1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Privatsphäre

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von Thomas Voegeli, 28 März 2004.

  1. Thomas Voegeli

    Thomas Voegeli Well-Known Member

    Werbung:
    :teufel: :liebe1: :geschenk: :doof: :megaphon:

    ich bin ein mensch, der kaum geheimnisse hat. wie alle dummen menschen meine ich immer, die anderen menschen seien so wie ich es bin. na, dann plaudere ich halt mal über etwas von jemandem zu jemandem, was - in meinem wertesystem - kein geheimnis ist. haha. kein geheimnis zwar, aber es ist aus der PRIVATSPHAE. und dann krieg ich wallhölzer, beleidigte tomaten und oberfaule eier an die birne, seit kindesbeinen.

    mir ist es seltsam. hier im forum zum beispiel geben wir die schönsten früchte unserer erkenntnisse offen preis. niemandem aber würde einfallen, etwas über seine art, sich unter dem arm zu kratzen, über sein einkommen, über seine erotischen vorlieben zu schreiben, auch dann nicht, wenn es zu einem forumthema gehören würde.

    dass man nicht über seine ess- beziehungs- schlaf- geld- angelegenheiten sprechen kann, weil der PRIVATSPHAERE zugehörig, das konnte ich von klein auf nicht ab.ich halte diese privatsphäre für einen ausfluss der versklavung der menschen. das ganze heimliche getue, wenn es um popeln, furzen, geld verdienen und bumsen geht, das ist doch auch wieder wunderbar, um menschen an der stange des gehorsams zu halten. jeder furzt. damit ist er erpressbar, so lange, als ein furz etwas der privatsphäre zugehöriges angesehen wird.
    nun, vielleicht nehmen wir lieber hübsschen sex. hübscher sex ist noch viel privater als ein hübscher furz. aber KONKRET spricht sich keiner darüber aus, was und wie er sex mag oder nicht mag, betreibt oder nicht betreibt, denn sex gehört zu der PRIVATSPHAERE, und die anzurühren ist beleidigend. der Blossgestellte ist lächerlich gemacht als einer, der nicht weiss, was sich gehört. was? der hat nicht nur gefurzt, sondern der macht auch sex am liebsten morgens um früh im bad? hahaha. muss nicht richtig tickn. der weiss nicht, was sich gehört.

    die shows im fernsehen, wo menschen über intime dinge offen reden, finde ich gut. so kommt selbstverständlichkeit hinein, dass es sowas wie eiine PRIVATSPHAERE NUR IN UNSERER vorstellung gibt, und dass sie uns keineswegs schützt, sondern dass sie uns unfrei macht.

    ähm, ich möchte anfügen, dass ich über dieses thema neu frisch zu denken beginne. mein exposé könnte besser gemacht werden. sorry. aber ich probiers jetzt trotzdem mal so.

    haut rein, leute.

    :winken5:

    euer thomas
     
  2. Thomas Voegeli

    Thomas Voegeli Well-Known Member

    an der sonne sitzend

    ist mir ein viel hübscheres beispiel für PRIVATSPHAERE eingefallen.

    in einem anderen thread hat sich regina svoboda geöffnet in der unüblichen weise, sie hat bekannt, dass sie mal die maria magdalena gewesen sei. sowas zu sagen braucht mut, denn es gehört zur PRIVATSPHAERE. es braucht mut, weil man sich der öffentlichen lächerlichkeit preisgibt, und es gehört zur privatsphäre, weil jeder weiss, dass es sich nicht gehört, von früheren leben zu erzählen. es ist zu "intim". privat eben.

    auch ich merke in dem moment, da ich reginas äusserung hier weiterreiche, dass ich mich auf glatteis bewege. verrate ich jetzt schon wieder das falsche am falschen ort. gehört dieses bekenntnis etwa nicht in dieses thema.

    haha. die versklavung funktioniert. ihr verstehen was ich meinen?

    wer meine derbe sprache mit fü. und sex nicht mag, der möge mir verzeihen. ich hab ne saloppe art manchmal. bitte um nachsicht.

    aber mit dem beispiel von regina könnte es hinhauen.

    thomas
     
  3. Alia

    Alia Well-Known Member

    lieber Thomas

    wie sagten schon die "Alten WEISEN"?????

    Selbsteinsicht ist der ERSTE Schritt zur BESSERUNG

    das habe ich dir bereits in vielen, vielen tausend Worten zu demonstrieren versucht.
    Jetzt muss meine "GROßE FREUNDIN" SONNE kommen, um es dir zu verdeutlichen.

    Oder hat die "Gute Alte" nur übermittelt, was ich schon seit langen an dein Ohr flüsterte????

    Wie dem auch sei: ICH VERGEBE DIR GNÄDIG

    du meinst es ja auch nur irgendwie GUT (genau wie Judas Ischariot, der eigentlich nur wollte, das JESRA - JESHUA - SEINE Kraft und HERRLICHKEIT ofenbarte. - Leider hat auuch JUDAS seinen MEISTER nicht verstanden und brachte ihn somit an den MARERPHAHL. Doch JESUS wusste, was ihm bevorstand und war gewarnt. JUDAS war nur ein "Steinchen " auf dem Weg zum Großen Kreis) ---- Irgendwie scheinst auch du das GUTE im Menschen heraufbeschwören zu wollen.

    Warum sollten wir dir "Deswegen" Bös sein?????

    Menschlicher Makel ist hier auuf Erden verständlich, und irgendwie verzeihbar, wenn man trotz allem in Freunndschaft verbunden ist,- ........ was mich zu einemm anderen Thema kommen lässt.
    Just gestern eröffnete ich einen Freundschafts-Thread, in dem ich über Freundschaften rede will. Vielleicht hast du mal Lust, und kommst auf einen "Kaffee" herein......

    Deine ALIA - die begeistert ist von deinem OUTING

    Sollen wir dich jetzt ":autsch: :biss: :fechten:

    oder nur ganz HERZHAFT :kuesse: :umarmen: :trost:

    So. Jetzt aber genug. Bis später (hoffentlich krieg ich diesen Beitrag mit den vielen Smilies durchgeschleust)
     
  4. Alia

    Alia Well-Known Member

    Lieber thomas

    einen Anhang mag ich dir senden, bezüglich deines "Lieblingsthemas " SEX

    Ich denke, schon oft habe ich von der "Sexfreien" Variante geschrieben. Viele unserer Forenfreunde haben in ihrer Bio ihren Beruf verewigt (außer ich)(Grinns)

    Alles andere würde ich eher in "SEX and The City" verewigen, als in einem Forum über Esoterik-GRINS.

    Trotzdem kannst du über meine "LEIDENSCHAFTEN" erfahren. Ich habe gar keine. - DENN: Ich nähere mich dem "DRUSEN-STADIUM", in dem "strikte Keuschheit" gelebt wird.

    So,- jetzt hab ich mich dir offenbart. Und: Was haste nun davon?????

    Grübelde Grüße

    Deine ALIA
     
  5. mina73

    mina73 Guest

    hallo thomas!

    klar, im fernsehen gehts richtig ab in sachen sex. aber das ist nun mal auch nicht gerade das, was mich interessiert. ich finde das meistens eher zum lachen.

    ich sehe gar nicht ein, warum ich an meinem arbeitsplatz sagen soll: gestern nacht war extrem geil. es reicht schon, wenn ich gute laune verbreite und die langgezogenen mundwinkel meiner kollegen hochziehe. das ist auch sex pur, ohne darüber zu reden...
     
  6. Ereschkigal

    Ereschkigal Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo Thomas,

    die Frage, was ist Privatsphäre und was nicht, finde ich sehr interessant. Wenn wir uns andere Kulturen anschauen, verstehen diese auch etwas ganz anderes unter Privatsphäre als wir. Also lohnt es sich wirklich darüber nachzudenken, wo unsere Privatsphäre beginnt und wo sie aufhört. Das ist bei jeden aber bestimmt auch anders.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  7. Thomas Voegeli

    Thomas Voegeli Well-Known Member

    strikte keuschheit,

    ja, alia, lass uns darüber mal unterhalten, denn strikte keuschheit ist gerade der antihimmel zum himmel der PRIVATSPHAERE. danke, dass du mich an die strikte keuschheit erinnert hast. all die fürsten, könige, kaiser, popen, kardinäle,päpste, dorfpolizisten, eheweiber, ehemänner, welche gehurt, gemeuchelt und gemordet haben, alle haaben immer geschrien:

    es lebe die privatsphäre. meins geht niemanden was an. ist privat. und du, du, du, du, lebe keusch. nachts werd ich zwar hart tun was du nicht willst, aber am tage, da trage das kopftuch, da senke deinen blick, und wenn du furzest, dann wirst du gepfählt. sei keusch und stricke, sei in gestrickter keuschheit, keusche, kusche, ducke, verbirg, verstecke und verrecke.

    thomas

    äh, hat natürlich nichts mit selbsterwählter keuschheit zu tun. ogottogott, gut, ist mir das noch eingafallen, sonst würde michh alia jetzt vielleicht rädern und in den burggraben schmettern.

    neeeein, alia, ich habs begriffen, du bist ein naturkeuschkind.

    ich auch schon fast, hehe.

    was die natur nicht alles bewerkstelligt.

    aber das thema der privatsphäre hat nix damit zu tun, meine liebe!!
     
  8. Alia

    Alia Well-Known Member

    OHHHHH!!!!

    lieber Thomas,

    denke nicht, das ich immer KEUSCH war. Es gab schon Zeiten, das war es mehr als "Keusch" was ich tat.

    Unser Dorfpastor prangerte mich an, als ich mein unehelich geborenes Kind taufen lassen wollte. Er meinte ganz ERNSTHAFT zu mir: "MUSSTE das denn sein?????" und ich spürte seinen skeptischen Blick auf mich ruhen.
    Welche Höllenqualen ich vorher durchgestanden hatte, wieviel Ängste, das konnte er zu dem Zeitpunkt nicht sehen.
    IHM war NUR sein KEUSCHHEITSGELÖBNIS wichtig, welches selbst Pastore nicht immer einzuhalten pflegen, wie sich nach und nach herausstellt. - Aber ich sollte damals,- als katholisch erzogenes Mädchen - KEUSCH sein.
    Ich war es nicht,- und dabei hatte ich immer angenommen, das ich in "SACHEN: LIEBE" ein Spätzünder war. Viele meiner Freunde waren schon verbunden, hatten Erfahrung,- nur ich- ich dummes Ding nicht.
    Tja,- irgendwie war ich wohl zuuuu wählerisch, oder ich stellte mich zuuu doof an.
    Nichtdestotrotz bekam ich ein Kind,- und der Mann ........ fort. auf und davon.
    Wie sich später heraus stellte, hat er daraufhin eine andere geheiratet, mit der er zu meiner zeit verlobt war. Seine eheliche Tochter ist nur knapp ein Viertel Jahr jünger, als mein Sohn.

    Du siehst also: SEX brachte mich nicht weiter. Immer wieder drehte sich alles um dies Leidliche thema,- bis jetzt. Heute weiß ich, das es auch OHNE geht. Ich habe mich schlichtweg "anderes" orientiert,- bin einen anderen,- den RELIGÖSEN,- nicht KIRCHLICHEN WEG gegangen, den ich freien Stückens gewählt habe.
    Nichht das nicht manchmal der Gedanke an "Unkeuschheit" käme. Er ist wohl da,- aber warum sollte ich noch?????
    Es ist so, wie mit meinem Fleichkonsum,- meinnem Zucker und Zigarettenverzicht. - Ich könnte, wenn ich wollte. All dies könnte ich, aber ich tues nicht, weil mein WILLE stärker ist, als das Anhaften an menschliche Laster.
    Vielleicht hege ich in mir den ANSPORN auf "GÖTTLICHKEIT".
    Anderseits sind meine GROßEN Bedenken bezüglich des anderen Geschlechts. Die Meisten MÄNNER sind "normal" und es nicht gewohnt, eine Frau mit solch vielen "Macken" zu haben. Normale Mensche sehnen sich nach einen harmonischen Abend, bei Fernsehn und Bier, und wenn ich dann daher komme, und philosopisch diskutiere, laufen diese meist "Schreiend" weg.

    Ach, was soll ich sagen: Ich hab all das Elend hinter mir gelassen und hoffe auf eine BESSERE WELT, in der ich soooo angenommen werde, wie ich bin.

    So. Ich hoffe, ich bin nicht von deinem Thema abgewischen, welches ja "PRIVATPHSÄRE" und nicht "Keuschheit" heißt. Irgendwie wollte ich dir die Zusammenhänge erklären.
    Kanst du das verstehen????

    Deine ALIA
     
  9. Alia

    Alia Well-Known Member

    Zum Thema Privatsphäre

    in meiner Sturm und Drangzeit verbrachte ich zwei wunderschöne Jahre im Hochschwarzwald, wo ich in einem riiiiiiießigen Hotel arbeitete.
    Irgendwann fanden wir, das sich die Geschichten am Rande doch toll zu einem "Reißer" verarbeiten ließen. Ich,- wie ich nun mal bin, fand sogleich die tollsten Geschichtchen, die es zu schreiben lohnte. Angefangen mit meinen Erlebnissen, die ich so durchlebte.

    Als ich dies meinen Freunden als Vorschlag unterbreitete und sie aufforderte, eine Geschichte aus ihrem Leben niederzuschreiben, erntete ich nur UNGNADE und skeptische Blicke. Die Euphorie verflog rasch,- und ich stand da mit meinen frisch geschriebenen Seiten, den Geschichtchen, die ich lauthals verkündete,- ....abe keiner war mehr da, der sich offenbaren wollte.

    Das Ende der Geschichte ist: DAS BUCH wurde NIE geschrieben.

    Und mein Farzit war: Über andere zu reden ist einfacher, als über sich selber zu Gerichte zu sitzen.
    Ich bin nicht so. Ich könnte 84 Stunden ununterbrochen über mich erzählen, könnte andere an meinen Wissen teilhaben lassen, könnte Wege aufzeigen und soooo vieles mehr,- aber all dies, was ich zu geben habe, ist nicht von Sensationen geprägt.
    Das was heute im TV abgeht, ist "Spannen Hoch3". Jene "Schlüsselloch-Rommatik" die früher nur heimlich ablief.

    Was mich zu etwas Lustigen bringt. Ich habe eine seltsam verrückten Bruder, der mich heute anrief und mir mitteilte, das er sich ein neues Handy gekauft hat. DER CLOU: Der SOUND, mit dem sich das Ding meldet.
    Als er ihn mir vorspielte, wurde ich beinahe Rot im Gesicht, denn ein "seeeeehr bekanntes Stöhnen", mit leicht obzönen Rufen hallte an mein Ohr.

    Sein Kommentar: "Wenn das nicht der Sound ist, der zu mir passt, dann weiß ich auch nicht mehr......."
    Jetzt stell ich mir "Bruder Charly" in der "BAHN-BUS-öffentlichen Gebäuden" vor, wenn sein Klingelton leise aus seiner Tasche dringt.........

    Ob er wohl bald zu denen gehört, die laut rufen: "Ruft mich an!!!!!! Ruft mich auf mein Handy an!!!!!" - Falls irgendwer ihn, meinen kleinen Bruder hören sollte, es ist der mit dem "Geilen Sound" (Ich denke, ihr beide - du und er - würdet viel zum Lachen haben)

    Deine ALIA
     
  10. fckw

    fckw Well-Known Member

    Hi Thomas,
    Das Thema Privatsphäre vs. öffentliche Sphäre ist extrem spannend.
    Ich möchte geltend machen, dass Privatsphäre ja immer auch eine Schutzfunktion hat. Im Militär und Gefängnis wird dir deine Privatsphäre bewusst weggenommen, du wirst zum blossen Funktionieren degradiert. Selbstverständlich ganz gezielt um dich brav und gefügig zu machen.
    Auf der andern Seite täte es doch, wie du selbst sagst, oft gut, würde man gewisse Teile der Privatsphäre öffentlich machen.
    Thema Geld, Einkommen. In der Schweiz ist das ein absolutes Privatthema, ich weiss von meinen allerbesten (!) Freunden nicht genau, wieviel sie verdienen. Persönlich wär's mir aber Wurscht, ob andere wissen, wieviel ich verdiene, momentan sind's exakt: 1846.15 SFr. brutto bei 40% (ok, natürlich kennt mich in diesem Forum niemand wirklich - ich schreibe ja auch mit Nickname, diese Freiheit und Privatsphäre nehm ich mir). In diesem Falle aber verhindert das offenlegen des Themas beispielsweise, dass Frauen offen ihren angstammten Lohn fordern können. So lange niemand weiss, wieviel der Mitarbeiter verdient, kann niemand sein Recht geltend machen.

    Und natürlich auch: Erotik funktioniert doch wohl nur, wenn man eben nicht alles vom anderen weiss. Ein splitternackter Mensch in der offenen Sonne ist i.a. nicht gerade aufreizend, ein halbbekleideter hingegen schon eher.

    Ich glaub, Privatsphäre ist halt - wie eigentlich letztlich alles - ein zweischneidiges Schwert.

    Greetz fckw
     
  11. Regina

    Regina Well-Known Member

    Ich denke ähnlich wie Thomas.. die Vorstellung was wir alles geheim halten müssen, weil wir Angst haben, macht uns unfrei. Es gibt sicher Dinge über die ich NICHT öffentlich diskutieren WILL, weil sie nur den voyourismus befriedigt. Aber es gibt Dinge bei denen Offenheit mehr bring als Schweigen.

    Na ja Thomas, hat sicher hier meinen Ruf gefestigt. Jeder der bez meiner Aussage ein Urteil fällen will soll bitte das entsprechende Tread "das Buch zum Film" Rel u Spiritualität selbst lesen.

    LG
    Regina
     
  12. Ereschkigal

    Ereschkigal Well-Known Member

    Hallo Ihr Lieben,

    früher gab es für Kinder diese Regel, daß sie nichts von ihrer Familie außerhalb erzählen dürfen. Für die Kinder entsteht eine ziemliche Belastung, wenn sie ihre negativen und positven Erfahrungen nicht weitergeben dürfen.

    Bei geschiedenen Elternteilen ist es oft ein ungeschriebenes Gesetz, daß die Kinder bei dem anderen nicht darüber reden was zu Hause oder eben im zweiten zu Hause passiert. Wenn sie doch etwas erzählen, wird es ausgeschlachtet und im Zweifelsfall vor Gericht mit verwendet. Meine Mutter hat mir so einiges erzählt, was wir als Kinder meinem Vater erzählt haben, wo dann eine Woche später ein Brief vom Rechtsanwalt bei ihr auf dem Tisch lag. Sie hat mir das ganze aber erst erzählt als ich schon erwachsen war.

    Diese Form der Privatsphäre kann sehr belastend für Kinder sein. Wenn in einer Familie viel Stress ist und sich die Eltern schämen, anstatt sich zu freuen, daß die Kinder ihre Sorgen loswerden können.

    Und natürlich wird durch diese Art der Privatsphäre auch Gewalt und Mißbrauch geheim gehalten.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  13. Thomas Voegeli

    Thomas Voegeli Well-Known Member

    hallo,

    eure resonanz freut mein herz.

    jetzt habe ich einen langen sermon geschrieben, und endlich erkenne ich, was ich habe sagen wollen. es ist einfach, wir wissen es alle:

    die privatsphäre gewährt uns eine einschränkung der sozialkontrolle, vor der wir uns fürchten.

    das ist der punkt.

    und da gebe ich dem peter recht, wenn er nicht will, dass lieschen weiss, dass er, na, sagen wir mal, auf kasteiung steht, denn lieschen KOENNTE DAMIT NICHT UMGEHEN, lieschen weiss nicht, was kasteiung ist, sie kennt es nicht, sie lehnt es ab, sie lehnt damit den peter ab, in globo, peter ist out für lieschen.

    heisst also:

    es macht sinn, eine privatsphäre gegenüber menschen mit kleinerer - ich sage mal lebensweisheit - zu haben, denn diese würden soches wissen zwangsläufig missbrauchen.

    ach du liebe güte. mein ziel war es, mit diesem thread die privatsphäre abzuschaffen, jetzt sehe ich, dass es sie braucht.

    wie öde.

    sehnsucht nach offenheit, nach verbindung, nach austausch, nach eins sein.

    sollte mich nicht blind machen für die erdrealitäten.

    nu, ich halte da einen dialog mit mir selber, grins, ich hoffe, es langweile niemanden.
    :tongue:

    jetzt mach ich sofort eine privatsphäre für mich.

    euer thomas
     
  14. Mara

    Mara Guest

    hallo, lieber tom ...

    es gibt keine privatsphäre ... :D


    wir sind alle eins und jeder weiß alles vom anderen ...


    der rest ist illusion ;)

    aber in der illusion halte ich eine privatsphäre für viel interessanter. es ist doch viel schöner andere menschen nach und nach zu entdecken. zueinander zufinden.

    wenn du mit einer beschreibung auf der brust rumlaufen würdest, würde eben genau das passieren, was du selbst rausgefunden hast, meines erachtens ...

    man würde dich im vorfeld "erkennen" ... was natürlich auch den vorteil hat, dass du dann nur noch auf "konforme" menschen triffst ...

    wer´s mag ...

    :) mara
     
  15. Alia

    Alia Well-Known Member

    Lieber FCKW

    Ich sende dir meine Kto.Nr. per PN,- darauf kannst du dann einen Kleinen und Bescheidenen Beitrag überweisen.-GRINS

    Das sind mir die Richtigen: Mit "seltsamen dingen" locken und sich dann hintern NICK verstecken!!!!!!! Kannst dich uns Ruhig offenbaren!!!

    Lassen wir die "Hosen" runter und sch........... auf die Privatsphäre, von der Mara eh nichts hält. - Das wäre fast so, als würden wir hier dann alle "NACKT" auftreten, und WALTER würde berühmt, mit dem ERSTEN FKK-FORUM der WELT

    Ein LOB auf den Zerfall der Moral!!!!! Es lebe die Nicht-Anonymität!!!!!! Runter mit den Hosen und Seele baumeln lassen!!!!

    Tolle Schlagworte. Aber mehr als "HEIßE LUFT" ist eh nicht drin. Wir reichen nicht an die wirklich Großen heran,- dafür sind wir zuuu kleine Fische. Außerdem: Wem interessiert schon unser Leben???
    Außer MARA natürlich, die jedes unserer Worte begierlich auffängt:D

    Uns ALIA
     

Diese Seite empfehlen