Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Sensibl machen für feinstoffliches

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von Dorothée, 14 Juni 2004.

  1. Dorothée

    Dorothée Active Member

    Werbung:
    Ich danke allen für die zahlreichen Tipps und Erklärungen!
    Auch für die wunderbare Zusammenfassung!

    Dankeschöön! :kiss3:
     
  2. c-bob

    c-bob Member

    Hallochen! :escape:

    Mal kurz nebenbei gefragt: Was ist mit "feinstoffliches" genau gemeint?
    Konnte trotz des langen Threads nicht wirklich ein Erklärung dafür erkennen. Bin völlig neu auf diesem Gebiet. Links zu entspr. Stellen würden bestimmt auch erstmal genügen.

    Grüße
    c
     
  3. muluc11

    muluc11 New Member

    Feinstofflich...

    ... ist... Tja, so einfach, wie ich mir das jetzt vorgestellt habe, ist es gar nicht zu erklären.

    Ich probier's dennoch.
    Feinstofflich würde ich als das bezeichnen, das nicht mit unseren äußeren Sinnesorganen wahrnehmbar ist und dennoch in der und um die Materie herum existiert, wobei die Materie selbst als grobstofflich einzuordnen ist.

    Das Feinstoffliche ist das, was den Menschen/Tiere/Natur/eigentlich alles beseelt. Das, was den Zellen ihre Information zur Funktionserfüllung bringt.
    Man kann es auch wie eine Frequenz betrachten. Feinstofflichkeit besitzt eine höhere Schwingung als das Grobstoffliche.
    Wenn jemand "auf Deiner Wellenlänge" ist, dann hängt das wohl mit feinstofflich verbindenden Qualitäten zusammen.

    Und das Bewußtsein agiert auch im feinstofflichen Bereich. Wenn es mir gut geht, dann sehe ich die schönen Dinge im Leben, was mir an einem Tag, den ich als nicht so toll empfinde, nicht leicht gelingt. Gesetz der Resonanz.
    Dein höheres Selbst befindet sich auch im feinstofflichen Bereich. Während Meditationen oder einfach wenn Du Dich urgut fühlst, dann erhöht sich Deine eigene Schwingung und somit ist es leichter der inneren Stimme zu lauschen - sich so mit dem höheren Selbst zu verbinden.

    Begriffe, die ich als feinstofflich empfinde: Liebe, Licht, Lebensenergie, Christusbewußtsein, Seelenausdehnung, Engelswelt, Kosmos, göttliche Ur-Quelle,...

    Vielleicht ein bisschen konfus, was ich da geschrieben habe - ich hoffe es vermittelt einen Eindruck von Feinstofflichkeit. Bin schon gespannt, was andere darunter verstehen.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden