens 24 Stunden dauern...so weit so gut.
    Jetzt habe ich in dieser Zeit zu 100% nicht mit einer mail von "IHM" gerechnet - und natürlich hat er mir heute Nacht geschrieben - und natürlich habe ich die Nachricht ( gefangen wie ich noch bin ) aufgemacht...:nudelwalk

    Liebe Chira! Ich glaube, Du liegst völlig richtig. Er schreibt, er hätte wieder die Kraft für die Beziehung gefunden, wenn ICH nur dies und das gemacht hätte, usw... NUR: Du liegst auch damit richtig, daß mich sein Verhalten wirklich wegtreibt. Weißt Du, das IST ja überhaupt keine Beziehung auf diese Art und Weise. Ein ständiger Kampf, eine ständige Angst, die einem permanent im Nacken sitzt! UNERTRÄGLICH!!!
    Wie immer beschreibt er SEIN Leid, SEIN seit-Nächten-nicht-schlafen-Können, Sein sich-einsam-und-alleine-Fühlen, SEIN es-einfach-nicht-glauben-Können!!!

    Die Feiertage, die er mit Sicherheit mit den Kindern und seiner Ex-Frau verbracht hat, sind nun vorbei, es ist wieder nicht so gelaufen, wie er es sich erhofft hatte und ich werde wieder aktuell. Meine Freundin, die das die ganze Zeit mitleidend und kopfschüttelnd mitverfolgt hatte, hat mir das haargenau so prophezeit...

    Liebe Kyana! Ich werde Deinen Rat befolgen. Werde Euch weiter auf dem Laufenden halten, wenn Ihr das wollt.

    Bis bald, Fritzi!
     
  9. pisces

    pisces Well-Known Member

    hallo fritzi,

    manchmal berühren gerade problematische beziehungen den menschen am meisten. das ist so, weil man hier mit projektionen und mustern konfrontiert ist, die tiefe und verborgene eigene themen ansprechen.

    sich aus solch einer beziehung herauszulösen braucht seine zeit. auf alle fälle hast du selbst einen schritt des 'loslassens' getan, indem du erkannt hast, dass eine beziehung zu diesem mann dir nie guttat und auch nicht guttut.

    die handy-nr. und mailadresse zu ändern, ist eine gute sache, er wird sich, will er dich erreichen, jedoch andere dinge einfallen lassen, um dich zu kontakten.

    sieh' sein 'kontakten' mal nicht als ein zeichen der zuneigung zu dir, sondern als manipulationsversuch. dieser mensch hat offenbar schwierigkeiten, sich aus alten verstrickungen und beziehungen zu lösen und ist abhängig, s. schilderung über das verhätlnis zu seiner ex-frau. er ist innerlich nicht frei und wird ohne hilfe wahrscheinlich nicht in der lage sein, eine wirkliche partnerbeziehung führen zu können.

    solche charaktere sicherlich charismatisch und bedienen die 'sehnsuchtsfalle', in die wir frauen gerne mal tappen. und schwupp - wird daraus eine abhängigkeit.

    wenn man sich bewusst macht, dass ein mensch sich nicht grundlegend ändert, es sei denn er begibt sich für lange, lange zeit auf eine tiefe und ganzheitliche suche nach sich selbst, ist das doch keine wirklich perspektive, oder? wenn du dir diesen umstand wieder und wieder in aller deutlichkeit vor augen führst, wird vielleicht der knoten platzen und du wirst solch einen menschen nicht mehr benötigen, um dich mit deinen eigenen tiefen themen zu konfrontieren. frag' dich mal, was genau dich an diesem mann so angezogen hat und warum das stärker war, als die achtung deiner selbst, denn du hast ja gemerkt, dass dieser typ ein energievampir ist und dich mit in sein unglückliches universum hinabreissen will.

    lg
    pisces
     
  10. Fritzi

    Fritzi Member

    Liebe Pisces!

    Es tut sooo weh!

    Aber Du hast voll ins Schwarze getroffen!

    Dieser Mann ist all die -zig Male nicht - so wie er es mir immer wieder versicherte - zu mir zurückgekehrt, weil er mich über Alles liebt, sondern weil er nicht in der Lage ist, vergangene Beziehungen abzuschließen. Mein Verstand hat erst jetzt wieder eingesetzt. Ich wollte ihm so sehr glauben, daß ich verweigert habe das Offensichtliche zu sehen.
    Das Schema war immer das gleiche: er beendete die Beziehung (was auch völlig "in Ordnung" ist, wenn zwei Menschen ein gemeinsames Leben aus irgendwelchen Gründen nicht möglich ist) und nach einigen Tagen des Getrenntseins ist er wieder in mein Leben getreten, was früher oder später immer zu einer Aussprache und Versöhnung führte.

    Mein Gott! Es ist wie ein Erwachen. Aber es kommt mir so vor, als erwachte ich in einem Krankenbett, denn Alles tut so weh!!!

    Er sagte immer, er wäre nach einiger Zeit wiedergekommen, weil der Schmerz der Verletzung nachgelassen hatte und die unermesslich tiefe, noch nie zuvor in seinem Leben erlebte Liebe wieder die Oberhand gewonnen hätte.
    Dabei ist es genau umgekehrt!!! Der für ihn unerträgliche Trennungsschmerz, der mit mir als Frau nichts zu tun hatte, war nach einigen Tagen so groß, daß er den Weg zurück genommen hat. Sozusagen den Weg des geringsten Widerstandes.

    Er hat mir sogar einmal selbst gesagt, er tut sich mit Trennung so schwer. Er sagte nicht, mit der Trennung von mir. Ein kleiner Unterschied, der Alles ändert!

    Okitoki, jetzt heißt es das Ganze nicht persönlich zu nehmen. Haha...

    Liebe Pisces! Was hat mich so an diesen Mann gebunden? Ich weiß, was Du damit meinst... du hast auch mit dem Ansprechen der eigenen Lebensthemen recht...

    Aber zusätzlich..... sein Humor, seine Sinnlichkeit, sein an-die-Dinge-Rangehen, sein Einfühlungsvermögen, seine Art mich anzuschauen, seine Art mich zu berühren, der kleine Lausbub in ihm, unsere tiefsinnigen Gespräche, unsere Sexualität, sein Verstand, seine Bildung, sein interessiert-Sein, sein Hintern, sein sich-fallen-lassen-Können, sein Engagement, seine Hilfsbereitschaft, sein Schmatzen, sein Schlürfen, seine Fähigkeit zu genießen, sein Geruch, seine Wärme, sein Lachen, seine Augen, seine starken Arme, unsere gemeinsamen Träume, seine Familie (Vater, Geschwister), seine Unterstützung, sein Charme, unser Tanzen,...und so Vieles mehr..........
    Ich weiß :autsch:

    ...muß ein bißchen (viel) weinen, bis bald Fritzi
     
  11. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Liebe Fritzi!

    Du hast Gefühle für ihn, starke Gefühle, die einfach rausmüssen. Das ist auch ok so, doch solltest Du Dir meiner Meinung nach überlegen, auf welche ART Du sie "rauslässt"....

    Im Moment sagst Du "Stopp" und blockierst das Fließen dieser Gefühle, und das macht Probleme, sie stecken in Dir und behindern Dich, drängen Dich in eine Sehnsucht, weil diese Gefühle gelebt werden wollen.

    Doch es gibt eine Möglichkeit, diese Gefühle zum Ausdruck zu bringen, OHNE deshalb wieder in eine Beziehung zu fallen:

    Stell ihn Dir vor, wie er vor Dir steht und schick Deine ganzen Gefühle zu ihm, wünsch ihm alles Liebe auf dieser Welt, hüll ihn ein in Deine Gefühle wie ein Kind und gib ihm diese "Wolke" mit auf seinen Weg. Stell Dir vor, wie er sich über diese Liebe freut, sie dankbar annimmt. Doch - und das ist das Wichtigste: Schau ihm zu, wie er geht. Eingehüllt in Deine Liebe und Fürsorge, wie ein Kind, das eines Tages seinen Weg gehen muss, begleitet von der Liebe seiner Mutter - doch es geht.

    Wenn Du diese energetische Übung ein paar Mal gemacht hast, wirst Du bemerken, wie sich Deine Gefühle verändern, Dein Kopf wird klarer, Dein Herz leichter....

    Du wirst es damit schaffen, diesen Menschen "in Liebe" gehen zu lassen, OHNE dass Dich Deine Gefühle zerreissen, denn sie gehen mit ihm...

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  12. Kyana

    Kyana Guest

    Hallo Fritzi,

    ich gebe Reinfriede völlig recht...
    Diese "Übung" habe ich in der Kinesologie gelernt, weil ich meinen verstorbenen Bruder loslassen sollte und ich kann dir nur sagen: es hat wirklich funktioniert.

    Der Schmerz und die Sehnsucht, die man in sich trägt, fühlen sich danach irgendwie anders an... leichter... Man kommt besser damit zurecht.

    Ich wünsche dir das Beste.
    :trost:
    LG, Kyana

    (PS: Weinen ist gut, aber weine nicht zu viel. Nimm dir zwar Zeit dafür, aber tu es nicht zu lange - tu danach wieder etwas, um dich selbst aufzumuntern; du wirst sehen, daß es dir gut tut!:) )
     
  13. Fritzi

    Fritzi Member

    Liebe Reinfriede!

    Meine Gefühle für ihn sind wirklich nach wie vor sehr groß und ich will es noch nicht zu 100% wahrhaben, was da passiert sein soll.
    Ich möchte noch hinzufügen, daß am Gelingen oder Scheitern einer Beziehung zwei Menschen beteiligt sind und ich wollte mich niemals so darstellen, als hätte ich keine Fehler gemacht...
    Mir ging es bei diesen Berichten rein um dieses "Weg-Zurück" Horrorszenarium.

    Vielen Dank für diese Energie-Übung. Ich werde sie anwenden. Aber ich fürchte, ich bin noch nicht soweit. Kennt Ihr diese Gefühl, einerseits die Gewissheit, daß man loslassen muß, andererseits die Angst dann losgelassen zu haben? Verwirrend, nicht? :confused:

    Leider gehört auch Geduld nicht zu meinen Stärken. Das würde mir sicher Vieles leichter machen. Die Dinge auch mal einfach SEIN zu lassen...

    Liebe Grüße, Eure Fritzi
     
  14. abendsonne

    abendsonne Well-Known Member

    hi fritzi,
    das hört sich nach sehr, sehr viel an!! wenn du dir das alles vor augen hältst, dann tut es riesig weh! du sollst diese seite nicht verdrängen, dir aber auch die andere ansehen:
    was war die andere seite???
    kannst du dich da mal reinklinken? ganz intensiv diese anderen teilbereiche eurer beziehung anschauen, hier oder für dich alleine
    - und: was hast du dabei für gefühle??

    was hat es mit seinem trennungsschmerz auf sich?? gibt es da irgendetwas tiefgreifenderes und du hast vielleicht das gefühl, in der rolle einer "therapeutin" agieren zu müssen?? dass er über dich zu einer lösung seines generellen problemes finden will??

    wenn ich dieses gefühl hätte, dann würde es mir auf jeden fall ab dem zeitpunkt, wo es mir nicht mehr gut geht dabei, schwerfallen, mich weiterhin "zur verfügung" zu stellen.
    das ist dann genau der zeitpunkt, wo er keinen millimeter mehr über seine scheuklappen hinaussieht und nur sich selber betrachtet.

    er ist ein erwachsener mensch, er muss verantwortung übernehmen. er kann nicht die ganze last auf dich übertragen. er macht schluss mit dir, lässt dich alleine mit diesem gefühl des sich-verlassen-fühlens und dann, wenn es IHM passt, dann kommt er wieder an, und du sollst dann wieder deine kraft für IHN aufbringen, für seinen schmerz, für sein leid, für sein sich-verlassen-fühlen, für sein nächtelang-nicht-schlafen-können.

    du hast recht, wenn du erstmals auf DICH schaust!!

    :kiss4: für dich
    chira
     
  15. abendsonne

    abendsonne Well-Known Member

    oh, oh, da kam ein wenig meine wut auf die nur vermeintlich starken männer durch..... .
    mag sein, dass bei euch alles ja völlig anders gelagert ist und ich nur etwas reininterpretiert habe, das gar nicht so ist!!
    bitte melde dich wieder!
    lg chira
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden