1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Spiritualität und Sexualität: Weiblich vs Männlich

Dieses Thema im Forum "Sexualität" wurde erstellt von Q-WERT, 11 Juli 2014.

  1. Q-WERT

    Q-WERT New Member

    Werbung:
    Hallo, ich habe diesen Thread entdeckt und nach den Lesen einiger Seiten mich angemeldet. Ers ist schon arg alt, deswegen starte ich diesen neuen.
    http://www.lebensfragen.com/threads/spiritualitaet-sexualitaet.93/

    Was ich so überblicke sind dort eigentlich alle Frauen der Meinung, dass Sexualität und Spiritualität zusammengeht, bei Männern sind sehr viel dagegen.
    Als Mann ist das auch meine Einschätzung. Die Frau ist sowieso zu sehr im Irdischen, Materiellen (Mater=weiblich) verankert, der Mann kann aber überall hin, das Irdische ist nur Hinderniss oder Notwendigkeit, Verlockung und Verführung. Ursache von Leid.
    Dies trifft auch auf fast alle spirituellen Gruppen und Wege , im yogischen heißt es Brahmacharya
    Die Frau kommt dagegen beim Sexualakt viel eher im Kontakt mit dem Spirituellen, in Form des männlichen Samens, als ohne Sexualakt. Oder ist das Zölibat auch für Frauen geeignet, wie seht ihr das?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11 Juli 2014
  2. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Ich bin davon überzeugt, der Zölibat ist weder für Männer noch für Frauen geeignet.

    Und ehrlich gesagt, habe ich mir beim Sex noch nie Gedanken um meine Spiritualität gemacht. Schon gar nicht in Form von "männlichem Samen". Was soll daran spirituell sein?

    Sex, der eigentlich ja zur Fortpflanzung dienen soll, soll in erster Linie Spaß machen - und zwar beiden Partnern. Für mich gehören Liebe und Sexualität zusammen. Andere Menschen sehen das anders.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11 Juli 2014
    Hortensie und Spätzin gefällt das.
  3. Spätzin

    Spätzin Well-Known Member

    Danke Clara !


    Ich mach mir in meinem Leben schon Gedanken um Spiritualität und Esoterik, das hat aber mit dem Sexuellen in meinem Leben keine Beziehung!

    Und nein, ich denke, dass der Zölibat weder für Männer noch für Frauen notwendig ist, wurde auch nur von der "Kirche" kreiert. Das muss doch jeder Mensch für sich entscheiden.
     
    Clara Clayton gefällt das.
  4. Bubble

    Bubble Well-Known Member

    Hallo!

    Im öffentlich rechtlichen Fernsehen lief gestern der erste von zwei Teilen einer Doku. Das Thema dreht sich um Sexualität und Religionen.
    Falls jemand Interesse daran hat http://www.rbb-online.de/himmelunderde/reportagen/glaube-liebe-lust-1.html

    Beste Grüße
    Sebastian

    P.S.: ob der link auch in Österreich funktioniert, weiß ich leider nicht.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden