1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Prostituierte & Prostitution

Dieses Thema im Forum "Beruf und Berufung, Schule und Studium" wurde erstellt von andi987, 19 März 2007.

  1. andi987

    andi987 Well-Known Member

    Werbung:
    Auch ein Thema, das in unserer Gesselschaft verdrängt wird, warum ist mir allerdings nicht Begreiflich!

    Ich finde es schlimm, dass Menschen Prostituierte verurteilen nur weil sie diese "Arbeit" machen!
    Aber wenn wir mal ehrlich sind, wer da wirklich verurteil werden müsste, wird klar, dass es diese Personen sind, welche diese "Dienste" in Anspruch nehmen!
    Denn würden es nicht so viele in Anspruch nehmen, würde es auch keine Prostituierten mehr geben.


    --------------------------------------------------------

    Und weiters kann ich nicht verstehen, warum Menschen ihren schönen, wunderbaren Körper verkaufen. Klar, manche brauchen das Geld zum Überleben, doch da müsste es doch auch andere Wege geben!!

    Und wenn es schon so welche gibt, die diese "Dienste" anbieten, warum stehen diese immer am Ende unserer Gesselschaft, kurz vor dem Rauswurf?
    Sie sind auch nur Menschen!

    glg Andreas
     
  2. salama

    salama Well-Known Member

    AW: Prostituierte & Prostitution

    Ich möchte es ganz einfach ausdrücken, gäbe es keine Prostituierten, wäre die Welle der Vergewaltigung noch höher.
    Es sind doch die Männer, die zum Teil allein sind, auch sie brauchen "mal" eine Frau.
    Dann habe wir die andersartigen, die sexuelle Praktiken bevorzugen, die eine Ehefrau nicht mitmacht.

    Ich habe Hochachtung vor den Frauen, die das können.
    Sicher tun es es einige nur des Geldes willen, sie tun mir leid.
    Andere wiederum machen es gern und sehen sogar den Sinn darin, Männer zu verwöhnen und ihnen einen Moment lang die Illusion der Liebe zu geben.

    Liebe Grüße
     
  3. andi987

    andi987 Well-Known Member

    AW: Prostituierte & Prostitution

    Ja, aber dieses Thema ist wieder zwiespaltig, denn andererseits tun mir auch solche Leute leid, da es vorkommen kann das die Frauen dann Sexsüchtig werden.

    Aber wie schon gesagt, manche tuen es gerne!

    und manche brauchen das geld"!

    glg Andreas
     
  4. sternhagel

    sternhagel New Member

    AW: Prostituierte & Prostitution

    Hallo salama!

    Ich nicht.

    In diesem Zusammenhang hört sich dein Zugeständnis fast ein wenig makaber an. ;) Hochachtung habe ich persönlich eher vor Frauen (und Männern), die etwas Großartiges können, das ich unter Umständen auch gerne beherrschen würde. Prostitution gehört nicht zu diesen "Stärken". Diese Illusion der Liebe, von der du sprichst, finde ich keineswegs konstruktiv. Das Prinzip ist mit der Drogensucht vergleichbar: Du hast einen Rausch, stürzt danach ab und brauchst ihn wieder, und wieder, und wieder... Irgendwann bist du nicht mehr fähig, "Liebe" auf eine andere Art und Weise zu erfahren, ohne diese unpersönliche bezahlte Verlogenheit.

    Mal davon abgesehen, sind es auch wirklich nicht die Prostituierten, die ich verurteile, lieber andi. Ich versuche, noch nicht einmal die Freier zu verurteilen, "denn sie wissen nicht, was sie tun", wie man so schön dahersagt.

    Was ich verurteile, ist jedes System, in dem es möglich und üblich ist, in den Puff zu gehen wie ins Fitnessstudio und Frauen für Geld zu benutzen wie Geräte. Was sind das bitte für Wertvorstellungen, die solchen Gepflogenheiten zugrunde liegen? :3puke:

    Euch beiden herzliche Grüße!
    sternhagel
     
  5. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Prostituierte & Prostitution

    Hallo Sternhagel,

    etwas veraltete Ansicht, findest du nicht?

    Wo ist der Unterschied sich dort oder da massieren zu lassen? Nur weil das eine vielleicht weh tut und das andere gut tut? Das was weh tut ist ok, das was gut tut nicht? Sehr seltsame Ansicht.

    Zu verurteilen ist nicht, wenn sich Menschen finden, die sich gegenseitig das geben (körperliche Befriedigung, Geld) sondern wenn Frauen verschleppt und dazu gezwungen werden, wenn Kinder zu Sexgegenständen gemacht werden oder Frauen vom eigenen Mann vergewaltigt werden. Das ist abartig.

    Die einen können dies und tun es gerne, die anderen jenes. Solange es jemand gerne tut - why not? Stell dir vor jemand käme auf die Idee zu behaupten, Werbung sei abartig. - Würdest du jemals von Neueröffnungen, von Sonderangeboten oder neuen Produkten erfahren? Gell komischer Vergleich - ist allerdings Ansichtssache. Es ist etwas, was Menschen tun, weil sie wollen oder müssen.

    Das ist nicht umsonst das älteste Gewerbe der Welt (ausgenommen Elektriker - als Gott sprach: "Es werde Licht" waren die Leitungen schon verlegt :banane: )

    Also nichts für ungut, aber man kann nicht alles nach religiösen Maßstäben be- und verurteilen, es gibt auch noch die Gesetze der Natur.
     
  6. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Prostituierte & Prostitution

    Das kann ich mir nicht vorstellen, diese Frauen kommen vermutlich sehr selten zu einem Höhepunkt.
     
  7. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Prostituierte & Prostitution

    Du hast vollkommen recht! Das belegen sogar Studien.
     
  8. salama

    salama Well-Known Member

    AW: Prostituierte & Prostitution

    Es ist einfach Meine Sicht der Dinge. Jeder Mensch ist frei in seinem Denken und Handeln, deswegen habe ich gar nicht das Recht, zu verurteilen.
    Ich bin nicht Gott.
    Ich stehe zu dem, was ich denke und schreibe, grolle aber Niemandem, der eine andere Meinung hat.

    LG
     
  9. sternhagel

    sternhagel New Member

    AW: Prostituierte & Prostitution

    Hallo Katze!

    Na ja, was ist schon „veraltet“? Prostitution gibt’s ja immerhin, wie du sagst, auch schon eine ganze Weile, und trotzdem käme niemand auf die Idee, dieses Konzept als veraltet zu bezeichnen.

    Wo habe ich so etwas behauptet? :confused: Und vor allem:

    An welcher Stelle habe ich von Religion gesprochen?
    Dagegen muss ich mich ganz entschieden wehren! :megaphon: Ich persönlich bin vollkommen unreligiös, aber dies nur am Rande.

    Ich finde es einfach grausam, alles zu vermarkten und zu konsumieren. Für Geld kann man wirklich alles kaufen (oder zumindest eine Karikatur davon), und inwiefern entspricht das bitte den Gesetzen der Natur?

    Den Aspekt des Zwanges finde ich auch ziemlich schwierig, da sind die Grenzen wohl eher fließend. Ich fürchte, dass die wenigsten Prostituierten aus Passion für Männer herhalten, die sich schwer tun, anderweitig an Sex heranzukommen.

    Mal davon abgesehen, dass Werbung tatsächlich ganz schön abgefahren ist, fände ich es ganz schön, wenn du mir die Verbindung zwischen Werbung und Prostitution aus deiner Sicht genauer erklären würdest.

    Liebe Grüße,
    sternhagel
     
  10. andi987

    andi987 Well-Known Member

    AW: Prostituierte & Prostitution

    Hallo,
    also aus meiner Ansicht stehen die Dinge so, dass es natürlich Frauen auch freiwillig machen, weil sie Geld brauchen. Aber manche auch Verschleppt werden, und dann in einen Ort, wo sie niemanden kennen, wo sie die Sprache nicht sprechen dazu gezwungen werden!

    Das, so finde ich, ist das wirklich schlimme daran, und ich werde auch einfach nciht verstehen, warum Leute diese Prostituierten verurteilen?

    Aber dies ist wiederum Ansichtssache!

    glg Andreas
     
  11. sternhagel

    sternhagel New Member

    AW: Prostituierte & Prostitution

    Für mich ist das schon wieder ein Widerspruch in sich...
    Man könnte ja auch aus finanziellen Gründen dazu gezwungen sein.
     
  12. andi987

    andi987 Well-Known Member

    AW: Prostituierte & Prostitution

    Man ist zu vielen Sachen gezwungen, die sich widersprechen können!


    glg Andreas
     
  13. salama

    salama Well-Known Member

    AW: Prostituierte & Prostitution

    Ich habe doch die Polarität des freien Willen. Wenn ich Geld brauche und sage mir, mit der Prostitution bekomme ich innerhalb einer bestimmten Zeit Geld, ist es zwar aus der Not geboren, aber ich entscheide mich freiwillig.

    LG
     
  14. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Prostituierte & Prostitution

    Hallo Sternhagel,

    Werbung wird von vielen für ein unseriöses Gewerbe gehalten. Es gibt Leute, die verdienen ihr Geld damit.
    Ersetzte im ersten Satz Werbung durch Prostitution. Es gibt überall Befürworter und Gegner. Frag Eltern deren Kinder Werbung auf den Leim gegangen sind und hohe Rechnungen ins Haus flattern, was die von Werbung halten.

    Ich kenne Männer, die sich von Frauen aushalten lassen. Das zählt für mich auch zu Prostitution; zwar nicht in Reinform aber doch.
     
  15. Baerchen

    Baerchen New Member

    AW: Prostituierte & Prostitution

    Anscheinend können Prostituierte (die es aus freiem Willen machen )
    sich abgrenzen. Das heißt, sie stellen ihren Körper zur Verfügung, würden
    sich aber nie auf den Mund küssen lassen.
    Viele Prostituierte sind verheiratet oder haben einen Lebenspartner.
    Wie jeder damit umgehen kann ist deren Geschichte, ich verurteile
    niemanden.
    Seit Jahrtausenden gibt es Prostituition, wurde sogar als Beruf anerkannt.

    Was mich auf die Palme bringt sind diejenigen, die sich einfach nehmen was
    sie wollen. Das fängt mit den Priestern an, die die kleinen Jungen mißbrauchen,
    die Pädophilen, denen es egal ist ob sie Kinder für immer zu seelischen Krüppel
    machen.
    In München ?? hat sich ein Kinderschänder kastrieren lassen.
    Er hoffte, dass seine 4jährige Gefängnisstrafe in Bewährung geändert wird.
    Da kennt man jetzt seine Beweggründe, die Kinder sind ihm egal.

    Da lob ich mir die Prostituition, das ist ehrlich.Körperliche Liebe gegen Geld.
    Aber nochmals betont: wenn es freiwillig ist
    Den erhobenen Zeigefinger gibts bei mir sowieso nicht mehr, hinter
    jedem Menschen steht ein Schicksal

    LG Baerchen
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden