1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Sexueller Missbrauch Und Esoterik

Dieses Thema im Forum "Sexualität" wurde erstellt von Cardisto, 20 August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Cardisto

    Cardisto Active Member

    Werbung:
    Also ich möchte hier mal dieses thema ansprechen, weil ich das Gefühl habe das da viel sehr viel im dunkeln und verborgenen liegt.

    O.K. ich bin weder ein Missbraucher, bin kein Opfer aber ich bin noch mit einer Partnerin verheiratet die dieses drama druchmachen musste. Also ich kenne mich da aus, ich habe viel darüber gelesen und ich habe viel darüber durch meine Frau gelernt.

    Ich habe vom ersten Tag an wo ich sie kennen gelernt habe bewundert wie sie den Kampf aufgenommen hat umd darüber weg zu kommen.

    Doch das was sie mit sicherheit immer am meisten getroffen und zurückgeworfen hat war die superaussage:

    "Du musst es einmal hinter dir lassen"

    Glaubt mir, meine Frau ist gerannt als ob der Teufel hinter ihr her wäre und sie konnte es nicht hinter sich lassen, es war viel zu oft schneller und die Fratze ihres Missbrauches hat sie wieder angelacht.

    Ja meine Frau ist jetzt in der Psychatrie, heute habe ich sie das erste mal nach 8 Wochen besuchen können und ich habe das erstemal seit ich sie kenne den Eindruck, das sie es schaffen wird damit leben zu können doch es loszulassen, wie soll das gehen??

    JA UND ICH LASSE MICH SCHEIDEN, ABER DAS HAT NICHTS DAMIT ZU TUN DAS MEINE FRAU IN DER PSYCHATRIE IST. ES HAT DAMIT ZU TUN DAS ICH MEINE FRAU TROTZ IHREM DRAMA IHREM MISSBRAUCH ALS MENSCHEN ACHTE UND ICH EBEN MIT DIESEM MENSCHEN NICHT ZURECHT KOMME. ES GAB ZEITEN DIE WAREN WUNDERSCHÖN AN IHRER SEITE; ES GAB ZEITEN DIE WAREN SCHWARZ WIE DIE NACHT; ES GAB ZEITEN DIE WAREN NICHTS.


    Es geht also um das thema sexueller Missbrauch und Esoterik!!

    bin gespannt
    lg
    Helmut
     
  2. Wirbelwind

    Wirbelwind Well-Known Member

    :bwaah: das kann ärger geben.

    privatmails, Pns... zählt unter datenschutz.

    diese veröffentlich ist nur mit erlaubnis, des absenders erlaubt.

    ei eiei
     
  3. urias

    urias Member

    Was meinst Du damit ?
    Worauf willst Du hinaus ?

    Wie man mithilfe von "Esoterik" sowas aufarbeiten kann ?
    Oder was meinst Du ?

    liebe grüße
    urias
     
  4. Cardisto

    Cardisto Active Member

    danke für den hinweis
    aber es ist interessant was sich so manche leute hier erlauben, nun gut.
    lg
    helmut
     
  5. Wirbelwind

    Wirbelwind Well-Known Member

    ah ich sehe da hat noch mal wer schnell die kurve bekommen.
     
  6. Motorradkraut

    Motorradkraut Well-Known Member

    Werbung:
    Worum geht es eigentlich? :dontknow: Ich bin verwirrt...

    Erklärt mir das bitte. Ihr scheint ja offenbar genau zu wissen worum es geht?

    Also deine frau wurde sexuell mißbraucht und ist jetzt in der psychiatrie und du lässt dich von ihr scheiden DARUM oder warum???? :nixraff:
     
  7. Wirbelwind

    Wirbelwind Well-Known Member

    "danke für den hinweis
    aber es ist interessant was sich so manche leute hier erlauben, nun gut."

    du hast es doch selber in der hand, du kannst doch die funktion der PNs zu emfangen raus nehmen.
     
  8. maktub

    maktub Well-Known Member

    hallo cardisto,

    tja- diesen text von deiner priv. pn ignoriere ich mal-

    meine gedanken zum thema missbrauch:

    verantwortung übernehmen- auch wenn man damals noch ein kind war- seinen teil nehmen an dem missbrauch, so frappierend und unverschämt das vielleicht auch klingen mag. so weh es auch tun mag: sich fragen: was habe ich dazu beigetragen, dass so etwas passieren konnte ?

    ich meine jetzt nicht situationen, in welchen sich triebtäter an babies vergreifen oder frauen brutal aus dem hinterhalt überfallen werden am nachhauseweg.
    meine verantwortung daran... - und die erstreckt sich meistens auf mehrere lebensbereiche, nicht "nur" auf jenen des vorfalls "missbrauch".

    hinter sich lassen- geht das überhaupt ? was heisst überhaupt hinter sich lassen ? ist für mich nicht stimmig. damit leben wäre besser. eine erfahrung darin sehen, die ich annehme. ich lasse den schmerz los, nachdem ich verantwortung übernommen habe, denn nichts passiert rein zufällig, auch wenn es so scheint, und mich weiterentwickelt habe. denn der schmerz zeigt, dass etwas nicht in ordnung ist, dass zur heilung noch etwas fehlt.

    missbrauch, der passiert ist, den kannst du niemals hinter dir lassen. du hast nur die gewissheit: mir passiert sowas nicht mehr.
    und: du hast den schmerz hinter dich gelassen.

    maktub
     
  9. Cardisto

    Cardisto Active Member

    nein es geht mir um den inhalt!!!

    lg
    helmut
     
  10. Cardisto

    Cardisto Active Member

    Um Der Sache Nochmals Den Richtigen Dreh Zu Geben

    ICH SUCHE FÜR MICH PERSÖNLICH HIER KEINE HILFE ZUM THEMA SEXUELLEN MISSBRAUCH!!!!KLARO

    Was mich interessiert und worüber ich diskutieren möchte ist und sind eure Ansichten zu diesem Thema.

    Ich habe oben schon geschrieben, das wenn man sich unter sexuellen missbrauch das legen einer hand auf die Brust einer frau vorstellt (dies ist aber auch sexueller missbruch) und dann meint das wars dann lest euch bitte mal ins thema ein in den foren, damit man die tragweite erfasst worum es geht.

    Warum ich meine persönliche situation dazugestellt habe ist um euch klar zu machen, das ich nicht aus der position der grauen theorie rede sondern weiß wie sich das thema im alltag anfühlt.

    Ich kann mit aussagen, sexueller Missbrauch ist auch eine Erfahrung aus der wir lernen können nichts anfangen.
    lg
    Helmut
     
  11. Cardisto

    Cardisto Active Member

    woher??
    lg
    Helmut
     
  12. maktub

    maktub Well-Known Member

    hallo-

    also meine antwort an dich war meine persönliche ansicht, und ob das jetzt unter deinen richtigen dreh fällt oder nicht, weiss ich nicht.

    ich kann mir gut vorstellen, dass du mit missbrauch mehr meinst als eine leichte körperliche grenzüberschreitung - und dahingehend habe ich dir auch geantwortet.

    cardisto: du fragst, woher man diese gewissheit hat ? aus sich selbst heraus.

    liebe grüsse,

    maktub
     
  13. Cardisto

    Cardisto Active Member

    enschuldige, aber ich habe deinen beitrag schon verstanden doch habe ich gemerkt das andere es nicht haben und deshalb nochmals etwas dazugeschrieben, war aber nicht an dich gerichtet.
    lg
    helmut
     
  14. Wirbelwind

    Wirbelwind Well-Known Member

    @Cardisto


    wo sexueller missbrauch anfängt entscheidet jede frau für sich selber.

    ich denke da gibt es keine festgelegte norm.
    es sollte nicht nach schlimmheitsgrad gegangen werden, sondern nach empfinden der frau.

    wenn für eine frau das anheben des rockes sexueller missbrauch ist, dann ist es dies auch. die gefühle der frau sollten geachtet und der täter bestraft werden

    wenn mich ein mann vergewaltigen würde, dann wäre das für mich kein sexueller missbrauch.

    aber wenn er sagt ich stinke aus der muschi, das wäre für mich sexueller missbrauch. sowas ist ganz subjektiv. weil mich eher "rufmißbrauch" verletzt.

    ich versteh nur noch nicht ganz auf was deine frage hinaus zielt.
     
  15. Cardisto

    Cardisto Active Member

    Ist das dein Ernst?????

    helmut
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen