1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Rufe

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von Garnet, 29 April 2004.

  1. Garnet

    Garnet Guest

    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    Ich habe da mal eine Frage an euch und zwar: Vor zwei oder drei Tagen lag ein Freund von mir abends im Bett und wollte einschlafen. Doch auf einmal hörte er eine Stimme, die seinen Namen rief, immer wieder. Er erzählte mir, dass es immer mehrere Stimmen wurden, die ihn in verschiedenen Tonlagen riefen, immer wieder. Er wollte die Stimmen nicht mehr hören, doch sie verschwanden nicht.
    Plötzlich hörte er draußen ein Geräusch und die Stimmen waren von einer auf der anderen Sekunde weg. Sie kamen auch nicht wieder. Außer dem, meinte er, dass er sich so gefühlt hat, als wäre er in einer Art TRance gewesen, die dann, samt den Stimmen, plötzlichw eg gewesen wäre.
    Er hatte dann an diesem Abend noch Angst, ist aber irgednwnan eingeschlafen. Er hat sich am nächsten Tag auch nciht gleich dran erinnert, erst als er dann wieder abends im Bett lag, ist es ihm wieder eingefallen.
    Er weiß jetzt auch nciht, ob er es sich nur eingebildet hat. Ich glaub das aber nicht, da er nicht der Typ dazu ist, sich in Dinge rein zu steigern.
    Aber er hat auch ziemliche Angst vor dem Tod und an diesem Tag hatte er wieder viel Angst, weil es in seiner Familie ein paar Probleme gab.
    Kann das damit irgendwie zusammen hängen?
    Wenn ja, würde ich mich über eine Antwort freuen!
    Liebe Grüße Garnet
     
  2. teamo

    teamo Member

    dito

    ich bin sehr gespannt auf die Antworten, da auch ich in letzter Zeit oft das Gefühl habe, meinen Namen zu hören, sich dann jedoch herausstellt, dass mich weit und breit (hier auf Erden :dontknow2 ) keiner gerufen hat.

    Allerdings handelt es sich nur um eine Stimme und ich verspüre keine Angst dabei.

    Deinem Freund jedenfalls, liebe Garnet, wünsche ich ruhige, angstfreie Nächte

    Alles Liebe!

    Teamo
     
  3. Garnet

    Garnet Guest

    Hallo Teamo,
    ich danke dir für deine Wünsche, die kann er gut gebrrauchen.
    Vielleict gibt es ja bei euch irgendwelche Zusammmenhänge.Hm...
    Auf jeden Fall wünsche ich mir für usn beide, dass sich usnere Fragen klären, irgendwie, auch wenn ich dies selbst nicht erlebe.
    Liebe Grüße Garnet
     
  4. Ereschkigal

    Ereschkigal Well-Known Member

    Lieber Garnet,

    ich kenne es zwar nicht, daß ich gerufen werde, aber manchmal höre ich nachts das Telefon klingeln, obwohl nichts klingelt. Da mir das schon öfters passiert ist, denke ich mittlerweile, daß mich jemand dann telepathisch ruft. Warum sollte ich mitten in der Nacht sonst vom Telefonklingeln aufwachen.

    Aber wenn jemand seinen Namen rufen hört, kann das auch ein Teil von ihm sein, der ih ruft. Woher kommen die Angstzustände bei Deinem Freund? Hängt die Trance und die Angst zusammen? Woher kommt die große Angst vor dem Tod, gibt es da reale Auslöser?

    Der Tod steht auch oft für Verwandlung und die die sich davor fürchten, fürchten sich vor der Veränderung. Im Leben passiert es öfters das ein Teil von mir stirbt. Durch diesen Sterben von einem Teil der Persönlichkeit wird neues Leben möglich.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  5. Marc Aurel

    Marc Aurel Member

    Hi!

    Tatsächlich ist es so, das unser Bewusstsein wie eine Mauer wirkt zwischen unserer Welt und den anderen Welten. Entfernen wir uns von unserem Bewusstsein (kurz vor dem Einschlafen, in Trance etc), so bröckelt die Mauer und sowohl wir vermögen Wesen aus den anderen Welten wahrzunehmen, wie auch umgekehrt.

    Die Tatsache, dass viele dieser Wesenheiten den Namen einer bestimmten Person rufen, heisst mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, dass sie mit dieser Person Kontakt aufnehmen wollen. Der Grund ist fast immer, weil sie dieser Person etwas dringendes Mitteilen wollen. Sie wollen meist helfen.

    Allerdings könnte es sich auch um Wesen mit "bösen" Absichten handelt, dass kann ich aus dem, was ihr erzählt habt nicht entnehmen. Da heisst es eher: Gut hin- und zuhören.

    Meist aber, wie gesagt, hat es einen guten (<- im wahrsten Sinne des Wortes) Grund, dass sich diese Wesen die Mühe machen: Sie wollen helfen, vielleicht sogar bei dem Problem mit er Familie, wer weiss...

    Hoffe, geholfen haben zu können

    Ave
    M.A.
     
  6. Garnet

    Garnet Guest

    Werbung:
    Also erst einmal hallo ihr 2,

    ich bedanke mich herzlichst für eure Antworten.
    Um dir deine Fragen zu beantworten, liebe Ereschkigal. Ja, also woher diese Ängste von ihm kommen? So genau weiß ich das leider auch nicht. Oft habe ich wenn es darum ging, schon nach gehakt und bin ihm gegenüber auch mal richtig offen mit meinen Bedenken etc. geworden. Doch irgendwie kam nicht viel bei raus. Nicht weil er es nicht sagen will oder wollte, sondern weil er es selbst nicht weiß. Ich habe das Gefühl, dass er es zwar gerne wissen würde, woher diese Angst kommt, aber es scheint mir, dass er nich drüber nach denken will, weil ihm dann vllt. etwas Unangenehmes bewusst wird. Ich weiß es nicht. Es ist nicht nur bei dieser Sache so, oft hört er sozusagen einfach auf, an der Stelle nach zu denken, obwohl es ihn beschäftgit. Darauf kann er mir auch keinen Grund nennen. Manchmal hab ich ganz stark das Gefühl, dass er etwas in sich trägt, was er selbst nicht mehr weiß und ihn mal sehr verletzt hat. Denn irgendwie läufts immer auf das Ähnliche drauf hinaus.
    Er sagte auch mal, dass er Angst hat, dass man ihn vergisst, wenn er einmal nicht mehr leben wird und dass,die für ihn, die wichtigsten Menschen ihn mal alleine lassen werden, dass sie einfach so von ihm gehen. Also er hat keine Angst zu sterben, nur Angst vor dem allein sein und vor dem Vergessenwerden.
    Ich hab ihm versucht zu erklären, dass er im Leben nich einen Augenblick ganz alleine da stehen wird und dass es auch so schnell nicht passieren kann, dass man ihn vergisst. Aber es hat so gut wie nichts geholfen, obwohl er es einsah. Die Angst ist einfach da und woher sie kommt, weiß ich nicht. Ich will mit ihm dran arbeiten, es zu ergründen, doch ob er es zulässt, ist die andere Frage. Ich glaueb er wehrt sich manchmal, ohne dass er es bemerkt, dagegen.
    Deswegen glaube ich nicht, dass die Trance im so direkten Wege zu seiner Angst steht, aber vielleicht indirekt....Ich weiß nicht...
    Ja, sterben steht für Veränderung udn kann auch positiv sein, in diesem Sinne. Vielleicht sollte ich ihm das noch einmal verdeutlichen. Ich hatte ihn glaube ich schon mal drauf angesprochen und ich meine mich zu erinnern, dass er sagte, dass es das nicht wäre. Aber irgendwas sagt mir, ich sollte darauf noch mal eingehen.
    Also hab vielen lieben Dank.

    Jetzt zu dir, lieber Marc Aurel,

    Kann man so "bestimmend" sagen, dass es "solche Welten" tatsächlich gibt. Mir fällt das, solange ich keinen handfesten Beweis für mich selbst habe(den ich bis jetzt in keiner Weise wargenommen habe), leider oft schwer, für eine nahe Wahrscheinlichkeit zu halten, aber ich schließe es nicht aus, sonst wäre ich ja nicht hier.
    Wenn diese Stimmen ihm tatsächlich etwas sagen wollten, dann würden sie sich ja wieder melden, oder? D.h., man kann eigentlich nur warten, ob wieder etwas derartiges passiert udn dann genau zuhören und sich vor der Angst dieser Stimmen befreien? Was ist aber, wenn sie nicht wieder kommen, wie soll man das dann auffassen?

    Liebe Grüße Garnet
     
  7. Marc Aurel

    Marc Aurel Member

    Hallo Garnet,

    Lass es mich so ausdrücken: Ich kann mit Bestimmtheit sagen, dass ich solche Welten bereist habe. Doch da nun einmal alles relativ ist (und wenigstens dies ist eine weitgehend akzeptierte Idee), kann ich nicht sagen, in wie weit "solche Welten" für andere existieren oder nicht.

    Zunächst einmal: Ich finde es toll, wenn sich Menschen für alles offen halten und nicht von vornherein alles ablehnen, denn das wären Vorurteile und Vorurteile sind doof!
    Wenn für dich nur Dinge existieren, die sich handfest beweisen lassen, dann ist das nun einmal so. Doch leider gibt es nicht für alles einen handfesten Beweis, nicht einmal für die Quantenmechanik oder die Relativitätstheorie...


    Ich weiss nicht, ob sich diese Stimmen wieder melden. Das hängt wohl von vielen Faktoren ab: Wollen sie sich wieder melden? Können/Dürfen sie?
    Falls sie sich aber wieder melden, dann haben sie auch was zu sagen und, ja, man sollte dann auf seine Intuition hören.

    Wenn sie nicht wieder kommen, dann vielleicht auch einfach nur, weil es nicht mehr notwendig ist... es kann viele Gründe geben...


    Herzlichst

    MA
     
  8. Garnet

    Garnet Guest

    Lieber Marc,

    Ersteinmal vielen lieben Dank, dass du dir solche Mühe gemacht und mir geantwortet hast!
    Du hast mir doch um einiges geholfen und mir etwas die Augen geöffnet, wenn man es so nennen kann.
    Ja, leider "muss" ich so denken, bezogen auf die handfesten Beweise, denn die Menschen, dir mir sehr wichtig sind, halten nichts davon und ich musste ihnen versprechen mich in diese Sache nicht zu sehr rein zusteigern und nicht gleich allem und jedem zu glauben. Da ch es versprochen habe, halte ich mich dran, ob es mir gefällt oder nicht. Es sind eben die Menschen, dir mir sehr am Herzen liegen...
    Noch einmal vielen lieben Dank!

    Alles Liebe Garnet
     
  9. @ Garnet

    Liebe Garnet...

    ...ich verstehe, daß du es Deinen Mitmenschen, die Du sehr liebst, gerne rechtmachen willst, es mögen wohl Deine Eltern oder sonstige nahe Anverwandten sein, aber bedenke: Du gehst DEINEN Weg, und sie Ihren! Nur weil sie von etwas nichts oder nicht viel halten, heißt das nicht, daß dies auch für Dich die bessere Herangehensweise ist.
    Du solltest ergründen, was in Dir steckt und nicht die Ängste der anderen zu Deinen eigenen machen!

    Ich sehe, Du bist noch recht jung... aber Deinem Alter weit voraus.
    Du hast bereits eine bemerkenswerte Reife und den Mut, die Dinge zu hinterfragen.
    Ich wünsche Dir in diesem Sinne noch viele schöne Erfahrungen und bereichernde Erkenntnisse.
    Es ist ein Heidenspaß, dieses Leben, dieses Sein, und so wundervoll immer mehr davon mitzubekommen...

    Da Du in meiner Gegend wohnst, würde mich noch interessieren, wo denn genau. Ich kenn mich recht gut aus in dem Raum. Ich selbst habe lange Zeit in Karlsruhe verbracht und wohne nun etwas außerhalb, sozusagen idyllisch auf dem Lande, ca. 15 km von Karlsruhe entfernt auf der pfälzischen Rheinseite.

    Zu Deinem eröffneten Thema hätte ich auch noch meine eigenen Erfahrungen bzw. Erkenntnisse mitzuteilen, aber das ist ein solch umfangreiches Thema, daß ich es lieber an einem anderen Tag angehen will. Es ist nämlich schon recht spät (oder früh?) und ich sitze bereits seit Stunden am Rechner. Es wird ja fast schon wieder hell.
    Da fehlt mir einfach etwas die Energie für umfassendere Texte.

    Ich gehe mich lieber bald mal ausruhen und antworte Dir dann in neuer Frische....

    Liebe Grüße, SHIZANDRA
     
  10. mary lou

    mary lou New Member

    hallo an alle
    ich habe als kind dauernd meinen namen rufen gehört....manuela....manuela....
    bin dann zu meinen eltern rüber gegangen und habe gefragt was ist?ich glaubte sie riefen mir...
    wer es war weiss ich bis heute nicht genau.glaube an telepathie oder schutzengeln.
    jetzt bin ich erwachsen und habe vor ca.einen monat deutlich mein handy piepsen gehört.ich bin wach geworden!habs auch als wacher noch gehört.mein ton war es nicht der meines freundes oder der meiner tochter.
    mich hats aber nicht aufstehen gefreud weil es so um 4 uhr früh war.als ich in der früh geschaut habe war n i x!!ereschnikal ich glaube so wie du das es telepathie war.denn ich dachte sofort an eine freundin und die brauchte mich tatsächlich kurz darauf dringend.sie ist hochschwanger.
    nun ja garnet
    für viele dinge gibt es keine beweise:kannst du stress sehen?kopfschmerzen sind auch da und nur weil du sie nicht "spürst"kannst du ja auch nicht sagen zu dem der sie "spürt"dass glaub ich dir nicht "beweise"es.
    o.j.
    machts gut liebe grüsse mary lou :daisy:
     

Diese Seite empfehlen