1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Spiritualität vergessen ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von Verena3003, 24 November 2004.

  1. Verena3003

    Verena3003 Active Member

    Werbung:
    Hallo Ihr liebe,

    ich wandle nun seit ein paar Tagen erst auf diesen Seiten und habe gemerkt das ich irgendwie meine Spiritualität vergessen hatte...

    mein Freundes hat sich sehr geändert und auch mein Lebenspartner...

    Gerade er ist sehr pragmatisch und ist so gar nicht spirituell.... er sagt das Thema habe er durch... aber wenn man Spirituell ist, dann arbeitet man doch ein Leben lang an sich, oder?

    Jedenfalls, habe ich gemerkt das ich meine gesammte Lebenseinstellungen von vor ein paar Jahren total vergessen, oder verdrängt habe...

    ich war einmal fest überzeugt das es keine Zufälle gibt, das alles einen Sinn hat, das ich mich entwickeln muss / möchte...

    davon bin ich ergendwie abgekommen, habe in den vergangenen 2 Jahren viele ängste gahabt die ich mir nicht erklären konnte und nun weiß ich das es an mangelnder Selbstliebe, mangelnder Spiritualität lag das ich einfach mich nicht mehr erkannt habe...

    Früher bin ich fast allem mit Liebe begegnet... und letzter zeit nur mit Hass...

    bin so froh durch dieses Forum und durch Euch, dies erkannt zu haben...

    ging es jamandem schon mal ganauso ?
    Warum habe ich diese Zeit durchlebt ?

    Werde wieder viel mehr für mich tun... und nun weis ich auch welchen weg ich gehen muss um wieder zu mir zu finden...

    :danke:

    Verena
     
  2. t!ckt@ck

    t!ckt@ck Member

    Mir ging es eine Zeit lang genauso wie dir. Ich wurde aus meiner Firma gekündigt weil mir etwas sehr komisches passiert ist wo ich hätte anders reagieren können. Ich hab mich dann daraufhin in mich gekehrt und hab niemanden an mich ran gelassen. Habe angefangen nur an der Welt zu meckern und habe mir darüber gedanken gemacht wieso die Welt so schlecht ist und und nur über den egoismus der anderen gemeckert habe aber selber nicht bemerkt dass ich auch schon dazugehörte. Mitlerweile bin ich wie ich sage aufgewacht und habe erkannt dass man sich auf das Schöne im Leben konzenrieren muss anstatt nur über das Schlechte nachzudenken.
     
  3. Alex

    Alex Well-Known Member

    Liebe Verena,

    manchmal wünschte ich mir ich hätte meine Spritualität auch mal vergessen können :) .....

    Doch es ging nicht und letztlich bin ich froh darüber, da diese bereits ein grundlegender Teil meines Bewusstseins und meiner Wahrnehmung der Welt ist.
    Man kann sich zwar einreden es gibt keine Engel (z.B) wenn man dann aber jeden Tag von einem angesprochen wird gibt man das Einreden schnell auf. :) :)

    Es ist für mich schwerer (als ich anfangs dachte) meine Spirtualität zu sein. Im Beruf in mir in meinem Leben.

    Herzlich Willkommen zurück...

    Alexander
     
  4. roli

    roli Well-Known Member

    Hallo

    Nach einem Umweg bist Du nun wieder auf Deinen Lebensweg eingebogen. Warum? Vielleicht auch um etwas verloren geglaubtes nachzuholen, um dann festzustellen, dass es doch nicht so das Wahre sein kann ?! Wer weiss, jedenfalls wer einmal sich auf den spirituellen Weg gemacht hat, ob in diesem oder in einem vorderen Leben, dem ergeht es oft so, man wird fast vorwärtsgeschoben rückwärts geht nicht (bei mir wars jedenfalls so).
    Gruss und alles gute auf Deinem weiteren Wege wünscht
    Roland
     
  5. nocoda

    nocoda Well-Known Member

    Hallo Verena,
    jeder Mensch, jeder Geist hat seinen eigenen Zeitpunkt. Wann er sich wie "zu Wort" meldet, entfaltet oder wieder etwas ans Tageslicht hoch holt.

    Dein Vergessen hatte sicher mehrere Gründe. Aber deswegen brauchst Du Dir da keine Gedanken zu machen. Vertrau einfach darauf, dass Du im Grunde weißt, wann Dir was gut tut. Deswegen wohl auch die "Pause", denn etwas Anderes war es nicht.

    Gnieße doch wieder den Eintritt in Deine Spiritualität und freue Dich, dass der Mittagsschlaf vorbei ist. :kiss4:

    Zum wieder "Allem mit Liebe begegnen" wünsche ich Dir viele wunderschöne Momente.

    nocoda
     
  6. Verena3003

    Verena3003 Active Member

    Werbung:
    Vielen Dank,

    danke für Eure lieben und schnellen Antworten :)

    habe gerade noch in Euren Worten wiederentdeckt das ich vergessen habe ins Leben zu vertrauen....

    Danke! Hoffe das ich schnell wieder alles weis und mich noch wohler fühler als ich es jetzt schon tue...

    Ich habe unter dem Thread Gesundheit etwas über meine Depressionen geschrieben...

    Nun weis ich das es 1. an meinem Job lag in dem ich 9 Std. Täglich nur rumgesessen habe und das seit 10 Monaten... ( habe meine Chef um die Kündigung gebeten und bin nur noch bis zum 31.12 hier gefangen... dann fängt ein neuer Abschnitt an... wo ich mich selbstständig mache... :) )
    2. das ich meine Grundsätze im Leben und meine Grundsetze der Weltanschauung vergessen habe
    3. weil ich aufgehört habe mich und alles auf der Welt zu lieben und keine Hoffnung hatte.

    Ich danke Euch das ich diese Erkenntniss so schnell durch Eure Worte erlangen konnte....

    Herzlichen Dank...

    Eure fröhliche Verena :danke:
     
  7. Marie_A

    Marie_A Well-Known Member

    liebe verena,

    dieser lebensabschnitt gehört auch zur spirituellen entwicklung dazu, man geht manchmal ein stück zurück um danach besser zu verstehen.

    einmal angefangen, ist spirituelle entwicklung unaufhaltsam ... egal wie es gerade aussieht.

    ich wünsch dir viel kraft und liebe zu dir und deiner welt

    marie
     

Diese Seite empfehlen