1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

plötzliche Lebensveränderung...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von Klanshexal, 18 Juli 2005.

  1. Klanshexal

    Klanshexal Active Member

    Werbung:
    Hi,
    Also ich möcht euch mal meine Geschichte erzählen. Ich hatte immer ein wenig Pech in jeglicher Hinsicht. Scheidung der Eltern mit 7, etliche Beziehungen die den Bach runter gingen usw. Vor kurzem habe ich mich von meinen Freund getrennt da er mich nur ausgenutzt hat. Hatte er Probleme musste ich da sein, hatte ich Probleme war er weit weg..
    Betrogen hat er mich auch (vermute ich jedenfalls, Beweise habe ich nicht wirklich). Wir haben auch kaum was unternommen gemeinsam, war eher sexuell irgendwie. Hab ihn dennoch wirklich geliebt. Er leidet an einer Krankheit und ich habe ihn versucht zu unterstützen wo es geht , soweit er es eben zugelassen hat. Habe ich ihn oft nicht per Handy erreicht hab ich die ganze Nacht Krankenhäuser vor Sorge abtelefoniert. Und er betrügt mich...

    Irgendwie hab ich jetzt die Einstellung ich müsste mein ganzes Leben umkrempeln. Bin eigentlich ein sozialer Mensch der andren gerne hilft, (bin z.B. bei der Rettung und im Behindertenbereich tätig). Doch ich hab das Gefühl ich müsste jetzt mal auf mich denken. Geh oft fort mit Freunden und lernen etliche Typen kennen. Klar flirte ich da auch gerne, sag den Typen aber nie das es mir ned ernst is. will eben einfach nur meinen Spaß haben. Doch ist das richtig , jetzt egoistisch zu werden? Einerseits lebe ich jetzt ausgelassen und genieße mein Leben, andrerseits habe ich Bedenken den einen oder anderen Menschen dabei zu verletzen??

    Auch gibt es da jemanden der mich sehr mag... aber ich bin noch nicht bereit für was neues, hab meinen ex noch zu gern andrerseits will ich ihn treffen und mit ihm was trinken gehn. Wie würdet ihr jetzt handeln? Mal Egoist sein oder einfach so bleiben wie man imma ist /war und zu hoffen das die Gütmütigkeit nicht weiter ausgenutzt wird???

    lg klanshexal :)
     
  2. Raphael 0022

    Raphael 0022 Well-Known Member

    hallo Klanshexal,

    deine reaktion ist jetzt erst einmal normal, wut, enttäuschung. das du weg gehst und neue leute kennen lernst ist sehr gut. was jedoch die ver******
    anbelangt, das tut dir nicht gut. du hast ja jetzt schon schuldgefühle, sonst würdest du nicht darüber schreiben. du bist wie du bist und das ist erst mal gut so. ich würde bei den männern mit offenen karten spielen. sex ja, aber beziehung nein.
    was den mann angeht, der dir offensichtlich gefällt. gehe doch mit ihm aus, aber schenke ihm reinen wein ein, dass du im moment noch nicht bereit bis für eine beziehung, da du die alte noch nicht losgelassen hast. wenn er in ordnung ist, wird er das verstehen. wenn nicht, ist er eh nicht für dich. egal was du tust, bleibe dir treu.
     
  3. Sternenkind2006

    Sternenkind2006 Active Member

    Hallo

    da bin ich auch deiner Meinung, reinen Wein einschenken ehrlich sein, entgehen würde ich mir die Einladung auf keinen Fall.

    Wer weiß was daraus später werden kann.


    gruß Brigitte :kugel:
     
  4. Nicki-11

    Nicki-11 Guest

    Auch ich muss zustimmen.
    Ich habe ebenfalls eine Trennung hinter mir, und mit Sicherheit bin ich noch nicht bereit, eine neue Beziehung einzugehen.

    Heute habe ich nach langer Zeit eine solche Einladung zum Frühstück angenommen und keine Minute bereut.
    Er kennt meine Problematik, weiß also, dass ich noch nicht so weit bin......

    Aber es tat meinem Selbstwertgefühl unheimlich gut, und jetzt einfach sehen, was die Zeit so bringt.

    Ich wünsch Dir alles Gute

    Liebe Grüße
    Nicki :kiss3:
     
  5. Klanshexal

    Klanshexal Active Member

    :)

    Hi, danke für eure Beiträge. Ihr habt eh recht. Und einer Einladung entgeh ich sicher nicht, wollt ihn eh schon mal einladen aber da hat er keine zeit gehabt er hat gemeint es werde sich schon einmal ausgehen. Bin mit ihm ja in einem Verein (genauer gesagt bei der Rettung ehrenamtlich). Morgen hab ich dienst mit ihm (hab mich mit ihm auf ein Auto setzen lassen :) ) Bin gespannt wie er reagiert, aber ich werd eh merken ob er von der einladung anfängt oder so...

    Er is halt auch ein sehr enttäuschter Mensch und der Altersunterschied is halt auch ned soo leicht (i 19 und er 31) san holt doch ein paar Jahre um. Najo und mein Ex, mittleiweile hab ich die Sicherheit das er mich betrogen hat und anscheinend is er mit dera eh schon zammen, aber so ganz verdaut hab ich das halt doch noch ned. Ich werd ihm einfach reinen Wein einschenken so wie ihr sagt und dann seh ich eh. Aber nochmals danke für eure Beiträge :)

    lg klanshexal :kiss4:
     
  6. mentak

    mentak New Member

    Liebes Klanshexal!
    Ich stimme dir zu 100% zu!
    Also ich bin davon überzeugt, dass - erst wenn man sich um sich selbst kümmert - sich selbst genug Aufmerksamkeit und Liebe schenkt - und es einem selbst dadurch so richtig gut geht - ist der Zeitpunkt für eine Beziehung und die zusätzliche Energie für jemanden anderen vorhanden.
    Und nur so kann eine Beziehung (längerfristig) funktionieren: Wenn jeder der 2 Partner/innen auch genug Zeit und Energie für sich verwendet. Ich würde das als gesunden und notwenigen Egoismus bezeichnen!
    Weiter so und viel Spass! :banane:
    Mentak
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden