1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Soll ich den Kontakt abbrechen?

Dieses Thema im Forum "Freundschaft, Freunde finden,Probleme mit Freunden" wurde erstellt von Sonnenblume85, 1 April 2016.

  1. Sonnenblume85

    Sonnenblume85 New Member

    Werbung:
    Hallo Community,

    ich habe mich hier angemeldet, weil ich ein Problem mit einer Freundin haben. Wir schreiben fast jeden Tag über WA, da sie weiter weg wohnt und selten Treffen möglich sind. Und ganz ehrlich, im Moment möchte ich mich auch gar nicht mit ihr treffen. Warum?

    Sie hat vor einem halben Jahr mit ihrem Mann Schluss gemacht bzw. er mit ihr, weil sie eigentlich seit über 15 Jahren auf Frauen steht. Trotzdem hat sie vor einem Jahr geheiratet. Kurz nach der Trennung überlegte sie hin und her, ob das der richtige Schritt ist. Sie hat mich damals auch gefragt, was sie machen soll. Nachdem ich ihr dann gesagt habe, sie soll ehrlich sein und es ihm sagen, hat sie gleich verneint. Ich kenne ihren Mann schon länger als sie, weshalb ich dann auch zu ihr meinte, dass ich es ihm sage. Da hat sie mir gleich mit "Freundschaftskündigung" gedroht, wenn ich das mache. Soweit so gut.

    Nun sind sie trotzdem getrennt, weil er es irgendwann doch rausbekommen hat und es für ihn ein absolutes No-Go war. Sie hat mir dann erzählt, dass es der "Goldene Käfig" war, nach der Hochzeit noch viel schlimmer. Doch sind das nicht die einzigen Sachen, alles ist schlecht an ihm. Wie gesagt, ich kenne ihren Ex und er kam bei mir nie so rüber.
    Was ich dann aber nicht verstehen kann, sie tut trotzdem alles für ihn, geht 1-2 mal die Woche mit ihm weg, hilft ihn mal aus etc.
    Danach jammert sie mir wieder die Ohren voll und beschwert sich dann aber hinterher, dass es ihr so schlecht ging, ihr übel war und sie Kopfschmerzen hatte.

    Das leidige Thema Jammern. Das ist eigentlich der große Knackpunkt, was mir zu schaffen macht.

    Sie geht Teilzeit arbeiten und hat am Ende des Monats weniger als ein ALG II Empfänger. Nachdem ich ihr das gesagt habe, war sie total schockiert. Sie wusste nicht, wieviel Geld ein ALG II Empfänger bekommt. Doch nachdem ich es ihr sagte und sie darauf hinwies, dass sie zum Amt gehen könnte und ALG II zum Aufstocken beantragen kann, verneinte sie es regelrecht, mit der Begründung, dass ihr das Geld zum Leben reicht und das ihr Ex dann alles offen legen müsste. Inwieweit das so ist, weiß ich nicht.
    Trotzdem hat sie dann wieder gejammert und versteht nicht, warum sie dann Arbeiten geht.
    Von Trennungsunterhalt will ich gar nicht reden, lehnt sie auch strikt ab, weil sie es selber nicht möchte und weil ihr Ex angeblich kein Geld hat. Wie gesagt, ich kenne ihn und ich weiß, was er für ein teures Hobby hat.
    Auf der einen Seite ist sie momentan total schockiert, dass sie weniger Geld hat, aber etwas dagegen tun möchte sie auch nicht. Das will einfach in meinen Kopf nicht rein.

    Das nächste Ding. Sie wohnt im EG und hat mir schockiert erzählt, dass die Leute immer bei ihr in die Fenster gucken und sie dann so geschockt ist, dass sie sich nicht mehr bewegen kann. Nach der Frage, ob sie denn Gardinen hätte, verneinte sie. Ich gab ihr den Tipp, sie soll sich Gardinen ran machen und fertig. Darauf hin meinte sie, sie hasst Gardinen und deshalb möchte sie keine.
    Da hat es mir gereicht, weil es nicht das erste Ding war, was sie losgelassen hat.
    Ich habe ihr freundlich gesagt, dass sie mit ihrer Art, ständig zu jammern nicht weiter kommt und ihr die Leute auch irgendwann nicht mehr zuhören. Ich gab ihr den Tipp: Problem erkannt, Problem gebannt. Was sagte sie daraufhin: "Naja, es macht mir nichts aus." (also das mit den in die Fenster gucken).
    Daraufhin habe ich mich dann verabschiedet, weil ich das einfach nicht brauche und habe mich bis jetzt auch nicht bei ihr gemeldet.
    Heute schreibt sie mir: "Das war nicht böse gemeint." Sorry, was hat das mit böse gemeint zu tun?
    Sie begreift es nicht, sie versteht nicht, was ich ihr sagen will.

    Ganz ehrlich, mir reicht das echt jetzt. Alles ist schlecht und negativ, aber dran ändern tut sie auch nichts. Immer nur Jammern auf höchstem Niveau.
    Ich bin echt am überlegen, ob ich den Kontakt zu ihr abbreche, aber ich weiß, dass sie dann wieder psychisch labil wird. Ich bin laut ihr für sie eine Stütze, doch ganz ehrlich, mittlerweile hat es den Anschein, als ob sie nur jemanden braucht, um zu jammern und damit sie keine langeweile hat. Denn sobald ich ihr irgendwas schreibe, kommt sofort ne Antwort.
    Ich höre mir gerne Probleme an und versuche mit ihr gemeinsam ne Lösung zu finden, aber wenn dann solche Dinger kommen.......:( Da bin ich nicht bereit, ständig ihr Kummerkasten zu sein.

    Was würdet ihr in meiner Situation machen? Ich will sie nicht vor den Kopf stossen, aber mich nervt es nur noch.

    Sorry, das es so lang geworden ist, aber die Kleinigkeiten hab ich schon weggelassen.
     
  2. Spätzin

    Spätzin Well-Known Member

    Wie war doch der Spruch ...."Menschen kommen und gehen in meinem Leben".

    Wenn Deine Freundin sich nur bei Dir auskotzen will und trotz aller gut gemeinten Gespräche mit Dir keine Änderung in ihrem Leben vornehmen will, lass sie ziehen.
    Du bist nicht für ihren labilen Zustand verantwortlich. Du bist nur für DICH und Dein Tun verantwortlich!

    Ich war und bin immer noch für eine klare Ansage. Und damit hab ich bisher gut gelebt auch wenn einige"Freunde" nicht damit einverstanden waren. Und ich hab Kontakte, welche mir nicht gut getan haben, rigoros abgebrochen und auch gesagt warum!!
     
    Bubble, ChrisTina und Clara Clayton gefällt das.
  3. Sonnenblume85

    Sonnenblume85 New Member

    Vielen Dank für deine Antwort Spätzin. Ich glaube, ich werde die Freundschaft wirklich beenden, weil es mir nichts mehr bringt.
    Und warum ich die Freundschaft beende, dass werde ich ihr selbstverständlich auch sagen.

    Nachdem ich ihr nochmal geschrieben hatte (durch die Blume), dass sie nur jammert und nichts dagegen macht, kam auch nur zurück, dass das ja alles nicht so ernst gemeint war. Sorry, dann weiß ich auch gar nicht mehr, was ich überhaupt noch glauben soll. Da ist es wirklich besser, das ganze zu beenden.
     
    Spätzin gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden