1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

O'zapft is!!!

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von Liesl, 21 Oktober 2003.

  1. Liesl

    Liesl Member

    Werbung:
    Hallo,

    man solls ja nicht verschreien! Es ist wie verhext, es kommt mir vor, als hätte mein Ex mein erstes Posting von gestern hier gelesen und gesagt: "Na warte, drauß bist du noch lange nicht!"

    Ich war wirklich bis gestern, genauer gesagt bis heute vormittag, guter Dinge! Hab am Wochenende angefangen mit Wohnung renovieren, es geht alles schön voran, freu mich auf die neuen Wände!
    Hab dann kurz vor Mittag meinen Ex angerufen um wegen Wochenende auszumachen (Tochter zu ihm).
    Ich hab mich wohl zu gut angehört, denn da musste er gleich wieder ein paar Sachen reinflicken, die mein schlechtes Gewissen berührten, und da hatte er mich schon wieder! Angezapft an meinen Bauch, wie ein dicker langer Schlauch hängt er an mir dran und nimmt mir meine Energie weg!
    Das hatt ich schon mal! Vor vier Jahren, nach unserer ersten Trennung, machte ich ein Reading und fand heraus, dass er an meinem Solar Plexus hängt mit einer dicken Nabelschnur und mich aussaugt! Ich hab diese Nabelschnur herausgerissen, obwohl ich Angst hatte zu verbluten! Aber was geschah? Er war derjenige, der verblutete und einging! Dies war eine großartige Erfahrung und auch Heilung für mich, denn von dem Zeitpunkt an konnte er mir nichts mehr anhaben!
    Mein Fehler war, dass ich nach einem halben Jahr wieder auf ihn reinfiel, in der Hoffnung, dass er sich nun ganz für uns entschieden hatte und wir ein glückliches Familienleben führen würden - ohne die Frau, mit der er mich schon während der Schwangerschaft betrog, und in der Hoffnung, dass er nun auch meinen Sohn annimmt und ihn nicht mehr als seinen Rivalen ansieht. Aber er hat mich nur drei Jahre lang warmgehalten, hingehalten, ausgenutzt und ausgesoffen! Wollte nicht mit uns zusammenziehen, weil er "Liebe nicht so definiert". Aber hat bei mir gegessen, geschlafen, geduscht, 5 mal die Woche, ohne einen Anteil zu zahlen. Und zwei bis drei Tage musste er bei sich sein, weil er eine Rückzugsmöglichkeit brauchte.
    Nach drei Jahren konnte ich nicht mehr, hatte keine Kraft mehr, hab mich wieder getrennt! Wieder ich! ER wollte ja nicht! Er das Opfer. So hat er es wieder hingekriegt! Und ich hab Schuldgefühle, weil ich die Familie auseinandergebracht hab.

    Ich möchte wenigstens ab und zu 10 Tage keinen Kontakt zu ihm haben, damit ich mich abschotten kann, aber er ruft immer wieder an unter dem Vorwand, er möchte die Kleine sprechen. Die fungiert als Sprachrohr, danach weiß er immer genau Bescheid, was wir machen, wo wir sind. Er hat mich unter Kontrolle! Ich geh oft nicht ans Telefon, wenn ich seh, dass er es ist, aber dann hab ich ein schlechtes Gewissen meiner Tochter gegenüber, warum soll sie nicht mit ihrem Papa telefonieren dürfen!?
    Ich empfinde ihn wie einen Dämon. Ich empfinde es so, als hätte er den Auftrag, mich energetisch zu zerstören! Ist es eine Rache aus einem alten Leben?
    Heut Abend hat er auch wieder angerufen, er wollte sie sprechen.
    Das hat mich so reingehauen, ich hab ihn dann eine Stunde später angerufen und ihn gebeten, dass er in Zukunft nicht mehr so oft anruft, weil ich einfach diesen Abstand brauche für meine Heilung. Aber da war kein Verständnis, nur Vorwürfe, Schuldzuweisungen, warum soll er nicht mit seiner Tochter telefonieren. Er versteht es nicht! Von wegen Heilung, ich solle mich mal in seine Lage versetzen. ...Das habe ich jahrelang gemacht, und jetzt wirft er mir vor, dass ich die Tür zugeschlagen hab; aber ich brauche diese Kontaktsperre einfach. Er hat die Tür nie aufgemacht!
    Ich muss dazusagen, dass ich ihn sehr sehr geliebt habe und nicht weiß, wie ich reagieren würde, wenn er versöhnlich auf mich zukäme, d. h. wenn er mir Hoffnung machen würde. Ich würde möglicherweise wieder umfallen. Es ist irgendwas da, eine energetische Verbindung, oder ist es ein Fluch, ich weiß nicht. Auf jeden Fall möcht ich euch mal fragen, ob ihr wisst, wie ich mich abschotten kann. So Sachen wie Gold - Meditation oder auch mit Aura Soma mach ich sowie, aber ich brauch was ganz Starkes, was schnell wirkt und lang anhält! Kann mir jemand weiterhelfen?
    Er ist mein Untergang! Es kommt mir vor, als würden wir auf einer anderen Ebene einen Kampf auf Leben und Tod führen!

    Danke, dass ihr mir so lange zugelesen habt!

    Liesl
    :escape:
     
  2. Caitlinn

    Caitlinn Well-Known Member

    ...Lieben heißt glücklich sein......

    Guten Morgen Liesl,

    warum tust Du Dir das an???????????
    Es bist immer DU, die zulässt, dass man sie verletzt.......ich weiß, dass ist leichter gesagt, als gelebt, aber solange der gute Mann genau weiß, er braucht nur mit dem Finger zu schnippen und hat Dich dann da, wo er will, solange lernt er nichts dazu.........
    Jemanden zu lieben, heißt ja nicht, sich selber und seine Bedürfnisse abzulegen. Es kann auch heißen, einmal etwas nicht so zu tun, wie der Andere das will und wie es für ihn bequem ist. So wie Du schreibst, sucht sich dieser Mann die Rosinen aus dem Kuchen, will sich nicht festlegen, und solange DU ihm den Boden dafür bietest, wird er das ausnützen.
    Hier helfen DIR und vielleicht auch ihm nur klare Abmachungen, vielleicht erkennt er dann, dass das, was er braucht (Rückzug...), genauso gut für andere gilt und vielleicht erkennt er dann auch Deinen wahren Wert für ihn. Wenn Du mit jemandem Deine Wohnung teilst, dann ist es nur recht und billig, auch die Kosten zu teilen - auch hier zeigt sich, wie ehrlich und auch auf das Wohl des anderen bedacht man miteinander umgeht.

    Wie wäre es, wenn Du mit ihm und Deiner Tochter bestimmte Tage oder Stunden vereinbarst, an denen sie sich treffen, miteinander telefonieren können. Dann kannst Du ihm auch klarmachen, dass Du während der übrigen Zeit nichts von ihm hören willst. Es gilt dann, diese Zeiten so lange einzuhalten, bis Du gelassener seinem Verhalten gegenüber reagieren kannst.

    Das wäre schon mal ein erster Schritt, DICH etwas abzugrenzen und Du könntest Dich seelisch darauf vorbereiten, wann was auf Dich zukommt.
    Immer wieder seinen schönen Worten oder seinen egoistischen Bedürfnissen nachzukommen, kann sicher nicht die Lösung sein und das weißt Du ja auch....

    Ich wünsch Dir viel Kraft zu erkennen, was für DICH wichtig ist.
    Caitlinn

    Vielleicht kannst Du auch einmal einen anderen Gedankengang zulassen "Er ist mein Untergang, es kommt mir vor, als würden wir auf einer anderen Ebene einen Kampf auf Leben und Tod führen....":
    Wie wäre es, wenn DU ein SPIEL oder ein ABENTEUER daraus machen könntest und den Kampf loslassen?? Nicht kämpfen, sondern daran gehen, Deine eigenen Energien zu harmonisieren, damit Du ruhig bleiben und ev. sogar zur Quelle der Heilung für den Beteiligten wirst. Du könntest dadurch Verständnis für das Handeln und das SoSein des Mannes entwickeln und das gäbe Dir die Möglichkeit, nicht mehr in der bisherigen Art und Weise auf ihn zu reagieren.....
     
  3. Liesl

    Liesl Member

    Liebe Caitlinn,

    guten Morgen und danke für deine gut gemeinten Worte.
    Vielleicht ist es nicht richtig rübergekommen, aber ich hab ja schon mittlerweile vor einem halben Jahr den Schlussstrich endgültig gezogen, d. h. ich habe mich getrennt, weil ich mir das eben nicht antu. Ich habe es mir lange genug angetan, zum Teil, weil ich immer noch auf ein Wunder hoffte, zum Teil der Kinder wegen, ich dachte halt, ich ziehs durch, weil es für sie besser ist.
    Nein, ist schon klar, ich kenn die Sätze "wenns mir gut geht, gehts auch den Kindern gut", oder "was haben die Kinder von einer Familie, in der es dauernd Streit gibt" usw. Ich sehe es auch selber so und hab deshalb vor einem halben Jahr entsprechende Konsequenzen gezogen. Ich bin nicht auf der Brennsuppn dahergeschwommen.
    Wir können keine fixen Abmachungen treffen, weil ich überwiegend am Wochenende arbeite, mal mehr, mal weniger. Da muss die Kleine zu ihrem Vater. Ich kann mir auch keinen Babysitter leisten. Gut, öfter mal passt mein Sohn auf, aber den will ich auch nicht dauernd einspannen, der soll am Wochenende auch was unternehmen können. Und in ein paar Jahren kann sie abends auch schon mal ein paar Stunden alleine bleiben.
    Ích hab meinen Ex gestern gebeten, dass er diese Zeit, in der er die Kleine nicht hat, davon absehen soll, hier anzurufen, wenn es nichts dringendes ist, weil ich den Abstand brauche, um mein Leben zu richten. Das interessiert ihn aber nicht. Er sagt, er ruft seine Tochter an, wann er will, und er vermisst sie schließlich nach ein paar Tagen. Er respektiert das einfach nicht!!
    So bleibt mir nur die Möglichkeit, nicht ans Telefon zu gehen. Das ist aber nervig und kostet Energie, wenn ich dann wieder Telefon leise stell und dann nicht weiß, ob doch jemand anderer anruft und so... es ist halt so umständlich und sollte einfach nicht sein, warum auch!? Ich will einfach meine Ruhe von ihm haben, um meine Wunden zu heilen, aber das lässt er nicht zu!
    Und um das ist es mir in meinem Posting gegangen, und darum auch die Frage, wie ich mich abschotten kann, also energetisch, so dass es mir endlich egal ist, ob er anruft oder nicht. Denn er wird es nicht bleiben lassen! Er sagt ja auch nichts auf den Anrufbeantworter, sondern er ruft einfach an und ruft an und ruft an! Verstehst du, um was es mir geht?

    Ok, schönen Tag wünsch ich dir, Caitlinn

    Liesl
     
  4. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Well-Known Member

    Hallo Liesl,

    Caitlinn hat es schon wunderschoen gesagt. Ja, warum tust Du Dir das an?

    Uber die Energieverbindungen bist Du Dir ja im klaren. Kappe sie. Es kann gut sein, dass Dein Ex in weitern Chakren bei Dir eingeklingt ist.

    Fuer die Kinder, das Sorgerecht, Besuchsrecht etc gibt es Gesetze. Hast Du das alleinige Sorgerecht?

    Er kriegt Dich ueber das Kind. Lass Dir nichts einreden. Du bist Deinem Kind die beste Mutter und DU entscheidest, wann Dein Kind Kontakt mit ihm ha; auch telefonisch.

    Schau Dir die psychologische Struktur von Euch beiden an.
    Er, der eigentlich noch nicht von der Mutter geloest ist, spielte, abgesehen davon, dass ihr miteinander geschlafen habt, weiterhin die Rolle des Sohnes in Eurer Beziehung. Die Mutter, die kocht, Haushalt fuehrt, ihn ernaehrt, ihm Schlafplatz gibt und er, der sich selbst verwirklichen muss und die Naehe eigentlich nicht ertragen kann. Er hat sich auf all Deine unteren Chakren eingeklingt und naehrt sich von Deiner Energie. Die Struktur haelt im Groben bis heute an.

    Aber auch Du stehst in Resoananz zu deisem Geschehen, sonst wuerdest Du es nicht erleben.

    Es liegt nun an Dir, Deine Role in deisem "Spiel" herauszufinden. Was macht Dir ein schlechtes Gewissen? Warum hattest Du es solnge zugelassen? Nach was suchst Du? Wenn Du Diur darueber im Klaren geworden bist, wird sich eine Moeglichekeit fuer Dich finden, aus dieser Resonanz zu gehen.

    Das Problem ist: solange Du davon abhaengig bit, ihn als Babysitter zu gebrauchen, wird Dir eine wirkliche Abtrennung zu machen. Du wirst einen Weg finden muessen, voellig unabhaengig von ihm zu sein.

    Die Sache mit dem Telefon: Mal fuer eine Zeit den Stecker rausziehen, wenn er nervt und nicht auf Deine Bitte reagiert, das Anrufen zu lassen ;)

    lg
    Chris
     
  5. Liesl

    Liesl Member

    Hallo Chris,

    danke für deine Antwort.
    Es ist nett, was du geschrieben hast, und im Grunde genau das was ich auch meine, und zum Teil hab ich es ja auch so geschrieben. Gut, aber meine Frage ist damit nicht beantwortet.
    Oder weißt du vielleicht eine Möglichkeit, wie ich mich dann also energetisch abtrenne? Ich habe Bänderlösung schon gemacht, vor ein paar Jahren, hat auch geholfen, es waren mehrere Chakren, insbesondere Solar Plexus. Ich möchte es gern noch einmal machen. Deshalb frag ich jetzt ganz einfach nochmal, schadet ja nix: Weiß vielleicht jemand eine Möglichkeit der energetischen Trennung, die ganz sicher wirkt? Ich tu es mir ja nicht an, aber offensichtlich ist das was ich geschrieben habe, nicht verständlich genug.
    Das Mutter - Kind - Syndrom ist mir auch klar, ich weiß auch, dass ich ihm die Mutter war. Gut, warum das alles so gelaufen ist, warum ich es so lange zugelassen habe, da bin ich noch am arbeiten, aber ich habe auch Familienaufstellung gemacht, mit und ohne ihn, ich habe Paar - Therapie gemacht, ich habe Rückführung gemacht und vieles mehr. Ich weiß auch, dass wir lange Zeit uns ideal ergänzt haben in dem, was wir suchten. Aber wenn ich es nicht schaffe, dass ich mich erst mal abkappe, dann werd ich immer wieder in dieses Muster reinschlittern.
    Ok, also WIE kann ich mich abkappen bitte?

    Liebe Grüße

    Liesl
     
  6. Caitlinn

    Caitlinn Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo Liesl,

    Du suchst also "nur" nach einer Technik, die inneren Bande zu lösen.......

    Kennst Du Phyllis Krystal "Die inneren Fesseln sprengen" ?

    Das ist ein kleines Arbeitsbuch, in dem verschiedene Techniken des "Cutting the ties that bind" einfach und klar für jeden selbst anwendbar aufgelistet sind.
    Die angeführten Techniken sind nicht neu, sie sind nach meinem Befinden großteils uralte schamanische Techniken, wie sie unter anderem auch in unseren neueren psychotherapeutischen Richtungen angewandt werden. Der Verdienst Phyllis Krystals ist es, diese Methoden auf die Bedürfnisse der heutigen "ganz normalen" Menschen zuzuschneiden.....

    Solltest Du dieses Büchlein noch nicht kennen und Interesse haben, stelle ich Dir gerne einige Übungen darin hier herein.

    Sich selbst zu helfen ist immer am schwierigsten...........
    in Liebe
    Caitlinn
     
  7. Mandy

    Mandy Well-Known Member

    Hallo Caitlinn - dieses Buch würde mich auch interessieren.

    Es wäre nett, wenn du mal ein paar Auszüge davon hier reinstellen könntest.

    Unter welchen Verlag ist es herausgekommen?

    Vielen Dank und alles Liebe für dich
    Mandy
     
  8. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Well-Known Member

    Hallo Liesl,

    Nun...Caitlinn hat die Antwort schon gegeben.

    Meine Erfahrung mit dem Loesen der Baender ist, dass es oft nicht ausreicht, es einmal zu machen, weil immer wieder unbewusst noch Strukturen vorhanden sein koennen, welche die Baender wieder knuepfen.

    Was ich meine: Das Baenderloesen ist eine "Not"-loesung, die Erarbeitung der situationsbedingten Strukturen die langfristige Loesung. Du schriebst ja "Ich muss dazusagen, dass ich ihn sehr sehr geliebt habe und nicht weiß, wie ich reagieren würde, wenn er versöhnlich auf mich zukäme, d. h. wenn er mir Hoffnung machen würde. Ich würde möglicherweise wieder umfallen".
    Das bedeutet, das auch von Dir aus irgendwelche Verknuepfungen zum ihm laufen. Trotz Rueckfuehrung, Familienaufstellung und Paartherapie: die Projektion funktioniert immer noch und Du bist immer noch in Resonanz mit dem Geschehen. Hast Du mal ueber diese Projektion nachgedacht? Im Uebrigen ist "Resonanz" nicht gleich "energetische Verbindungen".

    naja...ich will Dich nicht weiter belaestigen...

    Ich wuensche Dir, dass Du aus Deiner "Muehle" ein Entrinnen findest.

    lg
    Chris
     
  9. Liesl

    Liesl Member

    Hallo Caitlinn,

    erst mal "nur", ja, ich möcht einen Schritt nach dem anderen machen. Das Buch interessiert mich sehr, ja, danke für den Tip!
    Wenn du mal was reinstellst, wär toll, ansonsten kauf ich mir das Büchlein vielleicht.

    Alles Liebe

    Liesl
     
  10. Liesl

    Liesl Member

    Hallo Chris,

    ähm,... du belästigst mich keineswegs, ich suche ja hier nach antworten, und du antwortest mir :)

    Was ist Resonanz in diesem Zusammenhang?

    LG

    Liesl
     
  11. Caitlinn

    Caitlinn Well-Known Member

    Hallo Mandy,

    extra für Dich;)

    Das Arbeitsbüchlein "Die inneren Fesseln sprengen" von Phyllis Krystal ist ein Econ Taschenbuch mit der ISBN-Nr. 3-548-74066-9, erschienen im Ullstein-Taschenbuchverlag.
    Es enthält die Übungen aus den Workshops von P.K. und sind meines Erachtens ein möglicher Weg, sich mit Techniken von alten Mustern und störenden Konditionierungen zu befreien bzw. zu erkennen, wo und wie man hängt.....

    Phyllis Kristal empfiehlt z.B. bevor man ein Cutting durchführt, sollte mindestens zwei Wochen lang eine Übung mit der Acht durchgeführt werden, um Projektionen oder den Einfluss, den eine Person oder eine Sache über einen hat, zurückzuziehen.....

    Diese Übung geht folgendermaßen:
    Du stellst Dir vor, Du sitzt oder stehst in einem goldenen Lichtkreis. Der Kreis befindet sich auf dem Boden und hat den Durchmesser Deiner Arme mit ausgestreckten Fingern.
    Visualisiere direkt vor Dir einen weiteren goldenen Lichtkreis in der gleichen Größe, der Deinen Kreis gerade berührt, ihn aber nicht überschneidet.
    Beginne an dem Punkt, wo beide Kreise sich berühren. Visualisiere ein neonblaues Licht, das im Uhrzeigersinn erst um den gegenüberliegenden Kreis fließt, bis er vollständig ist.
    Lass das blaue Licht weiter um die linke Seite Deines eigenen Kreises fließen, um Deinen Rücken herum, an Deiner rechten Seite vorbei und wieder zurück zu dem punkt, wo beide Kreise sich berühren, um so eine Acht zu bilden.
    Setze das Visualisieren der Acht mit dem neonblauen Licht for, morgens und abends, jeweils zwei Minuten lang. Das Visualisieren der Acht dient als Vorbereitung für das Cutting. Du kannst die Acht wenn notwendig auch im Laufe des Tages kurz visualisieren, wann immer Dir bewusst wird, dass Du jemanden zu kontrollieren versuchst oder wenn Du es jemandem oder einer Sache erlaubst, Kontrolle über Dich auszuüben.

    So viel erstmal zu dieser Übung. P.K. empfiehlt manchen Menschen auch, zuerst eine Baumübung zu machen, um die nötige Sicherheit zu erhalten, die von den Kosmischen Eltern ausgeht, bevor sie ein Cutting von Bezugspersonen durchführen, die ihnen bis dahin Sicherheit gegeben haben.....
    diese Übung nächstes Mal, wenn Du Interesse hast.........:winken5:

    Ich stimme den Ausführungen von Chris zu, wenn man diesen Weg wählt, genügt es oftmals nicht, die Übungen/Techniken nur einmalig durchzuführen.........die Themen sind oft sehr komplex.

    In Liebe
    Caitlinn
     
  12. Luquonda

    Luquonda Member

    Hallo Liesl

    möchtest du wirklich ganz getrennt sein?

    Die energetischen Bande wirklich ganz weg?


    Hältst du ihn auch noch ein wenoig in energetischer bande? sei es nun in Liebe oder Groll...oin Angst oder Wut, in sehnsucht oder erinnerung....die Bande ist die gleiche.

    Wie alt ist denn deine Tochter? Oder hab ich das überlesen...hmmm.....

    Fällt es dir schwer, einfach den terlefonhörer weiterzureichen......ganz ohne auf ein gespräch mit ihm deinerseites einzugehen?

    Das würde ich versuchen......abheben, und wenn du den namen hörst sofort...."moment, ich verbinde".......

    So nimmst du ihm die Möglichkeit Kontakt zu dir über die Tochter zu halten....und er kann dann vielleicht erkennen , daß dieses Muster nicht zum Erfolg führt.

    alles liebe
    Luquonda


    Alle Rituale, Bande zu lösen funktionieren nur dann, wenn du wirklich ganz willens bist, bereit bist, alle bande aufzugeben......die in Liebe genauso wie die im Groll.......
     
  13. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Well-Known Member

    @Liesl

    Resonanz bedeutet Schwingung. Alles was in Dir ist, resoniert mit Dir in Deinem wahrgenommen Aussen; jegliche Situation, in welcher Du Dich befindest geschieht, weil Du in Resonanz zu ihr stehst. Wenn Du magst, schau auf meine Webseite auf den Aritkel "Resonanz". Was Projektioen und Erwartungen betrifft, findest Du auch etwas auf meiner Website.

    lg
    Chris
     
  14. Liesl

    Liesl Member

    Hallo Luquonda,

    da ist schon was dran... natürlich wollte ich ja nie getrennt sein! Ich wollte ja mehr als das, was ich in der Beziehung hatte!
    Ich wollte, dass wir zusammenziehn, heiraten, gemeinsam leben halt. Und es wurde nichts draus. Egal, wie ich mich verhielt!
    "Klartext reden" war falsch, denn Klartext wollte er nicht verstehen.
    Es gab bei Klartext immer Streit. Bei "die Sache mal ruhen lassen" ruhte die Sache halt, und sie würde jetzt noch ruhen bis in alle Ewigkeit, ich würde warten, warten warten, ..
    Dann die Überzeugung: Wenn du etwas liebst, lass es los, usw... wer kennt den Spruch noch nicht..... dann hab ich ihn losgelassen... aber er ist nicht zurückgekommen......

    Da steh ich nun ich armer Tor! (Es war ein Eigentor)

    Es ist die Erkenntnis, die einfach so weh tut! Das Aufwachen!

    Ich hab auch das Cutting schon gemacht, wie es Caitlinn beschreibt, aber vielleicht hab ich mich nicht lange genug drauf vorbereitet. Es tat sehr weh. Ich habe die Acht durchgetrennt, hab ihm noch ein violettes Licht geschickt, und er ist aufgestanden und hat zu Tanzen angefangen (dabei ist er überhaupt nicht der Tänzertyp ;-) ) Er ist einfach davongetanzt vor Freude, weil ich ihm die Freiheit wieder gegeben hab.
    Er hat jetzt die Freiheit, aber mit meiner Freiheit kommt er nicht klar... er sieht nicht ein, dass es nicht nur sein Privileg ist. Er will mich nicht unabhängig und stark werden lassen, so, wie ich war, als wir uns kennenlernten.....
    Du schreibst Groll... ja ich hege Groll gegen ihn. Ich bin einfach noch nicht durch. Immer wenn ich ein paar Tage lang keinen Kontakt zu ihm hatte, seine Stimme nicht am Telefon hörte, komm ich wieder in meine Schwingung, die Schwingung in der Wohnung wird täglich höher. Ich darf ihn auch nicht über die Türschwelle lassen. Ich habe das Gefühl, er wirft, ja, "Wirft" einen Blick in meine Wohnung, und alles was er grad erwischt, wird schwarz.
    Er hat mir so viel genommen. Deshalb hege ich Groll. Und ich wünschte mir, dass er nur annähernd die Schmerzen erfährt, die er mir zugefügt hat, nur, damit er mich verstehen kann. Damit er mir glaubt, dass es weh tut, was er gemacht hat! Das muss ich bekennen. Ich weiß, es ist nieder, aber ich arbeite mich hoch.....

    Aber vielleicht sollte ich jetzt keine Energie mehr in ihn stecken, sondern in mich. Bin müde. Gute Nacht!
     
  15. Mandy

    Mandy Well-Known Member

    Liebe Caitlinn

    ... und ob ich Interesse hab - ich lechze nach mehr :reden:

    Ich kann mir vorstellen, dass das eine sehr gute Ergänzung zu der Familienaufstellung sein kann, die ich in nächster Zeit in Angriff nehme.

    Danke dir
    Mandy
     

Diese Seite empfehlen